Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie finde ich einen Portugiesisch Kurs, der zu mir passt?

Von Florence, veröffentlicht am 21/03/2019 Blog > Sprachen > Portugiesisch > Wie finde ich einen Sprachkurs Portugiesisch?

Portugiesisch wird von mehr als 240 Millionen Menschen weltweit gesprochen. Portugiesisch steht an 6. Stelle der Weltsprachen, nach Chinesisch, Spanisch, Englisch, Hindi und Arabisch.

Portugiesisch ist eine romanische Sprache, genauso wie Französisch, Spanisch oder Italienisch auch. Wenn Du schon eine romanische Sprache sprichst, oder schon immer eine romanische Sprache lernen wolltest, dann fällst Du mit Portugiesisch genau richtig. In jedem Fall teilen die Deutschen mit den Portugiesen das lateinische Alphabet, so unterschiedlich können die Sprachen also gar nicht sein!

Was wichtig ist, sind in jedem Fall die Lernmethoden. Mit welcher Didaktik, mit welchen Aufgaben, lernst Du eine neue Sprache am besten?

Nicht jeder Sprachlehrer ist für jeden Schüler geeignet. Vielleicht lernst Du optimal, wenn der/die Lehrer/in streng ist und Disziplin fordert. Vielleicht brauchst Du aber auch eine entspanntere, spielerische Atmosphäre zum Portugiesisch lernen?

Der Preis des Sprachunterrichts spielt natürlich auch eine Rolle. Deswegen werden wir dieser Frage ihr eigenes Kapitel widmen.

Die guten Gründe um Portugiesisch zu lernen

Warum solltest Du überhaupt Portugiesisch Unterricht nehmen? Deswegen:

  • Um ein Weltbürger zu werden! Portugiesisch wird auf der ganzen Welt gesprochen. Von Guinea Bissau bis Osttimor und São Paulo.
  • Weil es Deinen Lebenslauf zum Scheinen bringt (wenig Deutsche sprechen Portugiesisch).
  • Um etwas mehr Sonne in Dein Leben zum bringen. Der singende portugiesische Akzent zaubert sicherlich auch Dir ein Lächeln auf die Lippen, nicht?
  • Um von einem Sprachaufenthalt voll zu profitieren, es wäre doch schade in Brasilien zu leben, ohne wirklich die Sprache zu kennen. Die erste Übergangszeit wäre sicherlich sehr hart.
  • Weil Portugiesisch das gleiche Alphabet mit uns teilt! Klar, Deutsch ist keine romanische Sprache. Die deutsche, wie die portugiesische Sprache, benutzen jedoch die Buchstaben des lateinischen Alphabets. Deswegen wäre Arabisch oder Chinesisch Lernen sehr viel arbeitsaufwendiger!

Bist Du schon um die Welt gereist? Werde zu einem echten Weltbürger! | Quelle: Pexels

Wie wählst Du Deinen Portugiesischkurs aus?

Zu aller erst, musst Du Dich auf die Suche nach einem/r Portugiesischlehrer/in machen, der/die Deinen Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht.

Deine Lernziele werden abhängig vom Profil nicht die gleichen sein: Du willst Dich in europäischem Portugiesisch oder brasilianischem Portugiesisch für ein zukünftiges Studium perfektionieren. Oder, und das wäre ein ganz anderer Fall: Du willst einfach ein paar Wochen in einem portugiesischsprachigem Land verbringen.

  • Im ersten Fall strebst Du eine wirklich gute Beherrschung der portugiesischen Sprache an,
  • Im zweiten Fall werden einige häufig benutzte Sätze ausreichen, um Alltagsgespräche zu führen.

Wenn Du Deine Kenntnisse der portugiesischen Sprache wirklich vertiefen willst, solltest Du mit einem/r Lehrer/in lernen, der/die wirklich didaktisch geschult und erfahren ist. Wenn Du ein/e Anfänger/in bist, der/die eine Einführung in die portugiesische Grammatik, Rechtschreibung und einige Vokabeln wünscht, wird der Unterricht mit einem/r Studenten/in völlig ausreichen.

Kennst Du einen guten Sprachlehrer? Der/die richtige Lehrer/in hilft Dir dabei Deine Aufmerksamkeit zu kanalisieren. | Quelle: Pexels

Das Wichtigste bei Deiner Wahl eines/r passenden Lehrers/in ist, die Erfahrung für sich selbst sprechen zu lassen. Probiere eine Probestunde aus, die von den meisten Lehrern übrigens kostenlos angeboten wird, um die Methode und Persönlichkeit deines/r potentiellen zukünftigen Lehrers/in kennenzulernen. Du musst Dich mit Deinem/r Portugiesischlehrer/in wohl fühlen und Vertrauen in seine/ihre didaktischen Fähigkeiten haben. Nur so bist Du voll aufnahmefähig und bleibst auch auf lange Sicht motiviert.

Wo findest Du einen Portugiesisch Lehrer?

Obwohl wenige Deutsche Portugiesisch sprechen, kannst Du recht einfach guten Portugiesischunterricht finden, der zu Deinen Lernzielen und Bedürfnissen passt.

Es gibt in einigen deutschen Städten portugiesische Kindergärten, Grundschulen und sogar Gymnasien die Portugiesisch bis zum Abitur anbieten.

Du findest nicht überall eine hohe Dichte an Portugiesisch Lernangeboten. Die meisten Schulen, die Portugiesisch Unterricht anbieten, befinden sich in den Nordrhein-Westfalen und Berlin. In Berlin können Kinder von Anfang und bis zum Abitur Portugiesisch lernen. Ihre Portugiesisch Karriere beginnt an der Grundschule am Neuen Tor in Mitte, und kann ab der Jahrgangsstufe 7 an der Kurt-Schwitters-Gesamtschule (Pankow) mit gymnasialer Oberstufe weitergeführt werden.

Für einen deutschlandweiten Überblick über die Schulen, die Portugiesisch in ihren Lehrplan integriert haben, klicke hier.

Wenn Du Deine Kenntnisse der portugiesischen Sprache und Kultur an einer Universität weiterführen willst, dann kannst Du das nach dem Abitur im Rahmen eines Romanistik Studiums oder von Portugiesisch-Brasilianischen Studien machen.

Wie wäre es mit ein wenig Online Interaktivität? Du kannst natürlich auch auf bestimmten Webseiten mit Podcasts, Konversations- und Grammatikübungen Portugiesisch Lernen. Wir empfehlen: Loecsen, 50Languages, iLanguages, usw.

Oder vielleicht doch eher eine App? So hast Du Deinen Unterricht immer bei Dir. Im Bus, bei der Mittagspause auf Arbeit oder im Wartezimmer beim Arzt. Babbel oder Duolingo sind z.B. Apps mit denen Du schnell und spielerisch Portugiesisch lernen kannst.

Du kannst natürlich auch einen Portugiesischlehrer auf Plattformen wie Superprof finden. Die Lehrer bieten unterschiedlichste Unterrichtsformate an: Gruppenkurse, Unterricht via Webcam, Privatunterricht Zuhause, uvm.).

Kennst Du tolle Portugiesischlehrer? Auf unserer Superprof Plattform gibt es viele tolle Portugiesischlehrer! | Quelle: Superprof

Du suchst einen Portugiesischkurs Online?

Wieviel kostet der Portugiesischkurs?

Der Preis kann sehr stark variieren, weil er von vielen verschiedenen Kriterien abhängt. Wenn Du als Autodidakt und ohne jede externe Hilfe Portugiesisch lernst, kann der Preis gleich Null sein. Bei dieser Lernart kann es aber auch sein, dass sich die Lernfortschritte erst langsam einstellen und Du manche Dinge sogar falsch lernst.

Das autodidaktische Lernen ist eine gute Kompetenz und kann sehr gut komplementär zu richtigem Unterricht stattfinden. Um wirklich Deutsch-Portugiesisch bilingual zu werden, reicht das autodidaktische Lernen allerdings nicht aus.

Au Superprof kostet der Portugiesischunterricht im Schnitt 21 €, für brasilianisches Portugiesisch werden in der Regel ein Euro weniger, also 20 € gefordert.

Einige Punkte fließen in den Preis einer Portugiesisch Unterrichtsstunde mit herein:

  • Unterricht via Webcam ist in der Regel günstiger, sowie Gruppenunterricht auch,
  • Wenn der Unterricht von einem/r Portugiesisch Muttersprachler/in ausgeführt wird, kostet er etwas mehr. Das ist manchmal der Preis, den Du zahlen musst, um mehr über die portugiesische und brasilianische Kultur zu erfahren,
  • Zwischen den verschiedenen Städten gibt es preisliche Unterschiede. Der Preis hängt letzen Endes aber am meisten davon ab, ob es viele Portugiesischlehrer/innen in einer Region gibt und ob die Konkurrenz daher den Preis drückt. In München kostet der Portugiesischunterricht auf Superprof z.B. im Schnitt weniger als in Köln.
  • Wenn Du Dich auf eine bestimmte Prüfung vorbereiten möchtest oder sehr spezifische Lernziele hast, z.B. das Portugiesisch Abi, braucht Dein/e Lehrer/in ein spezifisches Fachwissen. Und dafür musst Du natürlich einige Euros mehr zahlen!

Wie wäre es mit spezifischem Portugiesischunterricht für Kinder?

Wie bereitest Du Dich auf Deinen Portugiesischkurs vor?

Es gibt viele effektive Methoden, um das neu Gelernte zu wiederholen und in Dein Langzeitgedächtnis abzuspeichern. Am Besten ist es, wenn Du von Anfang an die richtigen Gewohnheiten annimmst. So wird das Lernen immer müheloser!

Es gibt viele verschiedene Optionen, um das zu erreichen. Du kannst z.B. nach jeder Portugiesisch Stunde eine Merkkarte anlegen und systematisch noch einmal wiederholen. Wenn Du ein visuelles Gedächtnis hast, wird es Dir besonders helfen, wenn Du einen Farbcode wählst. Du kannst z.B. grün für neue portugiesische Vokabeln wählen, rot für Grammatikregeln, blau für Redewendungen. Die einzige Regel, an die Du Dich strikt halten musst, ist, dass die Merkkarte kurz und knackig, sprich synthetisch sein soll. Das ist gar nicht so einfach! Aber mit der Zeit werden Deine Merkkarten ganz von alleine besser werden.

Es gibt viele Apps, die Dein eigener digitalen Lehrer sein können. Das schon erwähnte Duolingo hat den Vorteil, dass Du Dich auf ein tägliches Lernpensum festlegen kannst und auch daran erinnert wirst. Die App Mosalingua konzentriert sich wiederum darauf, dass die Lerninhalte auch Dein Langzeitgedächtnis erreichen. Diese App nutzt wissenschaftliche Erkenntnisse zur Vergessenskurve. Dieser Theorie zufolge, muss ein Wort, eine Idee oder jeglicher Wissensinhalt regelmäßig, aber in immer größeren zeitlichen Abständen wiederholt werden, um letztendlich auf längerfristige Zeit vom Gehirn abgespeichert werden zu können.

Hast Du schon einmal versucht jeden portugiesischen Satz laut vorzulesen? Lies die portugiesischen Sätze laut vor, um Deine Stimmmuskulatur zu trainieren. | Quelle: Pexels

Wenn Du Videos magst, kannst du auch auf Youtube einige tolle Portugiesischchannels finden! Du kannst dort Lektionen zu allen möglichen Wortfeldern, grammatikalischen Regeln oder sogar portugiesischen Kulturthemen finden. Wenn Du Dich eher für das Portugiesisch des Mutterlandes Portugal interessierst, solltest Du den Channel der bilingualen Maggie „Portugalmaggie“ einmal sichten. Für brasilianisches Portugiesisch (aber eher für Anfänger geeignet) kannst Du Dir die Videos auf dem Channel Johannes Bosse“ anschauen.

Wie Du siehst, brauchst Du also nicht unbedingt Deine Zeit mit dem Studieren großer schwerer Lehrbücher zu verbringen. Wenn Du Portugiesisch Lernen willst, steht Dir eine große Auswahl an praktischen Optionen zur Verfügung. Das ist wahrer Luxus!

Zusammenfassend:

  • Wir raten Dir vorab, über Deine Lernziele nachzudenken. Diese bestimmen nämlich auch welche Lehrer/innen zu Dir passen und eventuell auch den Rahmen und die Lernmethode. Wenn Du nur einen kleinen Einblick in die portugiesische Sprache wünschst, dann kannst Du erst einmal damit beginnen, die Sprache autodidaktisch zu lernen. Wenn es jedoch Dein Ziel ist, praktisch bilingual zu werden, dann wird diese Methode nicht unbedingt zu Dir passen.
  • Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl deines/r Portugiesischlehrers/in ist, dass Du Dich mit ihm/ihr wohl fühlst. Die Art und Weise wie Du lernst, ist genauso wichtig wie der Inhalt des Kurses. Wenn Dir der/die Lehrer/in unsympathisch ist oder er/sie Dich stresst, wirst Du weniger schnell lernen.
  • Es gibt viele unterschiedliche Wege, um den/die perfekte Lehrer/in für Dich zu finden. Vergiss auch nicht, dass Du unterschiedliche Lernmethoden auf einmal nutzen kannst (Privatlehrer, Gruppenkurse, Apps, Webseiten, Portugiesischforen um Fragen zu stellen und Tipps zu kriegen, usw.).
  • Kurz und knapp: Jeder und jede kann Portugiesisch lernen. Du musst nur die richtige Methode für Dich finden. Probier’s aus!
Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar