Statistik ist in vielen Lebensbereichen ein wichtiges Instrument: vom Anlegen von Datensätzen über die Auswertung von Daten bis hin zur Ausführung einer Umfrage, all das sind statistische Verfahren.

Data Science spielt in der heutigen Welt eine immer größer werdende Rolle, sowohl im Finanzwesen, beim Einkaufsverhalten von Kunden oder in den Sozialen Netzwerken.

Die Algorithmen, die unsere YouTube-Vorschlagsleiste bestimmen, werden ebenso über statistische Verfahren berechnet, wie die Auswertung einer Umfrage. Kurzum, Statistik spielt in vielen Bereichen eine wichtige Rolle!

Rohdaten werden immer wichtiger und genau so wichtig ist es, Statistiker zu haben, die diese auswerten können und die etwas mit der Menge an Daten anfangen können, die wir täglich sammeln.

Aber was genau ist eigentlich Data science? Wie kann man sein statistisches Interesse vertiefen und online lernen? Welche Studiengänge gibt es und ist Statistik wirklich so schwer, wie viele glauben?

Wir haben die Antworten auf diese Fragen in einem Guide für euch zusammengeschrieben.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für Statistik
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (54 Bewertungen)
Andrea
75€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (27 Bewertungen)
Thomas
49€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (13 Bewertungen)
Julien
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (27 Bewertungen)
Rafael
36€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Boris
5
5 (13 Bewertungen)
Boris
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Adam
5
5 (34 Bewertungen)
Adam
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gerrit
5
5 (27 Bewertungen)
Gerrit
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Andrea
5
5 (54 Bewertungen)
Andrea
75€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Thomas
5
5 (27 Bewertungen)
Thomas
49€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (13 Bewertungen)
Julien
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Rafael
5
5 (27 Bewertungen)
Rafael
36€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Boris
5
5 (13 Bewertungen)
Boris
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Adam
5
5 (34 Bewertungen)
Adam
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gerrit
5
5 (27 Bewertungen)
Gerrit
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Wie kann man Statistik online lernen?

Themen wie Verteilungen von Daten und lineare Funktionen interessieren euch ebenso wie die Varianz, der Median oder die Korrelation?

Die Grundlagen der Statistik sind in vielen Lebensbereichen von Bedeutung und immer mehr Menschen interessieren sich dafür und wollen eine Programmiersprache lernen.

Aber was genau macht den Bereich der Statistik aus?

Grundsätzlich beschreibt die Statistik einen Bereich, der sich mit der Erhebung, Darstellung und Auswertung von Daten beschäftigt. Neben der Stochastik unterscheidet man noch zwischen der deskriptiven und der induktiven Statistik.

Lernt online, wie ihr Statistiken interpretieren könnt.
Online gibt es viele Plattformen, die helfen können, Aktien zu verstehen. |Quelle: Unsplash

Heutzutage findet man online zahlreiche Portale, auf denen man seine technischen Fähigkeiten und sein statistisches Verständnis vertiefen kann. 

Mithilfe von online Kursen kann man sowohl die Grundlagen der Statistik lernen, als auch gezielte Bereiche tiefer behandeln.

Mit diesen Webseiten könnt ihr noch heute damit anfangen, eure Fähigkeiten der Statistik zu verbessern:

  • Lecturio: diese Seite bietet eine gute Übersicht über wichtige statistische Themen und Verfahren inklusive einer guten Betreuung durch einen Tutor
  • Crashkurs Statistik: auf diesem Blog findet ihr kostenlose Unterlagen mit ausführlichen Erklärungen und vielen Beispielen sowie alten Klausuren
  • Sofatutor: hier findet ihr zahlreiche Videos, Übungen und Arbeitsblätter. Außerdem ist euch die Unterstützung durch einen Lehrer garantiert.
  • Wiwi Web: hier wird euch ein Kurs gelochten, der neben Unterlagen und Übungen auch viele Lehrvideos anbietet.

Einige Plattformen bieten auch die Möglichkeit, Kurse aus verschiedenen Unis weltweit mitzuverfolgen:

  • EdX: hier findet ihr online Vorlesungen und Kurse von über 90 Partneruniversitäten, unter anderem von einigen Eliteuniversitäten aus den USA!
  • Edukatico: wenn ihr ein Verzeichnis über zahlreiche Kurse aus verschiedenen Unis sucht, dann seid ihr hier genau richtig.
  • Coursera: auf dieser Seite werden Kurse von Universitäten auf der ganzen Welt bereitgestellt.

Neben diesen Kursen gehört zu den Grundlagen der Statistik auch, dass man Programmiersprachen lernt. Zu den Programmiersprachen, denen man im Alltag immer wieder begegnet, gehören die Sprachen Python, Java, C++, HTML und CSS.

Auf der Seite W3Schools findet ihr genaue Anleitungen und Erklärungen zu den einzelnen Programmiersprachen und viele Übungen. Ähnlich sieht es bei Codecademy aus, wo der Programmierunterricht von interaktiven Übungen begleitet wird.

Es gibt natürlich auch noch andere Plattformen, die Nachhilfe und Unterstützung in verschiedenen Bereichen, so auch in Statistik anbieten. Auf diesen Plattformen könnt ihr von einer großen Auswahl an Lehrern profitieren. Dort gibt es natürlich auch Statistik Beratung.

Lernt die Grundlagen der Statistik mit Online-Hilfe.
Mit Lernvideos und Kursen kann man schnell lernen, wie man einen Median berechnet. |Quelle: Unsplash

Bei Udemy findet ihr beispielsweise eine übersichtliche Auswahl an Kursen zum Thema Statistik.

Und natürlich bietet auch Superprof tolle Möglichkeiten, eure Statistik Fähigkeiten zu verbessern! Mit aktuell 1036 Lehrern und Lehrerinnen zum Thema Statistik findet jeder Interessierte garantiert die passende Unterstützung!

Online Statistik lernen wird mit diesen Plattformen ganz einfach!

Wie schwer ist Statistik eigentlich?

Man kennt die Klischees der Mathematik und Statistik…bereits an der Schule gelten diese Fächer eher als unbeliebt und im Studium wirkt es immer so, als würden hier die meisten Studierenden durch die Klausuren fallen. Aber warum ist das so und stimmt es überhaupt, dass Statistik schwer ist?

Statistik beschäftigt sich mit dem vom Sammeln, Organisieren, Analysieren und Interpretieren von Daten. In vielen verschiedenen Studiengängen beschäftigt man sich mit statistischen Berechnungen und kommt um das Thema nicht herum.

Welche Themen behandelt die Statistik?

Heutzutage werden täglich Millionen von persönlichen Daten gesammelt, die dann analysiert und sortiert werden müssen. Diese Auswertung findet über statistische Verfahren statt. Deshalb sind Statistiker auf dem Arbeitsmarkt gern gesehen.

Studiengänge aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, aber auch Psychologie, arbeiten viel mit statistischen Methoden, da sie ihre Erkenntnisse nicht aus klassischen Experimenten wie in der Biologie oder Chemie ziehen können.

Mithilfe von statistischen Verfahren und Erhebungen können sie ihre Erkenntnisse gewinnen. Statistik schafft also einen Zugang zu vielen Bereichen.

Aber ist Statistik schwer?

Wie in der Mathematik muss man in der Statistik Sachverhalte durch logische Analysen und Beobachtungen lösen. Dabei spielen Formeln eine wichtige Rolle und es kommt immer wieder zu komplexen Berechnungen. Dies macht diesen Bereich zu einer Hürde für viele Studierende und Schüler.

Berechnungen von Durchschnitt, Korrelation  und Standardabweichung lassen viele Schüler erschaudern, obwohl es sich einfach um logische Berechnungen handelt. Natürlich muss man die Formeln beherrschen, vor allem muss man aber die Logik hinter den Grundlagen verstanden haben. 

Und fast noch wichtiger als die Berechnungen, die werden schließlich oft von Computern erledigt, ist die Interpretation der Ergebnisse.

Neben Formeln und Berechnungen müsst ihr an der Uni auch Begriffe und Sachverhalte zum Thema Statistik beherrschen. Ihr braucht also gute mathematische Grundlagen, um die weiteren Berechnungen zu verstehen.

Aber auch Begriffe wie Hypothese, Varianz, Korrelation, Signifikanz sollten bei euch keine Fragezeichen auslösen! 

Vom Aufbau einer Befragung oder eines Experiments bis hin zu Auswertung der Ergebnisse, das alles basiert auf statistischen Methoden und Verfahren.

Neben Formeln und Berechnungen müsst ihr die Ergebnisse auch interpretieren können.
Statistik ist mehr als nur komplexe Formeln. |Quelle: Unsplash

Sicherlich ist Statistik nicht das einfachste Fach an der Uni, wenn ihr aber die folgenden Tipps beherrscht, dann werdet ihr in eurer nächsten Klausur sicher bestehen:

  • Lernt die Grundlagen: ihr solltet euch eine gute Basis mit den Begriffen und Berechnung schaffen (Mittelwert, Median, Modus, Verteilungen, Wahrscheinlichkeit)
  • Übt regelmäßig: nur Formeln auswendig lernen, wird euch nicht weit bringen, ihr solltet sie auch anwenden können und das geht nur mit regelmäßiger Übung
  • Bildet Lerngruppen: an der Uni ist es hilfreich, sich mit anderen zusammenzusetzen und gemeinsam über Themen zu sprechen, die euch Probleme bereiten
  • Macht euch eigene Notizen: wenn ihr in der Vorlesung selber mitschreibt, werdet ihr Konzepte und Formeln besser verinnerlichen können.
  • Nutzt online Angebote: es gibt viele kostenlose Lernvideos, Nachhilfe Kurse oder Übungsblätter, die man im Internet finden kann

Ob Statistik schwer ist, muss jeder selber für sich entscheiden, aber mit der richtigen Unterstützung kann es definitiv jeder lernen!

Wie läuft das Statistik Studium?

Statistiker sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt und können in vielen verschiedenen Bereichen arbeiten, aber was muss man machen, um als Statistiker arbeiten zu können?

An welchen Universitäten kann man Statistik studieren und lohnt es sich überhaupt?

Die Gründe, Statistik zu studieren sind vielfältig, aber zunächst steht das persönliche Interesse im Vordergrund.

Euch haben schon immer die Verfahren hinter einem Experiment oder bei der Erhebung von Stichproben interessiert? Dann ist ein Studium im Bereich der Statistik vielleicht genau das Richtige für euch!

Neben dem persönlichen Interesse können wir festhalten, dass man als Statistiker sehr gute Berufsaussichten in der Wirtschaft, Forschung oder Industrie hat. Es gibt zahlreiche Bereiche, in denen man später arbeiten kann!

Um ein Studium der Statistik aufnehmen zu können, braucht man an den meisten Universitäten oder Hochschulen sehr gute Kenntnisse in Mathematik, analytisches Denken, eine Begeisterung für komplexe Formeln sowie eine sorgfältige Arbeitsweise, Geduld und Durchhaltevermögen.

Daneben gibt es auch formale Voraussetzungen, wie das Abitur oder die Fachhochschulreife. Ansonsten finden sich in der Statistik keine weiteren Zugangsbeschränkungen. 

Welche Studiengänge mit Statistik gibt es?

Deutsche Abschlüsse in der Statistik sind international sehr angesehen.  Zwar spielen statistische Berechnungen in vielen Studiengängen, wie Psychologie oder Management, eine Rolle, aber hauptsächlich kann man sich im klassischen Studium der Statistik damit beschäftigen.

Statistik Studieren ermöglicht euch tolle Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
Mit einem Statistik Studium stehen euch viele Türen offen! |Quelle: Unsplash

Folgende Studiengänge sind möglich:

  • Bachelor of Science: Statistik, TU Dortmund
  • Bachelor of Science: Angewandte Statistik, Hochschule Magdeburg, Uni Göttingen
  • Master of Science: Statistik, TU Berlin, Uni Magdeburg
  • Master of Science: Statistische Wissenschaften, Uni Bielefeld

Im Bachelor lernt man die Grundlagen der Statistik, während man dieses Wissen im Master vertieft.

Zu den Themen, die man im Studium behandelt, zählen die Planung und Durchführung von Experimenten, das Sammeln von Daten und die Datenauswertung, Analysis und Vektorrechnung, die Grundlagen der deskriptiven und schließenden Statistik sowie verschiedene Programmiersprachen. 

Welche Berufsaussichten warten nach dem Studium auf euch?

Als Absolvent eines Statistik Studiums habt ihr sehr gute Berufsaussichten und könnt in vielen verschiedenen Berufen arbeiten!

In diesen Bereichen werden Statistiker immer gesucht:

  • Management
  • Medizin
  • Marktforschung
  • Pharmaforschung
  • Banken
  • Versicherungen
  • Krankenkassen
  • Softwareentwicklung

Mit einem Abschluss in Statistik in der Tasche könnt ihr in die freie Wirtschaft oder in die  Forschung gehen. Es stehen euch viele Möglichkeiten zur Verfügung!

Egal, welche Stelle es am Ende wird, ob in der Pharmaindustrie oder bei einer Bank, mit einem Abschluss im Statistik Studium in der Tasche, stehen euch viele Türen offen!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Statistik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.