„Lesen, lesen, lesen. Alles lesen – Schund, Klassiker, Gutes und Schlechtes, und darauf achten, wie es gemacht ist. Wie ein Schreiner, der als Lehrling arbeitet und sich nach Kräften schult. Lies! Es wird haften bleiben. Dann schreib. Wenn es gut ist, wirst du es merken. Wenn nicht, dann wirf es aus dem Fenster.“ – William Faulkner

Schreiben ist für viele ein Talent, für andere ein Kampf. Eigene Gedanken in Worte zu fassen und aufzuschreiben erfordert Verletzlichkeit, Kreativität und Demut. Die berühmtesten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts waren gequälte Seelen, die ihre Erlebnisse zu Papier brachten und so faszinierende Meisterwerke – ob Romane oder Sachbücher – schufen, dass die heute noch gelesen werden.

Die besten Autoren sind begeisterte Leser. Um ihr Handwerk zu meistern, haben sie jahrzehntelang Bücher, Essays und Gedichte gelesen, um ihre eigene einzigartige Stimme zu entwickeln.

Die Lektüre zahlreicher Bücher aus verschiedenen Genres und Jahrhunderten verschafft den Schriftstellern Inspiration für Geschichten und Ideen, die noch nicht geschrieben worden sind und der Welt mitgeteilt werden müssen. Durch ihre Nachforschungen und ständige Lektüre schaffen Autoren fiktionale oder nicht-fiktionale Darstellungen, die Leser anziehen.

Das Schreiben von Geschichten, die noch nie gelesen wurden, inspiriert Autoren, kreativ zu sein und ihr Bestes aus sich herauszuholen. Viele Schriftsteller haben über geschichtliche Momente geschrieben, die die heutige Welt geprägt haben, und die Niederländer sind da keine Ausnahme. Verschiedene niederländische Autoren haben sich ebenfalls von bestimmten Zeitabschnitten inspirieren lassen.

Es gibt viele niederländische Schriftsteller, die die internationale Literaturszene beeinflusst haben. Superprof hat euch die 10 bekanntesten von ihnen zusammengestellt.

Ihr seid herzlich eingeladen, uns auf der niederländischen Literaturtour von Superprof zu begleiten, während ihr euch mit einem Kaffee oder Tee zurücklehnt und entspannt!

Hast du dich schon einmal mit niederländischen Autoren beschäftigt?
Niederländische Autoren haben viele spannende Bücher geschrieben. | Quelle: Unsplash
Die besten Lehrkräfte für Niederländisch verfügbar
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
5
5 (9 Bewertungen)
Gertie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annemieke
Annemieke
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
5
5 (9 Bewertungen)
Gertie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annemieke
Annemieke
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Gerard Reve

Der 1923 in Amsterdam geborene Reve ist einer der größten literarischen Köpfe der Niederlande und gehört zu den „Großen Drei“ – oder „De Grote Drie“, wie sie auf Niederländisch heißen – der niederländischen Nachkriegsliteratur.

Seine Werke werden heute hoch gepriesen, aber damals wurden sie wegen ihrer Obszönität, der unverblümten Erörterung von Sexualität und der eindeutigen Darstellung homosexueller Beziehungen, die von der Politik der damaligen Zeit nicht akzeptiert wurden, scharf kritisiert. Das Hauptthema von Reve war Sexualität, aber er setzte sich in seinen künstlerischen Texten auch mit westlicher Religion auseinander.

Sein ironischer und sardonischer Ton unterhielt die Leserschaft jahrzehntelang.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören Die Abende. Eine Wintergeschichte (De Avonden) aus dem Jahr 1947, Der vierte Mann (De Vierde Man) aus dem Jahr 1981, der Paul Verhoeven 1983 zu seinem gleichnamigen Film inspirierte, und Die Sorge der Eltern (Berzorgde Ouders) aus dem Jahr 1988.

Seine Romane Die Abende. Eine Wintergeschichte und Die Sorge der Eltern wurden unter anderem ins Deutsche übersetzt. Reves Roman von 1956 mit dem Titel The Acrobat and Other Stories wurde ursprünglich in englischer Sprache geschrieben.

Willem Frederik Hermans

Hermans war ein bedeutender Schriftsteller, der 1921 in Amsterdam geboren wurde. Er ist auch einer der „Großen Drei“ (De Grote Drie) der niederländischen Nachkriegsliteratur. Hermans war für seine Gedichte, Kurzgeschichten, Romane und Theaterstücke bekannt. Dafür erhielt er 1977 sogar den Prijs der Nederlandse Letteren, die höchste Auszeichnung für niederländische Schriftsteller.

Sein Schreibstil ist existenzialistisch und im Allgemeinen sehr düster. Seine Sätze sind sehr kurz und auf den Punkt gebracht, was ungewöhnlich für die frühe niederländische Literatur ist. Als Zeitgenosse des Zweiten Weltkrieges verwundert es nicht, dass einige seiner Romane, wie Tränen der Akazien und Die Dunkelkammer des Damokles, im Zweiten Weltkrieg unter deutscher Besatzung spielen und ins Kriegsgenre vorstoßen.

Hermans hatte immer die Absicht, sich durch seine Schriften finanziell unabhängig zu machen, was jedoch nicht möglich war, da sich die niederländische Wirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg nur langsam erholte. Daher nahm er eine Stelle als Dozent für physische Geographie an der Universität Groningen an.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören die 1952 veröffentlichte Novelle Das Haus der Zuflucht und die 1958 bzw. 1966 erschienenen Romane Die Dunkelkammer des Damokles und Nie wieder schlafen.

Harry Mulisch

Harry Mulisch ist ein bekannter niederländischer Autor.
Mulischs Buch Die Entdeckung des Himmels regte viele Bürger der Niederlande dazu an, mehr Romane zu lesen. | Quelle: Unsplash

Der 1927 in der Stadt Haarlem geborene Harry Mulisch ist das dritte und vielleicht berühmteste Mitglied der „Großen Drei“ der niederländischen Nachkriegsliteratur.

Während seiner beruflichen Laufbahn war er überaus produktiv und schrieb mehr als 80 Romane, Theaterstücke, Essays, Gedichte und philosophische Reflexionen. Mulischs Werke sind nicht nur in niederländischer Sprache erhältlich, sie sind weltweit in mehr als 30 Sprachen übersetzt worden.

Er wird von vielen Fachleuten als „Hollands größter Autor“ und „Hollands wichtigster Nachkriegsschriftsteller“ anerkannt.

Mulischs Werke wurden stark vom Grauen des Zweiten Weltkriegs beeinflusst. Seine Familie war jüdisch und litt während der deutschen Besatzung der Niederlande unter der Verfolgung der Nazis. Seine Großmutter mütterlicherseits starb in einer Gaskammer und seine Mutter entkam nur knapp der Deportation in ein Konzentrationslager. 

Mulischs Erfolg stellte sich erst in den späteren Jahren seiner Karriere ein als er 1982 seinen Roman Das Attentat veröffentlichte, der 1986 verfilmt und mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Als sein Hauptwerk gilt sein 1992 erschienener Roman Die Entdeckung des Himmels, da dieser praktisch eine Leserevolution auslöste. In einer Zeitungsumfrage 2007 kürten niederländische Leser das Werk als das „beste niederländischsprachige Buch, das je geschrieben wurde“.

Falls dich Philosphie interessiert, lies unseren Artikel über die wichtigsten Philosophen Hollands.

Jan Wolkers

Wolkers wurde 1925 in der Stadt Oestegeest geboren und war nicht nur ein berühmter Schriftsteller, sondern auch als Bildhauer und Maler bekannt. Sein literarisches Werk wurde sehr gefeiert. Er ist allgemein bekannt als das vierte Mitglied der „Großen Vier“ der niederländischen Nachkriegsliteratur, neben den drei zuvor in diesem Artikel erwähnten Schriftstellern (Gerard Reve, Willem Frederik Hermans und Harry Mulisch).

Viele seiner Romane wurden in den 1960er Jahren hochgelobt und schockierten viele Leser durch ihre anschaulichen Beschreibungen sexueller Handlungen.

Sein berühmtester Roman war Türkische Früchte, der 1969 auf Niederländisch erschien und später in zehn verschiedene Sprachen übersetzt wurde. Im Englischen ist er unter dem Titel Turkish Delight bekannt – so ist auch der Name des 1972 unter der Regie von Paul Verhoeven entstandene Film, der auf Wolkers Roman basiert. Er wurde für einen Oscar nominiert und 1999 zum besten niederländischen Film des Jahrhunderts gewählt.

Wolkers ist dafür bekannt, dass er verschiedene nationale Literaturpreise, wie den Constantijn Huygensprijs und den P.C. Hooftprijs, abgelehnt hat.

Die besten Lehrkräfte für Niederländisch verfügbar
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
5
5 (9 Bewertungen)
Gertie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annemieke
Annemieke
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
5
5 (9 Bewertungen)
Gertie
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annemieke
Annemieke
40€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Anne Frank

Obwohl Frank in Frankfurt am Main geboren wurde, gilt sie dennoch als niederländische Schriftstellerin, da sie die meiste Zeit ihres Lebens in Amsterdam lebte. Sie wurde 1929 geboren und starb 1945 im Alter von 15 Jahren. Ihr Vermächtnis hat viele Menschen im Laufe der Geschichte beeinflusst.

Als die Nazis die Kontrolle über Deutschland übernahmen, zog ihre Familie von Deutschland in die Niederlande. Anne Frank gilt weithin als eines der bekanntesten jüdischen Opfer des Holocaust.

Sie spricht für all diejenigen, deren Stimmen in dieser düsteren Epoche der europäischen Geschichte zum Schweigen gebracht wurden.

Internationale Bekanntheit erlangte sie durch die Veröffentlichung ihres Tagebuchs, das sie von dem Moment an führte, als sich die Familie Frank im Juli 1942 hinter einem Bücherregal in den Räumlichkeiten versteckte, in denen ihr Vater Otto Frank arbeitete. Das Tagebuch endet mit ihrer Verhaftung durch die Gestapo im August 1944.

Ihre Niederschriften wurden von Miep Gies gerettet und 1947 in niederländischer Sprache unter dem Titel Das Tagebuch eines jungen Mädchens veröffentlicht. Seither wurden Anne Franks Memoiren in 60 Sprachen übersetzt und bleiben eine der wichtigsten und ergreifendsten Aufzeichnungen aus dem Krieg und dessen Auswirkungen auf gewöhnliche Menschen.

Lies hier, was die niederländische Kultur durch ihre Geschichte hinweg sonst noch geprägt hat.

Dick Bruna

Kennst du Dick Brunas Miffy Cartoons aus den Niederlanden?
Die Bücher von Dick Bruna werden von Kindern auf der ganzen Welt in einer Vielzahl von Sprachen gelesen und geliebt. | Quelle: Visual Hunt

Bruna wurde 1927 in Utrecht geboren und ist einer der meistgeschätzten Autoren der Niederlande. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller war er auch Illustrator, Künstler und Grafikdesigner.

Bekanntheit erlangte er 1955, als er das beliebte Kaninchen Miffy“ schuf und illustrierte. Auf Niederländisch heißt Miffy „Nijntje“, das ist eine Verkleinerungsform von konijntje, oder „kleines Kaninchen“ auf Deutsch. Miffy ist ein Cartoon-Kaninchen, das mit kräftigen Linien, einfachen Formen und Grundfarben gezeichnet ist.

Seit ihrem Debüt im Jahr 1955 wurden 30 Miffy-Kinderbücher veröffentlicht, die weltweit mehr als 85 Millionen Mal verkauft wurden.

Nicht nur Bücher, sondern auch Spielzeug und Kleidungsstücke wurden von Miffy verkauft. Darüber hinaus wurden zwei Fernsehserien und ein Spielfilm gedreht, um die internationale Nachfrage nach Miffy und die Liebe der Fans zu dieser Figur zu befriedigen.

Das letzte Miffy-Buch wurde 2017 veröffentlicht, im selben Jahr, in dem Bruna starb. In seiner langen Karriere hat Bruna über 120 Kinderbücher veröffentlicht und ließ Figuren wie Lottie, Bauer John und Hettie Hedgehog auftreten.

Erfahre auch, welche Klischees über die Niederlande stimmen und welche andere wissenswerten Fakten und Kuriositäten es über unsere Nachbarn zu lernen gibt.

Annie M.G. Schmidt

Die 1911 im niederländischen Kapelle geborene Schriftstellerin wurde zu ihren Lebzeiten aufgrund ihrer Beiträge zur Literatur, zu Kinderbüchern sowie wegen ihres untrüglichen Sinns für Humor als „die wahre Königin der Niederlande“ bezeichnet.

Sie war eine sehr gebildete Persönlichkeit und gilt weithin als eine der beliebtesten niederländischen Schriftstellerinnen. Über eine Vielzahl von Themen schrieb sie Gedichte, Lieder, Bücher, Theaterstücke, Musicals und Drehbücher für Fernsehserien. Obwohl sie in der literarischen Welt viel mehr erreicht hat, ist sie vor allem durch ihre Kinderbücher wie Jip und Janneke in Erinnerung geblieben.

Die Buchreihe von Jip und Janneke wurde wegen ihrer Einfachheit und ihres Witzes gerühmt.

Ihr Vermächtnis lebt auch heute noch weiter, da viele Menschen ihre wunderbaren Werke weiterhin lesen und schätzen. Für ihren Beitrag zur Kinderliteratur wurde sie 1988 mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille ausgezeichnet.

Ihr Tod im Jahr 1995, der durch Euthanasie herbeigeführt wurde, entfachte viele Debatten über Sterbehilfe an sich und ihren Nutzen in der heutigen Welt.

Hella Haasse

Haase wurde 1918 in Niederländisch-Ostindien, dem heutigen Indonesien, als Tochter eines Beamten und einer Konzertpianistin geboren. Sie genießt bei vielen Einwohnern der Niederlande ein hohes Ansehen.

Ein gängiger Spitzname für Haasse ist „die große alte Dame“ der niederländischen Literatur. Ihr erzählerischer Roman Der schwarze See (im Original Oeroeg) handelt von einem Jungen, der auf einer Teeplantage in Niederländisch-Ostindien aufwächst. Seit seiner Erstveröffentlichung im Jahr 1948 war das Buch ein Standardwerk für Generationen von Schulkindern.

Haasse hatte 1988 das große Privileg, die Königin der Niederlande zu ihrem 50. Geburtstag zu interviewen, da sie als „die Königin unter den Autoren“ galt.

Als ihr Hauptwerk gilt ihr Roman Heren van de Thee, oder Die Teebarone auf Deutsch, der in viele Sprachen übersetzt wurde und weltweite Anerkennung fand. Für ihr Werk erhielt sie bis zu ihrem Tod im Jahr 2011 zahlreiche Auszeichnungen und viel Beachtung.

Albert Cornelis Baantjer

Kennst du Kriminalromane von niederländischen Autoren?
Aus den Niederlanden kommen auch die beliebten Krimis mit Inspektor de Cock. | Quelle: Unsplash

Der 1923 in der niederländischen Stadt Urk geborene Baantjer ist ein sehr bekannter Autor von Kriminalromanen. Seine Romane haben international großen Anklang gefunden, so dass sie ins Spanische, Französische, Koreanische, Russische und Estnische übersetzt wurden.

Von seinen 60 veröffentlichten Büchern sind 23 in englischer Sprache erhältlich, vor allem dank Baantjers Verlag Speck Press.

In seinen Kriminalromanen geht es um den Polizeibeamten De Cock (auch als DeKok übersetzt, was auf Niederländisch „Koch“ bedeutet) und seinen Kumpanen Sageant Vledder.

Zu seinen bekanntesten Werken gehören Mord in Amsterdam, DeKok und der tote Harlekin sowie DeKok und Mord durch Melodie.

Michel Faber

Der 1960 in Den Haag geborene Faber ist Autor englischsprachiger Belletristik. Er wanderte 1967 mit seinen Eltern nach Australien aus und absolvierte sein Studium an der Universität von Melbourne.

Faber ist vor allem als Romanautor bekannt. Zu seinen wichtigsten Romanen zählen The Crimson Petal and the White, Under the Skin und The Book of Strange New Things. Obwohl er als Dichter nicht so bekannt ist, erschien 2016 sein Gedichtband Undying. Der Band enthält eine Sammlung von Gedichten, die Faber über den Krebstod seiner zweiten Frau geschrieben hat.

Sein Roman Under the Skin wurde von der Literaturkritik positiv aufgenommen und 2013 mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle verfilmt.

Fabers 850-seitiger Roman The Crimson Petal and the White wird aufgrund seiner viktorianischen Motive und seiner großen Popularität von vielen als sein Hauptwerk angesehen.

Wie wir gesehen haben, gibt es viele niederländische Schriftsteller, die in der literarischen Welt ihre Spuren hinterlassen haben und auch heute von vielen Lesern geschätzt werden. Die 10 niederländischen Schriftsteller, die wir von Superprof euch näher gebracht haben, haben fesselnde Werke verfasst, uns über historische Ereignisse aufgeklärt und uns Einblicke in komplexe gesellschaftliche Verhältnisse gewährt.

Und wer weiß? Wer von euch Lust auf mehr niederländische Literatur bekommen hat, kann diese mithilfe von unseren Superprofs vielleicht sogar bald im Original lesen? Die Krimis von Inspektor De Cock und seinem unbeholfenen Kollegen Vledder sind jedenfalls auch für Anfänger was!

Bei solch tollen Vorbildern möchte man doch glatt Holländer werden - auch dazu haben wir Tipps! ;)

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!