Schätzungsweise 20.135 Deutsche leben in China, davon 8.500 in Shanghai und knapp 7.000 in der Millionenstadt Peking.

Die chinesische Kultur hat einiges zu bieten: Kampfkunst, Kalligraphie oder eine hervorragende Küche. Chinas kulturelle Vielfalt zieht viele Deutsche an.

Es gibt eine einzige Barriere: die Sprache!

Tatsächlich entschließen sich nur wenige dazu, Mandarin zu sprechen und gehen davon aus, dass es nahezu unmöglich ist, einen qualifizierten Lehrer für die Sprache des Lao-Tse zu finden.

Dabei stehen Ihnen doch viele Möglichkeiten zur Verfügung: Wenn Du das Privileg hast, in der Kulturmetropole Köln zu leben, kannst Du Dich unabhängig von Deinem Alter einer neuen Kultur öffnen.

Um Chinesisch Kurse in Köln zu finden, lies den folgenden Beitrag!

Du kommst nicht aus Köln, interessierst Dich jedoch für einen Chinesischkurs in der Nähe Deines Wohnortes? Dann wirst Du sicherlich in unserem Artikel fündig, in dem wir für Dich die besten Adressen zum Chinesisch Lernen in ganz Deutschland zusammengestellt haben!

Chinesisch an einer Kölner Schule lernen

In der nordrhein-westfälischen Stadt kannst Du Chinesisch einfach während des Schuljahres lernen.

Schüler mit einer Vorliebe für die asiatische Kultur können Chinesisch als Wahlpflichtfach belegen, und das ohne zusätzliche Kosten!

Auch für unsere europäischen Gerichte gibt es chinesische Ausdrücke.
In der Sprache des Konfuzius wird "Muscheln mit Pommes" 貽貝薯條 genannt (Yíbèi shǔ tiáo in Pinyin ausgesprochen)! | Quelle: Visualhunt

Die Oberstufenschüler können Chinesisch an mehreren Schulen als Wahlpflichtfach belegen:

  • Internationale Friedensschule Köln (Neue Sandkaul 29),
  • Heinrich-Mann-Gymnasium (Fühlinger Weg 4),
  • Europaschule Köln (Raderthalgürtel 3).

Wer so früh wie möglich Chinesisch lernen möchte, kann Chinesisch Kurse in Berlin oder in anderen deutschen Städten besuchen.

Für deutsch- oder chinesischsprachige Studierende stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Bachelor/ Master of Arts Chinastudien an der Philosophischen Fakultät an der Universität zu Köln,
  • Bachelor/ Master of Arts Regionalstudien China an der Philosophischen Fakultät an der Universität zu Köln.

Dank der muttersprachlichen Lehrkräfte der Volksrepublik China kannst Du einen guten Einblick in folgende Bereiche erhalten:

  • Chinesische Grammatik,
  • Pinyin,
  • chinesische Konjugation,
  • chinesische Zeichen,
  • chinesische Kalligraphie,
  • chinesische Rechtschreibung,
  • chinesisches Vokabular,
  • Traditionen des Alltags (Höflichkeit, Kommunikation, etc.),
  • Schulung des mündlichen Ausdrucks, etc.

Aufgrund der wachsenden chinesischen Bevölkerungszahlen in Köln konnte die Philosophische Fakultät der Universität zu Köln eine Verbindung zum Reich der Mitte aufbauen und bietet ein Austauschprogramm mit chinesischen Universitäten an, beispielsweise mit der Fudan daxue in Shanghai oder der Tamkang-University in Taipei.

Besuche doch die Universität zu Köln, um eine Sprachreise zu machen und kostengünstiger nach China zu reisen!

Es gibt also sehr umfassende Hochschulprogramme, die Du auch woanders in Deutschland vorfinden kannst, zum Beispiel Chinesisch Kurse in München oder Chinesisch Kurse in Dresden.

Chinesisch an einer Sprachschule in der Region Köln/Bonn lernen

Wenn Du einwandfrei Chinesisch sprechen und die Aussprache sowie die Schrift beherrschen möchtest, dann sind Sprachschulen genau das Richtige für Dich.

Die Sprachinstitute stehen Kindern, Studierenden und Erwachsenen offen und bieten Sprachkurse für alle Niveaus an, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Yoga hilft gegen Stress.
In Köln können Sie sogar Yoga-Kurse besuchen. Super, oder? | Quelle: pexels

Anstatt die Sprache des Konfuzius allein in der Stadtbibliothek Köln mit einem chinesisch-deutschen Wörterbuch zu lernen, warum nicht den qualifizierten und erfahrenen Lehrern vertrauen?

In Köln gibt es dafür folgende Möglichkeiten:

  • Chinesische Sprachschule zu Köln e.V. (Betzdorfer Str. 2): der gemeinnützige Verein besteht seit 1995 und bietet Chinesisch Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Vorkenntnisse an.
  • Akademie für chinesisch-deutsche Kultur und Bildung Deutschland e.V. (Aachener Str. 1186): die Sprachschule bietet verschiedene Arten von Kursen an.  Es kann zwischen Sprach- und Kulturkursen, Vorbereitungskursen für den Chinese-Proficiency-Test HSK und Kursen in Business Chinesisch für Manager und Unternehmen gewählt werden.
  • Activ lernen (Kaiser-Wilhelm-Ring 24): hier kann maßgeschneiderter Einzelunterricht genommen werden.

Wenn Du chinesischer Herkunft bist, kannst Du Deine Kenntnisse der Sprache der Dichter und Denker auch an Schulen wie der interlingua Köln (Herzogstraße 32) vertiefen!

Eine Sprachschule zu besuchen ist sicherlich von Vorteil, jedoch hat sie auch ihren Preis. Aus diesem Grund bieten viele Sprachinstitute Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Arbeitssuchende an.

Manche Sprachschulen bieten interessierten Schülern jedes Jahr eine Reise nach China an: Das ist die Gelegenheit, um Ihren mündlichen Ausdruck zu verbessern und direkt vor Ort in die chinesische Kultur einzutauchen.

Chinesische Malerei, chinesische Küche oder chinesische Sprichwörter... Es gibt so viel zu lernen!

Chinesische Vereine in Köln

Die Vereine in Köln stehen allen offen und leisten im Hinblick auf Bildung eine bemerkenswerte Arbeit: Unabhängig von Alter und sozialem Hintergrund können Sie dort kostenlosen Chinesisch Unterricht  nehmen.

Hier geht es vor allem darum, die deutsch-chinesische Freundschaft zu fördern!

Warum setzt Du Dich nicht direkt mit Menschen aus der Wirtschaftsmacht China zusammen, um beispielsweise Ihre Mandarin Sprachkenntnisse zu verbessern?

Anstatt in China zu studieren, kannst Du Dich kostenlos bei einem Verein anmelden und Dich in chinesischer Konversation üben.

In Köln gibt es die folgenden Vereine:

  • Gesellschaft der Chinafreunde (Im Forst 29): Der Verein fördert das Kennenlernen, die Verständigung und die Freundschaft zwischen Deutschen und Chinesen und festigt diese in gemeinsamen Projekten und Veranstaltungen.
  • Verein der chinesischen Studenten in Köln (Albertus-Magnus-Platz): Die registrierte Non-Profit-Organisation hat das Ziel, chinesischen Studenten in Köln zu helfen, sowie den Kulturaustausch und die Integration zwischen Deutschland und China zu fördern.

Indem Du Chinesisch direkt mit Muttersprachlern lernst, kannst Du an einer perfekten Aussprache arbeiten und Deine Betonung sowie Phonetik verbessern. Solltest Du Dich irgendwann dazu entschließen, die verbotene Stadt zu besuchen, dann würdest du Dich auf jeden Fall zurechtfinden!

Ziel dieser Verbände ist es, eine Gruppenbildung zu vermeiden.

Anstatt mit Deinen deutschen Freunden unter euch zu bleiben, kannst Du Deinem asiatischen Nachbarn die Hand reichen, die nur darauf warten, mehr über die deutsche Kultur zu erfahren! Wer weiß, vielleicht kannst Du dank einer chinesischen Gastfamilie eines Tages in China leben?

So findest Du einen Chinesisch Privatlehrer in Köln

Wenn Du kein Vermögen für Deinen Chinesisch Unterricht ausgeben willst und die Gelegenheit versäumt hast, Chinesisch im Rahmen Deines Studiums zu lernen, dann kannst Du das jederzeit nachholen!

Heutzutage findest Du mit Privatunterricht zu Hause in nur wenigen Minuten genau das, was Du suchst.

In der Metropole Köln gibt es viele Möglichkeiten:

  • Chinesisch Lehrer über Kleinanzeigen finden: Auf Ebay-Kleinanzeigen bieten zum Beispiel chinesische Muttersprachler maßgeschneiderte Privatkurse zum Chinesisch lernen an.
  • Blogs sind ebenfalls eine gute Möglichkeit, um online Chinesisch zu lernen. Der Blog Birkenbihl-Sprachen erläutert Schritt für Schritt die Schriftzeichen, die Betonung und die Grammatik des Chinesischen.
  • Nimm online an Chinesisch Kursen teil: Ob Videotutorials, Online-Übungen oder Apps... Die Zahl der digitalen Bildungsressourcen steigt und davon können Sie profitieren!
  • Nehme Privatunterricht auf Online-Plattformen: Finde auf spezialisierten Webseiten (Superprof, Kelprof...) genau den Lehrer, den Du Dir wünschst, ganz ohne das Haus zu verlassen.

In Köln bieten 17 Superprof Chinesisch Kurse an, die zu Deinen Sprachkenntnissen passen und ganz in Deiner Nähe sind!

Chinesisch kann Ihnen auf Ihrer Reise durch das Reich der Mitte behilflich sein.
Sie brauchen keinen Übersetzer mehr, um die wunderbare Stadt Hongkong zu besuchen! | Quelle: Pixabay

Du kannst beispielsweise bei Lingli, die Chinesisch als Muttersprache hat, für 20€/Stunde Unterricht nehmen. Neben Sprachunterricht bietet sie auch Kurse für chinesische Kalligraphie oder eine Einführung in den Pekinger Dialekt an.

Die chinesische Sprache umfasst etwa 400 Silben. Dabei hat jede Silbe vier verschiedene Töne eine tonlose Aussprache. Je nachdem wie eine Silbe ausgesprochen wird, bekommt sie eine andere Bedeutung.

Gebildete Chinesen beherrschen übrigens etwa 20.000 Schriftzeichen, wobei 1.000 davon den Grundwortschatz bilden. Wer also 200 chinesische Zeichen gelernt hat, sei es mit einem Privatlehrer oder in einem Chinesisch Kurs, kann bereits 40 % der alltäglichen Sprache schreiben und verstehen.

Die chinesische Grammatik ist wesentlich einfacher als die unserer romanischen Sprachen. Auch die Schriftzeichen sind leicht zu erlernen und zeichnen sich durch ihre Nachvollziehbarkeit aus.

Warum lernst Du nicht in einer Pause zwischen zwei Wirtschaftskursen an der Universität zu Köln auf unterhaltsame und lehrreiche Weise Chinesisch?

BONUS: die chinesische Gemeinde in der Stadt

Die Stadt Köln hat wie Hamburg - dementsprechend hast Du auch in der Hansestadt viele Möglichkeiten für Chinesisch Kurse -  eine enge Verbindung mit dem Reich der Mitte. Wusstest Du, dass Peking die Partnerstadt von Köln ist? Diese Beziehung wird jährlich auf verschiedenen Festen, Messen und Veranstaltungen zelebriert.

Die Vereinigung chinesischer Studenten in Köln setzt sich für die Förderung der deutsch-chinesischen Beziehungen ein und fordert zum interkulturellen Austausch auf. Ziel ist, die Rechte und Interessen chinesischer Studierender an der Universität zu Köln zu vertreten.

Jedes Jahr organisiert und koordiniert die Vereinigung Veranstaltungen auf Bundesebene.

Die Eventagentur Evinta bietet die Ausrichtung des chinesischen Neujahrsfests in Köln an.

Das chinesische Neujahr ist ein Familienfest. Dabei wird prinzipiell zusammen gegessen, sei es in einem Restaurant oder zu Hause. Traditionell wird beim chinesischen Neujahrsfest Ente gegessen (im Ganzen). Die Ente steht dabei für Gesundheit.

Um eine Gruppenbildung zu vermeiden, ist die asiatische Bevölkerung überall in der Metropole Köln vertreten. Vor allem am Kölner Dom gibt es immer mehr chinesische Geschäfte.

Auch unter Touristen ist die Stadt sehr beliebt! 2012 verzeichnete Köln 59.916 Übernachtungen von chinesischen Touristen, was einem Anstieg von 34,3 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Besonders beliebt sind bei den Touristen Souvenir-Artikel wie Kuckucksuhren, Taschenmesser, Bierkrüge und Teller mit dem Dom-Motiv.

Die Beleuchtung der Tierwesen findet jedes Jahr im Dezember statt.
Das China-Light-Festival im Kölner Zoo ist eine gute Gelegenheit, um in die chinesische Kultur einzutauchen. | Quelle: Visualhunt

Die Verbindungen zwischen der Stadt Köln und dem Reich der Mitte sind so stark, dass seit 2017 jedes Jahr im Dezember das China-Light-Festival im Kölner Zoo stattfindet. Bei der Veranstaltung erstrahlen sechs Wochen lang 1000 leuchtende Tier- und Fantasiefiguren den Zoo im asiatischen Stil.

Eines steht fest: die Beziehung zwischen China und der nordrhein-westfälischen Stadt Köln ist noch lange nicht am Ende angekommen!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Chinesisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Stefanie

Sprachen sind meine große Leidenschaft! Da ich zweisprachig aufgewachsen bin, habe ich mich schon früh für Sprachen und Kulturen interessiert. Ich liebe Reisen und entdecke gerne neue Länder.