Das technische Zeichnen, auch Industriezeichnen genannt, hat keine künstlerische Bedeutung, so wie zum Beispiel Karikaturen, sondern erfordert spezielle grafische Fähigkeiten.

Technische Zeichner sind in ingenieurwissenschaftlichen Bereichen unerlässlich.

  • Was sind ihre Aufgaben?
  • Welche Qualitäten und Fähigkeiten sind erforderlich?
  • Welche Besonderheiten und Normen gibt es beim technischen Zeichnen?

Entdecke die vielen Facetten dieses Berufes, der darauf abzielt, die von einem Designer vorgestellten Projekte auf dem Papier darzustellen.

Nach den Zahlen der Generaldirektion Unternehmen waren 2014 rund 3.900 technische Zeichner im freien Dienst tätig!

Ein vorwiegend männlicher Beruf, mit nur 23% weiblichen Zeichnerinnen.

Entdecke auf diese Weise den wenig bekannten Zweig der verschiedenen Formen der Zeichnung...

Die besten Lehrkräfte für Malerei verfügbar
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (5 Bewertungen)
Inge
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Robert
5
5 (11 Bewertungen)
Robert
14€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela sabina
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela sabina
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cora
5
5 (11 Bewertungen)
Cora
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Uy
5
5 (1 Bewertungen)
Uy
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Theresa sophie
5
5 (6 Bewertungen)
Theresa sophie
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nina
5
5 (5 Bewertungen)
Nina
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (5 Bewertungen)
Inge
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Robert
5
5 (11 Bewertungen)
Robert
14€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela sabina
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela sabina
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cora
5
5 (11 Bewertungen)
Cora
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Uy
5
5 (1 Bewertungen)
Uy
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Theresa sophie
5
5 (6 Bewertungen)
Theresa sophie
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nina
5
5 (5 Bewertungen)
Nina
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Industriedesign oder technische Zeichnung: Was ist das?

Zunächst einmal wollen wir klären, was eine technische Zeichnung ist.

Entdecke die offizielle Definition des Industriedesigns! | Quelle: ElasticComputeFarm via Pixabay

Es geht darum, Elemente, Produkte, Gebäude, Industrieteile, Pläne, auf präzise Weise und aus unterschiedlichen Perspektiven darzustellen.

Eine Disziplin, die beispielsweise kaum etwas mit der Zeitungskarikatur zu tun hat!

Während die Zeichnungen früher manuell auf einem Zeichentisch angefertigt wurden, hat der Zeichner heutzutage Winkel und Zirkel zur Seite gelegt. Er arbeitet hauptsächlich mit Computern, die mit CAD (Computer Aided Design) und CADD (Computer Aided Design and Drafting) Software funktionieren.

Das technische Zeichnen deckt mehrere Bereiche ab:

  • Die formale und deskriptive Darstellung eines Konzepts, um sicherzustellen, dass es mit den Vorstellungen des Designers übereinstimmt.
  • Die technische Übermittlung von Daten an die an der Umsetzung des Projekts beteiligten Berufe (Pläne, Funktionsprinzip, Gesamtkonzept...).

Technisches Zeichnen oder Industriedesign kann im Maschinenbau, Bauwesen, Elektrotechnik, aber auch in der Elektronik eingesetzt werden.  Es ist unerlässlich für die Ausarbeitung eines Prototyps durch die verantwortlichen Ingenieurteams.

Das Industriedesign berücksichtigt alle Elemente der dem Zeichner mitgeteilten Anforderungen. Die so übermittelten Informationen betreffen die Abmessungen der Elemente, ihre Form oder die verwendeten Materialien.  Durch die Erstellung von Skizzen und Diagrammen trägt der Zeichner auch zur Überprüfung der Zuverlässigkeit des Projekts, der Risikoanalyse, aber auch der Produktionskosten bei.

Sei es bei der Erstellung eines industriellen Produktes oder der Realisierung eines Architekturprojekts, das technische Zeichnen ist der erste Schritt zur Umsetzung des Konzeptes. Es wird in verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingesetzt:

  • Automobilindustrie,
  • Luftfahrt,
  • Maschinenbau,
  • Innengestaltung,
  • High-Tech,
  • Bauzeichnung...

Der technische Zeichner steht im Mittelpunkt des Produktentwicklungsprozesses. Seine Zeichnungen ermöglichen es, die Verbindung zwischen dem Designer und dem Produzenten herzustellen.  Er muss in einem Team mit den für das Projekt verantwortlichen Ingenieuren zusammenarbeiten.

Geschichte und Entwicklung des Industriedesigns

Um zu wissen, woher die technische Zeichnung kommt, muss man ins 15. Jahrhundert zurückgehen!

Vor allem der große Künstler Leonardo da Vinci begann, wissenschaftliches Interesse und künstlerische Fähigkeiten zu verbinden: Die bildende Kunst wurde zu einer Plattform für Wissenschaft und Innovation.

Doch erst in der Renaissance erschien die dreidimensionale Perspektive. Die Künstler der Zeit bemerkten, dass die Objekte mit zunehmender Entfernung zum Betrachter immer kleiner und kleiner erschienen. Der niederländische Maler Jan Van Eyck begann, die Lichtreflexion zu nutzen, um immer realistischere Zeichnungen zu erstellen.

In der Zeit der industriellen Revolution beschleunigte sich der Fortschritt im Bereich des technischen Zeichnens!

Industrielle und landwirtschaftliche Erfindungen vervielfachten sich in rasantem Tempo, weshalb es notwendig wurde, viel präzisere und komplexere Zeichnungen der Maschinen zu entwickeln.  Zum ersten Mal fällt der Begriff "Industriedesign", der in den meisten Maschinenbaubranchen verwendet wird.

Im Laufe der Jahre ist das Zeichnen auf Papier dem Zeichnen mit anspruchsvoller Software wie LibreCad, CAD oder Micôsystème gewichen.  Das Hauptinteresse dieser Art von Freeware besteht darin, dem Designer zu erlauben, seine Modelle mit nur seiner Maus um jede Achse zu drehen!

Die verschiedenen Arten von Industriedesigns

Die Aufgabe des Industriezeichners besteht darin, verschiedene Arten von Zeichnungen zu erstellen.

Es gibt viele Kategorien von technischen Zeichnungen: Es geht darum, diejenige zu finden, die dich wirklich interessiert! | Quelle: John Dortmunder via Pixabay

Sie können in grobe Kategorien eingeteilt werden:

  • Die Skizze: Dies ist der erste Entwurf eines Projekts. Normalerweise wird die Skizze von Hand angefertigt und ist noch nicht ausgefeilt. Dennoch gibt sie einen ersten Gesamteindruck des Konzeptes. Dies ist während der Entwurfsphase hilfreich. Die Skizze gibt es auch in anderen Disziplinen, wie dem realistischen Zeichnen. Aber niemals in klassischen und satirischen Karikaturen.
  • Das Layout: Dabei handelt es sich um eine standardisierte Zeichnung, die sich aus Symbolen zusammensetzt. Diese ermöglichen es, die Funktionen und Eigenschaften eines Produktes auf vereinfachte Weise schnell darzustellen.
  • Die Übersichtszeichnung: Es handelt sich um eine maßstabsgetreue Zeichnung, die das gesamte Projekt in nicht schematischer Form darstellt. Es wird in der Konzeptionsphase eingesetzt und hebt die gewählten Lösungen hervor.
  • Die Zusammenbauzeichnung: Diese stellt das Produkt vollständig dar. Dort sind alle Komponenten und ihre Funktionen aufgeführt. S ist ein nützliches Dokument, wenn der Designer ein Projekt bei einem Hersteller einreicht.
  • Die Fertigungszeichnung: Ausgehend von den Zusammenbauzeichnungen gibt die Fertigungszeichnung nützliche Hinweise für die Herstellung der Elemente, die das Endprodukt bilden.
  • Die Detailzeichnung: Dies sind Vergrößerungen eines Teils des Projekts. Durch die Präzisierung eines bestimmten Elements des Ganzen kann der Zeichner mit diesen Details einen bestimmten Punkt klären.  Beim Produktionsprozess ergänzt die Detailzeichnung häufig die Fertigungszeichnung.
Die besten Lehrkräfte für Malerei verfügbar
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (5 Bewertungen)
Inge
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Robert
5
5 (11 Bewertungen)
Robert
14€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela sabina
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela sabina
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cora
5
5 (11 Bewertungen)
Cora
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Uy
5
5 (1 Bewertungen)
Uy
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Theresa sophie
5
5 (6 Bewertungen)
Theresa sophie
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nina
5
5 (5 Bewertungen)
Nina
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Inge
5
5 (5 Bewertungen)
Inge
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Robert
5
5 (11 Bewertungen)
Robert
14€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela sabina
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela sabina
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cora
5
5 (11 Bewertungen)
Cora
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Uy
5
5 (1 Bewertungen)
Uy
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Theresa sophie
5
5 (6 Bewertungen)
Theresa sophie
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nina
5
5 (5 Bewertungen)
Nina
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was sind die Standards des Industriedesigns?

Industriedesign erfüllt spezifische Normen. Es muss für alle klar und leicht verständlich sein. Der technische Zeichner hält sich daher an standardisierte Normen. In Frankreich legt AFNOR die Standards für die Erstellung von technischen Zeichnungen fest.

Es ist ein Beruf, bei dem Genauigkeit in der Gestaltung unerlässlich ist.  Unter den Normen für Industriedesign gibt es mehrere wichtige Punkte.

Maßstäbe und Formate

Je nach Gegenstand der technischen Zeichnung ist es nicht immer möglich, diesen in Originalgröße darzustellen. Maßstäbe werden verwendet, um das Modell zu verkleinern oder zu vergrößern und um es auf einem Blatt Papier darzustellen.

Auch die Formate sind standardisiert. Es gibt 5 Formate:

  1. A 4 210 × 297 mm
  2. A 3 420 × 297 mm
  3. A 2 420 × 594 mm
  4. A 1 840 x 594 mm
  5. A 0 840 x 1188 mm

Auch die Papierfaltung überlässt nichts dem Zufall. Die Blätter müssen immer so gefaltet werden, dass sie in eine A4-Tasche passen.

Beim Falten wird das Schriftfeld immer so ausgerichtet, dass es sichtbar ist, ohne das Blatt entfalten zu müssen.

Dies erleichtert das Archivieren von Dokumenten.

Das Schriftfeld

Es handelt sich um einen Rahmen, der eine bestimmte Anzahl von obligatorischen Informationen über die Zeichnung enthält. Zu den Informationen, die darin enthalten sind, gehören:

  • Die Bezeichnung der Zeichnung,
  • der verwendete Maßstab,
  • der Name des Zeichners und des Unternehmens,
  • die Projektionsmethode (europäisch oder amerikanisch),
  • das Datum,
  • das Format der Zeichnung.

Die Abmessungen des Schriftfeldes sind ebenso klar definiert wie seine Position auf dem Blatt. Traditionell befindet es sich in der unteren rechten Ecke der Zeichnung. Die Position kann je nach Art der Zeichnung auch variieren. Das Ziel des Schriftfeldes besteht darin, den Inhalt der Zeichnung identifizieren zu können, ohne sie aufklappen zu müssen.

Die Striche der technischen Zeichnungen entsprechen auch den spezifischen Normen der NF E 04-520 ISO 128.  So gibt es:

  • Dicke Linien,
  • feine Linien,
  • sehr feine Linien,
  • gestrichelte Linien,
  • durchgezogene Linien,
  • Strichpunktlinien.

Diese Vielfalt an Linien ermöglicht es dem Zeichner, spezifische Informationen über die dargestellten Elemente zu geben.  Gestrichelte Linien stellen z. B. versteckte Elemente dar und feine Linien werden zur Bemaßung verwendet.

Die Ansichten

Wie kann man ein Objekt komplett zeichnen?

Im Mittelpunkt der Arbeit des technischen Zeichners stehen die Ansichten.  Der Konstruktionszeichner kann das Objekt damit dank verschiedener Ansichten darstellen und ermöglicht eine vollständige Darstellung des Objektes. Übe in einem Kurs für Acrylmalerei.

Die Zeichnung kann somit 6 verschiedene Ansichten darstellen: Vorder- und Rückansicht, sowie Seitenansicht links, rechts, Draufsicht und Unteransicht.

Auch ihre Anordnung ist genau definiert. Es gibt zwei Projektionsverfahren: amerikanisch und europäisch.

Die europäische Darstellung, bei der die Ansichten unter Berücksichtigung des Projektionssystems positioniert werden. Konkret geht man davon aus, dass, wenn man auf der rechten Seite eines Objekts steht, die Sicht, die man davon hat, nach links projiziert wird. Daher wird die rechte Ansicht auf der linken Seite der Zeichnung dargestellt. Auf einer technischen Zeichnung findet man also:

  • Die Draufsicht, die unter der Vorderansicht dargestellt wird,
  • die linke Ansicht rechts von der Vorderansicht,
  • die über der Vorderansicht dargestellte Unteransicht,
  • Die Rückansicht ganz rechts in der Zeichnung, neben der Seitenansicht links...

Zeichner, die sich im Zeichenprozess befinden, müssen auch 3D-Darstellungen, Kavalierperspektiven und Schnittebenen nach Bedarf erstellen.

Welches Material benötigt man, um Industriedesign zu lernen?

Du möchtest eine 2D-Zeichnung, 3D-Objekte oder 3D-Modellierung erstellen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst?  Superprof erklärt, wie du dein erstes professionelles Zeichenmaterial bekommst!

Werde mit einem digitalen Tablet oder einem Computer zu einem erfahrenen technischen Zeichner! | Quelle: Karolina Grabowska via Pixabay

Denke daran, dass es zwei Möglichkeiten gibt, eine technische Zeichnung zu erstellen: auf Papier oder auf digitalen Medien. Um ein digitales Modell oder Ausführungspläne auf Papier zu erstellen, musst Du daher mit einem anderen Zeichen Material ausgestattet sein.

Für die technische Zeichnung auf Papier muss der Zeichner Folgendes erwerben:

  • Messwerkzeuge, Plottwerkzeuge, Geometriewerkzeuge und Zerspanungswerkzeuge,
  • ein verstellbarer Zeichentisch,
  • Marker oder Bleistifte mit kalibrierter Spitze,
  • hochwertiges Zeichenpapier,
  • ein Roll-Lineal,
  • ein Schneidelineal,
  • ein Zeichenbrett,
  • eine Papierklemme, etc.

Du solltest wissen, dass es viele Einsteigersets für Zeichner gibt, was sehr praktisch ist, da Du somit alle notwendigen Materialien erhältst, um deine erste technische Zeichnung zu erstellen!

Die digitale Zeichnung ist eine etwas andere Aufgabe. Achte zunächst darauf, einen hochwertigen Computer mit gutem Arbeitsspeicher zu kaufen, damit Du schnell und effizient arbeiten kannst. Es ist auch möglich, einige digitale Tablets wie die der Marke Apple zu erwerben, die sich ideal für das Zeichnen von zu Hause aus eignen.

Der Zeichner muss sich anschließend entscheiden, ob er eine kostenlose Software für Industriedesign installiert oder eine kostenpflichtige Version verwendet.  Die kostenlosen Versionen sind logischerweise viel weniger ausgefeilt als ihre Gegenstücke. Einige kostenpflichtige Softwareprodukte, wie z.B. die CAD-Software, gelten als Referenz für die Modellierung und Entwicklung einer 3D-Zeichnung.

Mit den richtigen IT-Tools kannst Du sicher sein, dass Du deinen Job als Zeichner erfüllen kannst!

Industriedesign: Welche Branchen gibt es, um Industriedesigner zu werden?

Möchtest Du Maschinenbau und Industriedesign zu deinem Vollzeitjob machen?  Was wäre, wenn Du dich für eine entsprechende Branche entscheidest, um eine brillante Karriere zu verfolgen?

Zunächst einmal solltest Du wissen, dass sich der Bereich Industriedesign in vollem Aufschwung befindet. Während es in der Vergangenheit nicht unbedingt notwendig war, lange Stunden zu studieren, um Industriedesigner zu werden, rekrutieren Unternehmen heute eher Kandidaten mit mindestens einem Abitur-Abschluss.

Natürlich ist das klassische Studium für technische Zeichner im Vergleich zu anderen Branchen noch relativ kurz, aber einige weitere Diplome und Zertifikate werden es dir sicherlich ermöglichen, bereits nach dem Schulabschluss einen Platz in einem Unternehmen zu finden!

Erfahre hier, welche Ausbildung für den Einstieg in den Bereich des technischen Zeichnens erforderlich sind:

Laut dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben, um technischer Zeichner zu werden. Jedoch stellen gute Kenntnisse in den Bereichen Mathematik, Werken/Technik, Physik, Informationstechnik und/oder Wirtschaft von Vorteil.

Der Student im Bereich Industriedesign muss nicht nur sorgfältig, technisch versiert und aufmerksam sein, sondern auch einen scharfen wissenschaftlichen Verstand haben und sich insbesondere mit der Informatik leichttun. Um deine Ausbildung abzuschließen, kannst du daher eine IT-Zertifizierung, wie z.B. das MCSA-Zertifikat, bestehen, um deinen beruflichen Lebenslauf zu verbessern!

Letztendlich solltest Du wissen, dass fast alle Branchen im Bereich des technischen Zeichnens ein Praktikum in einem Unternehmen vorschreiben. Achte also darauf, ein möglichst gutes Praktikumszeugnis zu erhalten: Neben der Unterstützung beim Erlangen deines Diploms kann dir ein allgemein guter Durchschnitt eine feste Arbeitsstelle in deinem Praktikumsbetrieb ermöglichen.

Worauf wartest Du also noch, um dich heute in der Branche deiner Wahl einzuschreiben?

Industriedesign mit einem Privat Lehrer lernen

Warum nicht auf schnellstmöglichem Weg Industriedesign lernen: durch Privatunterricht bei einem professionellen Zeichner!

Der private Zeichen Unterricht wird von vielen Schülern aufgrund seiner pädagogischen Herangehensweise und dem direkten Austausch zwischen Lehrer und Schüler sehr geschätzt. Letzterer kann von der persönlichen Unterstützung und einer regelmäßigen Nachbereitung im Rahmen seines Lernfortschritts profitieren.

Der Privatkurs kann aus eigenem Interesse angestrebt oder ergänzend zu einer fachlichen Ausbildung im naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich belegt werden. In Abendkursen oder in den Schulferien erfährt der Schüler alles, was er über Ausführungspläne, Spezialmaschinen oder mechanische Teile wissen muss.

Es gibt folgende Möglichkeiten, um einen Lehrer für Industriedesign zu finden:

  • Kleinanzeigen in regionalen Zeitungen,
  • Kleinanzeigen an Elektrotechnikschulen,
  • Kleinanzeigen in Kunstschulen wie Schulen für bildende Künste,
  • Kleinanzeigen von Online-Zeichenkursen,
  • Konstruktionsbüros unabhängiger Zeichner,
  • Privatagenturen für Privat Unterricht zu Hause.

Auf Superprof beträgt der Durchschnittspreis für eine Stunde Zeichenunterricht 21,41€!

Hier ist es in der Tat der Schüler, der seinen zukünftigen Privatlehrer nach unterschiedlichen Kriterien wie Erfahrung als technischer Zeichner, Abschlüsse, geografische Entfernung oder dem Durchschnittspreis des Kurses selbst auswählt.

Bevor Du deinen ersten Kurs in Industriedesign zu Hause absolvierst, solltest Du dir über deine endgültigen Ziele bewusst sein. Ob es darum geht, eine neue Leidenschaft zu entdecken, eine Zeichenschule zu besuchen oder seine Zeichentechniken zu verbessern: der Lehrer wird ein maßgeschneidertes Programm zusammenstellen, damit der Schüler sein Ziel schnell erreichen kann.

Warum nicht einen ersten Schnupperkurs bei einem Spezialisten für technisches Zeichnen und Industriedesign machen?

Online-Kurse für Industriedesign

Lerne dank der Online-Zeichenkurs technisches Zeichnen und Industriedesign, ohne das Haus zu verlassen!

Was wäre, wenn Du das technische Zeichnen durch einen professionellen technischen Zeichner erlernt hättest? | Quelle: Daniel McCullough via Unsplash

Wohlwissend, dass Industriedesign eine Einzeltätigkeit ist, sind Online-Zeichenkurse eine großartige Möglichkeit, um jeden Tag selbstständig zu üben.

Der Online-Zeichenunterricht ist häufig kostenlos und kann von jeder digitalen Plattform aus abgerufen werden. So kannst Du Theorie und Praxis des technischen Zeichnens in aller Ruhe wiederholen und die beste Website für dein Fachgebiet auswählen.

Online kann der Zeichner einige zusätzliche Zeichenübungen durchführen:

  • Lernwebseiten für technisches Zeichnen,
  • kostenlose Apps für Zeichen Kurse,
  • Lernvideos zu Industriedesign auf Plattformen wie YouTube,
  • MOOC Zeichen Kurse, die für alle zugänglich sind,
  • Lehreinheiten, die auf den Internetseiten einiger Universitäten verfügbar sind,
  • Diskussionsgruppen zum Thema Zeichnen,
  • kostenlose PDF-Dateien zur Einführung in das technische Zeichnen.

Du glaubst es ist unmöglich, direkt online einen Zeichenlehrer zu finden? Täusche dich nicht!

Auf Superprof erklären sich Tausende von Zeichenlehrern bereit, Unterricht per Webcam zu erteilen. Auf seinem digitalen Tablet oder Computer kann der zukünftige technische Zeichner seinen Bildschirm freigeben und seine Fehler korrigieren, während er von einem qualifizierten Lehrer betreut wird. Außerdem ist der Skype-Zeichenkurs oft günstiger als der herkömmliche Kurs.

Schalte deinen Computer ein und starte deine erste Online-Zeichenstunde!

Welche Berufe kann man als technischer Zeichner ausüben?

Wie bereits erwähnt, wird das technische Zeichnen in vielen Tätigkeitsbereichen eingesetzt.

Es gibt auch viele Berufe im Zusammenhang mit dem technischen Zeichnen.

Möchtest Du Karriere in diesem Bereich machen? Hier sind einige Tipps...

Industriedesign oder technisches Zeichnen vereint mehrere Berufe. In der Regel werden Stellen in Konstruktionsbüros oder in Industrieunternehmen angeboten. Der technische Zeichner kann auch freiberuflich tätig sein. Je nach Erfahrungsgrad und Erstausbildung kannst du Folgendes erreichen:

  • Ausführungsplaner: die Aufgabe besteht darin, endgültige Zeichnungen zu reproduzieren oder anzufertigen.
  • Technischer Zeichner: Nach etwa fünf Jahren Erfahrung fertigt man als technischer Zeichner detaillierte Zeichnungen von Teilen an.
  • Konstruktionszeichner: Um Konstruktionszeichner zu werden sind zehn Jahre Berufserfahrung nötig. Diese Aufgabe beinhaltet die Leitung eines Teams von Designern und das Eingreifen, um Probleme zu bewältigen, die bei der Planung und Umsetzung eines Projekts auftreten.

Als technischer Zeichner muss man teamfähig sein. Er muss vor allem gewissenhaft und präzise arbeiten. Es ist auch wichtig, ein wissenschaftliches Verständnis zu haben, um Zeichentechniken zu erlernen.

Das technische Zeichnen ist kein künstlerischer Beruf, sondern eine grundlegende Form der Zeichnung, die sich seit Beginn der Industrialisierung stark entwickelt hat. Der Vorteil dieses Jobs? Er ermöglicht es dir, in sehr unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen zu arbeiten.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Stefanie

Sprachen sind meine große Leidenschaft! Da ich zweisprachig aufgewachsen bin, habe ich mich schon früh für Sprachen und Kulturen interessiert. Ich liebe Reisen und entdecke gerne neue Länder.