Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Erlerne die chinesische Sprache in Berlin!

Von Stefanie, veröffentlicht am 09/04/2019 Blog > Sprachen > Chinesisch > Chinesisch Lernen in Berlin: Die besten Adressen

Warum wollen deutsche Schüler und Studenten Chinesisch Kurse besuchen?

  • um ihr Wissen über die chinesische Kultur zu vertiefen,
  • um eine Sprachreise nach Peking vorzubereiten,
  • um den Wortschatz aufzubessern, bevor man nach Shanghai geht, um dort zu arbeiten,
  • um die chinesische Kalligraphie zu lernen,
  • um alles über die chinesische Küche zu lernen…

Aus kulturellen, akademischen oder beruflichen Gründen interessieren sich Schüler und Studenten in Deutschland für die zweitgrößte Macht der Welt und die 1,3 Milliarden chinesischsprachigen Menschen.

Etwa 5.000 Schüler in Deutschland lernen Chinesisch.

Chinesisch lernen ist wesentlich einfacher, als man es sich vorstellt.

Auch wenn unsere westgermanische Sprache nichts mit Mandarin zu tun hat, wird ein Schüler schnell die Grundlagen der Sprache erwerben und sie auch sprechen können.

Konjugation gibt es im Chinesischen nicht!

Die chinesische Schrift mag zwar viel Übung erfordern, sollten Sie aber im Raum Berlin wohnen und Chinesisch lernen wollen, lesen Sie einfach weiter!

Die chinesische Gemeinschaft in der Hauptstadt Deutschlands

Innerhalb der letzten zehn Jahre ist die Zahl der in Deutschland lebenden Chinesen stark gestiegen.

Zwischen 2005 und 2015 sind 210.000 Chinesen nach Deutschland gekommen!

Die chinesische Gemeinschaft in Deutschland (alternative Bezeichnungen sind Deutsch-Chinesen oder Chinesische Deutsche) besteht aus ethnisch chinesischen Migranten und ihren Nachkommen.

Warum nicht das chinesische Neujahr feiern? Die chinesische Gemeinschaft in Deutschland wächst! | Quelle: Pixabay

Die ersten chinesischen Einwanderer ließen sich etwa 1870 in Deutschland nieder. Es handelte sich um Seefahrer und Matrosen, die auf Schiffen arbeiteten und in Bremen und Hamburg lebten. Mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs und der Räumung des „Chinesenviertels“ in Hamburg im Jahr 1944, ging die Zahl der in Deutschland lebenden Chinesen stark zurück. Erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nahm die Einwanderung chinesischer Migranten wieder zu.

Ein Großteil der Chinesen in Deutschland lebt heutzutage unter anderem in Heidelberg, Darmstadt, Jena und Dresden.

In Berlin leben mittlerweile etwa 6.000 Chinesen und auch bei den chinesischen Touristen wird die deutsche Hauptstadt immer beliebter. 2017 wurden über 130.000 Besucher aus China verzeichnet, 9 % mehr als im Vorjahr!

Trotz der starken Zuwanderung gibt es in Deutschland kein richtiges Chinatown. In Berlin, das immerhin Pekings Partnerstadt ist, gibt es jedoch eine sogenannte „Asia Street“. Eine der bekanntesten Adressen unter chinesischen Studenten in Berlin ist das von Hai Deng geführte „Selig“, das sich lange in der Kantstraße 51 befand. Seit August 2018 kann das Restaurant auf dem Kaiserdamm 6 gefunden werden.

Bundesweit stellen Chinesen die größte Gruppe ausländischer Studenten an deutschen Hochschulen dar, Tendenz steigend. Im Wintersemester 2015/2016 studierten insgesamt 34.643 Chinesen in Deutschland. Das sind 7.000 mehr als noch im Jahr 2005.

Finde heraus, wo du in Köln Chinesisch lernen kannst…

Die besten Sprachschulen für Chinesisch/ Mandarin in Berlin

Chinesisch an der Schule lernen

Wie an allen deutschen Schulen muss ab der fünften Klasse eine Fremdsprache erlernt werden.

Zu den klassischen Sprachen gehören:

  1. Französisch,
  2. Spanisch,
  3. Italienisch.

Wenn Sie Italienisch gewählt haben, um sich von den anderen Schülern abzuheben, warum gehen Sie dann nicht einen Schritt weiter und besuchen einen Mandarin-Kurs oder lernen eine andere seltene Sprache (Japanisch, Russisch, etc.)?

Wir geben es zu. Heutzutage gibt es nach wie vor noch sehr wenige Berliner Schulen, an denen die Schüler die Möglichkeit haben, die Sprache des Konfuzius zu lernen.

Dennoch finden Sie in fast allen Bezirken Berlins Sekundarschulen und Gymnasien, die Chinesischunterricht anbieten.

 Chinesisch/Mandarin an der Universität

Nachdem Sie in der Mittel- und Oberstufe Chinesisch-Vokabeln gelernt haben, an Ihrem mündlichen Ausdruck und Ihrer Phonetik gearbeitet und einige chinesische Sprichwörter verstanden haben, können Sie an der Hochschule weiterführende Kurse besuchen!

Mehrere Berliner Universitäten bieten Chinesisch sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene an:

  • Chinesisch als Fremdsprache sowie Grund- und Fortgeschrittenenkurse am Konfuzius-Institut der Freien Universität Berlin,
  • Vorbereitende Chinesisch Kurse für einen Studienaufenthalt in China an der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen der TU Berlin,
  • Ein dreiwöchiger Intensivkurs Chinesisch am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.

An den Hochschulen mangelt es also nicht an Angeboten!

Um die Vielfalt der chinesischen Kultur zu fördern, hat die Volksrepublik China seit 2004 mehrere öffentliche Einrichtungen in unterschiedlichen Städten auf der ganzen Welt gegründet.

Diese sogenannten Konfuzius-Institute bieten Mandarin Kurse und Sprachdiplome an.

Chinesisch kann man auf viele Arten lernen! Ein Chinesisch-Crashkurs an einer chinesischen Universität? Die beste Lösung, um schnell Fortschritte zu erzielen! | Quelle: Pixabay

Warum testen Sie Ihr Niveau in Mandarin-Chinesisch nicht während Ihres Studiums?

Die Chinesisch Prüfung HSK (Hànyǔ Shuǐpíng Kǎoshì) ist allen zugänglich und auf internationaler Ebene die einzige objektive Möglichkeit, Ihr Chinesisch Niveau zu bestimmen.

Die Prüfung wurde vom chinesischen Bildungsministerium entworfen und basiert auf dem berühmten TOEFL-Test, um die Sprachkenntnisse der Kandidaten in der Sprache des Reiches der Mitte zu testen.

 

Wo finde ich private Sprachschulen für Chinesisch/Mandarin in Berlin?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, außerhalb der Schule Chinesisch zu lernen.

Sie können leicht Sprachschulen in Berlin finden, die Chinesisch unterrichten.

Je nach Sprachniveau der Schüler, werden Intensivkurse, Abendkurse, Chinesischkurse in kleinen Gruppen oder Mandarinunterricht von chinesischen Muttersprachlern erteilt.

  • Anfänger: Einführung in die chinesische Sprache, Erlernen der phonetischen Umschrift Pin Yin (Umwandlung von Klängen in Silben), Kennenlernen der chinesischen Zeichen beim Sprechen der Sprache.
  • Grundlegende Kenntnisse: Verbesserung der Aussprache (Betonung), des Wortschatzes, der Grammatik, Einführung in die traditionelle chinesische Kultur (Feste, Kochen, Malerei, Kalligraphie, Bevölkerung, etc.).
  • Fortgeschrittene:  Vertiefung der Sprachkenntnisse, Kurse in alter und moderner Literatur für eine fundierte Kenntnis über die chinesische Bevölkerung.

Wenn Sie eine Sprache lernen möchten, die es bereits seit über 6.000 Jahren gibt, dann können Sie das in den folgenden Berliner Chinesisch-Sprachschulen tun:

  • Chinesisch Sprachschule Mao, Homburger Straße 50.
  • CHI-NESISCH: Chinesisch lernen in Berlin, Markgrafendamm 26.
  • Sprachenatelier Berlin, Frankfurter Allee 40.

Eine weitere Möglichkeit, Chinesisch Privatkurse in Berlin zu nehmen, besteht darin, das GLS Sprachenzentrum zu besuchen!

Bei der breiten Auswahl an verschiedenen Fächern stellt Chinesisch keine Ausnahme dar.

Mit ihrer jahrelangen Erfahrung im Bereich Privatunterricht mit qualifizierten und gut ausgebildeten Lehrern ermöglicht die Sprachschule es Ihnen, schnelle Lernfortschritte in Chinesisch zu erzielen.

Einziges Manko… Der Preis für die Kurse! Einzelunterricht kostet pro Unterrichtseinheit bereits 45 €. Für fachsprachlichen Unterricht wird zudem ein Aufpreis berechnet.

Berliner Institute, bei denen man Chinesisch lernen kann

In der Hauptstadt gibt es eine große Anzahl von Instituten, die Chinesischkurse und viele kulturelle Aktivitäten (Malerei, Qi Gong, Taijiquan) rund um das Erlernen der sinitischen Sprache anbieten.

Die Institute stehen sowohl Kindern als auch Erwachsenen offen und in ihnen unterrichten qualifizierte Chinesisch-Lehrer sowie Hochschulstudenten.

Sie bieten Kurse und Praxisseminare an, um auf strukturierte und pädagogisch wertvolle Art Chinesisch sprechen und verstehen zu lernen.

Wie genau funktioniert die Kalligraphie eigentlich? Lernen Sie die chinesische Kalligraphie in den Instituten! | Quelle: Pexels

Sei es professionelles Chinesisch, Lesen der Zeitungen, Konversation, schriftlicher Ausdruck, Einblick in die Kampfkunst oder auch die Organisation von Sprachaufenthalten: Institute möchten ihre Leidenschaft für dieses mysteriöse Land mit Ihnen teilen.

In Berlin findet Sie sie an folgenden Adressen:

  • Chinesisches Kulturzentrum Berlin, Klingelhöferstr,.
  • Die Berliner Volkshochschulen, Boddinstr. 34,
  • Steinke-Institut Berlin, Wilmersdorfer Str. 58.

Privatlehrer für Chinesisch in Berlin

Auch wenn die chinesische Sprache eine logische, einprägsame und intuitive Fremdsprache ist, gibt es um die Grundlagen zu erlernen oder Ihre Kenntnisse zu vertiefen keine bessere Lösung, als sich an einen Privatlehrer für Chinesisch zu wenden!

Es ist kein Geheimnis: beim Erlernen einer Sprache sind Übung und Wiederholung der Schlüssel zum Erfolg.

Es ist also wichtig, von einem Chinesischlehrer unterstützt zu werden, der Ihnen einen maßgeschneiderten Lehrplan ausarbeitet.

Die Unterstützung von einem Chinesisch Lehrer und einen maßgeschneiderten Lehrplan können Sie zum einen, wie bereits erwähnt, an privaten Sprachschulen erhalten oder Sie probieren es mal mit der folgenden Möglichkeit…  (die es auch in anderen Städten Deutschland gibt, wenn man beispielsweise Chinesisch Kurse in Dresden besuchen möchte).

Chinesisch Online Lernen: Anfänger bis Fortgeschrittene

Chinesisch Privatunterricht mit Superprof!

Sie sind auf der Suche nach einem chinesischen Muttersprachler, der mit Ihnen an Ihrer Aussprache und Ihrem Hörverstehen arbeitet?

Sie sind auf der Suche nach einem qualifizierten zweisprachigen Chinesischlehrer, um die HSK-Prüfung vorzubereiten?

Oder suchen Sie vielleicht einen chinesischen Hochschulstudenten, der Ihnen bei Ihrer chinesischen Übersetzung für die Oberstufe hilft?

Auf Superprof erwarten Sie 18 Privatlehrer für Chinesisch im Raum Berlin, um Ihnen die Grundlagen der Sprache des Reiches der Mitte zu Hause oder per Webcam näherzubringen.

Für einen Durchschnittspreis von 20 € pro Unterrichtseinheit stehen Ihnen alle unsere Superprofs zur Verfügung, wie:

  • Ming,
  • Yi Jen,
  • Siriu,
  • Chen, etc.

Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie mit wenigen Klicks den Lehrer finden, der am besten zu Ihnen passt!

Maßgeschneiderten Privatunterricht finden Sie auch in wenigen Schritten online! Lernen Sie Chinesisch online mit Superprof | Quelle: Pixabay

Es gibt viele verschiedene Gründe, weshalb es eine Bereicherung sein kann, Mandarin zu lernen. Sei es aus persönlichen Interessen, um eine neue Kultur kennenzulernen oder um in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt und im Freundes- und Bekanntenkreis hervorzustechen…

Entdecken Sie auch Chinesisch Kurse in Hamburg …

 

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar