Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Die verschiedenen Möglichkeiten, wie Ihr Eure Ukulele  Saiten stimmen könnt

Von Tobias, veröffentlicht am 06/02/2018 Blog > Musik > Gitarre > Wie kann ich meine Ukulele Stimmen? 

Es ist soweit: Ihr habt Eure erste Ukulele gekauft!

Nun stellt Ihr Euch sicher die Frage, welches Zubehör Ihr eigentlich braucht, um richtig loslegen zu können.

Die oberste Priorität sollte dabei ein Ukulele-Stimmgerät sein.

Wenn Ihr das habt, dann könnt Ihr Euch entweder allein, oder mit Hilfe eines Freundes oder Bekannten, ans Stimmen Eurer Ukulele machen.

Anders als zum Beispiel die Geige, darf eine Ukulele auf keinen Fall verstimmt sein, sonst klingt das wirklich furchtbar!

Alle Noten müssen harmonisch klingen und die Saiten genau richtig gespannt sein, damit das Ukulele Spielen auch wirklich ein Genuss wird.

Wenn das nicht der Fall ist, dann solltet Ihr lieber gar nicht auf der Ukulele spielen…

Die verschiedenen Ukulele-Stimmgeräte

Die Saiten eines Instruments verstimmen sich aufgrund von Temperatur und Luftfeuchtigkeit, aber auch durch regelmäßiges Spielen.

Das passiert recht häufig und eine Ukulele muss viel häufiger gestimmt werden, als zum Beispiel ein Klavier. Die Prozedur ist aber im Gegenzug natürlich auch viel weniger aufwändig.

Eine Ukulele wird gestimmt, in dem ihre Saiten so lange gespannt bzw. entspannt werden, bis der richtige Ton beim Anschlag der jeweiligen Saiten wiedergegeben wird.

Gerade, wenn man zusammen mit anderen spielt, ist das Stimmen elementar, damit man auf der gleichen „Wellenlänge“ spielt.

Ein gutes Beispiel ist zum Beispiel ein Streichorchester, bei dem die Geiger, Cellisten und Konsorten nach fast jedem Stück Ihr Instrument neu stimmen.

Ein verstimmtes Instrument sort bei der Audienz für Graus, nicht nur auf professionellem Niveau Wie die Streicher im Orchester muss auch ein Ukulele-Spieler sein Instrument regelmäßig stimmen | Quelle: Pixabay

Häufig vergisst man zunächst beim Kauf der ersten Ukulele vor Aufregung oder Vorfreude, auch ein Stimmgerät zu kaufen.

Oder man bekommt die Ukulele ohne Zubehör von Freunden geschenkt, die keine Ahnung haben, dass man ein Saiteninstrument auch stimmen muss.

Es ist wichtig zu wissen, welche Art von Ukulele Ihr überhaupt besitzt, um Euer Instrument richtig stimmen zu können.

Es gibt vier verschiedene Modelle, hier aufgelistet von höchster bis tiefster Klang:

  • Soprano-Ukulele (das am häufigsten gespielte und am weitesten verbreitete Modell)
  • Tenor (wie die Opernstimme)
  • Concert
  • Bariton

Die Ukulele von den Südsee-Inseln und aus Hawaii, die wir seit dem 19. Jahrhundert kennen, hat vier Saiten. Diese müsst Ihr mithilfe der Wirbel am Ukulelen-Kopf spannen und entspannen. Vier Wirbel für vier Saiten – logisch!

Jede Saite gibt beim Anschlag einen anderen Ton wieder. Eine Ukulele ist standardmäßig in C-Dur gestimmt.

Auf der Soprano- und Tenor-Ukulele lauten die Noten der Leersaiten : G, C, E, A.

In diesem Artikel zeigen wir Euch die Vor-und Nachteile der verschiedenen Arten von Stimmgeräten:

  • Chromatische Gitarren-Stimmgeräte
  • Digitale Stimmgeräte
  • Das Stimmgerät, das Ihr immer in Euch tragt (dafür braucht Ihr aber ein absolutes Gehör…)

Ein Stimmgerät im Ukulele-Fachgeschäft kaufen

Wer sein Instrument ohne Stimmgerät stimmen will, der benötigt immer einen Referenz-Ton, um zu wissen, wie lange er an den Wirbeln drehen muss.

Dieser Ton kann von egal welchem Instrument erzeugt werden, ein C ist immer ein C, ob auf Klavier, Gitarre oder Geige.

Die andere, weitaus einfachere Möglichkeit ist, sich ein elektronisches Stimmgerät zu kaufen. Damit seid Ihr garantiert auf der sicheren Seite.

Dieses kleine Gerät erkennt automatisch den Ton, den Ihr stimmen wollt und zeigt Euch an, ob Ihr Eure Saite spannen oder entspannen müsst.

Wenn der Ton passt, dann leuchtet bei den meisten Modellen ein grünes Licht auf.

Solche Stimmgeräte bekommt Ihr oft schon für 15 Euro.

In keinem Fall solltet Ihr aber mehr als 30 Euro ausgeben!

Am besten lasst Ihr Euch einfach einmal in einem Ukulele- bzw. Gitarren-Fachgeschäft in Eurer Nähe beraten.

In jeder größeren Stadt dürfte es eines geben und meistens sind diese dann auch sehr gut ausgestattet. Dadurch habt Ihr nicht nur die größtmögliche Sicherheit beim Kauf, sondern Ihr unterstützt auch gleichzeitig Euren lokalen Händler!

Neben der Beratung erhaltet Ihr außerdem eine Garantie auf Euer Stimmgerät und habt die Möglichkeit, es zurückzugeben, falls Ihr damit nicht zufrieden seid.

Denkt auch daran, Ersatzbatterien zu kaufen! Das scheint erstmal nicht so wichtig, aber wenn die Batterien wirklich einmal leer sind, dann steht Ihr häufig blöd da.

Wem die Batterien ausgehen, der sitzt oft ganz schön in der Patsche Vergesst nicht, stets Ersatzbatterien dabei zu haben | Quelle: Pixabay

Auch wenn Größe und Farbe je nach Modell variieren, so sind die Grundfunktionen doch immer die gleichen: Das Stimmgerät zeigt an, welchen Ton es erkannt hat und wie Ihr die jeweilige Saite stimmen müsst.

Für größeren Komfort gibt es die sogenannten „Clip-on-Tuner“, die Ihr direkt an Eurem Instrument befestigen könnt und so immer dabeihabt. Sie funktionieren auch in einer lauten Umgebung!

Ein Stimmgerät im Internet kaufen

Wer kein Ukulele-Fachgeschäft in seiner Nähe hat oder einfach nur zu faul ist, dort hinzugehen, der kann sein Stimmgerät selbstverständlich auch online bestellen.

Das Internet hat den Vorteil, dass Ihr hier eine noch größere Auswahl an verschiedenen Modellen vorfindet. Allerdings habt Ihr dann auch noch mehr die „Qual der Wahl“.

Auch wenn es schwer fällt: Ihr müsst Euch entscheiden! Beim riesigen Angebot an Sitmmgeräten im Internet habt Ihr die Qual der Wahl… | Quelle: Pixabay

Passt auf, dass Euer Stimmgerät nicht zu perfektionistisch ist!

Denn einige Modelle beschränken sich nicht darauf, Euch mitzuteilen, wie Ihr die Saite stimmen sollt, sondern sind auf Gitarren ausgelegt.

Eure Ukulele-Saiten werden also, selbst wenn die richtig gestimmt sind, immer als falsch angezeigt! Eine Ukulele ist nunmal keine Gitarre.

Im Internet habt Ihr außerdem die Möglichkeit, günstig gebrauchte Stimmgeräte zu kaufen! Das kann eine interessante Alternative sein.

Ihr könnt auch ganz anders an die Sache herangehen und ein Instrument kaufen, das bereits ein Stimmgerät integriert hat!

Wenn dieses jedoch einmal kaputtgeht, dann wird die Reparatur recht aufwändig.

Geht das Ganze auch kostenlos?

Wenn Ihr ein echter Sparfuchs seid, dann bietet das Internet Euch die perfekte Lösung.

Denn eine Ukulele ist schon ein mittelgroßes Investment. Da will man dann zumindest gern beim Zubehör sparen, oder?

Das könnt Ihr ganz einfach mit einem digitalen Stimmgerät!

Dieses findet Ihr entweder im Internet, zum Beispiel auf Seiten, die auch Ukulele Tabulaturen Online anbieten. Schaut Euch einfach einmal um, meist findet Ihr zumindest die Referenz-Töne, an die Ihr Euren Sound angleichen solltet.

Alternativ gibt es inzwischen auch Apps, die als digitales Stimmgerät fungieren. Geht einfach in den App-Store oder Play-Store und gebt „Stimmgerät“ oder „Tuner“ ein.

Mit Tuning-Apps könnt Ihr Eure Ukulele ebenfalls stimmen! Heutzutage könnt Ihr sogar mit Eurem Smartphone eine Ukulele stimmen | Quelle : Pixabay

Diese Lösung ist sehr beliebt, da Ihr das Handy ja ohnehin fast immer dabei habt und die Programme kostenlos sind.

Glaubt uns – das lohnt sich!

Tipps & Tricks für die einfache Ukulele Stimmung

Nun, da Ihr mit einem ordentlichen Stimmgerät ausgestattet seid, könnt Ihr richtig loslegen mit dem Ukulele Spielen!

Aber wie stellt Ihr das eigentlich an? Gar nicht so leicht, was?

Glücklicherweise findet Ihr im Internet zahlreiche Video-Tutorials (z.B. auf YouTube), die Euch bei Euren ersten Schritten unterstützen.

Wenn Ihr schon Gitarre spielen könnt, dann wundert Euch nicht darüber, dass die Stimm-Wirbel der Ukulele etwas anders funktionieren. Das ist ganz normal und liegt an der Art der Schraube!

Außerdem sind die Saiten der Ukulele im Gegensatz zur Gitarre anders herum eingesetzt nämlich von Hoch nach Tief. Die oberste Saite ist also die Höchste!

Achtet auch darauf, dass Euer Stimmgerät richtig eingestellt ist: Bei manchen Modellen kann man zwischen Gitarre und Ukulele hin-und herwechseln.

Außerdem gibt es verschiedene Schlüssel, nach denen Ihr Euer Instrument stimmen könnt. Aber darüber lasst Ihr Euch am besten beim Kauf aufklären!

Gerade bei neuen Saiten müsst Ihr Eure Ukulele zunächst sehr häufig stimmen. Je neuer die Saiten, desto schneller verstimmen sie sich! Ihr müsst also geduldig sein.

Die gute Seite daran: Ihr werdet Stunden und Tage damit verbringen, Eure Ukulele zu stimmen und so viel Zeit in Euer Instrument investieren. So werdet Ihr schnell zu einem guten Spieler werden!

Zusätzlich unterstützen kann Euch dabei ein privater Gitarrenlehrer, den Ihr hier auf Superprof ganz einfach finden könnt!

Mit seiner Erfahrung und seinem Können ist er in jedem Fall die bessere Alternative zu Lernsoftwares oder Video-Tutorials auf YouTube.

Weitere Tipps zum Ukulele Lernen findet Ihr hier.

Also, an Eure Plektren! Viel Spaß beim Üben!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar