„Kultur lässt Menschen einander besser verstehen. Und wenn sie sich in ihrer Seele besser verstehen, ist es einfacher, die wirtschaftlichen und politischen Barrieren zu überwinden. Aber zuerst müssen sie verstehen, dass ihr Nachbar letztlich genauso ist wie sie, mit den gleichen Problemen, den gleichen Fragen.“

– Paulo Coelho

Die Menschen, das Essen, die Sprache, die Architektur, die Bildung und verschiedene Elemente eines Ortes – all das trägt zur Kultur eines jeden Landes bei. Ohne Kultur wäre die Welt ein trostloser Ort ohne Vielfalt!

Wir können es mit einer Mahlzeit ohne Geschmack vergleichen, und seien wir ehrlich niemand hat Lust auf fades Essen!

Die Welt ist mit sechs bewohnten Kontinenten gesegnet, die alle zum Mosaik einer internationalen Kulturvielfalt beigetragen haben. Europa ist besonders reich an Kultur und Geschichte aus sehr vielen verschiedenen Ländern. Die Niederlande sind hier keine Ausnahme.

Holland hat seinen Einwohnern und Touristen viel zu bieten. Von einigen der gebildetsten Köpfe aller Zeiten bis hin zu interessanten Fakten und Zahlen die Niederlande sind ein Land, das es zu entdecken gilt. Superprof möchte euch die Merkmale der niederländischen Kultur näherbringen, die sie besonders, geistreich und ausgesprochen liebenswert machen.

Schnallt euch an und macht euch bereit für eine kurze Tour durch die Niederlande, um am Ende der Reise ihre einzigartige Kultur besser zu verstehen!

Die besten Lehrkräfte für Niederländisch verfügbar
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quinten
Quinten
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
Gertie
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quinten
Quinten
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
Gertie
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Wie man die niederländische Staatsbürgerschaft erhält

Seit Jahrzehnten sind die Niederlande gegenüber Einwanderern offen und tolerant. Viele Menschen aus ganz verschiedenen Ländern haben hier Arbeit und ein neues Zuhause gefunden.

Nach mehrjährigem Aufenthalt mit einer Arbeitserlaubnis in den Niederlanden können Menschen auf zwei verschiedene Arten die niederländische Staatsbürgerschaft beantragen.

Optionsverfahren

Das Optionsverfahren ist eine sehr einfache, günstige und zeitsparende Variante, um die niederländische Staatsbürgerschaft zu erlangen. Die Kosten belaufen sich auf 179€ pro Person und die Dauer beträgt etwa 3 Monate.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Du hast die meiste Zeit deines Lebens in den Niederlanden oder einem anderen niederländischen Gebiet gelebt?
  • Du bist seit mindestens drei Jahren mit einem gebürtigen Niederländer verheiratet und lebst zudem seit mindestens 15 Jahren ununterbrochen in den Niederlanden?
  • Du bist älter als 65 Jahre und hast deinen Wohnsitz seit mehr als 15 Jahren in den Niederlanden?
  • Ist eins deiner Elternteile Niederländer und hast du mindestens drei Jahre mit deiner Mutter oder deinem Vater auf niederländischem Hoheitsgebiet gelebt?

Einbürgerungsverfahren

Das Einbürgerungsverfahren dauert mindestens ein Jahr und ist wesentlich teurer als das Optionsverfahren. Hierfür müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Bist du mindestens 18 Jahre alt?
  • Hast du ununterbrochen fünf Jahre lang in den Niederlanden gelebt und verfügst über eine gültige Aufenthaltserlaubnis? Oder bist du seit mindestens drei Jahren mit deinem Ehepartner verheiratet, der Niederländer ist? Oder hast du seit zehn Jahren eine Arbeits- oder Aufenthaltserlaubnis und lebst auch schon seit zehn Jahren in den Niederlanden?
  • Du kannst die niederländische Sprache lesen, schreiben, sprechen und verstehen? Dies kann durch einen Integrationstest zwecks Einbürgerung nachgewiesen werden.
  • Bist du bereit, eventuell deine bisherige Staatsangehörigkeit abzugeben?
  • Du darfst in den letzten vier Jahren deines Aufenthalts in den Niederlanden nicht zu einer gemeinnützigen Arbeit oder einer Geldstrafe von mehr als 840 € verurteilt worden sein.
  • Du musst über eine gültige Aufenthaltsgenehmigung oder ein Visum verfügen, womit du nachweisen kannst, dass du seit Jahren einen ständigen Wohnsitz in den Niederlanden hast.

Die wichtigsten Dokumente, die du brauchst, um die niederländische Staatsbürgerschaft beantragen zu können, sind: ein gültiger Reisepass, eine niederländische Aufenthaltsgenehmigung, eine Geburtsurkunde, ein erfolgreich absolvierter Integrationstest und gegebenenfalls eine Heiratsurkunde.

10 niederländische Autoren, die du kennen musst

Welche niederländische Autoren sind berühmt?
Dick Brunas Figur Miffy ist bei Kindern auf der ganzen Welt beliebt. | Quelle: pixabay

Die Niederländer sind ein sehr gebildetes und belesenes Volk. Daher wundert es nicht, dass niederländische Autoren, Dichter und Schriftsteller Spuren auf der literarischen Weltbühne hinterlassen und Werke veröffentlicht haben, die weltweit bis heute gelesen werden.

Im Folgenden die Top 10 der berühmtesten niederländischen Schriftsteller:

  • Gerard Reve: Als einer der berühmtesten Romanautoren der niederländischen Geschichte gehört Reve zu den „Großen Drei“ der niederländischen Nachkriegsliteratur. Seine literarischen Werke waren zur Zeit ihrer Veröffentlichung sehr umstritten, da sie explizit sexuelle Handlungen darstellten. Sein Roman Der vierte Mannwurde 1981 veröffentlicht und 1983 von Regisseur Paul Verhoeven verfilmt.
  • Willem Frederik Hermans: Er wurde 1921 in Amsterdam geboren und zählt auch zu den „Großen Drei“ der niederländischen Nachkriegsliteratur. Literaturkritiker lobten vor allem seinen existenzialistischen und im Allgemeinen sehr düsteren Schreibstil. Aus Hermans‘ Romanen und Erzählungen geht hervor, dass er stark vom Zweiten Weltkrieg betroffen war. Zu Hermans‘ bekanntesten Werken gehören seine Novelle Das Haus der Zuflucht und sein abendfüllender Roman Die Dunkelkammer des Damokles.
  • Harry Mulisch: Der in Haarlem geborene Mulisch ist das dritte und aufgrund seiner unermüdlichen literarischen Arbeit das wahrscheinlich bekannteste Mitglied der „Großen Drei“ der niederländischen Nachkriegsliteratur. Im Laufe seiner Karriere schrieb er über 80 Romane, Theaterstücke, Gedichte und Essays. Von vielen wird er als „größter Autor der Niederlande“ bezeichnet, vor allem wegen seiner bekannten Werke wie Das Attentat und Die Entdeckung des Himmels.
  • Jan Wolkers: Er ist das inoffizielle vierte Mitglied der „Großen Vier“ der Nachkriegsliteratur – die anderen drei Mitglieder sind die zuvor genannten Autoren. Sein literarisches Werk wurde hochgelobt und sein 1969 erschienener Roman Türkische Früchtevon Paul Verhoeven verfilmt. Der Film wurde später zum besten niederländischen Film des 20. Jahrhunderts gewählt.
  • Anne Frank: Obwohl sie nicht in den Niederlanden geboren wurde, verbrachte sie den Großteil ihres Lebens in und um Amsterdam. Ihr posthum veröffentlichtes Werk Das Tagebuch eines jungen Mädchens wurde in viele Sprachen übersetzt und in der ganzen Welt hoch angesehen. Sie war eine der meistdiskutierten Persönlichkeiten des Holocausts.
  • Dick Bruna: Seine Schöpfung der Zeichentrickfigur Miffy wurde zu einer weltweiten Sensation. Im Laufe seines Lebens veröffentlichte Bruna 120 Kinderbücher, die über 85 Millionen Mal verkauft wurden.
  • Annie M.G. Schmidt: Sie gilt als eine der besten niederländischen Autorinnen und wurde 1988 für ihren Beitrag zur Kinderliteratur mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille ausgezeichnet.
  • Hella Haasse: Die Schriftstellerin ist auch als „die große alte Dame“ der niederländischen Literatur bekannt. Ihr erzählerischer Roman Der schwarze See ist seit seiner ersten Veröffentlichung im Jahr 1948 bis zum heutigen Tag ein beliebtes Schulbuch.
  • Albert Cornelis Baantjer: Baantjer ist sehr bekannt für seine Kriminalromane mit dem Kriminalinspektor De Cock und dessen Kumpanen Sergeant Vledder. Seine Romane wurden in viele Sprachen übersetzt und fanden international großen Anklang.
  • Michel Faber: Der in den Niederlanden geborene Schriftsteller absolvierte sein Studium an der Universität von Melbourne und schreibt überwiegend in englischer Sprache. Sein Hauptwerk The Crimson Petal and the White ist ein extrem beeindruckender Roman, der weltweit hochgelobt wurde.
Die besten Lehrkräfte für Niederländisch verfügbar
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quinten
Quinten
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
Gertie
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (17 Bewertungen)
Anne
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Angela
5
5 (2 Bewertungen)
Angela
18€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Esther
5
5 (3 Bewertungen)
Esther
15€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lina
Lina
21€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anna
Anna
10€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Samuel
5
5 (2 Bewertungen)
Samuel
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Quinten
Quinten
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Gertie
Gertie
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

10 niederländische Philosophen, die du kennen solltest

Baruch Spinoza gehört zu den berühmtesten Philosophen der Niederlande.
Baruch Spinozas philosophische Schriften brachten ihm viel Anerkennung und machten ihn weltberühmt. | Quelle: Visual Hunt

Philosophie ist eine akademische Disziplin, die sich mit der Natur des Wissens, der Realität und der Existenz beschäftigt. Es gibt eine ganze Reihe niederländischer Philosophen, die mit ihren Überlegungen weltweite Debatten angestoßen oder zu ihnen beigetragen haben.

  • Baruch Spinoza: Spinoza ist ein jüdisch-niederländischer Philosoph portugiesischer Abstammung, der zu Lebzeiten für seine kontroversen Gedanken zur Religion stark kritisiert wurde. Sein Hauptwerk Ethik wird als das „letzte unanfechtbare lateinische Meisterwerk“ bezeichnet.
  • Desiderius Erasmus: Erasmus gilt als einer der ersten Humanisten. Menschen zu helfen betrachtete er als die Pflicht eines jeden Christen. Er übersetzte biblische Texte ins Lateinische und Griechische, und zwar in einem Schreibstil, der für die Leser leichter zu verstehen war.
  • Hugo Grotius: Als Philosoph und jugendliches Wunderkind ist Grotius heute vor allem für seine Ideen zur internationalen Gesellschaft und seine Theorien zum Naturrecht bekannt.
  • Cornelius de Pauw: Zu seinen Lebzeiten galt de Pauw als einer der größten Experten für Nord- und Südamerika und die indigenen Gruppen, die dort lebten.
  • Geert Groote: Groote war sehr religiös und setzte sich stets für Menschen in Not ein. Gemeinsam mit seinem Freund Floren Radewyns gründete er die Ordensgemeinschaft „Brüder vom gemeinsamen Leben“ und schuf damit eine religiöse Bewegung, die als Devotio Moderna bekannt wurde.
  • Christiaan Huygens: Huygens gilt als einer der größten Wissenschaftler aller Zeiten. Unermüdlich forschte er zu Themen der Naturphilosophie wie den Gesetzen der Bewegung, des Stoßes und der Gravitation sowie der Optik und war auch als Uhrmacher tätig.
  • Dirck Coornhert: Anstatt neue Werke in lateinischer Sprache zu verfassen, wie es zu seiner Zeit üblich war, schrieb Coornhert seine Ideen auf Niederländisch nieder und bereicherte dadurch das Vokabular der Sprache.
  • Bernard Mandeville: Mandeville wurde in den Niederlanden geboren, verbrachte aber die meiste Zeit seines Lebens in England. Seine unter dem Titel Die Bienenfabel veröffentlichte Schriften wurden heftig kritisiert, da sie als zynisch und entwürdigend angesehen wurden.
  • Gerardus Heymans: Heymans ist für seine Bemühungen in den Bereichen Psychologie und Philosophie bekannt. Er entwickelte ein System zur Persönlichkeitsklassifizierung, das als Würfel mit drei verschiedenen Achsen und acht verschiedenen Temperamenten bekannt ist und noch viele Jahre nach seiner Erfindung verwendet wurde.
  • Jacob Moleschott: Moleschott ist bekannt für seinen Glauben an die materielle Grundlage von Gefühlen und Gedanken. Er wollte „wissenschaftliche Antworten auf wissenschaftliche Fragen“ finden. Vor allem aber ist er für seine Forschungen auf dem Fachgebiet der physiologischen Chemie bekannt.

10 Fakten über die Niederlande

Wusstest du, dass der niederländische Käse weltbekannt ist?
Leckeren holländischem Käse wie Gouda, Edamer und Maasdamer zu essen ist ein Muss bei einer Reise durch die Niederlande! | Quelle: pixabay

Wie die meisten europäischen Länder haben auch die Niederlande eine sehr spannende Geschichte und sind für viele interessante Dinge bekannt, die die Menschen dazu bewegt, das Land zu besichtigen.

Wir möchten gar nicht lange um den heißen Brei reden und stellen euch im Folgenden 10 Fakten über die Niederlande vor, die das Land so einzigartig machen:

  • Unter dem Meeresspiegel: Einer aktuellen Schätzung zufolge liegen 26% der Landesfläche unter dem Meeresspiegel. Das bedeutet auch, dass 21% der Bevölkerung unterhalb des Meeresspiegels lebt. Über Jahrhunderte hinweg haben die Niederländer verschiedene Lösungen für potenzielle Probleme gefunden, die durch diesen Umstand auftreten können wie z. B. Überschwemmungen.
  • Die Größten auf der Welt: Die Niederländer sind die größten Menschen der Welt. Die Durchschnittsgröße der Männer beträgt 1,825 Meter, die der Frauen 1,69 Meter.
  • Das am dichtesten besiedelte Land Europas: In den Niederlanden leben etwa 508 Menschen pro Quadratkilometer. Die winzigen Länder Monaco, Gibraltar und Vatikanstadt ausgenommen sind die Niederlande das am dichtesten besiedelte Land in Europa.
  • Tulpen stammen ursprünglich nicht aus den Niederlanden: Wenn man an die Niederlande denkt, hat man sofort Tulpen vor Augen. Doch diese Blume stammt gar nicht aus den Niederlanden, sondern aus der Türkei und wurde Anfang des 17. Jahrhunderts in die Niederlande eingeführt.
  • Die Niederländer sprechen extrem gut Englisch: Auf dem so genannten English Proficiency Index (EPI) belegen die Niederländer den ersten Platz. Man schätzt, dass 9 von 10 Niederländern fließend Englisch sprechen.
  • Mehr Fahrräder als Menschen: Jüngsten Statistiken zufolge gibt es in den Niederlanden 22,5 Millionen Fahrräder. Bei einer Gesamtbevölkerung von 17 Millionen Menschen gibt es in dem Land viel mehr Fahrräder als Einwohner.
  • Zweitgrößter Bierexporteur der Welt: Die Niederlande sind für 13,6% aller Bierexporte in der Welt verantwortlich. Nur Mexiko exportiert mehr Bier als die Niederlande.
  • Das erste multinationale Unternehmen: Die Niederländische Ostindien-Kompanie wurde 1602 gegründet und war das erste multinationale Unternehmen, das Handelsposten errichtete und Kolonien gründete.
  • Landwirtschaft wird hier groß geschrieben: Obwohl die Niederlande sehr klein sind, sind sie nach den Vereinigten Staaten der zweitgrößte Agrarexporteur der Welt und exportierten Waren im Wert von 94 Milliarden Euro in die ganze Welt.
  • Holland hat eine Menge leckeren Käse: Gouda, Edamer, Maasdamer und Leiden sind weltbekannte Käsesorten aus den Niederlanden, die überall auf der Welt erhältlich sind.

Wofür sind die Niederlande bekannt?

Wer denkt bei Holland nicht sofort an Windmühlen?
Windmühlen sind überall in den Niederlanden zu sehen. Viele kann man auch besichtigen. | Quelle: pixabay

Die Niederlande sind ein wunderschöner Teil der Welt, der eine sehr ausgeprägte Kultur hat. Es gibt viele Dinge, die weltweit als typisch niederländisch erachtet werden:

Windmühlen

In den Niederlanden gibt es über 1000 Windmühlen. Sie wurden im 17. Jahrhundert gebaut, um Wasser zu transportieren und abzuleiten, Getreide zu mahlen und um Holz zu sägen, das für den Bau großer Schiffe benötigt wurde.

Jeden zweiten Samstag im Mai findet in den Niederlanden der „Nationale Mühlentag“ statt. An diesem Tag öffnen 600 der Mühlen ihre Türen für alle, die mal sehen wollen, wie es früher in ihnen zuging.

Die bekanntesten Windmühlen sind Molen de Adriaan, De Gooyer und die große Windmühlenanlage in Kinderdijk-Elshout.

Niederländische Kunst

Aus den Niederlanden stammen einige der berühmtesten Maler aller Zeiten. Das Goldene Zeitalter der Niederlande war eine sehr kreative Periode der niederländischen Geschichte, in der Künstler wie Rembrandt van Rijn und Johannes Vermeer ihre Meisterwerke schufen.

Wenn wir über niederländische Kunst sprechen, dürfen wir Vincent Van Gogh nicht unerwähnt lassen. Obwohl er zu Lebzeiten kaum seiner Gemälde verkaufte, ist er heute einer der bekanntesten Künstler aller Zeiten und seine Werke können in Museen der ganzen Welt betrachtet werden, aber natürlich auch in den Niederlanden selbst.

Grachten

Grachten sind oft das erste, was einem auffällt, wenn man in einer niederländischen Stadt unterwegs ist. In Städten wie Amsterdam, Leiden, Delft und Utrecht sieht man sie überall.

Grachten wurden aus verschiedenen Gründen angelegt, wie z.B. zum bequemen An- und Abtransport von Waren oder zur Entwässerung. Da 26% der Landesfläche unter dem Meeresspiegel liegt, sind Kanäle und Flüsse für die Städte extrem wichtig.

Die niederländische Kultur ist vielfältig und äußerst interessant. An den liebenswerten Eigenarten des Landes, den Niederländern und den niederländischen Städten erfreuen sich die Einheimischen und die immer wieder zurückkehrenden Touristen gleichermaßen.

Du machst öfter Urlaub in den Niederlanden? Wie wäre es denn mit einem Niederländischkurs in Berlin oder an einem Ort in deiner Nähe?

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Florence

Meine Städte sind Berlin und Paris, aber mein Herz gehört der Welt, den Menschen und unterschiedlichen Kulturen: Ich reise und übersetze leidenschaftlich gerne. Meine Neugier und mein Wissensdurst kennen keine Grenzen!