Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Russisch Lernen in der schönen Domstadt – worauf wartest Du?

Von Anna, veröffentlicht am 11/06/2019 Blog > Sprachen > Russisch > Russisch Lernen Köln: Die besten Adressen!

„Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.“ – Frank Harris

Frank Harris könnte mit dieser Aussage nicht richtiger liegen. Denn eine neue Sprache zu lernen, bedeutet nicht nur, sich mit Grammatik und Wortschatz auseinanderzusetzen, es heißt auch, neue Perspektiven und Blickwinkel kennenzulernen sowie in bisher unbekannte Kulturen einzutauchen!

Eine Sprache zu lernen, ist deshalb auch wie eine gedankliche Reise. Es eröffnen sich Welten vor dem inneren Auge, ohne, dass man dafür das eigene Wohnzimmer verlassen müsste. Der menschlichen Vorstellungskraft sei Dank! Wie wäre es in diesem Sinne mit einer gedanklichen Reise nach Russland, Weißrussland oder in die Ukraine?

Russisch wird an vielen sehr unterschiedlichen, aber allesamt faszinierenden Orten gesprochen – von der Tundra Sibiriens bis an die Strände und Promenaden am Schwarzen Meer. Tauche jetzt ein und lass Dich verzaubern! Wir von Superprof haben Dir hier einen Mini-Guide zusammengestellt, wie und wo Du in Köln am besten Russisch lernen kannst!

Russisch Lernen Köln: die Schulbank drücken

Auch wenn Du wahrscheinlich nicht mehr in eine reguläre Schule gehen wirst (weil Du vermutlich aus dem Alter raus bist), wollen wir Dir gerne die Möglichkeiten vorstellen, wie man im öffentlichen Schulsystem in Köln Russisch lernen kann. Vielleicht hast Du ja selbst (Paten-) Kinder bzw. Neffen/Nichten, die Kleinen von Freunden usw., für die eine zweisprachige Ausbildung infrage kommen könnte …

Wann sollte man mit dem Russisch Lernen beginnen? Die Kleinen sind ganz groß im Lernen – Russisch ab dem Kindergarten ist eine Option! | Quelle: Pexels

Kindergärten & Schulen

In Köln gibt es mehrere Möglichkeiten, wenn ein Kind schon ab dem jüngsten Alter mit Russisch zusätzlich zu Deutsch in Berührung kommen soll. In Köln-Zündorf beispielsweise befindet sich KiTa Goldfisch. Die Krippe nimmt Kinder im Alter von 0 bis 3 auf, der Kindergarten Kinder von 2 bis 6. Auch der LOGOS Verein für russische Kultur und Bildung e.V. bietet Kitas an mehreren Standorten an, nämlich in Köln-Mülheim („Kleine Eule“), Köln-Ostheim („Kleiner Bär“), Köln-Poll („Eichhörnchen“) und Köln-Neubrück („Kleiner Fuchs“).

Während es im Grundschulbereich eher Angebote für Kinder mit Russisch als Muttersprache gibt, kann man ab dem Gymnasium Russisch als Fremdsprache belegen. Am Deutzer Gymnasium Schaurtestraße kann man Russisch z.B. als dritte Fremdsprache wählen. Insgesamt muss man allerdings sagen, dass es im Vergleich zu anderen Städten in der Domstadt am Rhein nicht so viele Angebote für Russisch am Gymnasium gibt. Kein Wunder, denn mit seiner Lage im Westen Deutschlands lernen Schülerinnen und Schüler dort neben Englisch, Französisch, Spanisch und Latein lieber Niederländisch – das sind ja schließlich die Nachbarn!

Hochschulen

Wenn man aber unbedingt in Richtung Russisch bzw. slavische Sprachen gehen möchte, kann man in Köln natürlich in diese Richtung studieren. An der Universität zu Köln gibt es das Slavistische Institut der Philosophischen Fakultät, an dem man wie an vielen anderen Universitäten auch Slavistik mit Russisch als Hauptsprache oder Russisch auf Lehramt (B.A.) studieren kann. Außerdem gibt es noch die Studiengänge „Regionalstudien Ost- und Mitteleuropa (ROME)“, „Komparatistik“ und „Cultural and Intellectual History between East and West“. Genauere Informationen zu den einzelnen Fächern findest Du auf der Seite des Instituts.

Du möchtest lieber in Richtung Übersetzen/Dolmetschen mit Russisch gehen? Dann musst Du Dich etwas Richtung Süden bewegen. Am FTSK Germersheim in der Nähe von Speyer kannst Du Russisch im B.A. Sprache, Kultur, Translation, im M.A. Translation sowie im M.A. Konferenzdolmetschen studieren.

Russischkurs Köln: Sprachinstitute, Sprachschulen und VHS

Natürlich muss man aber Russisch nicht gleich auf Uni-Niveau lernen wollen, einfach so als Hobby oder für den nächsten Städtetrip nach Moskau geht es natürlich auch! In diesem Fall sind Sprachschulen oder eine VHS eine gute Möglichkeit.

Wo kann ich Russisch lernen in Köln? An der VHS Köln findest Du eine große Auswahl an günstigen Russischkursen. | Quelle: Pexels

Volkshochschule

Wenn es um Weiterbildung und Kurse geht, ist und bleibt die Volkshochschule eine beliebte Anlaufstelle in Deutschland. Und das ist natürlich auch in Köln so!

An der VHS Köln werden verschiedene Russischkurse angeboten: Abgesehen vom Intensivkurs Russisch (A1) gibt es zahlreiche Angebote auf den Niveaus „Russisch Grundstufe“ (A1 + A2), „Russisch Aufbaustufe“ (B1 + B2) und sogar „Russisch Oberstufe“ (C1)! Letzteres ist nicht überall der Fall, da das schon ein recht hohes Niveau ist. Wenn Du in Köln wohnst und auf hohem Niveau (aber trotzdem nebenbei) Russisch lernen willst, hast Du also Glück!

Preislich ist die VHS Köln auch voll in Ordnung: Der Intensivkurs Russisch A1 (2. Teil) kostet z.B. 205 € für 64 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Die „normale“ Grundstufe Russisch A1 (1. Teil) liegt bei 116 € für 36 UE und der Oberstufenkurs Russisch (C1, 3. Teil) hat einen Preis von 189 € für 28 x 45 Min.

Andere Sprachschulen und -institute

Aber natürlich kannst Du auch an eine private Sprachschule, ein Sprachinstitut oder Sprachenzentrum. Der Vorteil dort ist, dass die Gruppen in der Regel kleiner sind (bzw. Einzelunterricht möglich ist) und so individueller auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingegangen werden kann. Das schlägt sich aber natürlich auch im Preis nieder …

Die Berlitz Sprachschule Köln z.B. bietet Einzelunterricht oder virtuellen Gruppenunterricht in Russisch an. Der intensive Einzelunterricht (60 Lektionen in 1 Woche) kostet dann aber auch satte 3.235 €! Das lohnt sich sicherlich, wenn Du Russisch für die Arbeit brauchst und Dein Arbeitgeber vielleicht sogar etwas dazu schießt, aber als Hobby so zum Spaß ist das vielleicht etwas zu viel …

Bei inlingua Köln gibt es Russisch auch als Kleingruppenkurs. Der Grundkurs auf der Stufe A1 kann einmal oder zweimal pro Woche besucht werden (jeweils 2 Stunden) und man schließt eine Art Abo mit einem monatlichen Fixpreis ab. Dabei gilt die altbewährte Regel: Je länger die Laufzeit, desto günstiger das Abo!

Du möchtest in Köln Russisch lernen? So viel kostet ein Russischkurs-Abo bei inlingua Köln. | Quelle: inlingua-koeln.de

Natürlich gibt es noch weitere Sprachkursanbieter im Großraum Köln. Am besten googlest Du mal „Russisch lernen Köln“ + Deinen Stadtteil, denn am Ende ist es ja auch wichtig, dass Du nicht durch die ganze Stadt gurken musst zu Deinem Unterricht …

Russischunterricht Köln: Privatstunden Russisch

Du willst es lieber etwas persönlicher und günstiger? Auch verständlich! Wie wäre es in diesem Fall mit Privatunterricht in Russisch? Während Sprachschulen und -institute relativ hohe Preise verlangen (sie streichen natürlich eine entsprechende Marge ein, da sie ja auch die Orga, Räumlichkeiten, Admin usw. stellen), kann man Einzelunterricht von privaten Einzelpersonen und Freelancern schon recht günstig bekommen. Der Vorteil dabei ist auch, dass man ein engeres Verhältnis aufbaut und den Unterricht gemeinsam gestalten kann – ganz nach Deinen Bedürfnissen, Anforderungen und Zielen!

Gute Möglichkeiten, Privatanbieter für Russisch zu finden, sind Aushänge an Schulen, Unis und in Geschäften in Deinem Viertel, aber auch Kleinanzeigen im Internet (z.B. ebay Kleinanzeigen oder QUOKA). Oder Du schaust Dich mal auf Superprof um (ist ja klar, dass wir Dir das empfehlen 😉 ). Dort findest Du zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer für die unterschiedlichsten Bereiche!

Für die Region Köln und Umgebung sind momentan 13 Russisch-Lehrer/innen registriert (es kommen aber laufend neue dazu), die Einzelunterricht vor Ort geben! Der Durchschnittspreis liegt bei 20 € die Stunde. Im gesamtdeutschen Vergleich ist das zwar eher hoch (Berlin 15 €, München 16 €), aber Sprachunterricht gehört immer noch zu den günstigsten Privatstunden, die man nehmen kann! Zum Vergleich: Eine Stunde Klavier in Köln kostet durchschnittlich 31 €, eine Stunde Yoga 35 €.

Und außerdem ist das ja nur der Schnitt, Du kannst Dich ja auch immer für jemanden am unteren Rand des Spektrums entscheiden, wenn der Preis das wichtigste Kriterium für Dich ist. Abgesehen von diesem Faktor empfehlen wir Dir aber auch, darauf zu achten, ob ihr vom Typ her zusammenpasst (vielleicht willst Du jemanden in Deinem Alter) und auch, was der Hintergrund und der Ausbildungsstand der Person ist. Denn Vorsicht: Perfekt Russisch zu sprechen, heißt nicht automatisch, dass man es auch gut vermitteln kann! Didaktische Fähigkeiten sind mindestens genauso wichtig wie die Sprachkenntnisse an sich!

Eine weitere Option wäre übrigens Russisch-Unterricht via Webcam. Auch eine interessante Möglichkeit, die oft noch günstiger ist! Nutze die erste Gratis-Stunde, die viele Lehrer*innen auf Superprof anbieten, um herauszufinden, wer und welche Unterrichtsart am besten zu Dir passt!

Russisch Lernen als Autodidakt in Köln: Russisch für Selbstlerner

Sprachschule und Privatunterricht klingt ja toll, aber Du willst keine regelmäßige Verpflichtung mit einer Lehrerin eingehen und das nötige Kleingeld fehlt Dir momentan auch? Dann kannst Du auch versuchen, Dir die Basics erstmal selbst draufzuschaffen.

Dafür gibt es viele Möglichkeiten:

  • Kursbuch Russisch für Selbstlerner kaufen oder in der Bibliothek ausleihen: Verschiedene Bücher bieten Dir unterschiedliche Ansätze. Hefteinträge, Karteikarten und Vokabel-Apps helfen Dir beim Lernen!
  • Online-Tutorials und -Videos finden und so oft wie möglich nachsprechen und wiederholen
  • Russisch lernen online kostenlos mithilfe von Webseiten, z.B. Russlandjournal.de 
  • Sprachtandempartner/in finden: Auf Facebook, über Aushänge oder virtuell über die Tandem-App.
  • Wenn Du schon ein gewisses Grundniveau hast: Leichte Zeitungsartikel auf Russisch lesen, Russische Filme in der OV schauen (wenn nötig, mit deutschen Untertiteln), russische Musik und/oder Podcasts hören, Russische Kochrezepte ausprobieren usw.

Na, hast Du Lust bekommen, auch gleich mit dem Russischlernen zu beginnen? Dann los! Worauf wartest Du noch?

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar