Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Welcher Pilates Kurs ist für mich als Beginner geeignet?

Von Florence, veröffentlicht am 20/08/2018 Blog > Sport > Yoga > Pilates für Anfänger: Wie finde ich den passenden Kurs?

Ich bereue es, dass ich meinem Körper nicht den Platz in meinem Leben habe geben können, den er verdient hat  – François Mauriac

Pilates hat inzwischen in Deutschland den Sportstatus erhalten und in unseren Sporthallen und Fitnessclubs Einzug gehalten.

Zwischen Kardiotraining, Fitnessunterricht, Yoga Übungen und sanfter Gymnastik hat sich die Pilates Methode als echte sportlich wirksame Alternative etabliert.

Diese von Joseph Pilates erschaffene und in den 1980ern demokratisierte Technik basiert auf acht Prinzipien, die jeweils durch etwa 500 Aufgaben angewandt werden.

Pilates ist vielschichtig, kann mit beliebig vielen Personen mit den unterschiedlichsten Niveaus und Bedürfnissen (ob es nun Stress oder Rückenschmerzen sind) ausgeübt werden.

Die Frage, die jetzt bleibt, ist, wie man am besten seinen Pilates Kurs auswählt.

Wie kannst Du Dich in dem riesigen Angebot orientieren und Deinen Weg finden, um Dich maximal zu entspannen und zu dehnen?

Die Antwort darauf finden wir gleich gemeinsam!

Der Lehrer, Dreh- und Angelpunkt im Pilates Unterricht

Kümmere Dich um Deinen Körper. Es ist der einzige Ort zum Leben, den du hast – Jim Rohn

Einen Pilates Kurs zu besuchen ist kein unbedeutender Schritt.

Zusätzlich zum Preis kommen noch viele weitere Kriterien hinzu, die die Qualität eines Kurses ausmachen und bei der Suche helfen.

Der Lehrer wird den Kurs animieren, und die Teilnehmer bezüglich ihrer Bewegungsabläufe, Positionen und Dehnübungen und ihres körperlichen Zustandes beraten.

Er ist der Dreh- und Angelpunkt dieser sportlichen Praxis, die auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung abzielt.

Mit den richtigen Accessoires wird der Pilates Unterricht effektiver und Du machst schneller Fortschritte. | Quelle: Pexels

Es wird Dir also ganz natürlich erscheinen, dass Deine Kurswahl mit dem Lehrer oder Sportcoach steht und fällt.

Der Lehrer bestimmt nicht alles an der Qualität des Kurses, nimmt aber den größten Platz ein, und wird der Garant Deiner Entwicklung sein, ob es nun um Deine Muskelstärke oder das Cardiotraining geht.

Ob die Gesäßmuskeln gestärkt oder bestimmte Muskelgruppen gedehnt werden, im Pilates Kurs funktioniert durch einen Lehrer alles besser.

Dafür muss der Coach jedoch gut und effektiv sein, so kann er uns mit Eleganz durch verschiedene Aufgaben führen und uns dabei auch noch ein Gefühl der Leichtigkeit geben.

Pilates Aufgaben sind ideal, um seine körperliche Ausdauer zu verbessern und seine Muskelgruppen zu trainieren, der Unterricht ist aber auch ein Mittel zur Weiterentwicklung. Der Lehrer kann also auch als Mentor gesehen werden.

Wenn alles gut läuft, kann der Coach Deinen Körper boosten, ohne dass Crosstrainer, Kampftraining, Gewichte oder ein Zumba Kurs nötig sind.

Es bringt also nichts, sich auf den erstbesten Pilates Kurs zu stürzen, Du solltest lieber erstmal über die verschiedenen Aspekte Deiner Entscheidung nachdenken: den Lehrer natürlich, die Entfernung zu Deinem Wohnort, den Stundenpreis und den Inhalt des Unterrichts.

Sport fordert mehr Reflexion als oft gedacht wird!

Die verschiedenen Pilates Kurstypen

Du möchtest Deine Wirbelsäule stärken, einen flachen Bauch haben, chronische Schmerzen lindern, gegen Stress ankämpfen oder sanfte Gymnastik machen?

In jedem Fall solltest Du für einen guten Start erstmal den richtigen Pilates Kurstyp wählen.

Pilates ist eine sehr umfassende Disziplin, profitier also ruhig von allen vorgeschlagenen Übungen, für jedes Niveau ist etwas dabei!

Pilates Übungen richten sich an drei Elemente, die eine Einheit bilden: der Körper, der Geist und die mentale Stärke. | Quelle: Pexels

Wenn Du Dir die verschiedenen Pilates Unterrichtstypen anschaust, die auf dem Markt existieren, wirst Du bald merken, dass es alles gibt!

Wenn Du Einsamkeit nicht scheust, oder Deine Erwartungen eher in Richtung Resultate und schnellen Fortschritt als Atmosphäre und eine kollektive Aktivität gehen, solltest Du Dich nach Einzelunterricht mit einem Sportcoach umschauen.

Sei jedoch darauf gefasst, dass dieser Kurstyp deutlich teurer ist als Gruppenunterricht, jedoch auch mehr Wirkung zeigen wird.

Die Fortschritte werden sich tatsächlich schneller zeigen, da der Lehrer sich nur auf Dich und Deine Anstrengungen konzentrieren wird und dabei hilft, Deinen Körper Deinen Vorstellungen entsprechend zu formen, mit Bauch-Beine-Po-Übungen oder mit einer sanfteren Yoga Pilates Methode.

Wenn Dich all das interessiert, Dein Budget aber nicht mitmacht, gibt es auch andere Möglichkeiten, und die einfachste bleibt immer noch der Gruppenunterricht!

In der Gruppe sinkt der Preis im Vergleich zum Einzelunterricht und die positiven Effekte sind immer noch gegeben.

Zusätzlich wirst Du auch noch die gute Stimmung und positive Gruppendynamik miterleben, bei der man sich gegenseitig anfeuert und gemeinsam weiterentwickelt, im stetigen Austausch zum Unterricht steht und einfach Spaß hat!

Natürlich gibt es auch noch Pilates Online Unterricht, der vor allem auf YouTube den Verdienst hat oft kostenlos zu sein, aber leider nicht immer der wirksamste ist.

Ohne Lehrer ist selbst mit großen Anstrengungen nicht immer gegeben, dass Du die Positionen perfekt beherrschst, und Deinem Rücken keinen Schaden antust.

Online Coaching bleibt aber eine angenehme Option, bei der Du allerdings nicht immer die schnellsten und besten Ergebnisse erzielst.

Wenn wir schon beim Geld angekommen sind, sollten wir auch konkret vom Unterrichtspreis sprechen.

Er ist immerhin eins der wichtigsten Kriterien bei Deiner Suche nach einem Kurs, der Dir mit oder ohne Zusatzmaterial dabei helfen soll, Dich zu stärken und Deinen Körper zu dynamisieren.

Wieviel kostet eine Pilates Stunde?

Ja genau, wir sind nun bei der berüchtigten Preisfrage angekommen, die bei unserer Auswahl eines Kurses eine große Rolle spielen wird.

Warum sollten wir viel für einen Pilates Gruppenunterricht, Pilates Einzelunterricht oder Pilates Online Kurs zahlen wollen?

Wir bleiben aber letztlich immer von einem Lehrer abhängig (den man zahlen muss!), ob wir nun zuhause oder in einem Sportclub, mit oder ohne Springseil oder Entspannungstechniken trainieren.

Wieviel Du für einen Pilateskurs zahlst, sollte immer von der Kompetenz des Lehrers abhängen. | Quelle: Pexels

Für Gruppenunterricht musst Du mit einem Preis zwischen 12€ und 20€ rechnen.

Die Qualifikation des Lehrers, der Inhalt des Kurses, usw. sollten beachtet werden.

Manche Kurse bieten spezifische Übungen für bestimmte Zielsetzungen und Bedürfnisse an, andere Kurse sind allgemeiner.

Du solltest also mehrere Angebote vergleichen, damit Du Dir sicher bist, dass Deine Ausgaben auch Sinn machen.

Bei Pilates Einzelunterricht kannst Du für eine Stunde zwischen 50€ und 80€ zahlen, was natürlich viel teurer ist, aber oft auch mehr Wirkkraft als Gruppenunterricht zeigen wird.

Und Du solltest auch nicht vergessen, dass ein Lehrer, der sich nur um Dich und Deine Fortschritte kümmert, oftmals auch viel motivierender ist, als es ein einfacher Blickwechsel im Gruppenunterricht sein kann.

Wie Du merkst, erfordert die Pilates Praxis ein gewisses Budget, steht dabei aber nicht alleine.

Fast jeder Sport hat seinen Preis, und Pilates macht da keine Ausnahme, genauso wenig wie Yoga, Gymnastik oder klassischer Tanz.

Neben all diesen Optionen und Unterrichtstechniken, gibt es noch eine andere Art, die genauso effektiv ist, um seinen Körper mit Pilates etwas Gutes zu tun.

Eine Alternative, die eine der einfachsten und zugleich effektivsten ist. Du wirst es schon erraten haben … Es handelt sich um Superprof!

Pilates mit Superprof erlernen

Man denkt nicht immer sofort daran, aber Superprof ist eine einfache und effektive Lösung, um Pilates im Einzelunterricht zu machen.

Diese Art und Weise, seinen Pilates Kurs zu planen, kombiniert Online- und Präsenzunterricht, die Tarife schlagen die der Konkurrenz und die Lehrer sind qualifiziert und sympathisch!

Pilates ist eine echte sportliche Disziplin, Du musst also kompetente Lehrer und einen für Dich passenden Unterricht finden. | Quelle: Pexels

Superprof bietet also eine echte Alternative zum klassischen Gruppenunterricht und Einzelunterricht, und bietet uns somit die Möglichkeit, in unserem eigenen Rhythmus vorwärts zu kommen, unseren Rückengürtel fit zu halten oder an Muskelstärke zu gewinnen.

In nur wenigen Klicks kannst Du einen „Super Prof“ bei dir haben, der Dir dabei helfen wird, im Pilates schnelle Fortschritte zu machen … und das zu unschlagbaren Preisen!

Egal wo in Deutschland Du bist, ob in Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München, für Dich wird immer ein Lehrer da sein, um ein ultra effektives Pilates Stretching zu machen.

Bei Superprof ist das so! Wir passen uns an Deine Vorstellungen und Erwartungen, aber auch an Dein Niveau und Budget an.

Das passt zum Pilates, eine Disziplin, die umfassend und voller Ressourcen ist!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar