Du bist gerne an der frischen Luft, magst Bewegung, bist gerne unter Menschen, bist wissbegierig – und fragst dich, was diese Dinge miteinander zu tun haben? All diese Dinge lassen sich beim Lernen von Tennis kombinieren. In diesem Artikel stellen wir dir die Grundregeln und Voraussetzungen vor, sowie verschiedene Möglichkeiten, wo du Tennis spielen lernen kannst. Viel Spaß!

Die besten Lehrkräfte für Tennis verfügbar
Malek
5
5 (4 Bewertungen)
Malek
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Timo
5
5 (4 Bewertungen)
Timo
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nico
5
5 (2 Bewertungen)
Nico
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
Jonas
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nedim
Nedim
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (3 Bewertungen)
Fabian
32€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wissem
5
5 (2 Bewertungen)
Wissem
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dominik
5
5 (2 Bewertungen)
Dominik
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Malek
5
5 (4 Bewertungen)
Malek
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Timo
5
5 (4 Bewertungen)
Timo
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nico
5
5 (2 Bewertungen)
Nico
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
Jonas
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nedim
Nedim
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (3 Bewertungen)
Fabian
32€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wissem
5
5 (2 Bewertungen)
Wissem
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dominik
5
5 (2 Bewertungen)
Dominik
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Wie spielt man Tennis?

Tennis spielt man auf einem Spielfeld, dass in der Hälfte durch ein Netz getrennt ist. Es handelt sich hierbei um ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spieler*innen gespielt werden kann. Je nachdem handelt es sich dann um ein Einzel, ein Doppel oder ein Mixed. Der Ball wird nun mit einem Schläger über das Netz geschlagen. Man gewinnt einen Satz, wenn der Gegner den Ball nicht in den richtigen Spielbereich schlägt, den Ball nicht trifft oder der Ball im Netz landet.

Nachdem du nun die wichtigsten Regeln kennst, können wir zu den Voraussetzungen kommen. Aber du kannst beruhigt sein: Wirkliche Voraussetzungen gibt es gar nicht. Da Tennis eine schnelle Sportart ist, kann es nicht schaden, wenn du eine gewisse Grundfitness besitzt. Ansonsten brauchst du hauptsächlich Motivation und Engagement.

Zur Tennisausrüstung gehören Tennisschläger und Tennisball.
Neben Tennisschläger und Tennisball fehlt nur noch die richtige Motivation. | Quelle: Unsplash

Zur richtigen Ausrüstung gehören ein Schläger und ein Ball. Bei der Auswahl der richtigen Ausrüstung lässt du dich am besten von fachkundigem Personal beraten, denn es gibt einiges, was beachtet werden muss. So unterscheiden sich Tennisschläger in ihrem Gewicht, der Griffstärke sowie der Größe der Schlagfläche.  Die Kosten liegen bei 50 Euro bis 300 Euro und variieren sehr je nach Qualität. Falls du noch nicht weißt, ob Tennis überhaupt wirklich was für dich ist, kannst du zu Beginn aber auch einen Schläger leihen.

Ansonsten benötigst du nur reguläre Sportkleidung, also Sportschuhe, Sportshorts und ein Sportshirt. Es gibt zwar spezielle Tenniskleidung, für den Anfang sollte aber normale Sportbekleidung völlig ausreichen.

Warum Tennis spielen lernen?

Der „Deutsche Tennis Bund“ ist mit circa 1,4 Millionen Mitgliedern der größte Tennisverein weltweit und in Deutschland gibt es über 8.500 Tennisvereine. Tennis ist also unglaublich beliebt. Doch warum ist das so?

Ein Vorteil von Tennis in Abgrenzung zu anderen Sportarten ist, dass es sich um eine kontaktlose Sportart handelt. Das heißt, dass man sowohl seine Mitspieler*innen als auch Gegner*innen während des Spiels nicht berührt, was das Verletzungsrisiko erheblich senkt.

Tennis ist außerdem eine beliebte Breitensportart, wird also gerne als Freizeitsport gespielt. Denn Tennis steigert die körperliche Fitness durch das Training von Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit.

Allerdings ist diese Sportart nicht nur gut für die körperliche Fitness, sondern auch die mentale Gesundheit: Tennistraining stärkt die Auffassungsgabe und Konzentrationsmöglichkeit und bietet außerdem einen guten Ausgleich und eine gute Pause zum Alltagsstress.

Beim Tennistraining kann man gut Kontakte knüpfen.
Gemeinschaft ist ein wichtiger Aspekt der Sportart Tennis. | Quelle: Unsplash

In einer Tennisschule oder einem Tennisverein kann man zudem Kontakte knüpfen und Teil einer Gemeinschaft sein. Dieser soziale Aspekt hält viele Spieler*innen über Jahrzehnte in einem Verein oder einer Schule.

Wo spielt man Tennis?

Das Training an einer Tennisschule hat den Vorteil, dass du nicht an eine Mitgliedschaft oder einen Verein gebunden bist und das Training flexibler aufnehmen und beenden kann. Außerdem stehen hier deine individuellen Bedürfnisse im Vordergrund.

Bei Tennisvereinen wird eine Mitgliedschaft abgeschlossen. Zwar bindet dies dich langfristiger an den Verein, doch die meisten dieser Vereine bieten ein Probetraining an. Außerdem hat die Mitgliedschaf in einem Verein den Vorteil, dass du auch außerhalb der Trainingszeiten die Plätze buchen und nutzen kannst.

Im Folgenden möchten wir dir einige Tennisschulen und Tennisvereine in Deutschland vorstellen.

Tennistraining in München

  • Tennisschule STC München

Diese Tennisschule wirbt damit, perfekt für Tenniseinsteiger zu sein. Egal wie alt du bist, hier bist du herzlich willkommen, Tennis nach den neuesten Standards und Lehrmethoden zu lernen. Neben hohem Niveau wird hier auch viel Wert auf Spaß gelegt. Die Anlage ist groß: Zur Schule gehören 27 Außenplätze und sechs Hallenplätze. Standorte gibt es in München Sendling und München Laim.

Weitere Informationen: www.tennisschule-stc.de

  • On Court Tennisschule

Bei dieser Schule gibt es Angebote für jede*n: Ballschule und Bambini-Training für die Kleinsten, Jugendtraining, Einzel- oder Partnertraining sowie Gruppenkurse für die Älteren. Außerdem werden in den Sommerferien Camps angeboten, die die Kinder und Jugendlichen speziell fördern sollen. Zu finden ist die Anlage in München Sendling.

Weitere Informationen: www.oncourt-tennisschule.de

  • TC Grün-Gold

Im Stadtteil München Obergiesing ist der TC Grün-Gold ansässig. Hier gibt es sechs Außenplätze. Mitglied werden kann man hier entweder, um einer der vielen Mannschaften beizutreten oder um Tennis in der Freizeit als Ausgleich zu spielen. Außerdem gibt es hier regelmäßig besondere Veranstaltungen wie zum Beispiel Clubmeisterschaften und auch Sommerferiencamps.

Weitere Informationen: www.tc-gruen-gold.de

  • HTC München

Auf fünf Tennisplätzen kann hier das Tennis spielen gelernt werden. Fast die Hälfte des Vereins besteht aus Kindern und Jugendlichen, weshalb ein Fokus auf dem altersgerechten Training liegt. Außerdem finden regemäßig Veranstaltungen wie Clubmeisterschaften, Turniere oder Sommercamps statt, denn dem Verein ist die Gemeinschaft sehr wichtig.

Weitere Informationen: www.htc-muenchen.de

Tennistraining ist in den meisten Städten möglich.
Ob Hamburg, Berlin, Köln oder München - es gibt viele Orte für ein Tennistraining. | Quelle: Unsplash

Tennistraining in Köln

  • Fun Tennisschule

Hier ist für jede und jeden was dabei, egal in welcher Alters- und Leistungsklasse du dich befindest. Neben Einzel- und Gruppentrainings werden auch Tennisreisen, Camps und Veranstaltungen angeboten. Als älteste Tennisschule in Köln profitiert man hier von der langjährigen Erfahrung der Trainer*innen.

Weitere Informationen: www.fun-tennisschule.de

  • MKG Tennis-Akademie

Diese Tennisschule könnte man auch als Profischmiede bezeichnen. Denn hier geht es um professionelles Training für ambitionierte Tennisspieler*innen. Angebote gibt es in dieser Schule zahlreiche: Schlag- und Laufanalysen, Ernährungsberatung, Management, Scoutings, und vieles mehr. Diese Schule ist also genau das richtige für diejenigen unter euch, die ein besonderes Talent haben, welches die richtige Förderung benötigt.

Weitere Informationen: www.mkgoellner.de

  • DTC Decksteiner Tennis-Club

Dieser Tennisverein liegt mit seinen Tennisplätzen und dem angliederten Restaurant direkt am Stadtwald und strahlt somit eine besondere Form der Ruhe aus. Zu der Anlage gehören acht Tennisplätze. Ob du einfach nach der Schule oder der Arbeit aus Spaß ein wenig Tennis spielen möchtest, oder dein Ziel die Goldmedaille bei Turnieren jeglicher Art ist – hier wirst du in deinen individuellen Zielen gefördert.

Weitere Informationen: www.dtc-koeln.de

  • Tennis-Club Weiden e. V.

Die Anlage des Tennis-Club Weiden ist groß: Es gibt insgesamt 16 Tennisplätze und fast 40 Tennis-Mannschaften. Doch die Atmosphäre ist trotzdem familiär, Kinder, Jugendliche und Familien sind herzlich willkommen. Ob Leistungs- oder Breitensportler*in, hier wird jede*r fündig. Außerdem können die Tennisplätze und auch die Padelplätze von den Mitgliedern und deren Gästen genutzt werden.

Weitere Informationen: www.tc-weiden.de

Tennistraining in Hamburg

  • HSV-Tennis

Der Verein HSV-Tennis in Norderstedt bietet Tenniskurse sowohl für Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene an. Egal ob man gerne bei Turnieren spielen möchte, nur in seiner Freizeit oder auch erstmal nur schnuppern möchte – jede*r ist willkommen. Ein Schnuppertraining ist sogar kostenlos möglich. Der Verein bietet Einzeltrainings, Wochenkurse und sogar Camps an und hat neben einigen Rotsand-Plätzen auch drei Hallenplätze.

Weitere Informationen: www.hsv-tennis.de

  • THC am Forsthof e.V.

THC ist eine Tennisschule am Bramfelder See. Hier sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene gerne gesehen. Freude und Spaß sowie die Gemeinschaft stehen hier im Vordergrund. Man kann je nach Level verschiedenen Trainingsgruppen oder Mannschaften beitreten. Um das richtige Level zu bestimmen und zu sehen, ob du dich in diesem Verein wohlfühlst, kannst du ein kostenloses Probetraining vereinbaren.

Weitere Informationen: www.thc-forsthof.de

  • SC Poppenbüttel e.V.

Dieser Tennisverein steht jede*m Interessierten offen: egal ob Kind oder Erwachsener, egal ob Anfänger oder Profi, hier kann ohne Probleme reingeschnuppert werden. Großen Wert legt dieser Verein auf die Jugendförderung, sowohl beim Freizeitspiel, als auch beim Wettkampftennis.

Weitere Informationen: www.scp-tennis.de

  • Tus Berne Tennis

Bei diesem Tennisverein geht es hauptsächlich um den Spaß am Spiel. Jede*r ist willkommen mitzumachen, um Tennis zu erlernen oder das eigene Tennisspiel zu verbessern. Es gibt eine Vielzahl an Angeboten, neben regulären Trainings werden auch Spaßturniere angeboten.  Gespielt werden kann auf einem der sieben Außenplätzen.

Weitere Informationen: www.tusberne-tennis.de

Tennistraining kann auch privat erfolgen.
Neben Tennisschulen und Tennisvereinen gibt es die Möglichkeit des Privatunterrichts. | Quelle: Unsplash

Tennistraining in Berlin

  • Tennisschule Ralph Geiger

Diese Tennisschule findest du in Berlin-Dahlem. Hier steht die Individualität im Vordergrund. Denn die Tennisschule wirbt damit, dass die Intensität, der Rhythmus und die Tageszeit von den Schüler*innen bestimmt wird. Ob du nur spielen möchtest, Tennis gänzlich erlernen möchtest oder deine Technik und Spielpraxis verbessern möchtest - die Trainer*innen stehen dir zur Seite. Gespielt wird sowohl auf Sandplätzen als auch auf vier Hallenplätzen.

Weitere Informationen: www.tennis-geiger.de

  • Tennisschule GWL

Diese Tennisschule ist in Berlin-Lankwitz. Sie ist spezialisiert auf das Training von Kindern und Jugendlichen. Mit Spaß und Freude werden den Schüler*innen hier motorische und technische Grundlagen beigebracht sowie deren ganzheitliche Entwicklung gefördert. Zusätzlich zu Einzel- und Gruppentrainings veranstaltet diese Tennisschule auch Sommercamps.

Weitere Informationen: www.tennisschule-gwl.de

  • Tennisclub Tiergarten

Hier trainieren Mannschaften im Jugendalter bis hin zu Senior*innen. Im Tennisclub Tiergarten kann man das Tennisspielen lernen aber auch leistungsstarke Tennisspieler*innen werden gefördert. Die Spielfelder sind aber auch außerhalb der Trainingsangebote zum freien Spiel nutzbar. Die Tennisanlage ist zwischen Moabit und Mitte zu finden.

Weitere Informationen: www.tennisclub-tiergarten.de

  • Tennis-Club SCC

Bei diesem Tennisverein sind Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene herzlich willkommen. Die Schüler*innen können selbst entscheiden, in welcher Gruppenstärke, wie oft und bei welchem Trainertyp sie trainieren möchten. Der Verein hat über 30 Mannschaften, die in verschiedenen Ligen antreten und hat vier überdachte Hallenplätze, die auch gemietet werden können.

Weitere Informationen: www.tcsccberlin.de

Tennistraining in Frankfurt

  • Makkabi Tennis & Squash Park

Auf der 3-Feld-Tennishalle können Mitglieder von April bis Oktober kostenfrei spielen. Die Trainer bieten Tennisstunden für Kindergartenkinder, Grundschulkinder, Jugendliche und Erwachsene in Gruppen oder als Einzel- oder Zweiertraining.

Weitere Informationen: https://makkabi-frankfurt.de/tennis-squash-frankfurt/

  • Tennisabteilung der Eintracht Frankfurt

13 Sandplätze, ein Ganzjahresfreiplatz, eine 3-Feld Tennishalle, 4 moderne Traglufthallensandplätze, ein Outdoor Fitness Studio sowie ein großer Athletik- und Kraftraum befinden sich auf der Anlage. Nicht nur Clubmitglieder können die Halle nutzen, auch externe Tennisinteressierte haben die Möglichkeit einen Platz halbjährig oder spontan zu buchen.

Weitere Informationen: https://tennis.eintracht.de

  • Frankfurter Tennis Club (FTC)

17 Sand- und 5 Hallenplätze, Fitness, Gymnastik, Sauna sowie eine Gartenanlage samt Kinderspielplatz stehen hier zur Verfügung. Der Verein bietet Tennisstunden, Tenniscamps und Turniere für alle im Alter von 4 bis 80 Jahren.

Weitere Informationen: https://www.ftc1914.de

  • Tennisclub Schwarz-Weiß e.V.

Hier spielen Tennisspieler aller Altersklassen und Leistungsstufen, Familien wie Einzelpersonen. Den Verein und seine Trainer kannst Du bei einem Probespiel entdecken.

Weitere Informationen: https://www.tc-sw.de

  • SKG Frankfurt

Alle Neumitglieder profitieren von einer Schnuppermitgliedschaft,  die trotz vergünstigter Konditionen alle Vorteile und Vorzüge einer Vollmitgliedschaft bietet. Plätze, Anlage und Umkleiden können in vollem Umfang nach Platzverfügbarkeit genutzt werden.

Weitere Informationen: https://www.sport-frankfurt.com

Privatunterricht

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Privatstunden zu nehmen. Diese Art von Training bietet den Vorteil, dass der/die Trainer*in individuell auf deine Bedürfnisse eingehen kann. Außerdem kann es eine gute Möglichkeit sein, um zu testen, ob die Sportart Tennis überhaupt etwas für dich ist. Auf Superprof gibt es einige Coaches, die privates Tennistraining anbieten, ob in Hamburg, Berlin, München oder Köln. Schau doch mal rein, die Angebote starten schon ab 20 Euro!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...