Wenn man die deutsche Sprache mag und sich vorstellen kann, etwas im linguistischen Bereich zu studieren, denkt man vermutlich zunächst an Germanistik, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft oder auch Übersetzen/Dolmetschen.

Doch es gibt noch einen überaus interessanten Bereich, der zwar eng mit Germanistik und deutscher Kulturwissenschaft verwandt ist, sich aber inzwischen doch zu einer eigenen Disziplin weiterentwickelt hat: Deutsch als Fremdsprache (DaF) bzw. Deutsch als Zweitsprache (DaZ).

Wenn man in diese Richtung studiert, hat man meist zum Ziel, fremdsprachigen Personen Deutsch beizubringen. Dies kann entweder in Deutschland geschehen (dann handelt es sich meist um Deutsch als Zweitsprache), z.B. im Rahmen von Integrationskursen, oder im Ausland (dann in der Regel DaF), z.B. an einem Goethe-Institut, deutschen Schulen im Ausland, an Sprachschulen usw.

Es ist zwar nicht zwingend nötig, schon im Bachelor Deutsch als Fremdsprache zu studieren (man kann auch in den Master Deutsch als Fremdsprache quereinsteigen oder eine Weiterbildung zur DaF-/DaZ-Lehrerin machen), aber es ist möglich!

In Deutschland bieten verschiedene Universitäten Deutsch als Fremdsprache schon im Bachelor an.

Um neben Deinem Studium etwas Geld dazuzuverdienen oder einfach nur, um  Deiner Leidenschaft nachzugehen und DaF zu unterrichten, bietet Superprof Dir die Möglichkeit, Nachhilfe und Privatunterricht in Deutsch als Fremdsprache direkt zu Hause zu geben oder flexibel und ortsungebunden einen Online Deutschkurs per Webcam anzubieten.

Katinka
Katinka
Lehrerkraft für Französisch - Leseverständnis
5.00 5.00 (18) 29€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
Lehrerkraft für Klavier
50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
Irina
Lehrerkraft für Personal Trainer
5.00 5.00 (2) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
Matthias
Lehrerkraft für Programmierung
5.00 5.00 (30) 90€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
Bami
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.83 4.83 (4) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
Lucas
Lehrerkraft für Schwimmen
5.00 5.00 (25) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
Caro
Lehrerkraft für Spanisch
4.92 4.92 (38) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
Peter
Lehrerkraft für DaF Deutsch als Fremdsprache
4.88 4.88 (8) 34€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
Lehrerkraft für Professionelles Coaching
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
Raphaël
Lehrerkraft für Gitarre
5.00 5.00 (16) 45€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrerkraft für Gesang
5.00 5.00 (3) 70€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
Lehrerkraft für Fitness
60€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
Eleonora
Lehrerkraft für Solfeggio
5.00 5.00 (3) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
Viktor
Lehrerkraft für Mathematik
4.91 4.91 (61) 50€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
Alexandra
Lehrerkraft für Spanisch - Hörverständnis
5.00 5.00 (41) 35€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
Fernando
Lehrerkraft für Mathematik
4.97 4.97 (32) 17€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

DaF-Bachelor in Deutschland – Eckdaten

In Deutschland kannst Du an mehreren Hochschulen einen Bachelorstudiengang Deutsch als Fremdsprache absolvieren, u.a. an folgenden:

  • Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Universität Augsburg
  • Universität Greifswald
  • Pädagogische Hochschule Freiburg
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Universität Bielefeld

Wir haben hier eine kleine Auswahl getroffen, doch es gibt noch weitere Hochschulen und Institute in Deutschland, die einen B.A. oder M.A. Deutsch als Fremdsprache anbieten. Am besten Du vergleichst die verschiedenen Angebote im Internet.

DaF/DaZ studieren in Deutschland?
In Deutschland kannst Du an verschiedenen Unis und Hochschulen DaF studieren. | Quelle: Pixabay

Die Studiengänge heißen jeweils auch etwas anders:

  • München: B.A. Deutsch als Fremdsprache
  • Jena: B.A. Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Augsburg: B.A. Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Interkulturelle Kommunikation
  • Greifswald: B.A. Deutsch als Fremdsprache (DaF)
  • Freiburg: B.A. Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache
  • Bonn: B.A. Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
  • Bielefeld: Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Außerdem gilt es zu beachten, dass der Umfang bzw. Schwerpunkt nicht an allen Hochschulen gleich gesetzt ist. An den meisten von ihnen kann man Deutsch als Fremdsprache (bzw. Zweitsprache) nur in Kombination mit einem anderen Fach studieren und dabei entscheiden, ob DaF/DaZ das Hauptfach (resp. Kernfach) oder Nebenfach (resp. Ergänzungsfach) sein soll.

In dieser Konstellation macht das Hauptfach in der Regel 120 ECTS (LP) aus, und das Nebenfach 60 ECTS (LP). In Bonn gibt es Deutsch als Fremdsprache aber z.B. nur als Bestandteil eines Zwei-Fach-Bachelors, bei dem beide Fächer gleichwertig je 78 LP umfassen (+ 12 LP Wahlpflichtfach und 12 LP Bachelorarbeit).

In der Regel kann man DaF mit allen möglichen anderen Fächern aus dem philologischen und geisteswissenschaftlichen Bereich kombinieren, z.B.: Anglistik/Amerikanistik, Theologie, Franko-Romanistik, Geographie, Germanistik, Geschichte, Ibero-Romanistik, Kunst- und Kulturgeschichte, Kunstpädagogik, Musikwissenschaft, Philosophie, Schulpädagogik, Vergleichende Literaturwissenschaft, VWL, Fremdsprachenfächer (Arabisch, Chinesisch, Türkisch, Russisch usw.), Komparatistik, Politik und Gesellschaft, Skandinavistik, Medienwissenschaft uvm.

Eine Ausnahme bei dieser Studiengangsstruktur bietet die PH Freiburg (Freiburg im Breisgau): Laut unserer Recherche ist dies die einzige Hochschule, an der man in Deutschland Deutsch als Fremdsprache als vollständiges Bachelor-Studium (= 180 ECTS) studieren kann, ohne es mit einem zweiten Fach zu kombinieren.

Wenn Du also Lust auf die volle Dröhnung DaF/DaZ hast, schau Dich jetzt auf der Webseite der Pädagogischen Hochschule Freiburg um und entdecke alle Infos rund um den Bachelor Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache in Freiburg! Wir können die Stadt jedenfalls nur empfehlen: Super Lage, schönes Wetter, nette Leute, gutes Bier und ein sympathischer Fußballverein sind garantiert … ;)

Was macht das Deutsch als Framdsprache Studium so spannend?
Praktika sind ein wichtiger Teil eines DaF-Studiums. | Quelle: Pixabay

Übrigens: Wenn Du keine Lust auf ein zu verschultes, theoretisches Studium hast, bist Du im Fach DaF/DaZ genau richtig. An so gut wie allen Hochschulen, die in Deutschland einen B.A. DaF/DaZ anbieten, machen Praktikumsmodule einen wichtigen Teil aus. Theorie und Praxis gekonnt miteinander verknüpfen, lautet hier die Devise, denn Du willst ja nicht mit einem B.A. Deutsch als Fremdsprache abschließen und noch nie vor einer Klasse/Deutschschülern gestanden haben …

Was noch gut zu wissen ist: An den meisten Universitäten bzw. Hochschulen in Deutschland ist der Bachelorstudiengang Deutsch als Fremdsprache nicht zulassungsbeschränkt. Du brauchst also in der Regel keinen bestimmten NC oder besondere Voraussetzungen, um zugelassen zu werden (außer natürlich eine deutsche oder anerkannte ausländische Hochschulreife und die nötigen Deutschkenntnisse).

Bachelor Deutsch als Fremdsprache – Module und Inhalte

Im Gegensatz zu manchen anderen "verschulteren" Studiengängen (z.B. Jura, Medizin oder Lehramt), ist das Curriculum für den DaF/DaZ-Bachelor nicht einheitlich – jede Hochschule kann mehr oder weniger machen und unterrichten, was sie für angemessen und wichtig hält.

Trotzdem ist es natürlich so, dass sich sie die Grundstruktur ähnelt bzw. die gleichen Basiskompetenzen gefordert sind, um später im Beruf erfolgreich zu sein.

In der Regel kommt man in einem DaF/DaZ-Studium früher oder später mit folgenden Bereichen in Berührung:

  • Deutsche Sprachwissenschaft/Linguistik
  • Phonetik
  • Sprachpraxis
  • Sprachdidaktik und -methodik / Fremdsprachenmethodik
  • Sprachbeschreibung und Sprachvermittlung
  • Vertiefte Auseinandersetzung mit Texten
  • Landes- und Kulturstudien (Kulturwissenschaft)
  • Interkulturalität und interkulturelle Kommunikation
  • Literaturwissenschaft
  • Medienwissenschaft
  • Forschung (z.B. zu den Themen Spracherwerb, Mehrsprachigkeit usw.)

Je nachdem, was Dein Schwerpunkt bzw. Deine Interessen sind, kannst Du natürlich die ein oder andere Hochschule vorziehen. Wenn Du z.B. insbesondere an Osteuropa interessiert bist, weil Du vielleicht selbst eine slawische Sprache als Mutter- oder Zweitsprache hast und besonders in dieser Region Deutschunterricht geben willst, empfehlen wir Dir die Universität Greifswald. Dort ist nämlich ein Pflichtmodul "Landes- und Kulturstudien – Osteuropa".

Wenn Du im Rahmen Deines Bachelorstudiums gerne eine Zeit lang ins Ausland gehen möchtest, kannst Du dies auch schon als Wahlkriterium heranziehen. Alle oben genannten Hochschulen haben Kooperationen mit internationalen Hochschulen, die entsprechend des Bologna-Systems die ECTS-Punkte anerkennen, oder an denen Du im Rahmen des ERASMUS-Porgramms problemlos und mit finanzieller Unterstützung 1-2 Semester studieren kannst.

Je nachdem, welche Region, welches Land bzw. welche konkrete ausländische Hochschule Dich besonders reizt, kannst Du Dich an der entsprechenden Partneruniversität in Deutschland einschreiben. Die Universität Bonn beispielsweise bietet interessante Austauschprogramme in Form von "Teaching Assistantships" in den USA an. So kannst Du Theorie und Praxis sowie Auslandsaufenthalt und Berufserfahrung geschickt kombinieren!

DaF/DaZ studieren – in Deutschland oder im Ausland?

Du möchtest gerne Deutsch als Fremdsprache studieren, willst dafür aber nicht unbedingt in Deutschland bleiben? Kein Problem, denn auch in den zwei anderen Ländern der DACH-Region gibt es Möglichkeiten.

DaF/DaZ in Zürich studieren, ZHAW.
Zürich ist zwar teuer, aber wunderschön und eine tolle Stadt zum Sudieren! | Quelle: Pixabay

In Österreich gibt es zwar keinen dezidierten Bachelorstudiengang Deutsch als Fremdsprache, man kann aber im Rahmen des Germanistikstudiums an der Universität Wien einen entsprechenden Schwerpunkt legen.

Anders sieht es in der Schweiz aus. Obwohl das Land sehr klein ist, gibt es an mindestens zwei Hochschulen einen entsprechenden Bachelorstudiengang DaF/DaZ: an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und an der Universität Freiburg (bzw. Université de Fribourg).

Das ergibt aber natürlich auch Sinn, denn die Schweiz hat ja bekanntermaßen vier Landessprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch). Da die Deutschschweiz der Wirtschaftsmotor des Landes ist, wollen/müssen viele Menschen aus den anderen Teilen der Schweiz Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache lernen und generieren so innerhalb der eigenen Landesgrenzen eine große Nachfrage.

Wenn Du also im deutschsprachigen Ausland studieren möchtest oder vielleicht auch besonders daran interessiert bist, französischsprachigen Personen Deutsch beizubringen, ist die Schweiz eine super Anlaufstelle!

Doch auch in anderen Ländern kann man sich im Bereich DaF/DaZ weiterbilden, z.B. mit einer Zertifizierung des Goethe-Instituts …

Alternativen zum Bachelor Deutsch als Fremdsprache

Wie bereits erwähnt, ist es nicht unbedingt nötig, gleich nach dem Abitur einen DaF-Bachelor zu machen, wenn man später im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache Fuß fassen will.

Es gibt einige Alternativen, die einen früher oder später zum selben Ziel führen (Lehrer*in für Deutsch als Fremdsprache bzw. Zweitsprache zu werden).

Eine Möglichkeit ist, zwar schon an einer Hochschule in einem Bachelorstudiengang zu studieren, sich aber noch nicht gleich auf DaF/DaZ festzulegen. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn man zwar weiß, dass man "etwas mit Sprachen" / "etwas mit Deutsch" studieren will, sich aber noch nicht zu 100 % sicher ist, in welche konkrete Richtung es genau gehen soll.

In diesem Fall empfehlen wir erst einmal ein allgemeines Studium in diesem Bereich, z.B. einen Bachelor in Germanistik, ein Linguistikstudium, B.A. Übersetzen, ein KuWi-Studium usw.

Wenn man gerne unterrichten möchte, aber noch nicht sicher ist, ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, und in welchem Rahmen, kann man auch erstmal ein Lehramtsstudium machen und sich später in Richtung DaF/DaZ weiterbilden. Dies ist insbesondere in solchen Bundesländern zu empfehlen, in denen das Lehramtsstudium in einen Bachelor of Education und Master of Education gegliedert ist – z.B. in Rheinland-Pfalz –, und nicht als Staatsexamen, wie das in Bayern oder Baden-Württemberg der Fall ist.

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere (v.a. geisteswissenschaftliche) Fächer und Richtungen, die man im Bachelor studieren kann, bevor man sich vielleicht für einen DaF-Master entscheidet. Von Theologie und Philosophie über Kunstgeschichte bis hin zu Wirtschaftspädagogik ist alles möglich!

Mach Dich am besten auf den Webseiten der jeweiligen Universitäten, die einen Master DaF anbieten schlau, welche Bachelor-Abschlüsse akzeptiert werden.

Und schließlich gibt es auch noch die Option, DaF/DaZ gar nicht zu studieren, sondern später eine Zusatzqualifikation abzulegen. Das geht an verschiedenen Hochschulen und Institutionen in Deutschland und im Ausland, aber vor allem auch am Goethe-Institut, der Anlaufstelle Nummer 1 für Deutschunterricht weltweit.

Über das Goethe-Institut kannst Du Dich entweder in Form von Online-Kursen und Webinaren in DaF/DaZ weiterbilden oder in allen möglichen Ländern der Welt vor Ort Kurse belegen.

Außerdem ist das Goethe-Institut auch eine gute Möglichkeit, praktische Erfahrung als Deutschlehrer*in zu sammeln – insbesondere, wenn Du eine entsprechende Qualifikation hast (z.B. einen relevanten Bachelor) und Deutschmuttersprachler*in bist, bist Du in vielen Ländern extrem gefragt.

Insgesamt gibt es einige spannende Berufsfelder, in denen Du mit einem DaF-Studium arbeiten kannst!

Deutsch unterrichten im Ausland?
Wie wäre es mit einer Fortbildung oder einem Praktikum als Lehrer Deutsch für Fremdsprache in Paris? | Quelle: Visualhunt

Wir hoffen, wir konnten Dir das Studium Deutsch als Fremdsprache etwas schmackhaft machen und Dir einen ersten Überblick verschaffen, welche Möglichkeiten sich auf Bachelor-Ebene in Deutschland bieten.

Wenn Du Dich frühzeitig aufs DaF-/DaZ-Studium vorbereiten willst, kannst Du Dir auch über Superprof einen Lehrer Deutsch als Fremdsprache suchen. So kannst Du herausfinden, was Dich erwartet, welche Herausforderungen das Studium und der Beruf mit sich bringen und erste Inhalte gezielt und effizient vorbereiten. Probier's aus!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für ?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Anna

Man lernt nie aus ...