Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie werde ich ohne Musiktheorie zum Geiger?

Von Funzi Olga, veröffentlicht am 11/02/2019 Blog > Musik > Violine > Geige spielen lernen ohne musiktheoretische Kenntnisse: Unsere Tipps und Tricks für deine ersten Schritte

Wer beginnt, ein Instrument zu erlernen, wird den Unterricht zur Musiklehre kaum umgehen können.  Noch schwieriger wird es, wenn man sich für Kurse an Musikschulen oder Konservatorien entscheidet.

Dennoch ist es durchaus möglich, mit einem alternativen Lernansatz ein Instrument wie die Geige zu lernen und musiktheoretische Aspekte wie den Violinschlüssel, Partituren und Rhythmik auszulassen.

Über die Musiklehre zu reden, kann manchmal entmutigend wirken. Gerade dann, wenn man sich sofort an das Instrument wagen und sich rasch zum besten der Geiger entwickeln möchte.

Also. Wie kriegen wir das hin, Geige lernen ohne Musiktheorie bzw. wo können können wir uns Hilfe holen?

Bücher, Internet-Tutorials, praxiserprobte Methoden von Experten, Privatlehrer, und viele weitere Möglichkeiten stehen euch zur Auswahl.

Was ist der Vorteil musiktheoretischer Kenntnisse ?

Für einen Klavier-, Mundharmonika- oder Harfenunterricht fragt der Lehrer zunächst immer nach dem musikalischen Niveau. Der Geigenunterricht ist dabei keine Ausnahme.

Noten lesen zu können ist ein großer Vorteil, wenn man ein neues Instrument erlernen möchte.

Von einem Anfänger wird nicht erwartet, anspruchsvolle Partituren wie jene von Mozart oder Vivaldi sofort entschlüsseln zu können.

Es geht vielmehr um Grundlagen wie Violin- und Bassschlüssel sowie Dur- und Moll-Tonarten.

Was ist der Sinn all dessen?

Selbst wenn sie nicht sonderlich beliebt ist, bleibt die Musiktheorie ein Schlüsselmoment in der Entwicklung eines Musikers.

Dieser Schritt ist schwer zu umgehen, möchte man in der Musik Karriere machen.

Musiker kommunizieren durch die Musiktheorie miteinander. Musiktheorie ist eine Sprache unter Musikern. | Quelle: Bryan Schneider via Pexels

Die Musiktheorie, auch Solfeggio genannt, ist ein universeller Code in der Musikwelt

Mit anderen Worten, handelt es sich um eine Sprache die Musiker nutzen, um sich mit ihren Instrumenten untereinander zu verständigen.

Als professioneller Musiker ist es daher wichtig, die Erwartungen anderer kommunizieren und verstehen zu können.

Und obwohl wir häufig denken, dass die Musiklehre leicht übersprungen werden kann, stellen wir meist fest, dass sie das Lernen sogar leichter statt komplizierter macht.

Natürlich impliziert die Musiklehre viel Lernen und Wiederholen, aber jede Arbeit hat ihren Preis.

Betrachtet sie als einen einmaligen Aufwand. Vor allem dann, wenn ihr euch in ein paar Jahren dafür entscheidet, professionell Musik zu machen.

Die Musiktheorie wird darüber hinaus auch bzw. insbesondere dazu genutzt, um Partituren zu folgen. Diese leitet den Musiker vom Anfang bis Ende eines Stückes und indiziert u.a.:

  • Noten und Notenwerte
  • Einsätze
  • Tempi
  • Pausen
  • den Rhythmus

Ohne diese Grundelemente ist Geige spielen in einer Gruppe oder gar im Orchester kaum möglich.

Wenn nicht alle denselben Code befolgen, klingt die Musik schnell schief und unzusammenhängend.

Das Solfeggio ermöglicht euch darüber hinaus, euer Instrument mit mehr Präzision zu spielen. Tabulaturen können die Spielweise eines Stücks im Vergleich zu Partituren manchmal nur begrenzt wiedergeben.

Sie eignen sich klasse zu Beginn. Schnell fehlt es jedoch an Details, wenn man etwas tiefer in ein Lied einsteigen möchte.

Wenn man z.B die vier Jahreszeiten von Vivaldi angehen möchte, wird’s hart.

Die Partitur veranschaulicht also wichtige Details wie etwa Pausen und Rhythmus, die ihr in Tabulaturen nicht finden werdet.

Ihr müsstet diese Aspekte in anderen Quellen aufsuchen. Zum Beispiel indem ihr euch das Stück mehrere Male anhört.

Ohne Solfeggio kann das absolute Ohr eine Lösung sein. Ein absolutes Gehör ist beim Geige lernen ohne Musiklehre sehr hilfreich. | Quelle: kaboompics.com via pexels

Betrachtet die Musiktheorie als Leitfaden, der euch komplett durchs Abenteuer Geige lernen begleitet.

Auch wenn sie oft als Hindernis betrachtet wird, hilft sie euch eher beim Vorankommen. Sie ist quasi euer begleitender Coach und Lehrer für’s richtige Geige spielen.

Natürlich könnt ihr euch, wie bereits angedeutet, eine Alternative fürs Geige spielen selber lernen suchen.

Zum Beispiel auf einer E-Geige? In jedem Fall braucht ihr ein wenig Übung, bevor ihr euch auf Spieltechniken wie das Vibrato auf der Geige konzentriert!

Kann bei der Geige auf Musiktheorie verzichtet werden?

Die Kernfrage ist, herauszufinden, ob sich die Geige tatsächlich auch ohne Musiktheorie erlernen lässt.

Die Antwort ist natürlich ja.

Die Fähigkeit, Noten zu lesen, ist keine Voraussetzung, um zu lernen, wie man einen Bogen über Geigensaiten reibt.

Neue Technologien ermöglichen es heute, auf eine ganze Reihe von Techniken und Methoden zurückzugreifen, für die Musiktheorie nicht zwangsweise notwendig ist.

Wenn ihr die Geige als Hobby und für euer persönliches Vergnügen spielen wollt, lohnt es sich wohl kaum, euch mit Punktierungen, Halben- und Viertelnoten herumzuschlagen.

Techniken ohne Solfeggio sind heute übrigens unter so einigen bekannten Musikern verbreitet.

Viele bekannte Gitarristen haben gelernt, ihre Instrumente zu spielen, ohne die Grundlagen der Musiktheorie zu erlernen. Dazu zählen:

  • Paul Mc Cartney
  • Stevie Ray Vaughan
  • John Lennon
  • Elvis Presley
  • Jimi Hendrix
  • Eric Clapton
  • Django Reinhardt

Wahre Legenden der Musikgeschichte! Diese Künstler beweisen, dass Motivation der Grundstein für den Erfolg ist. Lasst euch euer Vorhaben also nicht ausreden.

Um das auch zu schaffen, solltet ihr in der Lage sein, euch Stücke genau anzuhören. Wenn ihr sie mehrmals abspielt, werdet ihr wichtige Details heraushören können.

Geige im Internet spielen lernen ist übrigens auch möglich!

Techniken zum Erlernen der Geige ohne Musiktheorie!

Jetzt, da wir wissen, dass Geige lernen auch ohne Musiktheorie möglich ist, fragen wir uns: Welche Techniken gibt es?

Welche nutzen zum Beispiel die größten Stars?

Schon beim Surfen durchs Internet, werdet ihr etwa auf YouTube oder in Foren viele Beiträge finden, in denen Musiker ihrem Instrument mit Musiktheorie-freien Alternativen nachgehen.

Überzeugt euch selbst, beim Besuch solcher Seiten.

Im Netz finden Geige Anfänger viele hilfreiche Tipps. Das Netz ist eine echte Goldmine für einen Geige Anfänger. | Quelle: pixabay

Der am meisten verbreitete Trick bleibt allerdings die Tabulatur-Methode.

Die in der Gitarre weit verbreitete Herangehensweise gibt an, wo und auf welchen Saite eure Finger auf den Instrumentenhals platziert werden müssen. Viele Tabulaturen sind auch im Musikhandel erhältlich.

Bei einem Verkäufer könnt ihr euch Rat zu den besten Tabulatur-Bänden einholen.

Darüber hinaus veröffentlichen derzeit viele Sänger und Musikbands selbst ihre Tabulaturen. Auch Fans haben Spaß am Geige unterrichten und teilen ihre Kreationen gerne im Netz.

Der einzige Nachteil ist, dass die Geige keine Bundstäbchen hat, wie zum Beispiel auf einem Gitarrenhals. Sich auf der Geige zurechtzufinden, kann daher oftmals komplizierter sein.

Viele selbstlernende Violinisten kleben sich zur Orientierung kleine Markierungen an den Geigenhals. Gerade bei Geige Anfängern ist diese Methode sehr verbreitet.

Mit den kleinen Stickern fällt es auch leichter, den Geige YouTube Tutorials leichter zu verfolgen, die ganz nebenbei eine gute Übungsgrundlage sind.

Wem Musiktheorie zu langweilig, könnte Smartphone-Apps umso spannender finden: Einige musikbegeisterte Entwickler hatten offenbar Spaß daran, Anwendungen zu bauen, um Musikern zu helfen.

Ein gutes Beispiel ist die Meludia-App, mit der Geige spielen ohne Musiktheorie möglich ist.

Neben Entwicklern, versuchen auch Musiker zukünftigen Geigern durch ihre eigenen Erfahrungen zu helfen. So Marc Capuano, der ohne Musiktheorie mit dem autodidaktischen Violine spielen begann.

Mit der „Blauen Geige“, sowohl online als auch im Geschäft erhältlich, unterbreitet er euch seine Methoden der Violine für Anfänger.

Möchtet ihr Geigenunterricht online nehmen?

Musiker entwickelt ihren eigenen Stil. Jeder Musiker entwickelt seine eigene Spielweise. | Quelle: William Recinos via unsplash

Einen Geigenlehrer zu Rate ziehen

Geige ohne Musiktheorie zu lernen, bedeutet nicht zwangsweise, Geige ohne einen Lehrer zu lernen.

Ein guter Musikpädagoge kann euch durch den Geigenunterricht leiten, ohne sich dabei auf die Musiktheorie stützen zu müssen.

Ganz im Gegenteil: Er kann euch sogar dabei helfen, das Streichinstrument mit Bezug zu seiner eigenen Lernerfahrung zu verstehen.

Ratschläge sind wertvoll. Gerade dann, wenn ihr die Geige auf eine alternative Art erlernen möchtet. Nicht zuletzt unterstützt euch ein Geigenexperte in der Praxis.

Mangel an Zeit und bzw. oder Motivation sind häufig Gründe, warum Geige Anfänger ihr Instrument nach geraumer Zeit wieder aufgeben.

Mit einem Geigenlehrer tendiert ihr allerdings zu einer gewissen Regelmäßigkeit und gebt weniger wahrscheinlich bei ersten Schwierigkeiten die Hoffnung auf.

Der Lehrer kann euch zum Beispiel beibringen, wie man an Folgendem arbeitet:

  • Körperhaltung
  • Bogenhaltung
  • Vibrato
  • Rhythmus
  • Flexibilität der Finger

Bei der Suche nach einem geeignetem Tutor, werdet ihr mit Sicherheit die oder den richtigen finden.

An Musikschulen oder Musikhochschulen sind Kurse ohne Musiktheorie im Lehrplan sehr selten.

Auf der Superprof-Plattform könnt ihr zwischen den verschiedenen Profilen unserer Geigenlehrer wählen. Jeder einzelne beschreibt seine Fähigkeiten und Lehrfächer.

Damit soll euch die Wahl erleichtert und ein gutes Gefühl für euren Geigenunterricht gegeben werden.

Ob ihr zu Hause oder beim Lehrer lernen möchtet, liegt ganz bei euch oder eurem Mentor.

Gerade wenn ihr das Gefühl habt, auf der Stelle zu treten, kann Geigenunterricht bei einem Experten sehr hilfreich sein.

Er leitet euch Schritt für Schritt an und bringt euch auf den richtigen Lernpfad. Bei einem längeren Zeitraum von über 6 Monaten, kann es sich lohnen, über einen Privatlehrer nachzudenken.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar