drei Tennisspieler in weißem Hemd auf einem Rasenplatz umrahmt von einer englischen Steinmauer und einem alten Steinhaus im Hintergrund.

Tennisturniere auf Rasen und die wichtigsten Rasenplatzspieler

Die Tennis-Stars auf dem Rasen und die wichtigsten Rasenplatz-Turniere Tennis ist eine sehr anspruchsvolle Sportart. Man benötigt eine sehr gute Technik, Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit, Kraft und Ausdauer. Daneben sind mentale Stärke und Fokussiertheit die wichtigsten Attribute und oft das Zünglein an der Waage. Gerade im Profisport ist Nervenstärke die ausschlaggebende Fähigkeit, die überraschend über Gewinnen […]

29. April 20227 Minuten Lesedauer

Man sieht einen Tennisspieler beim Aufschlag.

Auf welche Tennis Taktik und Technik kommt es an?

Verbessere dein Tennisspiel: Tennistraining und Taktiken fürs Match Wir möchten dir in diesem Artikel einen Überblick darüber geben, wie du dein Tennisspiel verbessern kannst. Dazu stellen wir dir verschiedene Kraft-, Ausdauer- und Mentaltrainings vor sowie Taktiken, die du kennen solltest. Viel Spaß dabei! Die Grundlagen des Tennis Tennis ist ein tolles Training, um deine Beweglichkeit, […]

30. November 20217 Minuten Lesedauer

Wo du in Deutschland Tennis spielen lernen kannst.

Wo kann ich Tennis spielen lernen?

Tennistraining in Deutschland: Hier kannst du Tennis spielen lernen Du bist gerne an der frischen Luft, magst Bewegung, bist gerne unter Menschen, bist wissbegierig – und fragst dich, was diese Dinge miteinander zu tun haben? All diese Dinge lassen sich beim Lernen von Tennis kombinieren. In diesem Artikel stellen wir dir die Grundregeln und Voraussetzungen […]

31. August 20218 Minuten Lesedauer

Habt Ihr Lust auf Tennis spielen lernen?

Tennis für Anfänger: Rundum-Guide

Der Tennisguide für Anfänger und Anfängerinnen Nur, weil der Sommer fast vorbei ist, heißt das nicht, dass damit auch der Drang nach Bewegungen verloren geht. Nach einem ereignisreichen Sportsommer mit Fußball-EM, Olympia, Paralympics und Wimbledon, nutzen jetzt viele die gewonnene Motivation, um selber aktiver zu werden. Also, schnappt Euch Eure Tennisschläger, zieht die weißen Sneaker […]

31. August 20217 Minuten Lesedauer

Eleganz, Anspruch und Spaß mit unseren Tennislehrern

Teamsportarten sind nicht jedermanns Sache. Im Tennis kannst du dich dagegen super als Einzelkämpfer*in erproben und dich gleichzeitig in Kraft, Präzision und Ausdauer trainieren!

Unsere Trainer*innen stimmen deinen privaten Tennisunterricht auf dein Niveau und deine Ansprüche ab.

Unter ihrer Anleitung bekommst du ein Gefühl für die verschiedenen Spieloberflächen Rasen, Sand und Hartplatz und lernst die verschiedene Aufschlagtechniken. Wenn du schon fortgeschritten bist, helfen sie dir dabei, deine Technik zu verfeinern, einen Trainingsplan zu erstellen und deinen eigenen Stil zu finden.

Du kannst Tennisstunden in München, Köln oder in einer anderen Stadt deiner Wahl nehmen – unsere Tennislehrer*innen sind überall!

Unser Blog begleitet dich mit Tipps, um dir den Einstieg zu erleichtern.

Tennis spielen lernen – Was es wissen gibt

Tennis gehört zu den beliebtesten Sportarten überhaupt. Millionen von Fernsehzuschauern verfolgen die wichtigen Turniere und die Sieger werden schnell zu gefeierten Stars, die auch abseits des Rasens oder des Courts erfolgreich sind.

Tennis spielen ist aber nicht nur etwas für Profis, die bereits als Kinder ihre ganze Freizeit mit einem Schläger in der Hand verbracht haben. Auch wenn jugendliche und erwachsene Anfänger es wohl nicht mehr auf den „heiligen Rasen“ von Wimbledon schaffen werden, können sie dennoch viel Spaß an diesem vielseitigen Sport haben.

Das lernst du in einem Tennis Training

Beim Tennis stehen sich zwei einzelne Spieler oder Paare gegenüber und schlagen mit dem Schläger den Ball über das Netz. Dabei müssen sie kurze aber schnelle Sprints hinlegen, um auch schwierige Bälle zu erreichen, plötzlich stoppen, um nicht ins Netz zu rennen, sich lang zur Seite strecken oder hochspringen, um auch wirklich jeden Ball zu treffen. Dabei muss der Schläger kontrolliert geführt und genügend Kraft aufgewendet werden, um den Ball über das Netz ins gegnerische Feld zu bringen.

Damit das alles gelingt, ist ein intensives und vielseitiges Training notwendig. In einer Tennisschule oder bei einem privaten Trainer lernst du schnell zu reagieren, verbesserst die Koordination zwischen Auge und Hand, entwickelst ein besseres Gefühl für den Ball und seine Bewegungen und tust vor allem so einiges für deine Fitness. Ein Tennis-Training besteht zu einem großen Teil aus Kraft- und Ausdauer-Übungen.

Bevor du dein erstes Tennis-Spiel gegen deinen Trainer oder einen Trainings-Partner starten kannst, gilt es zu üben, wie du denn Ball kraftvoll und kontrolliert über das Netz schlagen kannst, sodass er auf der anderen Seite innerhalb des Spielfelds aufkommt. Dazu wirst du lernen, wie man den Schläger richtig hält und Übungen zu verschiedenen Schlagtechniken machen. In einem Tenniskurs für Anfänger wird erstmal die Vorhand trainiert und der Aufschlag geübt. Später kommt dann das Spielen mit der Rückhand hinzu.

Tennis spielen lernen kannst du in einer Tennisschule oder bei einem privaten Tennis-Trainer, der sich ganz auf deine Wünsche und Bedürfnisse einlässt und ein individuelles Trainingsprogramm für dich zusammenstellt. Eine große Auswahl an erfahrenen Tennislehrern mit verifizierten Bewertungen findest du auf Superprof. Kinder wie Erwachsene können in Privatstunden Tennis spielen lernen.

Die Regeln: So läuft ein Tennis-Spiel ab

Ein Tennisfeld wird durch das Netz in zwei Hälften geteilt. Die äußerste Linie, die parallel zum Netz läuft, heißt Grundlinie. Innerhalb des Feldes ist eine weitere Linie, die dazu parallel läuft. Das ist die sogenannte T-Line.

Auf der Länge hat ein Tennisfeld fünf Linien. Die beiden äußersten spielen beim Einzel keine Rolle, sie werden nur für Spiele im Doppel gebraucht. Das bedeutet, dass auf beiden Seiten die zweitäußerste Linie die Außenlinie markiert, innerhalb derer der Ball auf den Boden aufkommen muss. Die mittlere Linie, die auf der T-Linie endet, markiert das für den Aufschlag gültige Spielfeld.

Ein Tennismatch ist in drei Sätze unterteilt (nur bei Grand-Slam-Turnieren spielen die Herren auch mal fünf Sätze). Um das Match zu gewinnen, muss man zwei Sätze für sich entscheiden. Jeder einzelne Satz ist wiederum in Spiele unterteilt. Der Aufschlag bleibt jeweils für ein Spiel bei einem Spieler. Danach wird gewechselt. Außerdem muss der Aufschlag immer ein Spiel lang aus derselben Feldhälfte erfolgen. Nach jedem zweiten Spiel wird die Aufschlaghälfte gewechselt.

Der aufschlagende Spieler muss hinter der Grundlinie stehen und denn Ball in das gegenüber liegende Aufschlagsfeld des Gegners bringen. Nachdem der Ball dort einmal aufgekommen ist, spielt ihn der Gegner zurück. Landet ein Ball im Netz, außerhalb des Spielfeldes oder wird gar nicht erst mit dem Schläger erreicht, bevor er ein zweites Mal aufkommt, liegt ein Fehler vor und der Gegenspieler erhält einen Punkt.

Die Punkte werden im Tennis aus historischen Gründen etwas sonderbar gezählt: 0 – 15 – 30 – 40. Insgesamt müssen mindestens 4 Aufschlagspiele gewonnen werden, um ein Spiel zu gewinnen. Steht es 40 : 40 wird solange weitergespielt, bis ein Spieler zweimal hintereinander einen Punkt macht. Um einen Satz zu gewinnen, muss man mindestens 6 Spiele gewinnen. Aber auch hier sind 2 Punkte Vorsprung nötig. Hat der gegnerische Spieler also 5 Punkte, wirst du 7 brauchen, um den Satz zu gewinnen.

Macht nun dein Gegner den Punkt und es steht 6 : 6 kommt es zu einem Tie-Break. Dabei werden nun die Punkte mit 1, 2, 3, 4, …. gezählt. Der Aufschlag wechselt nach jedem Punkt. Um ein Tie-Break zu gewinnen braucht man mindestens 6 Punkte und zwei Punkte Abstand zum Gegner. Es wird so lange weitergespielt, bis der Zweipunkteabstand erreicht ist.

Am besten versteht man die Tennis-Regeln, wenn man sie selbst in einem Spiel anwendet. Also: Hol die Bälle und den Tennisschläger raus! Viel Spaß bei deinem ersten Training.