„Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ – Johann Wolfgang von Goethe

Dieses Zitat von Goethe könnte es nicht besser auf den Punkt bringen und trotz seines Alters aktueller nicht sein. Erst, wenn man sich mit anderen Sprachen und Konzepten, Wörtern und Grammatikregeln auseinandergesetzt hat, lernt man die eigene Struktur und auch Schönheit der Muttersprache wirklich zu schätzen.

Was den Klang und die offensichtliche Schönheit einer Sprache angeht, haben Deutsch und Russisch eines gemeinsam: Sie werden von Sprechern anderer Sprachen rein akustisch meist nicht als schön wahrgenommen, da sie sehr „hart“ klingen können.

Setzt man sich aber mehr damit auseinander und lernt sie vielleicht sogar, merkt man schnell, dass die Sprachen eine ganz eigene Schönheit haben, die insbesondere darin besteht, wie Gedanken und Konzepte formuliert und Gefühle ausgedrückt werden können. Nicht umsonst kommen einige der bedeutendsten Schriftsteller aus Deutschland (Goethe, Schiller, Brecht, Hesse uvm.) und Russland (Tolstoi, Dostojewski, Puschkin, Solschenizyn uvm.).

Möchtest auch Du eintauchen in die faszinierende Sprache Russisch und die Kultur, ja ganz eigene Welt, die damit verbunden ist? Dann finde jetzt heraus, wie Du das am besten tun kannst, wenn Du in der schönen Stadt München (oder Umgebung) wohnst.

Russisch Lernen München: Old School, Baby!

Wenn es darum geht, eine Fremdsprache zu lernen, ist es natürlich gut, wenn man so früh wie möglich damit beginnt. Deswegen gibt es schon für die Kleinsten in Deutschland zweisprachige Kindergärten, bilinguale Grundschulen und ein breitgefächertes Fremdsprachenangebot in den weiterführenden Schulen (insbesondere an Gymnasien).

Russisch Lernen München für Kinder leicht gemacht.
Kinder haben viele Möglichkeiten, in München schon früh Russisch zu lernen. | Quelle: Pixabay

Kindergärten & Schulen

In der Großstadt an der Isar kann man schon ab dem 1. Lebensjahr in Berührung mit Russisch kommen, wenn die Eltern das möchten: Die Kindertagesstätte Matrjoschka bietet Kinderkrippenplätze für Kinder im Alter von 1 bis 2,5 Jahren (zwei Gruppen). Danach geht es in den Bereich Kindergarten der gleichen KiTa, der drei Gruppen umfasst. Eine weitere Option ist der Russisch-Deutsche Kindergarten Rotkäppchen.

Im Grundschulbereich gibt es dann einige freiwillige Angebote von verschiedenen Vereinen und Schulen (die sich aber eher an Kinder russischer Muttersprache richten) und in unterschiedlichen Gymnasien kann man schließlich Russisch als Fremdsprache lernen. Beispiele sind das Max-Plack-Gymnasium (ab Klassenstufe 8) und das Städtische Theodolinden-Gymnasium (ab Klassenstufe 9 als Wahlfach und ab Klasse 10 als reguläre Fremdsprache).

Hochschulen

Du möchtest auch später intensiv mit Russisch zu tun haben und es sogar zu einem Bestandteil Deines Berufs machen? Dann kannst Du in München auch Russisch studieren. An der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) hast Du zwei Möglichkeiten: Entweder Du studierst Russisch auf Lehramt, um Russischlehrer/in zu werden oder Du schreibst Dich für den Bachelor Slavistik an der LMU ein.

Der Studiengang Slavistik setzt sich aus drei Teilbereichen zusammen: slavistische Sprachwissenschaft, slavistische Literaturwissenschaft und slavistische Kulturgeschichte. Außer Russisch können übrigens Tschechisch, Polnisch, Serbisch, Kroatisch, Ukrainisch oder Bulgarisch als Hauptsprache gewählt werden und im Wahlpflichtbereich der zweiten slavischen Sprache kann man außer den eben genannten auch Slovenisch oder Slovakisch belegen.

Auf der Seite des Slavistik-Instituts der LMU findest Du alle weiteren infos rund ums Slavistik-Studium in München!

Anastasia
Anastasia
Lehrer für Russisch
4.86 4.86 (5) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tatiana
Tatiana
Lehrer für Russisch
5.00 5.00 (8) 15€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
Olga
Lehrer für Russisch
5.00 5.00 (21) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
Lehrer für Russisch
4.90 4.90 (7) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Maxim
Maxim
Lehrer für Russisch
4.91 4.91 (4) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Elena
Elena
Lehrer für Russisch
5.00 5.00 (10) 20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olena
Olena
Lehrer für Russisch
4.67 4.67 (3) 12€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Oleg
Oleg
Lehrer für Russisch
5.00 5.00 (7) 16€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Russischkurs München: Russisch lernen in einer Sprachschule oder an der VHS

Ein Slavistik-Studium ist dann doch ein bisschen too much für Dich? Dann lies jetzt weiter, um herauszufinden, wie und wo Du in München einen „normalen“ Sprachkurs Russisch machen kannst, einfach so zum Spaß oder für den nächsten Russlandurlaub.

VHS

Vielleicht hast auch Du wie viele andere Deutsche schonmal einen VHS-Kurs besucht? Das ist immer eine gute und kostengünstige Möglichkeit, seine Fähigkeiten zu erweitern. Insbesondere im Bereich Sprachkurse sind Volkshochschulen in Deutschland extrem beliebt und das Angebot entsprechend groß.

Die Münchner Volkshochschule bildet dabei keine Ausnahme! Auf verschiedenen Niveaus werden unterschiedliche Kurse angeboten: Zum Einstieg gibt es „Russisch leicht entdeckt“ sowie eine Einführung in die kyrillische Schrift. Auf dem Niveau A1 gibt es Anfängerkurse (normal oder intensiv), Auffrischungskurse (die ein gewisses Grundniveau voraussetzen) sowie ein Gesprächstraining. Ein ähnliches Programm wird dann auf Stufe A2 geboten bevor es zur Mittelstufe (B1/B2) geht.

Andere Sprachschulen

Du willst lieber an eine konventionelle Sprachschule für Deinen Russischkurs München? Auch das ist natürlich kein Problem in der schönen Isarstadt.

Du willst Russisch lernen an einer Sprachschule?
Finde jetzt die passende Russisch-Sprachschule für Dich! | Quelle: Visualhunt

An folgenden Sprachschulen kannst Du in München Russisch lernen:

  • Sprachschule Niveau: Gruppenkurse Russisch, Einzelkurse Russisch, Intensivkurse Russisch, Schnellkurse Russisch, Firmenkurse Russisch, Business Russisch, Wochenendkurse Russisch, Russisch für Kinder/Jugendliche/Senioren, Paarkurse, Konversationskurse Russisch
  • Sprachschule AKTIV: Russisch Abendkurse, Intensivkurse Russisch für Anfänger und Fortgeschrittene, Russisch Privatunterricht, Russisch Firmenkurse
  • Sprachschule Lingvista: Russischkurs Klassik, РКИ/RKI Vorbereitung, Business Russisch und interkulturelle Beratung, Russisch Einzelunterricht

Die Preise variieren von Schule zu Schule, wobei es natürlich auch stark auf die Kursform ankommt. Dass Gruppenunterricht günstiger ist als Einzelunterricht und ein einfacher Anfängerkurs billiger als Business-Russisch, müssen wir Dir vermutlich nicht näher erklären.

Am besten schaust Du Dich auf dem Angebot der Seiten um und gehst dann mal persönlich vorbei. Am Ende geht nichts über ein Face-to-Face-Gespräch und individuelle Beratung!

Russischunterricht München: Privater Einzelunterricht Russisch

Sprachschulen sind nicht so Deins und Du hast Lust auf einen privateren Kontakt und individuellen Unterricht mit einer Russisch-Lehrkraft Deiner Wahl? Dann entscheide Dich lieber für Privatunterricht Russisch mit Freelancern in Deiner Nähe!

Wie das geht? Es ist einfacher, als Du vielleicht denkst! An der Uni, der VHS, bei Russischvereinen oder in lokalen Geschäften gibt es vielleicht entsprechende Aushänge oder Du nutzt das gute, alte Internet. Facebook und andere soziale Netzwerke bieten verschiedene Gruppen und Inserate oder Du wendest Dich gleich an unsere auf Privatunterricht spezialisierte Plattform Superprof.

Dort können sich Lehrerinnen und Lehrer für die verschiedensten Bereiche registrieren. Du siehst ihr Profilbild und das genaue Angebot: Dienstleistung, Dienstleistungsart (vor Ort und/oder via Webcam), Hintergrund (Ausbildung, Erfahrung usw.) und vieles mehr! So kannst Du in Ruhe vergleichen und nur die Lehrkraft kontaktieren, die Deiner Meinung nach zu Dir passen könnte.

Unser Plus: Eine überwältigende Mehrheit der Lehrkräfte auf Superprof bietet die erste Stunde gratis an! Du kannst also ganz unverbindlich reinschnuppern und alles erstmal austesten, bevor Du Dich festlegst und für den Service zahlst. Klick Dich jetzt durch und schon kann es losgehen mit Deinem Projekt Russisch in München!

Russisch lernen mit einem Privatlehrer ist eine gute Option.
Die Russischlehrer*innen auf Superprof sind so vielfältig wie das Land selbst! | Quelle: Unsplash

Übrigens: Eine Privatstunde Russisch von einem Superprof-Russisch-Lehrer kostet in München im Schnitt 16 €, also gar nicht mal so viel!

Russisch alleine lernen MUC: Russisch online lernen

Russisch vor Ort in München ist ja ganz toll, aber leider etwas zu teuer für Dich in dieser eh schon sehr kostspieligen Stadt? Das verstehen wir voll und ganz! Eine Alternative ist, erst einmal verschiedene Online-Angebote zu nutzen, um ein gewisses Grundniveau zu erreichen. Wenn es Dir dann wirklich extrem viel Spaß macht und Du noch effizienter Russisch lernen willst, kannst Du Dich immer noch nach Russisch für Fortgeschrittene umgucken.

Webseiten

Als erstes gilt es im Bereich Sprachen lernen online natürlich verschiedene Webseiten zu nennen.

Auf der Webseite Loecsen z.B.  kann man als Russischanfänger super die Sprache lernen. Und das kostenlos! So lernt man das russische Alphabet, die Aussprachemöglichkeiten russischer Laute und Wörter und auch, bei welchem Wort die Betonung auf welcher Silbe liegt.

Online kann man 17 Themengebiete bearbeiten (oder diese als PDFs herunterladen). So lernt der Anfänger/die Anfängerin in Russisch Schritt für Schritt Russisch (vor allem Nützliches fürs Sprechen):

  • Umgangssprachliches
  • Konversation
  • Lernen
  • Farben
  • Zahlen
  • Zeitangaben
  • Taxi
  • Gefühle
  • Familie
  • Bar
  • Restaurant
  • Sich verabschieden
  • Transport
  • Eine Person suchen
  • Hotel
  • Strand
  • Bei Problemen

Zusätzlich werden Audiodateien zur Verfügung gestellt, sodass man sich ideal auf die russische Sprache und einen Urlaub nach Russland oder in die Ukraine vorbereiten kann.

Doch das ist natürlich bei weitem nicht die einzige Webseite, auf der man Russisch kostenlos online lernen kann. Schau auch bei 50languages oder russian-online.net vorbei und finde heraus, was am besten für Dich funktioniert!

Apps

Besonders beliebt zum Sprachenlernen sind natürlich auch Apps, denn so kann man von überall, auch mal so zwischendurch an seinen Sprachfähigkeiten arbeiten.

Die Klassiker in diesem Bereich sind Babbel (diese kostet aber, wenn man weiter vorankommen und intensiver lernen will) und Duolingo (werbefreie Premiumversion kostenpflichtig, sonst kostenlos). Bei Duolingo gibt es zu beachten, dass Russisch nur mit Englisch als Basissprache gewählt werden kann. Gerade für das Anfängerniveau ist das aber eher kein Problem, wenn Du einigermaßen gut Englisch kannst.

Apps nutzen zum Russisch lernen.
Mit Apps findest Du nicht nur den Weg zur Sprachschule, sondern kannst auch Russisch lernen online. | Quelle: Pexels

YouTube

Fehlt noch die Quelle Nummer 1 für Videos, Tutorials und damit die russische Aussprache: YouTube.

RusslandJournal.de: Der YouTube-Kanal gehört zu der Webseite Russlandjournal.de. Die Seite/der Channel ist gut als Einstieg geeignet. Ganz am Anfang gibt es auch erst einmal ein Video mit 5 guten Gründen, warum man Russisch lernen sollte. Du zweifelst noch? Dann schau Dir das gleich mal als erstes an … Überzeugt? Dann nutze die Videos zum Lernen des kyrillischen Alphabets, der russischen Grammatik und für nette Extras wie Kochrezepte. Außerdem gibt es alle möglichen zusätzlichen Videos mit Infos zum Thema Russlandreise (z.B. Visum) und Russland allgemein. Reinschauen lohnt sich!

Ansonsten gibt es natürlich noch weitere YouTube-Videos: Gib einfach mal „Russisch Lernen“ bei YouTube ein und schau, was Dich anlacht.

So, nun hast Du einige Anlaufstellen zum Russischlernen in München an der Hand. Wir wünschen viel Spaß und успе́хов!

Auf der Suche nach einem Lehrer für de Russisch?

Dir gefällt unser Artikel?

0.00/5, 0 votes
Loading...

Anna

Man lernt nie aus ...