Warum ist Mathe so schwer? Nun, sicher ist Mathe ein ziemlich abstraktes Fach, aber es grassiert auch die Vorstellung, dass es Menschen gibt, die gut in Mathe sind und andere, die schlecht in Mathe sind und damit basta. Wenn wir aber möchten, dass sich mehr Menschen für Mathematik interessieren und Mathematik verstehen, müssen Wege gefunden werden, um ihnen das Verständnis zu erleichtern.

Es gibt niemanden, der definitiv und für immer und ewig schlecht in Mathe ist. Diese Vorstellung ist schlicht falsch.

Jemand, der in Mathematik erfolgreich ist, hat zufällig im regulären Unterricht verstanden, wie es funktioniert. Die Methode des Lehrers, sein Wissen zu vermitteln hat bei diesem Schüler funktioniert.

Schonmal in Mathe Podcasts reingehört?
Wenn Du Mathe nicht verstehst, liegt das vielleicht an der Methode Deines Lehrers. | Quelle: Unsplash

Sicher gibt einen Weg, zu erreichen, dass die anderen Schüler auch verstehen, worum es geht. Indem Schülern eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung gestellt werden, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie Erfolg haben. Warum sollten wir also nicht mehr Schülern helfen können, erfolgreich in Mathematik zu werden, indem wir die Art und Weise, wie wir unterrichten, erweitern oder die Art und Weise, wie sie Mathematik erleben, erweitern?

Anstatt davon auszugehen, dass Schüler die Mathe nach einer bestimmten Methodik verstehen, besonders begabt für Mathe sind, sollte die Methodik individualisiert werden. 

Individualisiertes Lernen ist für die meisten Fächer gut, aber insbesondere für Mathematik kann es für viele Schüler befreiend sein, zu sehen, dass sie es verstehen können, wenn es anders erklärt wird, als in der Schule.

Das in der Schule mit einem einzigen Lehrer zu erreichen, ist natürlich utopisch.

Aber ein Lehrer ist immer noch besser als kein Lehrer: Lernen im Lockdown ist zu einer der großen Herausforderungen unserer Zeit geworden.

Natürlich gibt es eine Reihe von Mathematik-Büchern, die versuchen, Schülern den Stoff näher zu bringen, aber heute verfügen wir zusätzlich über die nötige Technologie, um dies zu erreichen. Das sind auf der einen Seite natürlich Videos, von denen Du auf YouTube viele gute finden kannst sowie Mathe-Apps und auf der anderen Seite Podcasts.

Die Auswahl an Mathematik-Podcasts ist mittlerweile recht groß und die besten Podcasts zu finden, kann mitunter ziemlich lange dauern. Wir stellen Dir deshalb hier die beliebtesten Mathematik-Podcasts vor!

Warum sind Mathe Podcasts so praktisch?
Podcasts kannst Du wunderbar nebenbei hören. | Quelle: Unsplash
Die besten Lehrkräfte für Mathematik verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (135 Bewertungen)
Viktor
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (43 Bewertungen)
Rafael
42€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (49 Bewertungen)
Andrea
75€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (26 Bewertungen)
Thomas
48€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
5
5 (10 Bewertungen)
Jonas
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (132 Bewertungen)
Viktor
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (13 Bewertungen)
Julien
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elisabeth
5
5 (19 Bewertungen)
Elisabeth
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (135 Bewertungen)
Viktor
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (43 Bewertungen)
Rafael
42€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (49 Bewertungen)
Andrea
75€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (26 Bewertungen)
Thomas
48€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
5
5 (10 Bewertungen)
Jonas
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (132 Bewertungen)
Viktor
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (13 Bewertungen)
Julien
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elisabeth
5
5 (19 Bewertungen)
Elisabeth
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Wie kann man Podcasts hören?

Um einen Podcast zu regelmäßig hören zu können, brauchst Du eine Podcast-App.

Podcasts-Apps nennt man übrigens auch Podcatcher. Eine solche Podcast-App, also ein Podcatcher, ist eine Software die Dir erlaubt, Deine Lieblings-Podcasts zu abonnieren. Neu erschienene Episoden kannst Du dann direkt auf Deinen Player oder Dein Smartphone herunterladen.

Hier sind die fünf besten Podcast-Apps und ihre Funktionen!

Apple Podcasts (iOS)

Die Apple-Podcasts-App erlaubt iOS-Usern kostenfrei Podcasts zu finden und zu abonnieren. Deine Lieblings-Podcasts kannst du dann auch offline auf Deinem iOS-Gerät speichern und sie Dir später auch ohne Internetverbindung in der App anhören.

Google Podcasts (Android)

Die Google-Podcasts-App ist ein Player für Android-Nutzerinnen und Nutzer. Mit Google-Podcasts kannst Du alle Podcasts dieser Welt abonnieren, die Episoden kostenfrei herunterladen und auch später offline abspielen. Zusätzlich kannst du all deine Android-Geräte miteinander synchronisieren, sodass du durch die App überall auf dem neusten Stand bist.

Spotify

Mit der Spotify-App kannst Du nicht nur Musik streamen. Die App bietet auch Tausende von Podcasts! Auch hier besteht die Möglichkeit, neue Folgen Deiner Lieblingspodcasts automatisch zu speichern.

Castro (iOS)

Die Castro-App wurde speziell für Podcasts entwickelt. Die App bietet einen guten Überblick über die vielen abonnierten Podcasts zu behalten. Die bietet viele verschiedene Funktionen, die für Podcast-Junkies hilfreich sind.

Pocket Casts

Pocket Casts ist ein kostenfreier Anbieter, der sich ebenfalls besonders gut für Podcasts eignet. Die Podcast-App macht es leicht, neue Episoden zu entdecken und ganz einfach und übersichtlich zu organisieren.

Du verstehst nur Bahnhof in Mathe? Höre Podcasts!
Wenn Du gar nichts mehr verstehst, kann ein Podcast helfen. | Quelle: Unsplash

Die besten Mathe-Podcasts

Modellansatz

Ein Podcast über Mathematik und ihre Anwendung.

In diesem Podcast veröffentlicht die Mathematikerin Gudrun Thäter zusammen mit ihrem Kollegen Sebastian Ritterbusch seit 2013 fast jede Woche eine neue Episode, in denen sie im Gespräch mit Gästen faszinierende Möglichkeiten der Anwendung von Mathematik vorstellen.

Grundkurs Mathematik

Der BR Podcast

Rechnen leicht gemacht! Um Deine Grundkenntnisse in Mathematik aufzufrischen, bietet der Grundkurs Mathematik in leicht verständlicher Form mathematische Grundlagen: von klassischen Begriffen wie Menge, Term und Gleichung bis hin zu quadratischen Funktionen und Sinus-, Kosinus- und Tangensfunktion.

Summa

Der Podcast der Stiftung Rechnen.

Der Podcast will zeigen, wie Mathematik unser Leben bestimmt und dass Rechnen Spaß machen kann. In diesem Podcast geht es um die Welt der Zahlen, Mathematik, Finanzbildung, Rechnen … Ausserdem werden regelmäßig interessante Gäste zum Interview eingeladen, die alle einen Bezug zur Mathematik haben, aber nicht immer so wie man es erwartet. Klingt spannend, oder?

Schonmal dran gedacht, Filme zum Mathe lernen zu schauen?

Pi ist genau 3

Der irgendwas mit Mathe Podcast aus Magdeburg.

Petra Schwer und Thomas Kahle sind gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Ritterbusch Professorin bzw. Professor am Institut für Algebra und Geometrie an der Universität Magdeburg. Im Podcast "Pi ist genau drei" ist jeweils eine Person auf das Thema vorbereitet, die andere bekommt es erklärt und stellt Fragen. Als Zuhörer kann man auf diese Art und Weise die beiden beim Denken und Ideen entwickeln beobachten und wird zum mitdenken angeregt.

9 Minuten Mathe

"9 Minuten Mathe" ist Mathe für die Ohren. Diese kurzen Podcast-Folgen sollen Dir dabei helfen, den Mathematikstoff aus der Schule besser zu verstehen. Höre Dir eine Folge erst dann an, wenn Du das Thema aus der Schule bereits kennst, aber nicht richtig verstanden hast.

Modellansatz

Mathematik und ihre Anwendungen.

Wenn wir ganz genau hinsehen, finden wir die Naturwissenschaft und besonders die Mathematik überall in unserem Alltag, vom Wasserhahn über die Medizintechnik bis hin zum Mobiltelefon. Woran die Forscher, Absolventen und Lehrenden in Karlsruhe gerade tüfteln, erfahren wir hier aus erster Hand.

Nussschale

Das ist der Podcast, in dem Dir Dinge kurz und knapp erklärt werden. Eben in einer Nussschale. In der Wissenschaft gibt es viele komplizierte Begriffe und Namen, unter denen man sich nicht viel vorstellen kann. Und in der Technik gibt es ständig viele Neuerungen, von denen zwar alle sprechen, die meisten aber gar nicht so genau wissen, was dahinter steckt. Das will dieser Podcast ändern, indem er es kurz und knapp, einfach und verständlich erklärt.

Mathe singend lernen?! Auch das geht!

Mathe für Alle

"Mathe für alle" ist eher für all diejenigen, die Mathe lehren und nicht unbedingt für die, die es lernen. Es handelt sich um einen didaktischen und bildungsphilosophischen Podcast für Lehrer/innen, Student/innen und Eltern im Homeschooling. Denise Heyder und Franziska Wehlmann diskutieren darüber, wie ein kompetenzorientierter Mathematikunterricht für alle Kinder möglich ist.

*

Jetzt kennst Du die besten Podcasts, um Dein Wissen zu erweitern, während Du andere Dinge tust, denn das ist das Schönste an Podcasts:

Jedes Mal, wenn Du etwas machst, was geistig nicht sonderlich anregend ist - mit dem Bus fahren, zur Schule laufen, Wäsche aufhängen, Spülmaschine ausräumen etc. -, dann kannst Du gleichzeitig Deine Kopfhörer aufsetzen und einen Podcast anhören.

Es gibt unglaublich viele Podcasts, die Dir auf spannende Art Neues beibringen und mit denen Du Deinem Tag zusätzliche produktive Stunden hinzufügen kannst.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Mathematik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Bertine

Ich bin studierte Ethnologin und Politikwissenschaftlerin, schreibe leidenschaftlich gerne und interessiere mich besonders für Sprachen, fremde Kulturen, Geschichte und Handwerk.