Public Relations ist ein breit aufgestellter Bereich, in dem immer mehr Menschen einen Job finden. Darunter fallen Aufgaben im Sektor Marketing, Veranstaltungsmanagement, Communication und die Betreuung von Unternehmen, kurz: PR. 

Ob in Berlin, München oder Köln, in vielen deutschen Städten gibt es freie Stellen in der PR. Um eine Firma davon zu überzeugen, dass Du der richtige Kandidat bist, braucht es eine aussagekräftige Bewerbung.

In Zeiten von Social Media wird es immer wichtiger, wie Firmen digital kommunizieren. Ganz gleich ob nationale oder internationale Firmen, die Aufgabenbereiche sind groß und mit den Skills, die Du aus dem Studium mitbringst, kannst Du eine wertvolle Ergänzung sein.

Aber wie überzeugst Du mit deiner Bewerbung in der PR? Welche Punkte müssen unbedingt in dein Schreiben und wie reagierst Du am besten auf eine Stellenanzeige?

Wir zeigen Dir in diesem Artikel, wie Du deinen Traumjob in der PR bekommst, welche Aufgaben dich erwarten und womit Du punkten kannst.

Die besten Lehrkräfte für Karriere-Coaching verfügbar
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (4 Bewertungen)
Inge
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (11 Bewertungen)
Sarah
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
James e.
5
5 (3 Bewertungen)
James e.
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (12 Bewertungen)
Pegah
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Oleg
5
5 (24 Bewertungen)
Oleg
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (4 Bewertungen)
Inge
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (11 Bewertungen)
Sarah
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
James e.
5
5 (3 Bewertungen)
James e.
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (12 Bewertungen)
Pegah
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Oleg
5
5 (24 Bewertungen)
Oleg
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was genau ist PR?

In welchem Beruf Du später arbeitest, hängt oft vom Studium ab. In Deutschland gibt es viele Akademiker und Akademikerinnen, so auch im Sektor Marketing und Management.

Aber was genau macht man in der PR? Dieser Begriff fasst mehrere Tätigkeiten zusammen, die sich darum drehen, die Bekanntheit einer Firma oder einer Organisation zu steigern und deren Reputation positiv zu besetzen.

Unter dem Begriff Public Relations, kurz PR werden alle Aufgaben gefasst, die sich um die Communication eines Unternehmens mit der Öffentlichkeit drehen. Es geht also darum, ein gewünschtes Image in der öffentlichen Wahrnehmung zu schaffen, was sich dann auch etabliert. 

Social Media gehört mit zur PR-Arbeit.
Unternehmen bauen immer mehr auf PR-Arbeit. | Quelle: Unsplash

Wenn Du dann im Alltag das Produkt eines bestimmten Unternehmens siehst und ein Gefühl von Glaubwürdigkeit spürst, dann geht das auf die Arbeit der PR-Abteilung und ihre Marketingstrategie zur Unternehmenskommunikation zurück. 

Eine Firma besetzt eine Stelle in der PR, um sich ein positives Image zu etablieren und mehr Kunden zu gewinnen. Die Bewerbungen drehen sich also immer auch um die Skills im Sektor der Betreuung.

Firmen suchen auch nach Leuten, die mit potentiellen Investoren und Unterstützern arbeiten, um diese von den angebotenen Leistungen zu überzeugen. Sei es zur Neudefinition des Images eines bestimmten Unternehmens oder um in der öffentlichen Wahrnehmung ein bestimmtes Bild zu transportieren, überall ist PR-Arbeit gefragt. 

Für eine erfolgreiche Bewerbung in der PR musst Du oft ein Assessment Center als Bewerbungsverfahren durchlaufen.

Wonach suchen Firmen in der Öffentlichkeitsarbeit?

Gerade in einem Bereich, in dem es darum geht, mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren, ist eine gute Ausdrucksweise und Verkaufsstrategie wichtig. Kein Wunder also, dass auf diese Sachen in der Bewerbung und im Anschreiben ein besonderes Augenmerk gelegt wird.

Wenn Du einen Job bei den nächstmöglichen Stellen suchst, dann solltest Du in der Lage sein, deinen zukünftigen Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass Du für die Firma von Bedeutung sein kannst. Betone also in deinem Anschreiben, welche Qualifikationen und Beispiele dem Arbeitgeber helfen können.

Neben einem abgeschlossenen Studium suchen Personaler nach besonderen Fähigkeiten, wenn es darum geht, eine Stelle zu besetzen. In der PR-Branche solltest Du dich mit den zu dem Zeitpunkt relevanten Medieninhalten auskennen. Du solltest auf verschiedenen Social Media Plattformen aktiv sein, um ein möglichst breites Publikum ansprechen zu können.

Digitales Marketing ist hier das Stichwort, denn immer mehr Firmen setzen auf einen aussagekräftigen Auftritt in den Sozialen Medien. Denn hier kann eine Communication zu einem jungen und aktiven Publikum garantiert werden.

Ein Interview gehört zu den Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit.
In der Öffentlichkeitsarbeit sollte man über Kommunikationsfähigkeiten besitzen. |Quelle: Unsplash

Im Rahmen deiner Aufgaben wirst Du auch häufiger mit Markenkommunikation zu tun haben. Wenn Du also bereits Beispiele mit solchen Aufgaben hast, dann lohnt es sich, dies im Schreiben zu schildern.

Neben dem Networking mit verschiedenen Akteuren ist auch die Strategieentwicklung zur Erreichung der Ziele eines Unternehmens ein besonders wichtiger Aspekt in der Stellenbeschreibung.

Wie auch bei Bewerbungen als Mediengestalter geht es darum, den Arbeitgeber von deinen Fähigkeiten zu überzeugen.

Die besten Lehrkräfte für Karriere-Coaching verfügbar
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (4 Bewertungen)
Inge
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (11 Bewertungen)
Sarah
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
James e.
5
5 (3 Bewertungen)
James e.
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (12 Bewertungen)
Pegah
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Oleg
5
5 (24 Bewertungen)
Oleg
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (4 Bewertungen)
Inge
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (11 Bewertungen)
Sarah
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
James e.
5
5 (3 Bewertungen)
James e.
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (12 Bewertungen)
Pegah
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Oleg
5
5 (24 Bewertungen)
Oleg
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

So sollte Dein Anschreiben aussehen

Neben der kurzen persönlichen Vorstellung solltest Du in einem Schreiben deine bisherigen Erfahrungen im Sektor der Presse Arbeit, Public Relations oder Marketing aufzählen. Dabei sollte der Fokus immer darauf liegen, wie Du den Firmen weiterhelfen kannst.

Deine bisherige Berufserfahrung spielt eine große Rolle, wenn es zum Stelle, Gehalt und Chancen geht. Daher unterstützt ein großes Portfolio an Erfahrungen dein Schreiben.

Achte im Anschreiben der Bewerbung darauf, genau auf die Stellenanzeige einzugehen. Erwähne also die Qualifikationen und Begriffe, die auch schon in der Anzeige vorkommen, damit dein Schreiben genau zu den gesuchten Kriterien passt. 

Neben deinen persönlichen Fähigkeiten ist es im Bewerbungsschreiben besonders wichtig, vergangene Erfolge aus anderen Arbeitsverhältnissen darzustellen. Wenn Du also in einer Firma an einer bestimmten Sache gearbeitet und die Betreuung übernommen hast, kannst Du das gut im Schreiben schildern.

Schreib dein Anschreiben am PC und korrigiere es vor dem Abschicken.
Ein gutes Anschreiben ist sehr wichtig. | Quelle: Unsplash

Auch mögliche Ideen zur Erstellung einer Strategie für einen Auftritt bei Social Media kannst Du in Ansätzen in dein Bewerbungsschreiben schreiben. So wissen die Vorgesetzten, dass Du dir im Voraus Gedanken gemacht hast.

Ob Veranstaltungsmanagement, Marketing oder Projekt Betreuung, Jobs im PR-Sektor erfordern viel Kreativität und Geschick bei der Communication. Daher sollten diese beiden Fähigkeiten im Anschreiben besonders betont werden.

Nicht zuletzt solltest Du auch auf deine Motivation eingehen. Warum möchtest Du in diesem Sektor arbeiten und warum genau bei diesem Unternehmen? Neben deiner Motivation sind auch die Soft Skills wie Organisationstalent, Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit wichtig.

Wie auch bei einer Bewerbung im öffentlichen Dienst sollte das Anschreiben genau auf die Kriterien des Arbeitgebers angepasst sein.

Was gehört alles in den Lebenslauf?

Wenn Personaler im Sektor PR auf deinen CV schauen, dann sollten sie auf einen Blick alle wichtigen Informationen erhalten. Dazu zählen vor allen Dingen Praktika, Berufserfahrung und Jobs.

Was genau eine Firma sucht, kannst Du der Stellenanzeige entnehmen und den CV dann danach ausrichten. So ist garantiert, dass alle wichtigen Informationen im CV vorhanden sind.

In kurzen Stichpunkten sollte deine Fachkompetenz darstellen, also auf relevante Beispiele, aber auch Projekte und Leistungen aus dem Studium eingehen. Auch Infos zu Fremdsprachen und IT-Kenntnissen sind hier sehr wichtig.

Auf keinen Fall solltest Du in deinem Lebenslauf Dinge dazu erfinden oder Skills aufschreiben, die Du eigentlich nicht hast. Denn spätestens beim Vorstellungsgespräch wird sonst auffallen, dass bestimmte Sachen nicht stimmen.

Bei einer Bewerbung im Handwerk braucht es andere Erfahrungen als in der PR.

So überzeugst Du im Vorstellungsgespräch

Wenn dein Schreiben und dein CV überzeugt haben, folgt in den meisten Fällen ein Vorstellungsgespräch. In diesem kannst Du dann die Organisation davon überzeugen, wie deine Beispiele den PR-Sektor unterstützen können. 

Grundsätzlich zielt Öffentlichkeitsarbeit auf einen langfristigen Erfolg des Unternehmens ab. Mit konkreten Vorschlägen und Ideen zu Strategien kannst Du im Vorstellungsgespräch punkten.

Neben deiner eigenen Präsentation solltest Du dich auf bestimmte Fragen vorbereiten, die meistens drankommen. Dazu gehören fachspezifische Fragen zu einem PR Konzept oder einer Einschätzung der unternehmensinternen Public Relations Kompetenzen.

Ein Job-Interview einer Frau mit zwei Recruiterinnen. Ein Vorstellungsgespräch eignet sich gut, um sich zu präsentieren.
Im Vorstellungsgespräch kannst Du deine Soft Skills präsentieren. | Quelle: Unsplash

Aber auch Fragen nach der eigenen Motivation und den eigenen Vorstellungen können drankommen. Bereite dich auch darauf vor, Fragen zu deinen Zielen in der Firma beantworten zu können.

Wenn der Personaler fragt, ob Du noch Fragen hast, ist es immer gut, die ein oder andere Frage parat zu haben, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. 

Schließlich wird im Vorstellungsgespräch mit dem/der Mitarbeiter*in auch über das Gehalt gesprochen. Mach dir also im Voraus Gedanken über das Gehalt, damit Du dann eine gute Antwort parat hast.

Anders als bei einer Bewerbung für eine Ausbildung kannst Du hier deinen nächstmöglichen Starttermin mitbestimmen.

Mit diesen Tipps gelingt die Bewerbung in der PR

Um einer Firma dabei zu helfen, bei der ganzen Konkurrenz positiv herauszustechen, brauchst Du eine gute Strategie, einiges an Arbeitserfahrung und eine überzeugende Bewerbung.

Mit diesen Tipps gelingt Dir die Bewerbung als Lehrer oder in der PR sicher:

  • Informiere Dich über das Unternehmen: Dein Bewerbungsschreiben sollte zeigen, dass Du dich mit den unternehmerinternen Strukturen auseinandergesetzt hast.
  • Füge ein gutes Bewerbungsfoto ein: Da das Auftreten in der PR durchaus von Bedeutung ist, lohnt es sich, ein Bewerbungsfoto einzufügen.
  • Tritt selbstbewusst auf: Versuche, auch wenn Du nervös bist, selbstsicher aufzutreten, denn das wirkt überzeugend auf Personaler und Chefs.
  • Bleib realistisch: Es bringt nichts, im Anschreiben mit Skills zu prahlen, die Du nicht hast. Bleib der Realität nah und schreib nur die Dinge auf, die Du auch wirklich gemacht hast.
  • Sei freundlich und zuvorkommend: Ein zukünftiger Mitarbeiter sollte im Gespräch höflich und respektvoll sein, denn nur so entsteht ein guter Eindruck.
  • Überprüfe Dein Anschreiben: Rechtschreib- oder Grammatikfehler haben in einem Bewerbungsschreiben nichts zu suchen. Wer in der öffentlichen Kommunikation arbeiten will, der sollte fehlerfrei schreiben.

Firmen suchen Mitarbeiter, die ihnen bei der Erfüllung ihrer Ziele behilflich sein können. Umso wichtiger ist es also, dass Du deine Bewerbung in der PR auf die Ziele und Wünsche der verschiedenen Organisationen anpasst.

Die verschiedenen Bewerbungsverfahren basieren alle darauf, dass ein Mitarbeiter zur Firma passen sollte. Von Erfahrung über Motivation, all das gehört in eine gute Bewerbung.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.