Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Mit einem Gesangslehrer die eigene Stimme verbessern

Von Clara, veröffentlicht am 04/12/2018 Blog > Musik > Gesang > Wann lohnt sich Unterricht bei einem Gesangslehrer?

„Die Noten sind das eine, der Gesang das andere. Man muss die Musik im Kopf haben und mit dem Körper singen.“ Luciano Pavarotti

Voice Coach, Gesangslehrer, Stimmtrainer: Immer öfter hört man diese und andere Begriffe, nicht selten mit englischem Einschlag. Dahinter verbirgt sich aber stets dasselbe – Ein Lehrer, mit dem Du Musik und Gesang lernen kannst!

Ein Voice Coach wird Dir jedoch nicht nur Gesangsunterricht geben, Dir beibringen, wie man Noten liest oder Dir Tipps in Sachen Gesangstechnik geben. Durch seine individuelle Unterstützung wird er Dir dabei helfen, Deine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und zu stärken, gerade für Situationen auf der Bühne oder vor dem Mikrofon.

Das Training mit einem Voice Coach ist daher ideal, wenn Du Deinen Gesang verbessern, das Singen von der Pieke auf lernen oder Dich auf einen bestimmten Anlass vorbereiten möchtest. Wir verraten Dir alles über diesen Beruf, der leider nicht immer die verdiente Aufmerksamkeit bekommt!

Wo finde ich einen Voice Coach?

Bevor Du den Voice Coach findest, von dem Du schon immer geträumt hast oder alles daran setzt, einen der Coaches von The Voice of Germany zu ergattern, überlege Dir, was Du für Ansprüche hast: Hättest Du gern einen Coach oder brauchst Du einen?

Stell Dir die richtigen Fragen, um herauszufinden, was Du von einem Coach erwartest. Soll er Dir:

  • beibringen, wie Du immer die Töne treffen kannst?
  • erklären, wie Du an Deiner Musikalität arbeiten kannst?
  • helfen, Deine Stimme und ihr Potential besser zu verstehen?
  • eine solide Gesangstechnik zeigen, die zu Deinen Zielen passt?
  • neben dem Gesangsunterricht auch eine umfassendere musikalische Ausbildung (Instrumente, Gitarrenunterricht, etc.) anbieten?

Sobald Du Dir diese Gedanken gemacht hast, musst Du nur noch den passenden Voice Coach finden. Das ist relativ einfach, Du solltest lediglich einige wichtige Kriterien beachten, wie z. B.:

  • In welcher Stadt suchst Du einen Coach?
  • An was für einer Einrichtung soll der Unterricht stattfinden?
  • Welche Art von Kurs suchst Du?

Für jedes Bedürfnis gibt es den passenden Vocal Coach. Wer weiß, wonach er sucht, findet schneller den passenden Gesangslehrer. | Quelle: Pixabay

Das wird Dir bei Deiner Suche enorm weiterhelfen. Warum? Weil es zahlreiche unterschiedliche Kursformate gibt, darunter:

  • Kurse fürs Singen Lernen zuhause mit einem selbstständigen Gesangslehrer,
  • Gruppenunterricht an einer Gesangsschule durch qualifizierte Lehrkräfte,
  • Einzelunterricht zuhause oder in einer Gesangsschule mit engagierten Lehrern.

Dein Voice Coach wird Dir nicht nur das Singen beibringen, sondern Dir auch zeigen, wie Du selbstbewusster wirst und Deine Stimme stets im Griff hast. Dazu greift er auf unterschiedliche Methoden zurück, wie die Bauchatmung, die Kontrolle des Zwerchfells oder die Resonanz Deiner Stimme.

Einen Voice Coach in der Nähe des Wohnorts zu finden ist nicht immer einfach. Deswegen beginnt man die Suche am besten an den einschlägigen Unterrichtsstätten:

  • Gesangsakademie, Musik- oder Gesangsschule,
  • Schulen (Mittelschule, Gymnasium, Realschule),
  • Nachbarschaftsvereine.

Du kannst auch online Gesangsunterricht finden, sei es über Kleinanzeigen oder spezialisierte Plattformen wie Superprof, die den Kontakt zwischen Coaches und Schülern herstellen, abhängig von ihrem Wohnort und ihren Erwartungen.

Wie wird man Voice Coach?

Nicht jeder kann einfach so Voice Coach werden: Man braucht schon eine gute Basis in Gesangstechnik, eine solide Singstimme und vor allem Erfahrung auf dem Gebiet. Aber mit dem richten Willen, viel Leidenschaft und Durchhaltevermögen kannst Du in kürzester Zeit zu einem hervorragenden Voice Coach werden!

Der beste Weg zum Beruf des Voice Coachs ist eine Qualifizierung durch eine entsprechend zertifizierte Ausbildung, wie sie unter anderem an der Powervoice Academy bei Hamburg angeboten wird.

Diese Schule wurde vom erfahrenen Sänger, Komponisten und Vocal Coach Ausbilder Andrés Balhorn gegründet und ist eine der Top-Adressen für alle, die Voice Coach werden möchten, sei es, weil sie sich beruflich umorientieren oder sich einfach weiterbilden möchten.

Es gibt mehrere Institute zur Vorbereitung auf den Beruf des Voice Coachs, wobei die Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte haben:

  • renommierte Institute wie die Powervoice Academy von Andrés Balhorn,
  • Einrichtungen, die sich aus ganzheitlicher Sicht mit Stimme, Sprechen und Gesang befassen, wie das FON Institut in Stuttgart,
  • Fernkurse wie diejenigen nach dem Prinzip der Estill Voice Technique (EVT),
  • individuelle Ausbildungen mit bereits praktizierenden Voice Coaches.

Alles hängt davon ab, welchen Weg man als angehender Voice Coach einschlagen möchte. Möglich sind u. a.:

  • eine umfassende musikalische Ausbildung einschließlich Gesangsunterricht,
  • Instrumentalunterricht (Gitarrenunterricht, Klavierunterricht, Geigenunterricht) – hier werden alle Fähigkeiten des Coachs ausgeschöpft,
  • eine technische Ausbildung,
  • eine kreative Ausbildung,
  • eine maßgeschneiderte Ausbildung,
  • eine künstlerische Ausbildung.

Für den Beruf des Vocal Coachs gibt es unterschiedliche Ausbildungen. Wer Voice Coach werden möchte, sollte sich entsprechend qualifizieren. | Quelle: Pixabay

Je nach Ausbildungsstätte unterscheiden sich die Lehrgänge, aber alle verfügen über eine gemeinsame Basis an Grundwissen und Methoden, die jeder zukünftige Voice Coach beherrschen sollte. Zum Beispiel:

  • tägliche Sprechübungen sowie Training der Stimmbänder und Übungen zum Einsingen,
  • Kurse in Musiktheorie, zur Verbesserung der Präzision und Genauigkeit,
  • allgemeine Kurse über die Geschichte des Gesangs und die Hintergründe des Berufs,
  • Kurse zur Erweiterung des musikalischen Repertoires und Kennenlernen neuer Stilrichtungen,
  • Schulungen zu neuer, aktueller Musik wie Sprechgesang oder Jazz,
  • Rhetorikübungen unterschiedlichster Art, um vor Publikum zu sprechen und überzeugend aufzutreten,
  • Durchspielen von bestimmten Situationen (z. B. Sprechen in der Öffentlichkeit) und Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins.

Diese Ausbildungen sind sehr umfassend und intensiv und erfordern ein hohes Maß an Engagement. Nicht jeder wird am Ende der Ausbildung anerkannter Vocal Coach.

Tatsächlich muss man anschließend eine Stelle an einer Schule oder einem Institut, Schüler oder konkrete Projekte finden: Es ist ein anstrengender Weg, aber daran sollte es nicht scheitern! Denn Du machst Deine Leidenschaft zum Beruf!

Wie viel kostet ein Voice Coach?

Achtung: Gesangslehrer und Vocal Coach sind zwei verschiedene Berufe, aus diesem Grund findet die Ausbildung auch an verschiedenen Einrichtungen statt.

Während der Gesangslehrer den Fokus für gewöhnlich auf Gesangstechnik und Stimmbeherrschung legt, stehen beim Voice Coach eher die Persönlichkeit des Sängers und die Ausschöpfung seines Potentials im Vordergrund.

Das heißt, die beiden Berufe ergänzen sich gegenseitig und es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Voice Coach früher einmal Gesangslehrer war oder umgekehrt. Diesen Punkt solltest Du daher berücksichtigen, wenn Du nach den Preisen für Gesangsunterricht bei einem Voice Coach suchst.

Aber das ist noch nicht alles, weitere Kriterien spielen ebenfalls eine Rolle beim Preis für einen Voice Coach:

  • Sein aktueller Status: Angestellter, Selbstständiger oder Ehrenamtlicher
  • Seine Erfahrung: Wie viele ehemalige Schüler hat er, wie ist das Feedback?
  • Seine Qualifikation: Hat er einen anerkannten Abschluss oder nicht?
  • Die Art seines Auftrags: Du wählst das für Dich passsende Kursformat
  • Die Dauer des Auftrags: Je länger Du ihn engagierst, desto günstiger wird es
  • Der Kursort: In Großstädten sind die Preise höher als auf dem Land

Ein Kurs beim Voice Coach hat seinen Preis. Was ein Gesangstrainer kostet, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. | Quelle: Pixabay

Es gibt zwar eine Menge frei zugänglicher Videos im Internet, die eine Art Gesangstraining versprechen, dennoch solltest Du nicht vergessen, dass es nichts besseres gibt als einen leidenschaftlichen Profi, der Dir sein Können vermitteln möchte und die notwendigen didaktischen und pädagogischen Fähigkeiten dazu besitzt.

Wenn Dein Ziel lautet, besser singen zu können, kannst Du Dich an einen Voice Coach an einer Gesangsschule oder an einen selbstständigen Voice Coach wenden. Es gibt:

  • Lehrer, die an einer staatlichen bzw. kommunalen Musikschule oder einem Konservatorium arbeiten,
  • Lehrer an einer Gesangsschule oder einer auf Vocal Coaching spezialisierten Schule,
  • Lehrer mit eigener Tanz- und Gesangsakademie, wo das Coaching an erster Stelle steht,
  • individuelle Lehrer fürs Singen Lernen zuhause (z. B. über Kleinanzeigenportale).

Die Kosten variieren zwischen 25 und 75 Euro pro Stunde (für die besten Coaches), wobei alles vom genauen Kursprogramm abhängt.

Es gibt zum Beispiel Kurse, die neben Voice Coaching auch Bühnenkunst, Improvisation und Gesangsunterricht beinhalten. Im Grunde gibt es für jeden Wunsch das passende Angebot.

Natürlich hat das seinen Preis, aber was zählt das schon, wenn es darum geht, sich seine Träume zu erfüllen?

Vocal Coaching vs. selber singen lernen: Die Vor- und Nachteile!

Diese Frage stellt sich wohl jeder: Kann ich das Singen selber lernen oder brauche ich doch einen Voice Coach? Die Antwort lautet: Alles hängt von Deinen Zielen ab!

Wenn Du nur Deinen Gesang verbessern möchtest, dann kannst Du auch allein an Deiner Stimme arbeiten und brauchst nicht unbedingt Geld dafür auszugeben. Nichtsdestotrotz kommt vermutlich einmal der Tag, an dem Du gerne eine Beurteilung und ein Feedback zu Deiner Leistung bekommen würdest.

Unterricht bei einem Voice Coach ist daher auf Dauer geeigneter. Du kannst aus verschiedenen Kursformaten wählen:

  • Gelegentlicher Einzelunterricht für Gesang, um Deine Stimme noch besser in den Griff zu bekommen,
  • Regelmäßiger Einzelunterricht, der Gesang, Performance und Stil miteinander kombiniert,
  • Intensivkurse oder Gesangsworkshops, bei denen Du Dich mithilfe des Coachs selbst übertriffst!

Die Fortschritte werden mehr oder weniger konstant sein, je nachdem, für welches Format Du Dich entscheidest. Wenn Du Selber Singen Lernen möchtest, kommst Du nach Deinem ganz eigenen Tempo voran, ohne jedoch zu wissen, wie gut Deine Leistung wirklich ist.

Darüber hinaus gibt es Dinge, die man alleine nicht erlernen bzw. einschätzen kann, wie z. B.:

  • wie man mit Stress und Lampenfieber umgeht,
  • wie man seine Ausstrahlung beim Singen verbessert,
  • wie man seine eigene Stimme findet,
  • wie man eine Botschaft nonverbal rüberbringt,
  • wie man lockerer wird und seine Atmung verbessert,
  • ob die Stimme fürs Singen auf der Bühne ausreicht,
  • wie man für originelle und unverwechselbare Bühnenauftritte sorgt,
  • wie man sein Publikum fesselt.

Gesangstraining hilft als Vorbereitung für den Auftritt auf der Bühne Durch die Perspektive eines Gesangslehrers kannst Du Deine Bühnenperformance optimieren. | Quelle: Pixabay

Für all das brauchst Du die Meinung eines Profis in Sachen Gesang, aber auch Tanz und Rhetorik – kurzum, einen Voice Coach. Der einzige Nachteil am Vocal Coaching bleibt natürlich der Preis: Man muss wissen, wie viel man bereit ist zu investieren, und zwar in jederlei Hinsicht.

Er wird Dir dabei helfen, Deine Schüchternheit zu überwinden, Deine Stimme zu „befreien“ und Deinen ganz eigenen Weg zu finden, sei es als Solist, Komponist oder Instrumentalist. Er wird Dich durch das richtige Gesangstraining sogar in Deiner Persönlichkeitsentwicklung unterstützen.

Du träumst davon, die Kunst des Redens und des Gesangs zu beherrschen, so wie es Luciano Pavarotti einst beschrieb und Dich mithilfe Deines Körpers auszudrücken und Deine Gefühle zu transportieren? Dann ist die Entscheidung für einen Vocal Coach die beste Lösung!

Hat unser Loblied auf den Voice Coach Dich überzeugt? Worauf wartest Du dann noch?

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar