Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Die 10 leckersten Rezepte für süßes mexikanisches Essen

Von Lea, veröffentlicht am 23/11/2018 Blog > Kunst & Freizeit > Kochen > Die besten Rezepte für ein Mexikanisches Dessert

Wenn Ihr gedacht habt, die mexikanische Küche bestehe nur aus Mais und Bohnen mit viel Sauce, dann habt Ihr Euch getäuscht!

Mexikanisches Essen wurde von vielen verschiedenen Kulturen beeinflusst: Europa, Afrika und Asien…Ganz besonders wichtig für die Kreativität und Reichhaltigkeit der mexikanischen Küche sind jedoch ihre präkolumbianischen Wurzeln.

Es sollte Euch nicht überraschen, dass ein Land, das die heiße Schokolade erfunden hat, einen Faible für Süßkram hat. Bevor die Spanier nach Mexiko kamen, bekamen die Azteken ihren Zuckeranteil hauptsächlich von Früchten, was sich jedoch drastisch veränderte, als Zuckerrohr nach Mexiko importiert wurde.

Neben dieser neuen Zucker Quelle brachten die Europäer außerdem vieler ihrer liebsten Kuchen, Desserts und Süßigkeiten mit nach Mexiko, die schnell von den Mexikanern für ihre Küche übernommen wurden.

Lest jetzt hier alles über die leckersten mexikanischen Desserts.

Scharfe heiße Schokolade

Schokolade wird in und um Mexiko herum schon seit tausenden von Jahren konsumiert. Einige der frühsten archäologischen Spuren von Schokolade stammen aus der Zeit um 1750 v. Chr. und wurden in prä-olmekischen Siedlungen gefunden.

Die Moyaka Stämme an der Pazifikküste Mexikos sollen Kakao sogar schon um 1900 v. Chr. getrunken haben.

In Mexiko wird Kakao mit Chili getrunken. Wie wäre es mit einem leckeren selbst gemachten Kakao? | Quelle: Pixabay

Im Aztekenreich waren Kakaobohnen so ein Luxus, dass sie zur Abzahlung von Schulden und Steuern genutzt wurden und als eine Art Währung galten. Schriftliche Quellen zeigen, dass 100 Kakaobohnen z.B. einen Truthahn wert waren – kein schlechter Deal!

Schokolade wurde meist als Getränk konsumiert, häufig mit Gewürzen wie Vanille, Chilischoten oder Annatto.

25g Kakaopulver
2 EL brauner Zucker / Rohrzucker
250 ml kochendes Wasser
¼ TL Zimtpulver
Eine Prise gemahlene Nelken oder Muskatnus
750 ml Milch
1 TL Vanille Extrakt
Sahne
Zimtstangen

Den Zucker und Kakao in einem kleinen Top vermischen und nach und nach das Wasser hinzufügen. Zum Kochen bringen und die Hitze reduzieren. Für 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen.

Zimt und Nelken hinzufügen und nach und nach die Milch einschütten. 5 Minuten sieden lassen, ohne dass es kocht. Vanille hinzufügen.

In Tassen mit Sahne gekrönt servieren.

Nicuatole

Dieses traditionelle mexikanische Gericht ist unter vielen Namen bekannt: cremiger Maispudding, süßer Oaxaca Mais-Fla oder Nicuatole.

Nicuatole gab es schon lange bevor die Europäer die Region besiedelten und wurde aus gemahlenem Mais mit Zucker in Form von Kokosnüssen, Ananas oder Mangos zubereitet. Später wurden dann raffinierter Zucker und Milch zu dem Rezept hinzugefügt.

Dieser Nachtisch kann als das prä-kolumbianische Äquivalent zum europäischen Fla oder Puddingkuchen bezeichnet werden.

Probiert das Dessert ruhig einmal aus! Nicuatole ist so etwas wie ein mexikanischer Pudding. | Quelle: Pixabay

Die Zubereitung ist relativ einfach:

Für 12 Personen:

680g Masa Teig (Maismehl)
340g Zucker
960ml Wasser
3 Zimtstangen

Das Maismehl in einer großen Schüssel mit dem Wasser vermischen, bis ein glatter Teig entsteht. Die Mixtur in eine große Pfanne geben und Zimt und Zucker hinzufügen.

Bei niedriger Hitze unter regelmäßigem Rühren 30 bis 45 Minuten kochen, bis der Boden der Pfanne sichtbar wird. Alles durch ein Sieb in eine oder mehrere Schalen gießen. Die Oberfläche mit Zucker bestreuen.

Im Kühlschrank ohne Abdeckung ruhen lassen und kalt servieren.

Pastel de Tres Leches

Dieser mexikanische Kuchen wird auch, je nach Rezept, als Tres leches pan (Drei-Milch Brot) genannt und wird mit drei Arten von Milch zubereitet: Kondensmilch, Kaffeesahne und Milch.

Auch Butter wird gerne zu dem Rezept hinzugefügt, da der Kuchen so fester wird.

Dieses Rezept ist ein Ergebnis der europäischen Einflüsse auf die mexikanische Küche, und tauchte erst im 19. Jahrhundert in Mexiko auf. Das Rezept wurde auf die Verpackung für Kondensmilch einer großen Firma gedruckt und wurde so in ganz Südamerika verbreitet und beliebt.

Der Tres Leches Kuchen geht ganz einfach. Für dieses Rezept braucht Ihr sehr viel Milch… | Quelle: Pixabay

200g Mehl
1 TL Backpulver
120g Butter
400g Zucker
5 Eier
2 Mal je ½ TL Vanillezucker
500g Milch
1 Dose süße Kondensmilch
1 Dose Kaffeesahne
350g Schlagsahne

 Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech fetten und mit Mehl bestäuben.

Mehl und Backpulver vermischen und beiseitestellen. Butter und 200g Zucker vermengen. Eier und ½ TL Vanillezucker hinzufügen und gut vermengen.

Mehlmixtur nach und nach hinzufügen. Gründlich mixen und in eine Backform geben. Für 30 Minuten bei 180°C backen und regelmäßig mit einer Gabel einstechen.

Milch, Kondensmilch und Kaffeesahne miteinander vermischen. Über den abgekühlten Kuchen in die Backform schütten.

Schlagsahne und den restlichen Zucker und Vanillezucker zu einer festen Masse vermengen. Als oberste Schicht auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen Kühl lagern.

 

Kekse für die Braut – Pastelitos de Boda

Mexikanische Frauen halten überhaupt nichts von Diäten vor einer Hochzeit – und wer kann es ihnen verübeln?

Diese teuflisch köstlichen Leckereien sind eigentlich nicht wirklich aus Mexiko, da sie von den spanischen Eroberern importiert wurden, die sie von den Maurern hatten.

Diese Kekse werden nicht unbedingt nur bei Hochzeiten gegessen, Ihr könnt das Rezept also jeder Zeit ausprobieren, egal ob Hochzeit oder nicht!

Dulce de Leche

Dulce de leche ist ursprünglich eher spanisch als mexikanisch, allerdings wurde auch dieses Rezept von den Spaniern nach Mittelamerika gebracht.

Für diese Creme müsst Ihr ganz langsam Milch erhitzen, sodass sie karamellisiert, ohne zu verbrennen. In Zentralmexiko wurde außerdem Vanille als regionale Zutat zu dem Rezept hinzugefügt. Während in Nordmexiko Kuhmilch verwendet wird, machen Zentralmexikaner lieber Cajetas, eine Süßigkeit mit dickem Sirup aus gesüßter karamellisierter Ziegenmilch.

Auch als Brotaufstrich super! Dulce de leche ist eine leckere Creme aus karamellisierter Milch. | Quelle: Pixabay

Heute gibt es viele verschiedene Dulce de leche Rezepte, darunter auch mit nicht-mexikanischen Zutaten wie Bananen. Als die Europäer diese Frucht aus Südostasien in die Karibik importierten, wurde die Banane schnell eine der Lieblingszutaten der Mexikaner.

Enchiladas mit Karamell, Apfel und Zimt

Dieses original mexikanische Gericht ist eines der beliebtesten bei den Mexikanern. Der Name stammt von dem spanischen Verb “enchilar”, was so viel bedeutet wie “Chili hinzufügen”.

Schon die Mayas nutzen Tortillas, um Ihr Essen einfach zu rollen, anstatt Besteck zum Essen zu benutzen. Enchiladas sind eines dieser gerollten Gerichte, die schon im allerersten mexikanischen Kochbuch von 1831 auftauchen.

Diese süße Version der traditionell eigentlich herzhaften Enchiladas ist nicht wie üblich mit Fleisch und Gemüse, sondern mit Zucker, Äpfeln und Pekannüssen gefüllt. Eine köstliche Nachspeise, die zu jeder Jahreszeit schmeckt!

Mexikanischer Milchreis – Arroz Con Leche

In ganz Lateinamerika gibt es viele Variationen dieses Desserts: In Puerto Rico wird Perlreis für den Arroz con dulce genutzt, in Ecuador gibt es Morochos und in Mexiko lieben sie Arroz con leche.

Der mexikanische Milchreis beinhaltet Milch, Zimt, Zucker, Eigelb, Vanille, Orangenschale, Rosinen (in Sherry, Rum oder Tequila eingelegt). Schokolade, Butter, Muskatnuss oder Limettenzesten können außerdem gerne hinzugefügt werden.

Das mexikanische Rezept dieses leckeren Desserts wird von Generation zu Generation in mexikanischen Familien weiter gereicht.

Die Mexikaner lieben Reis - auch süß! Es gibt auch mexikanischen Milchreis. | Quelle: Pixabay

Sopapilla Käsekuchen Teigtaschen

SopaipillaSopapillaSopaipa, oder sogar Cachanga sind alles verschiedene Namen für das gleiche Gericht. Dieser traditionelle mexikanische Nachtisch ist eine Art Teigtasche aus Hefe-Weizenteig und Butter oder einem anderen Fett.

Der aufgegangene Teig wird in verschiedene Formen gerollt und anschließend in Öl frittiert.

Heute beinhalten viele Sopapilla Rezepte weitere Zutaten wie Zimt und Zucker und Sahne als Füllung. Die kleinen Küchlein sind sehr einfach zuzubereiten und gefährlich lecker!

Bionico – Mexikanischer Obstsalat

Dieser beliebte Obstsalat stammt aus der Stadt Guadalajara im mexikanischen Staat Jalisco und gehört seit den 199er Jahren zu den beliebtesten Desserts in Mexiko.

Anders als ein klassischer Obstsalat wird beim Bionico gewürfeltes Obst mit einer großzügigen Menge crema (eine Mischung aus Kondensmilch und Sahne oder Joghurt), Müsli, Kokosraspeln, Rosinen und Honig vermischt.

Das klassische Rezept beinhaltet die exotischen Früchte Papaya, Cantaloupe-Melone, Honigtau, Erdbeeren, Äpfel und Bananen, aber seid ruhig kreativ bei der Auswahl Eurer Früchte.

Bionico ist das perfekte Frühstück, ebenso wie ein frischer Nachtisch nach einem deftigen Abendessen.

Churros

Dieser Artikel wäre nicht vollständig ohne die wohl bekannteste mexikanische Süßigkeit: Churros.

Dieser Snack aus frittiertem Teig stammt ursprünglich aus Spanien und Portugal, wurde jedoch ebenso wie viele weitere Rezepte von den spanischen Eroberern nach Lateinamerika gebracht.

Churros gehen immer! Lust auf ein paar Churros? | Quelle: Pixabay

In Mexiko sind Churros gefüllt mit Dulce de leche unglaublich beliebt und werden als Snack zu Volksfesten, zum Frühstück mit heißer Schokolade oder eigentlich zu jeder beliebigen Zeit gegessen.

Die mexikanische Küche ist zwar bekannt für ihre scharfen Gerichte und Maistortillas als Ersatz für Besteck, doch auch die Dessert Karte hat in Mexiko einiges zu bieten.

Zeit für Euren mexikanischen Kochkurs!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar