Berlin ist nicht nur die Hauptstadt Deutschlands, sondern auch ganz klar die deutsche Tanzhauptstadt.

Jeden Tag und jede Nacht kann in Berlin getanzt werden. Umso wichtiger ist es, dass man in Berlin weiß, wie man sich richtig zur Musik bewegen kann.

Ihr seid Berliner und fühlt Euch immer unwohl, wenn es in den Club zum Tanzen geht? Ihr habt dein Eindruck, Ihr könnt nicht Tanzen und wollt das gerne ändern?

Ganz klar, Ihr braucht einen Tanzkurs in Berlin! In diesem Artikel erklären wir Euch, wie Ihr einen geeigneten Tanzlehrer findet, sodass Ihr schon bald zum Star auf der Tanzfläche werdet…

Ihr wohnt garnicht in Berlin? Dann erfahrt in diesem Artikel, wie Ihr ganz einfach den richtigen Tanzkurs in Eurer Nähe findet.

Die besten Lehrkräfte für Tanzen verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chris
5
5 (13 Bewertungen)
Chris
100€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Duy bach
5
5 (8 Bewertungen)
Duy bach
120€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laure-anne
5
5 (6 Bewertungen)
Laure-anne
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tyler
5
5 (5 Bewertungen)
Tyler
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chiara
Chiara
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lara
5
5 (7 Bewertungen)
Lara
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nalâ
Nalâ
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chris
5
5 (13 Bewertungen)
Chris
100€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Duy bach
5
5 (8 Bewertungen)
Duy bach
120€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laure-anne
5
5 (6 Bewertungen)
Laure-anne
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tyler
5
5 (5 Bewertungen)
Tyler
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chiara
Chiara
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lara
5
5 (7 Bewertungen)
Lara
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nalâ
Nalâ
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Darum lohnt sich ein Tanzkurs in Berlin

Wusstet Ihr, dass es in Berlin fast 300 Clubs gibt?

Eine unglaubliche Zahl! Und diese große Auswahl an Tanzclubs hält viele verschiedene Musikrichtungen für Euch bereit, zu denen Ihr Tanzen könnt. Berlin ist außerdem definitiv eine der deutschen Städte mit der größten kulturellen Diversität. Aus diesen beiden Gründen ist unter den Berliner Tanzlokalen für jeden etwas dabei.

Vom Techno Gestampfe im Berghain über afrikanische Tänze und Reggae Musik im Yaam bis hin zu Salsa Abenden könnt Ihr Euch in der ganzen Stadt austoben. Doch das geht natürlich nur, wenn man Salsa, House etc. tanzen kann!

Besonders, wenn Ihr gerne mal abseits der Berliner Techno Szene Tanzen gehen wollt, lohnt es sich also, einen Tanzkurs zu machen!

Bei vielen Paartänzen lernt man dabei dann auch ganz schnell neue Leute kennen, die eine große Gemeinsamkeit mit Euch haben: Die Leidenschaft für Tanz und Musik. Für diese Paartänze könnt Ihr Euch nach einem Tanzlehrer in Berlin umsehen:

  • Rock 'n Roll
  • Salsa
  • Mambo
  • Tango
  • Disco Fox
  • Wiener Walzer
  • Bachata
  • Rumba

Ihr steht eher darauf, alleine zu tanzen? Kein Problem. Besonders im Club tanzt man schließlich nur bei besonderen Gelegenheiten mit einem Tanzpartner. Es gibt genügend Tanzstile, die Ihr alleine rocken könnt. Besonders beliebt sind z.B. Hip Hop Tanzkurse, Breakdance oder Zumba. Allerdings könnt Ihr auch beim Jazz Dance oder sogar im Ballett Unterricht lernen, Euch gekonnter zur Musik zu bewegen.

In Berlin gibt es immer einen Grund zu tanzen. | Quelle: Pixabay

Tanzen eignet sich außerdem nicht nur dazu, ein bisschen überschüssiges Fett loszuwerden und die Muskulatur aufzubauen. Beim Tanzen könnt Ihr ideal vom Großstadt Stress und Trubel abschalten. Ihr konzentriert Euch nur auf die Musik und lasst alle Sorgen fallen. Gerade in Berlin kann das ab und zu mal so richtig gut tun. Kein Wunder, dass alle Berliner immer Tanzen!

Ihr seht, es gibt viele gute Gründe dafür, in Berlin Tanzen zu lernen. Jetzt müsst Ihr nur noch wissen, wie man den richtigen Tanzkurs findet!

Du kommst aus Frankfurt und möchtest gerne einen Tanzkurs in der Mainmetropole besuchen? Dann findest Du hier die besten Adressen zum Tanzen lernen in Frankfurt am Main!

Die besten Tanzschulen in Berlin

In Berlin gibt es hunderte Tanzschulen. Man kann unter diesen vielen Tanzstudios zwei verschiedene Arten von Tanzschulen ausmachen: allgemeine Tanzschulen und Tanzschulen, die sich auf eine Tanzart spezialisiert haben, sei es Hip-Hop, Stepptanz oder Salsa.

Um Euch für eine Tanzschule in Berlin zu entscheiden, müsst Ihr Euch also vorher überlegen, welche Tanzrichtung Ihr lernen wollt. Wenn Ihr Euch da noch nicht so sicher seid, würden wir Euch eine der allgemeinen Tanzschulen empfehlen. So könnt Ihr mehrere Tanzstile ausprobieren und herausfinden, was Euch so richtig gut gefällt.

Um Euch einige Denkanstöße zu geben, haben wir für Euch ein paar der besten Tanzschulen in Berlin herausgesucht, die wir Euch jetzt kurz vorstellen werden.

Du kommst aus Hamburg und möchtest gerne einen Tanzkurs in der Hansestadt besuchen? Dann findest Du hier die besten Adressen zum Tanzen lernen in Hamburg!

Alles Lernen bei walzer linksgestrickt

In der Tanzschule walzer linksgestrickt fühlt Ihr Euch ins ikonische Berlin der 20er Jahre zurückversetzt. Der riesige Tanzsaal in dem ehemaligen Brauereigebäude macht Lust auf eine richtige Tanzparty oder einen edlen Ball.

Das Tolle an der Tanzschule: Ihr könnt hier wirklich alles lernen, von Bauchtanz über Cha cha cha und Swing bis hin zum Wiener Walzer. Dabei ist völlig egal, ob Ihr totale Anfänger seid oder einen Tanzkurs für Fortgeschrittene oder Experten besuchen wollt. Hauptsache, Ihr habt Spaß!

Es gibt regelmäßige Tanzkurse mit festen Terminen, aber auch flexible Optionen wie einen Wochenend-Workshop fürs Tanzen oder Open Classes, zu denen Ihr immer kommen könnt, wenn Ihr Lust habt.

Ein Anfänger Tanzkurs mit 9 Terminen à 90 Minuten kostet 75€.

In einer Tanzschule lernt Ihr mit anderen Tanzen. | Quelle: Pixabay

Du kommst aus München und möchtest gerne einen Tanzkurs in der bayrischen Hauptstadt besuchen? Dann findest Du hier die besten Adressen zum Tanzen lernen in München!

Stepptanz Lernen bei TapBeat

TapBeat ist eine Tanzschule der besonderen Art, denn hier dreht sich alles um Stepptanz.

Unterrichtet werdet Ihr hier von der gebürtigen Portugiesin Cristina Delius, einer der bekanntesten und besten Steptänzerinnen in ganz Europa. Vom Stepp Tanzkurs für Anfänger bis zum Profi Tanzkurs ist für jeden etwas dabei. Es gibt außerdem viele gute Angebote für Tanzkurse für Kinder und Jugendliche.

Regelmäßig werden verschiedene Auftritte vorbereitet und Veranstaltungen rund ums Thema Steptanz organisiert. Hier lernt Ihr nicht nur Stepptanz, sondern bekommt auch ein richtiges Gefühl für Takt und Musik vermittelt.

Ihr könnt bei TapBeat eine kostenlose Probestunde machen, regelmäßige Tanzkurse gibt es schon ab um die 50 Euro.

Du kommst aus Köln und möchtest gerne einen Tanzkurs in der Rheinstadt besuchen? Dann findest Du hier die besten Adressen zum Tanzen lernen in Köln!

Urbane Tänze lernen bei Flying Steps

Bei Flying Steps in Kreuzberg geht es vor allem um Street Dance. Diese Art von urbanen Tänzen entstand vor allem auf den Straßen der amerikanischen Großstädte wie New York, Los Angeles oder San Francisco. Zum Street Dance gehören Tanzarten wie:

  • Hip Hop
  • Breakdance
  • Freestyle
  • House

Die Kurse werden nach Altersklassen und Niveau getrennt. Schon Kinder ab 4 Jahren können bei Flying Steps zum Beispiel Hip Hop lernen.

Die Preise für die Kurse variieren je nachdem, ob Ihr Euch einzelne Tickets für Tanzstunden kauft oder ein Jahresabo abschließt. Ein einzelnes Ticket kostet 14€.

Die besten Lehrkräfte für Tanzen verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chris
5
5 (13 Bewertungen)
Chris
100€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Duy bach
5
5 (8 Bewertungen)
Duy bach
120€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laure-anne
5
5 (6 Bewertungen)
Laure-anne
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tyler
5
5 (5 Bewertungen)
Tyler
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chiara
Chiara
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lara
5
5 (7 Bewertungen)
Lara
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nalâ
Nalâ
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chris
5
5 (13 Bewertungen)
Chris
100€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Duy bach
5
5 (8 Bewertungen)
Duy bach
120€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laure-anne
5
5 (6 Bewertungen)
Laure-anne
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Tyler
5
5 (5 Bewertungen)
Tyler
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Chiara
Chiara
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lara
5
5 (7 Bewertungen)
Lara
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nalâ
Nalâ
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
Julia
30€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Seminare, Workshops und Vereine zum Tanzen Lernen in Berlin

Es gibt auch ein paar Gründe, die gegen einen Tanzkurs in einer Tanzschule sprechen. Es kann schließlich sein, dass Ihr nicht genügend Zeit für einen zusätzlichen regelmäßigen Termin in Eurem Wochenplan habt oder dass Ihr Euch noch gar nicht sicher seid, welchen Tanz Ihr eigentlich lernen wollt…

Keine Sorge, auch für Euch gibt es eine Möglichkeit, mit dem Tanzen Lernen in Berlin anzufangen. Es gibt schließlich auch einmalige Veranstaltungen, die sich rund ums Thema Tanzen drehen. Dazu gehören Tanzseminare, Workshops und Tanzabende.

Eigentlich jede Tanzschule bietet regelmäßig Workshops und Seminare an. So könnt Ihr zum Beispiel an einem Wochenend-Workshop in die Tanzrichtung und Tanzschule reinschnuppern und Euch anschließend überlegen, ob Ihr hier einen regelmäßigen Tanzkurs machen wollt. Auch als Schüler der Tanzschule könnt Ihr natürlich auf diese Weise eine neue Tanzart kennenlernen oder Euch intensiver mit dem Tanz beschäftigen, den Ihr gerade lernt.

Tanzvereine nehmen an internationalen Tanzturnieren teil. | Quelle: Pixabay

Auch in den 13 Berliner Volkshochschulen (VHS) werden verschiedene Tanzkurse für wenig Geld angeboten. Vom allgemeinen Standard Tanzkurs für Gesellschaftstanz und Paartänze über Country Line Dance bis hin zu lateinamerikanischen Tänzen habt Ihr hier eine riesige Auswahl.

Ein Tanzkurs mit 14 Terminen à je 90 Minuten kostet etwa 80€.

Wenn Ihr es richtig ernst meint mit dem Tanzen, dann könnt Ihr auch in einen richtigen Tanzverein in Berlin eintreten. Beim Landestanzsport Verband Berlin findet Ihr eine Liste mit allen Vereinen. Die Vereine nehmen dann an bundesweiten und zum Teil sogar internationalen Tanzturnieren teil, ähnlich wie ein Wettkampf in anderen Sportarten.

Überlegt Euch also, ob Ihr nicht vielleicht Euren Kampfgeist wecken und ein Tanzturnier gewinnen wollt…

Private Tanzlehrer in Berlin gesucht: Internet & Kleinanzeigen

Tanzschulen, Tanzvereine und Seminare sind super. Wir empfehlen Euch jedoch, Euch einen privaten Tanzlehrer zu suchen. Das hat mehrere Gründe.

Zunächst einmal müsst Ihr Euch mit einem privaten Tanzkurs nicht nach den vorgegebenen Terminen der Tanzschule richten. Ihr vereinbart mit Eurem Tanzlehrer, wann und wo Ihr Tanzen lernen wollt. Hinzu kommt, dass Ihr auch genau das lernt, was Euch wirklich weiterbringt. Ein privater Tanzlehrer kann sich voll und ganz auf Euch konzentrieren, er richtet sich also komplett nach Euren Wünschen und korrigiert jeden kleinsten Eurer Fehler.

So könnt Ihr viel schneller Tanzen lernen und in nur wenigen Tanzstunden riesige Fortschritte machen. Viele Paare entscheiden sich zum Beispiel als Vorbereitung auf den Hochzeitstanz für einen privaten Tanzlehrer.

Einige Tanzschulen in Berlin bieten tatsächlich auch privaten Tanzunterricht an. Dazu gehören zum Beispiel Werk36 oder die Tanzschule Traumtänzer in Berlin. Bei Spontanzen findet Ihr ausschließlich private Tanzlehrer. Die Preise für einen privaten Tanzkurs in einer Tanzschule können allerdings ganz schön hoch ausfallen!

Viele Paare bereiten sich mit einem privaten Tanzkurs auf den Hochzeitstanz vor. | Quelle: Pixabay

Eine kostengünstigere Alternative ist ein privater Tanzkurs mit einem Tanzlehrer von Superprof. Ihr könnt aus vielen verschiedenen Tanzarten auswählen und Euren Tanzlehrer in einer kostenlosen Probestunde erst einmal kennenlernen. So könnt Ihr genau besprechen, was Ihr von Eurem privaten Tanzkurs erwartet.

Schaut Euch die Profile unserer Lehrer genau an und erfahrt etwas über ihre Erfahrungen und die Bewertungen ehemaliger Schüler. Ihr werdet schnell merken, welcher Lehrer sich für Euren privaten Tanzkurs eignet. Die Preise für private Tanzstunden bei Superprof sind absolut fair und variieren je nach Erfahrung des Lehrers. Eine Tanzstunde gibt es schon ab 15€.

Schaut Euch also am besten gleich nach einem geeigneten Privatlehrer fürs Tanzen in Berlin um!

Tanzen Lernen Online: Anfänger bis Fortgeschrittene

Wenn Ihr Euch noch nicht so sicher seid, welchen Tanz Ihr lernen möchtet, oder zum Einstieg lieber gratis mit dem Tanzen Lernen anfangen wollt, dann könnt Ihr auch online Tanzen lernen.

Das geht mit einigen spezifischen Webseiten zum Thema Tanz. Besonders gut eignen sich zum Tanzen und Nachtanzen allerdings vor allem Videos! Bei YouTube findet Ihr eine riesige Auswahl an kostenlosen Tanz Tutorial Videos, in denen Euch einzelne Tanzschritte oder sogar ganze Choreographien beigebracht werden. Jede Tanzrichtung ist im Internet vertreten.

Ihr könnt natürlich auch mit YouTube die Tänze aus Euren liebsten Musikvideos nachtanzen, z.B. den beliebten Tanz aus Beyoncés Single Ladies.

Bei YouTube gibt es endlos viele Tanz Tutorial Videos. | Quelle: Pixabay

Bei Superprof bieten außerdem viele Tanzlehrer Unterricht per Webcam an. So könnt Ihr total unabhängig von Eurem Ort einen privaten Tanzkurs machen. Alles, was Ihr hierfür braucht, ist eine stabile Internetverbindung, eine Webcam und ein Mikrofon – außerdem genügend Platz, um richtig Tanzen zu können.

Ihr seht, Ihr habt super viele Möglichkeiten, um in Berlin Tanzen zu lernen. Wir hoffen, dass Ihr jetzt dazu bereit seid, Euch einen Tanzkurs in Berlin auszusuchen.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Tanzen?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Lea

hat einen Master in International Management und bloggt und übersetzt aufgrund ihres Wissensdursts und ihrer Affinität zu Sprachen unheimlich gerne.