Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Die 12 besten Anime Filme aus Japan

Von Lea, veröffentlicht am 15/03/2019 Blog > Sprachen > Japanisch > Von Akira bis Ghost in the Shell: Die besten japanischen Animationsfilme

 » Die Schaffung einer einzigen Welt entsteht aus einer Vielzahl von Fragmenten und Chaos. » Hayao Miyazaki

Der japanische Star-Regisseur Hayao Mizazaki hat auch uns in Deutschland schon einige Male mit seinen außergewöhnlichen Welten beeindruckt.

Eine ganz neue Umfrage hat ergeben, dass der Durchschnittsdeutsche pro Tag 217 Minuten Fernsehen schaut (!). Wieso also nicht einen Teil dieser Zeit mit dem japanischen Kino verbringen? So könnt Ihr ganz bequem beim Fernsehen die japanische Kultur erkunden.

Wir haben Euch die besten Anime Filme der Filmgeschichte herausgesucht, die Ihr Euch unbedingt ansehen solltet!

Das Schloss im Himmel (1986)

Als dieser Film in Deutschland zum ersten Mal erst im Jahr 2006 gezeigt wurde, war Das Schloss im Himmel bereits seit vielen Jahren in Japan ein Hit. 1986 war dieser Film das erste Meisterwerk des japanischen Zeichentrickfilmstudio Ghibli von Hayao Miyazaki, dem wahrscheinlich berühmtesten Regisseur von Anime-Filmen.

Ein toller Film für die ganze Familie mit einem unglaublichen Universum.

Die Handlung: Sheeta besitzt einen Kristall, mit dem man in ein Schloss im Himmel gelangen kann. Wer dieses Schloss einnimmt, kann die Welt beherrschen. Die Himmelspiraten und der böse Regierungsagent Musca sind hinter dem Kristall her. Sie enthüllt, dass sie der Nachkomme der Herrscher von Laputa ist, einer Insel, die im Himmel schwebt. Dieses Königreich zieht Gier an.

Mein Nachbar Totoro (1988)

Auch dieser Film ist von Hayao Miyazaki und wurde erst ca. 20 Jahre später zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt. Das Studio Ghibli war in den 80ern nämlich noch weit nicht so bekannt wie heute.

Kennt Ihr den japanischen Film? Die Figuren aus „Mein Nachbar Totoro“ sind inzwischen beliebt als Spielzeug und Deko. | Quelle: Visualhunt

Die Handlung: Satsuki und Mei ziehen mit ihrem Vater aufs Land. Die kleinen Mädchen machen sofort Bekanntschaft mit winzigen Hausgeistern. Und lernen kurz darauf den sagenumwobenen Waldgeist kennen, den großen Totoro. Das kleine Wesen schläft am Tag und wacht bei Nacht auf.

In den Filmen des Sensai (Meister) Hayao Miyazaki geht es übrigens fast immer um ökologische Themen. In diesem Fall leben die Mädchen in Harmonie mit der Natur, den Totoros.

Die letzten Glühwürmchen (1988)

Auch dieser Film von Isao Takahata wurde von Studio Ghibli produziert. Er erschien ungefähr zur gleichen Zeit wie Mein Nachbar Totoro, was sich negativ auf seinen Erfolg auswirkte. Es war einfach zu schwer, gegen den Totoro Hype anzukommen.

Nichtsdestotrotz gehört Die letzten Glühwürmchen heute zu den Meisterwerken der japanischen Zeichentrickfilme. Schaut ihn Euch unbedingt an, um Euer Verständnis für die japanische Kultur zu erweitern.

Die Handlung: 1945 nach dem Angriff auf Kobe. Seita und seine kleine Schwester werden Waisen. Sie ziehen zu ihrer Tante, die ihnen schnell klar macht, dass sie unwillkommen sind. Bruder und Schwester fliehen und finden sich schon bald in einem Bunker wieder, der von tausenden Glühwürmchen erleuchtet wird.

Akira (1988)

Akira ist ein Film von Katsuhiro Otomo aus dem Jahr 1988 und eine Adaptation des gleichnamigen Manga Comics. Er gilt unter Japan Fans als einer der besten Anime Filme. Nutzt die Möglichkeit, mit diesem Film ein paar Kanji und japanische Vokabeln zu lernen, indem Ihr ihn Euch auf Japanisch mit Untertiteln anschaut!

Die Handlung: Tetsuo, ein verlorener Teenager, wird Opfer eines wissenschaftlichen Experiments. Schnell merkt er, dass er nun übernatürliche Kräfte entwickelt hat. Nun möchte er sich an der Gesellschaft, die ihn zurückgewiesen hat, rächen.

Habt Ihr jetzt Lust auf einen Japanisch Kurs bekommen?

Porco Rosso (1992)

Ein weiteres Werk von Hayao Miyazaki aus dem Jahr 1992.

Verfolgt die Abenteuer des japanischen Helden. Porco Rosso ist ein absolutes Fliegerass. | Quelle: Visualhunt

Die Handlung: Der Pilot Porco Rosso kämpft als Auftragssoldat für Frieden am Himmel. Er tut sich mit der Mechanikerin Fiona zusammen, die ihm in seinem Kampf gegen die Luftpiraten zur Seite steht. Als Porco Rosso von einem anderen Piloten zum Duell herausgefordert wird, verändert sich das Leben der beiden Piloten für immer.

Ghost in The Shell (1995)

Ghost in the Shell kennt Ihr vielleicht von dem Remake aus dem Jahr 2017 mit Scarlett Johansson. Das Original ist allerdings ein Anime Film von 1995 von dem japanischen Regisseur Mamoru Oshii.

Die Handlung: Motoko Kusunagi, wurde in einen perfekten Cyborg verwandelt und soll nun Verbrechen bekämpfen – und das in einem von Robotern und Technologien beherrschten Tokio. Bis zu dem Tag, an dem die Cyber-Polizei, zu der sie gehört, die Spur eines mysteriösen Hackers findet. Eine Begegnung, die die junge Frau, die auf der Suche nach ihrer eigenen Identität war, aus dem Ruder wirft.

Prinzessin Mononoke (1997)

Dieser Film, ebenfalls von Hayao Miyazaki, hatte sowohl in Japan als auch in der westlichen Welt gehörigen Erfolg. Tatsächlich wurden nach dem Erscheinen dieses Films viele Werke des Studio Ghibli endlich in Deutschland veröffentlicht.

Die Handlung: Vor langer Zeit, als Japan noch von Göttern regiert wurde, verschwanden die riesigen Tiere aus dem japanischen Wald. Der Krieger Ashitaka begibt sich auf die Suche nach dem Hirschgott, der seine mysteriöse, lebensbedrohliche Wunde heilen soll. Dabei lernt er Prinzessin Mononoke kennen, die gegen die profitsüchtige Eboshi kämpft, um den Wald und seine Bewohner zu retten.

Verfolgt den spannenden Kampf... Prinzessin Mononoke möchte die Einwohner ihres Reiches retten. | Quelle: Visualhunt

Dieser Anime Film gehört zu dem japanischen Jidaigeki Genre. Es handelt sich hierbei um ein historisches Drama mit zahlreichen kleinen Kampfelementen. Es wurde 1958 von Akira Kurosawa, einem Freund von Miyazaki, entwickelt.

Perfect Blue (1997)

Dieser Film ist ab 12 Jahren freigegeben und erschien 2000 in Deutschland. Da für einen Anime Film vergleichsweise brutale Szenen zu sehen sind, besteht die Altersbeschränkung, die seinem Erfolg jedoch nicht geschadet hat.

Die Handlung: Mima verlässt ihre Band und ihre Karriere gerät ins Stocken. Also akzeptiert sie eine kleine Rolle in einer Fernseh Serie, um ihre Karriere als Schauspielerin zu starten. Das verärgert jedoch ihre Fans. Um sich zu rächen veröffentlicht einer von ihnen Mimas Privatleben im Internet. Die Situation beginnt, sich schockierend ähnlich zu der Geschichte in Mima TV Serie zu entwickeln.

Chihiros Reise ins Zauberland (2001)

Chihiros Reise ins Zauberland ist wahrscheinlich der erfolgreichste Film des Studio Ghibli!

Im Zauberland begegnet Chihiro vielen merkwürdigen Figuren. Chihiro ist eine japanische Heldin, die auch in Deutschland sehr beliebt ist. | Quelle: Visualhunt

Angesichts der relativ kurzen Produktionszeiten wandte sich das Ghibli-Studio an das koreanische Studio D. R. digital, um einige Szenen zu produzieren. Der Film ist daher nicht ganz japanisch, sondern hat von der Zusammenarbeit zwischen Japan und Südkorea profitiert.

Die Handlung: Auf dem Weg in ein neues Zuhause beschließen Chihiro und ihre Eltern, eine Pause einzulegen. Sie schreiten durch einen langen Tunnel, an dessen Ende sich eine Geisterstadt befindet. Chihiros Eltern essen unglaubliche Mengen von Gerichten, die plötzlich in einem leeren Restaurant erscheinen – und verwandeln sich in Schweine. Um ihre Eltern zu retten, muss sich Chihiro mit der Hexe Yubaba messen.

Das wandelnde Schloss (2004)

Nach den Erfolgen von Mein Nachbar Totoro, Porco Rosso und Chihiros Reise ins Zauberland entschied sich Hayao Miyazaki, für diesen Film nicht zu werben. Vor der Veröffentlichung wurden keine Informationen über Das wandelnde Schloss preisgegeben. Das hatte jedoch keinen negativen Einfluss auf seinen riesigen Kino Erfolg.

Die Handlung: Mit 18 Jahren lernt Sophie Hauru kennen, einen verführerischen Zauberer. Eine Hexe beschließt, die junge Frau zu verzaubern, indem sie sie in eine 90-jährige Dame verwandelt. Es wird Sophie jedoch gelingen, sich im Schloss des Zauberers anstellen zu lassen und dort ihren perfekten Platz zu finden.

Paprika (2006)

Dieser Film von Satoshi Kon wurde von Madhouse produziert, einer Firma, die heutzutage einen festen Platz im Anime Film Business hat.

Die Handlung: Eine neue Maschine wurde erfunden. Diese ermöglicht es einem, in die Träume von Patienten einzudringen, um psychische Krankheiten zu heilen. Allerdings wurde diese Maschine gestohlen. Ihre Erfinder versuchen alles, um sie zurück zu bekommen.

Ponyo – Das große Abenteuer am Meer (2008)

Laut Regisseur Hayao Miyazaki ist Ponyo eine japanische Version des Märchens Die kleine Meerjungfrau von Hans Christian Andersen.

« Eine kleine Stadt am Meer, ein Haus auf einer Klippe, ein paar Charaktere und der Ozean als Präsenz, eine lebendige Einheit… »

Der Film ist auch bei uns sehr bekannt. Ponyo ist eine japanische Version von „Die kleine Meerjungfrau“. | Quelle: Visualhunt

Die Handlung: Sosuke macht die Bekanntschaft von Ponyo, einem kleinen Goldfischmädchen, das sich in einem Einmachglas verfangen hat. Sie träumt davon, ein Mensch zu werden und dem Zorn ihres Vaters zu entkommen, der sie auf dem Meeresgrund behalten möchte. Sosuke verspricht, Ponyo zu helfen.

Ame & Yuki – Die Wolfskinder (2012)

Bereits 2009 begann der Regisseur Mamoru Hosada damit, an der Idee für diesen Film zu arbeiten. Doch erst 2010 begann die Arbeit an Ame & Yuki – Die Wolfskinder. Wir sind uns sicher, dass Euch dieser Film besonders gut gefallen wird. Schaut ihn Euch ruhig auf Japanisch mit deutschen Untertiteln an!

Die Handlung: Hana verliebt sich in den Wolfsmenschen Ookami und bekommt mit ihm zwei Kinder, Ame und Yuki. Als Ookami bei einem Unfall ums Leben kommt, muss Hana ihre beiden Kinder alleine aufziehen. Vor allem aber darf niemand merken, dass sie sich immer wieder in Wölfe verwandeln. Hana zieht mit ihren Kindern aufs Land, um mit ihnen die Gesetze der Natur zu lernen.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar