Regelmäßig Sport zu treiben hat viele Vorteile: Es senkt gesundheitliche Risiken, steigert dein Energielevel, macht glücklich, fördert einen besseren Schlaf und bringt zusätzlich einfach Spaß!

Hast du Lust, eine neue Sportart zu erlernen, weißt aber nicht genau welche? Probier’s doch mal mit Tennis! Wir zeigen dir in diesem Artikel auf, welche Vorteile Tennisspielen mit sich bringt und wo in Hamburg du Tennis spielen lernen kannst.

Die besten Lehrkräfte für Tennis verfügbar
Malek
5
5 (4 Bewertungen)
Malek
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nico
5
5 (2 Bewertungen)
Nico
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Timo
5
5 (4 Bewertungen)
Timo
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
Jonas
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nedim
Nedim
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (3 Bewertungen)
Fabian
32€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wissem
5
5 (2 Bewertungen)
Wissem
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dominik
5
5 (2 Bewertungen)
Dominik
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Malek
5
5 (4 Bewertungen)
Malek
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nico
5
5 (2 Bewertungen)
Nico
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Timo
5
5 (4 Bewertungen)
Timo
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jonas
Jonas
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nedim
Nedim
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (3 Bewertungen)
Fabian
32€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wissem
5
5 (2 Bewertungen)
Wissem
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dominik
5
5 (2 Bewertungen)
Dominik
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Gründe für ein Tennistraining

Tennis ist eine optimale Sportart, wenn du rundum fitter werden möchtest. Denn Tennis fördert sowohl Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit als auch Beweglichkeit. Außerdem trainierst du viele verschiedene Muskelgruppen: darunter zum Beispiel Arm-, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur aber auch deine Bauchmuskulatur, Schulter-, Rücken- und Gesäßmuskeln. Tennis ist also ein Ganzkörpertraining. Aber Tennis ist nicht nur für den Körper gut, sondern fördert auch den Geist: Beim Spielen trainierst du nämlich auch deine Auffassungsgabe und Konzentrationsfähigkeit.

Tennis ist außerdem eine wunderbar praktische Sportart, da sie nicht abhängig von der Jahreszeit ist. In den trockenen Monaten kannst du überall in Deutschland, ob du nun in Hamburg, Berlin oder sonst wo Tennis lernen willst, Tennisplätze im Freien nutzen und wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, wechselst du einfach zum Spielen in eine Halle.

Ob Sommer oder Winter: Tennistraining in Hamburg geht zu jeder Jahreszeit.
Tennis kann zu jeder Jahreszeit gespielt werden. | Quelle: Unsplash

Des Weiteren ist Tennis im Gegensatz zu Sportarten wie Basketball oder Fußball keine Kontaktsportart, das Verletzungsrisiko ist daher um einiges geringer als bei diesen Sportarten.

Vorausgesetzt man ist bei guter Gesundheit, ist das Tennisspielen für Menschen aller Altersstufen geeignet. Außerdem ist man nie zu jung oder zu alt, um etwas Neues zu lernen!

Tennis eignet sich auch super, falls du Lust hast, neue Kontakte zu knüpfen und gerne Teil einer Gemeinschaft bist. Denn die meisten Menschen spielen Tennis im Verein, was das Gemeinschaftsgefühl fördert. Je nachdem, ob du lieber allein oder im Team spielst, kannst du Tennis als Einzel oder Doppel spielen. Tennis ist auch eine beliebte Freizeitsportart, wenn du keine Lust auf Wettkämpfe hast: Viele Menschen spielen einfach nur zum Spaß in ihrer Freizeit.

Tennis an der frischen Luft zu spielen ist optimal, um Stress abzubauen und den Kopf freizubekommen. Durch die Bewegung werden in deinem Körper Glückshormone freigesetzt und die meisten Menschen fühlen sich danach ausgeglichener und zufriedener.

Grundlagen des Tennistrainings

Tennis ist ein sogenanntes Rückschlagspiel, bei dem Spieler und Spielerinnen einen Ball mit speziellen Schlägern über ein Netz in die gegnerische Spielfeldhälfte schlagen.

Die Regeln werden dir beim Tennistraining in Hamburg erklärt.
Beim Tennis spielen geht es darum Sätze zu gewinnen. | Quelle: Unsplash

Beim Tennisspielen gewinnt man, wenn man mehr Sätze gewinnt als der Gegenspieler oder die Gegenspielerin. Einen Satz gewinnt man, indem man Punkte gewinnt. Man macht immer dann einen Punkt, wenn der Gegner den Ball nicht in das vorgesehene Feld spielen kann.

Im Tennis gibt es das Einzel, das Doppel oder das Mixed. Wie die Namen schon verraten, spielt beim Einzel ein Spieler und beim Doppel und Mixed zwei Spieler auf jeder Seite des Platzes.

Tennistraining in Hamburg

Haben wir dein Interesse am Tennis lernen geweckt? In Hamburg gibt es viele Vereine, bei denen du das Spielen lernen kannst. Wir haben dir im Folgenden einige aufgelistet.

HSV-Tennis

Der Verein HSV-Tennis in Norderstedt bietet Tenniskurse sowohl für Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene an. Egal ob man gerne bei Turnieren spielen möchte, nur in seiner Freizeit oder auch erstmal nur schnuppern möchte – jede und jeder ist willkommen. Ein Schnuppertraining ist sogar kostenlos möglich. Der Verein bietet Einzeltrainings, Wochenkurse und sogar Camps an und hat neben einigen Rotsand-Plätzen auch drei Hallenplätze.

Weitere Informationen findet ihr unter: www.hsv-tennis.de

THC am Forsthof e.V.

THC ist eine Tennisschule am Bramfelder See. Hier sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene gerne gesehen. Freude und Spaß sowie die Gemeinschaft stehen hier im Vordergrund. Man kann je nach Level verschiedenen Trainingsgruppen oder Mannschaften beitreten. Um das richtige Level zu bestimmen und zu sehen, ob du dich in diesem Verein wohlfühlst, kannst du ein kostenloses Probetraining vereinbaren.

Weitere Informationen findet ihr unter: www.thc-forsthof.de

Tennis lernen in Hamburg soll vor allem Spaß machen.
Tennis kann im Einzel oder im Doppel gespielt werden. | Quelle: Unsplash

Pro Tennis Hamburg

Pro Tennis Hamburg ist eine Tennisschule, die sich auf Kinder und Jugendliche fokussiert. Sie ist auf verschiedene moderne Lehrmethoden spezialisiert, mit denen die Schülerinnen und Schüler spielend das Tennis spielen lernen können. Je nach Level, werden unterschiedliche Bälle und Platzgrößen eingesetzt, um individuell die Entwicklung der Kinder zu fördern.

Hier findest du weitere Informationen: www.pro-tennis-hamburg.de

 HTC Blumenau

Der Verein bezeichnet sich selbst als eine große Tennisfamilie. Hier ist jede und jeder herzlich Willkommen, denn für jedes Alter gibt es das richtige Angebot. Hier gibt es neun Außenplätze sowie eine Tennishalle, das Spielen ist also zu jeder Jahreszeit möglich. Neben Schnuppertrainings kann man hier auch die Teilnahme an Sommercamps oder auch nur die Mietung eines Platzes buchen.

Weitere Informationen findest du hier: www.htcblumenau.de

SC Poppenbüttel e.V.

Dieser Tennisverein steht jeder und jedem Interessierten offen: egal ob Kind oder Erwachsener, egal ob Anfänger oder Profi, hier kann ohne Probleme reingeschnuppert werden. Großen Wert legt dieser Verein auf die Jugendförderung, sowohl beim Freizeitspiel, als auch beim Wettkampftennis.

Weitere Informationen unter: www.scp-tennis.de

Tus Berne Tennis

Bei diesem Tennisverein geht es hauptsächlich um den Spaß am Spiel. Jede und jeder ist willkommen mitzumachen, um Tennis zu erlernen oder das eigene Tennisspiel zu verbessern. Es gibt eine Vielzahl an Angeboten, neben regulären Trainings werden auch Spaßturniere angeboten.  Gespielt werden kann auf einem der sieben Außenplätzen.

Hier findest du weitere Informationen: www.tusberne-tennis.de

SC Alstertal-Langenhorn e.V.

Hier sind neben Tennisprofis auch Anfänger willkommen. Erfahrene Tennistrainerinnen und -trainer bieten ein individuell angepasstes Training für alle Tennislevel an. Es gibt acht Außenplätze und eine Halle mit drei Plätzen, gespielt werden kann also bei jedem Wetter.

Näheres erfährst du unter: www.scala-tennis.de

Niendorfer TSV e.V.

Dieser Tennisverein hat ganze zwölf Außenplätze und fünf Hallenplätze zu bieten. Hier gibt es sowohl Erwachsenen- als auch Jugendmannschaften aus allen Spielklassen. Mitglieder können zwischen Einzel- und Gruppentrainings wählen, wobei jeweils darauf geachtet wird, das individuelle Niveau zu fördern. Außerdem bietet dieser Verein eine Schnuppersaison an, bei der man eine Saison lang den Verein austesten kann, ohne direkt festes Mitglied zu werden.

Weitere Informationen findest du unter: www.tennis-ntsv.de

Schnuppern in Hamburg ist auch ohne Tennistrainer möglich.
Es ist auch möglich, sich einen Platz ohne Trainer zu mieten. | Quelle: Unsplash

Weitere Möglichkeiten

Hamburg ist eine Großstadt, es gibt also noch viel mehr Vereine, als wir hier auflisten können. Eine Übersicht über Vereine in deiner Nähe findest du hier: www.hamburger-tennisverband.de. Gib einfach deine Postleitzahl an, dann werden dir schon alle Vereine in deiner Nähe angezeigt.

Falls du erstmal ausprobieren möchtest, ob Tennis überhaupt etwas für dich ist, kannst du dir auch erstmal nur einen Platz mieten und einen Schläger ausleihen. Nach ein paar Schlägen weißt du vielleicht schon genauer, ob eine Ballsportart etwas für dich ist oder nicht.

Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, um Tennis zu lernen, falls du nicht direkt in einem Verein starten möchtest. Eine Option ist die eines persönlichen Trainers. Vielleicht findest du ja auf der Superprof Seite einen geeigneten Trainer oder Trainerin für dich.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...