Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

So findet Ihr einen Mexikanisch Kochkurs

Von Lea, veröffentlicht am 23/11/2018 Blog > Kunst & Freizeit > Kochen > Wo kann ich Mexikanisch Kochen Lernen?

Die mexikanische Küche liegt gerade total im Trend. Quesadillas, Burritos, Tortillas, Tacos und Nachos findet man inzwischen überall. Mexikanische Restaurants und Ketten wie Sausalitos breiten sich in Deutschland aus und sind immer gut besucht.

Mexikanisches Essen gehört zu den Top 5 der beliebtesten Küchen bei den Deutschen unter 30.

Wenn auch Ihr ein Fan der mexikanischen Küche seid, dann wollt Ihr sicherlich auch lernen, wie man Eure liebsten mexikanischen Gerichte zubereitet: Enchiladas, Quesadillas, Tortillas, Nachos, Guacamole, Salsa, Empañadas oder Burritos – selbst gemacht wird Euch das mexikanische Essen noch besser schmecken!

“Ich kenne kein anderes Land auf der Erde außer Mexiko, das auch nur im Ansatz die geringste Ahnung von mexikanischem Essen hat oder es auch nur ansatzweise zubereiten kann. Es handelt sich womöglich um die am wenigsten verstandene Kultur und Küche der Welt.“
– Anthony Bourdain, amerikanischer Fernsehkoch.

Die besten Kochschulen für mexikanisches Essen

Wer mexikanisch kochen lernen möchte, hat natürlich die Möglichkeit, einen Kochkurs in einer Kochschule zu machen.

Aber wie findet Ihr die passende Kochschule in Eurer Stadt?

Das Internet ist wahrscheinlich Eure erste Adresse. Wenn Google und Co. allerdings nicht gleich eine eindeutige Lösung für das Problem hergeben, ist man schnell aufgeschmissen. Allerdings gibt es ein paar Institute und Webseiten, die Euch deutschlandweit bei der Suche nach einem Kochkurs helfen.

Auf Kochschule.de findet Ihr z.B. nicht nur Informationen über mexikanisches Essen, sondern könnt auch ganz leicht einen Kochkurs in Eurer Stadt oder Region finden. Das Prinzip dieser Webseite ist es, Euch die Suche nach einer guten Kochschule in Eurer Nähe zu erleichtern. Mit mehr als 400 eingetragenen Kochschulen und mehr als 1000 Kochkursen ist das Repertoire der Webseite ganz schön gut aufgestellt.

Auch bei der Volkshochschule gibt es übrigens häufig Mexikanisch Kochkurse – manchmal sogar noch mit einem integrierten Mini-Spanischkurs. So könnt Ihr nicht nur mexikanisch kochen, sondern auch ein paar neue Spanisch Vokabeln lernen!

So ein Kochkurs an der VHS dauert meist um die 3 Stunden und kostet unter 50€.

Steht Ihr auf Avocados? In einem Mexikanisch Kochkurs lernt Ihr die perfekte Guacamole. | Quelle: Pixabay

Ein weiterer Ort, der sich immer für einen Kochkurs lohnt, ist das Kochhaus. Die Kette folgt einem ähnlichen Prinzip wie Hello Fresh, Ihr sucht Euch ein Gericht aus und bekommt genau abgestimmt die Zutaten zum einfachen selber Kochen. Es gibt allerdings auch richtige Kochkurse, die im Kochhaus stattfinden. Schaut Euch beim Kochhaus in Berlin, Köln, München, Hamburg oder Frankfurt um, ob gerade ein Mexikanisch Kochkurs dabei ist (das Angebot ändert sich ständig!).

Hier ist das Ganze etwas schicker aufgemacht als in der VHS (3-Gänge Menu inkl. Wein). Der Kochkurs dauert meist ca. 4 Stunden und kostet zwischen 80 und 90 Euro.

Wer es wirklich wissen will (und gerade genügend Zeit und Geld hat…), der kann sogar einen Mexikanisch Kochkurs in Mexiko machen! Bei einer Reise durch Mexiko könnt Ihr Euch vor Ort einen Kochkurs suchen, z.B. in Mexiko Stadt oder Cancún. Es gibt sogar Anbieter wie z.B. Erlebe Mexiko, die die Organisation für Euren Kochkurs übernehmen.

Einen 2-tägigen Aufenthalt in Izamal inklusive Übernachtung und Mexikanisch-Kochkurs gibt es schon ab 78€ pro Person.

Dort lernt Ihr dann echte traditionelle mexikanische Gerichte kennen…

Mexikanisch kochen lernen mit Blogs & Webseiten

Wenn es nicht sofort ein richtiger Kochkurs sein muss und Ihr erst einmal ein paar mexikanische Rezepte für zuhause finden wollt, habt Ihr auf Blogs und Webseiten eine riesige Auswahl.

Allerdings ist es gar nicht so einfach, aus dieser riesigen Auswahl die besten Rezepte und Blogs herauszufischen. Viele Food Blogger haben z.B. einmal etwas über mexikanisches Essen geschrieben und dann nie wieder. Daher haben wir Euch ein paar Seiten herausgesucht, die sich gut dazu eignen, mexikanisch kochen zu lernen.

Zunächst einmal gibt es Webseiten von Magazinen, z.B. Essen & Trinken, auf denen Ihr nicht nur Rezepte, sondern auch Informationen und Hintergründe zur mexikanischen Küche nachlesen könnt. Bei Essen & Trinken wird z.B. besonders die Mischung aus aztekischen Traditionen und modernen, westlichen Einflüssen hervorgehoben.

Hier findet Ihr mexikanische Gerichte zum Nachkochen, Klassiker aus Mexiko, Video Rezepte, Getränke aus Mexiko und mehr allgemeine Infos über Mexiko an sich.  

Schaut Euch im Internet nach mexikanischem Essen um. Auf Blogs und anderen Internetseiten findet Ihr gute mexikanische Rezepte. | Quelle: Pixabay

Einige Food Blogs wie z.B. Caro’s Küche haben sogar eine eigene Rubrik für mexikanisches Essen. Hier könnt Ihr zwischen dem amerikanisch-mexikanischen Tex-Mex und „echten“ mexikanischen Gerichten auswählen und ihre Rezepte selber kochen.

Eine weitere ziemlich tolle Seite ist Mandilon. Ziel des Autors Polo ist es, die mexikanische Küche in Deutschland zu verbreiten. Dazu gibt er übrigens auch Kochkurse und macht mexikanisches Catering! Auf seinem Blog findet Ihr allerdings auch viele köstliche Rezepte für Klassiker aus Mexiko. Wenn Ihr also einen besonders authentischen Blog sucht, dann seid Ihr hier an der besten Adresse.

Im Internet könnt Ihr außerdem ganz einfach mexikanische Rezepte online finden, z.B. bei Chefkoch oder Gekonnt gekocht. Besonders, wenn es schnell gehen soll, könnt Ihr hier zwischen verschiedenen Gerichten und Rezepten das beste aussuchen und sofort mit dem Kochen loslegen.

Auch bei Superprof haben wir übrigens einige mexikanische Rezepte auf unserem Blog. Schaut Euch zum Beispiel unsere Top 20 der leckersten mexikanischen Gerichte und Rezepte an…

Mexikanisch Kochkurse auf YouTube

Wem ein Blog oder Rezept nicht reicht, der kann mit einem Video Kochkurs auf YouTube super leckere mexikanische Gerichte kochen lernen.

Dazu könnt Ihr damit anfangen, in der Suchleiste einfach „mexikanisch kochen“ einzugeben – Ihr werdet erstaunt sein, wie viele Ergebnisse es gibt! Die großen YouTube Food-Stars wie z.B. Sallys Welt haben natürlich auch Videos zu mexikanischen Gerichten gemacht.

Wir können Euch außerdem den YouTube Kanal von Chefkoch empfehlen, da Ihr hier eine ziemlich große Auswahl an mexikanischen Rezepten findet, die Ihr mit dem Video einfach nachkochen könnt. Auf Kanälen wie Let’s Cook oder Ich koche heute findet Ihr besonders einfache Rezepte.

Wenn Euer Englisch gut genug ist, solltet Ihr Euch außerdem unbedingt den Kanal Rockin Robin Cooks anschauen, denn dieser Channel ist komplett auf mexikanisches Essen spezialisiert. Mit mehr als 120.000 Abonnenten können sich die Videos auf jeden Fall sehen lassen!

Die mexikanische Küche ist sehr vielseitig. Auf YouTube könnt Ihr mexikanische Fusion Gerichte lernen. | Quelle: Pixabay

Und sogar Star-Köche wie Gordon Ramsay und Jamie Oliver haben auf YouTube Videos zum Thema „Mexican food“! Ihr seht, die mexikanische Küche ist ganz schön angesagt. Mit dem Autoplay-Feature könnt Ihr dann ganz einfach immer neue Rezepte entdecken und vollkommen in die Welt der mexikanischen Küche eintauchen.

Mexikanisches Essen gibt es überall in der Welt. Auf YouTube könnt Ihr auch die verschiedenen Fusion Formen mexikanischer Gerichte entdecken…

So könnt Ihr auch mexikanisch kochen lernen…

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, mexikanisch kochen zu lernen – online und offline!

Vielleicht habt Ihr ja schon Erfahrung mit Koch-Apps für Euer Smartphone oder Tablet gesammelt. Schaut mal in Euren Apple Store oder Google Play Store nach „mexikanisch kochen“ und Ihr werdet sehen, dass es unglaublich viele kleine Apps zu dem Thema gibt.

Die Apps „Mexikanische Rezepte“ und „Mexikanische Küche Rezepte“ haben zum Beispiel eine sehr große Auswahl an (wer hätte es gedacht) mexikanischen Rezepten. Das Interface der App „Mexican Recipes“ ist sehr ansprechend gestaltet, allerdings ist die App auf Englisch.

Wir empfehlen Euch außerdem, eine der klassischen Koch-Apps herunterzuladen. Uns gefällt zum Beispiel KptnCook ganz gut, da Ihr hier gesunde Rezepte mit Einkaufsliste findet und das Kochen ganz einfach und entspannt klappt.

Holt Euch die Tipps und Tricks der Experten. Mit einem privaten Kochlehrer lernt Ihr so richtig kochen. | Quelle: Pixabay

Wenn Ihr jedoch wirklich gut mexikanisch kochen lernen wollt, dann führt der Weg an einem richtigen mexikanisch Kochkurs nicht vorbei. Bei Superprof könnt Ihr einen privaten Kochlehrer engagieren, der sich voll und ganz auf Euch (und vllt Eure Freunde) konzentrieren und Euch seine persönlichen Tricks verraten und beibringen kann.

Das klingt vielleicht erstmal teuer, ist es aber gar nicht! Der Durchschnittspreis für einen Kochkurs in Berlin liegt z.B. bei 20€.

Ein richtiger Kochlehrer kann Euch nicht nur sagen, was Ihr tun müsst, um die leckersten mexikanischen Desserts zuzubereiten, sondern Euch auch eigene Tipps geben und Tricks zeigen.

Schaut Euch also am besten gleich nach einem geeigneten Kochlehrer in Eurer Nähe um und schon bald könnt Ihr Eure Freunde und Familie mit Euren mexikanischen Kochkünsten beeindrucken!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar