Die Vatikanstadt ist der kleinste Staat der Welt und liegt komplett innerhalb von Rom. Das macht sie zu einer unübersehbaren Sehenswürdigkeit, wenn die die italienische Hauptstadt besucht. Der Stadtstaat beherbergt nur 799 Einwohner auf 0,439 km2 und verdient sein Geld mit Tourismus und insbesondere mit den Vatikanischen Museen.

Es ist das am dünnsten besiedelte Land der Welt. Allerdings ist es mit 2.000 Einwohnern pro km2 auch eines der am dichtesten besiedelten Länder der Welt.

Wenn euch ein Besuch im Vatikan vorschwebt, dann solltet ihr diesen unbedingt sorgfältig planen, da jährlich mindestens 5 Millionen Touristen den Weg in den Vatikan finden. In diesem Artikel schauen wir uns den Vatikan an, wie man dorthin kommt, die beste Jahreszeit für einen Besuch, und einige der Pässe, die man für einen Besuch dort bekommen kann.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für Italienisch
1. Unterrichtseinheit gratis!
Giacomo
5
5 (13 Bewertungen)
Giacomo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernanda
5
5 (20 Bewertungen)
Fernanda
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (13 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caterina
5
5 (20 Bewertungen)
Caterina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cristina
5
5 (12 Bewertungen)
Cristina
38€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julja
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
Julja
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (33 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Costanza
5
5 (6 Bewertungen)
Costanza
26€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Giacomo
5
5 (13 Bewertungen)
Giacomo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernanda
5
5 (20 Bewertungen)
Fernanda
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (13 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caterina
5
5 (20 Bewertungen)
Caterina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cristina
5
5 (12 Bewertungen)
Cristina
38€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julja
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
Julja
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (33 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Costanza
5
5 (6 Bewertungen)
Costanza
26€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Der Vatikan auf einen Blick

Der Vatikan ist sowohl der Sitz des Heiligen Stuhls als auch die Hauptstadt des Stadtstaates und beherbergt alle politischen Institutionen der römisch-katholischen Kirche.

Der Papst fungiert als religiöses und politisches Staatsoberhaupt. Der Vatikan ist technisch gesehen eine absolute Monarchie durch göttliches Recht und das Staatsoberhaupt, der Papst, hat absolute Macht über die legislativen, exekutiven und judikativen Organe der Regierung.

Als souveräner Staat ist der Vatikan das kleinste Land weltweit.
Der Vatikan ist das kleinste Land der Welt. |Quelle: Unsplash

Der Vatikanhügel ist seit der Antike der Sitz des Papsttums. Seit dem 4. Jahrhundert unter Kaiser Konstantin und nach der Zeit des Kirchenstaates (752-1870) ist der Vatikan das Epizentrum des Katholizismus.

Gegründet am 11. Februar 1929 durch den Lateranvertrag, ist die Vatikanstadt nicht nur eine religiöse Hauptstadt, sondern auch eine Art Freilichtmuseum. Es ist ein einzigartiger Ort, an dem die Päpste seit dem Mittelalter umfangreiche Kunstsammlungen aufbewahrt haben, die bis in die Antike zurückreichen. Die Gebäude der Vatikanstadt gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe, darunter auch die Vatikanischen Museen, die das viertgrößte Museum der Welt sind.

Als Zentrum des Katholizismus hatte und hat die Vatikanstadt einen beträchtlichen Einfluss auf die Kultur der Welt. Der Vatikan beherbergt ein Dutzend Museen, die sakrale und profane Kunst, etruskische und ägyptische Altertümer sowie Gemälde vieler berühmter Maler, darunter Michelangelo, beherbergen.

Kein Wunder also, dass der Vatikan jedes Jahr zwischen 5 und 6 Millionen Besucher anzieht. Um bei einer Tour durch den Vatikan nichts zu verpassen, solltet ihr alles gründlich planen.

Wie kann man den Vatikan erreichen?

Um sich den Vatikan anschauen zu können und anschließend einige Tage in der italienischen Hauptstadt Rom zu verbringen, solltet ihr zunächst nach Flügen von Deutschland aus schauen.

Um die besten Flüge zu finden, könnt ihr auf Vergleichsseiten wie Momondo oder Skyscanner gehen. Diese Seiten können euch helfen, für die gewünschten Daten günstige Flüge von Flughäfen, die den Flughafen Rom Fiumicino anfliegen.

Der Vatikan ist sehr einfach zu erreichen.
Es ist nicht schwer, den Vatikan zu erreichen. |Quelle: Unsplash

Wenn ihr flexibel seid, könnt ihr die Preise über einige Zeit vergleichen und dann zuschlagen, wenn der Preis am günstigsten ist. Einen Flug von Frankfurt nach Rom kann man ab 96€ finden, während der Flug von Köln aus bereits für 34€ zu haben ist.

Die Vatikanstadt liegt am Westufer des Tibers, nicht weit vom Stadtzentrum Roms entfernt. Vom historischen Zentrum Roms aus könnt ihr den Vatikan leicht zu Fuß erreichen, es fahren aber auch mehrere Busse zum Vatikan: Die Linien 23, 32, 40, 49, 81, 492, 590 und 982 fahren bis zur Haltestelle "Risorgimento", die Linien 34, 46, 62, 64, 98, 882 und 916 halten am "Largo di Porta Cavallegeri". 

Zu Fuß könnt ihr die Stadt über die Porta Sant'Anna betreten. Wenn ihr mit der Metro fahrt, nehmt die Linie A bis "Ottavino" oder "Cipro", um zum Petersdom oder zu den Vatikanischen Museen zu gelangen.

Ein Besuch in der Vatikanstatt kann euch Aufschluss über die Geschichte des Vatikans geben.

Die besten verfügbaren Lehrkräfte für Italienisch
1. Unterrichtseinheit gratis!
Giacomo
5
5 (13 Bewertungen)
Giacomo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernanda
5
5 (20 Bewertungen)
Fernanda
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (13 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caterina
5
5 (20 Bewertungen)
Caterina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cristina
5
5 (12 Bewertungen)
Cristina
38€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julja
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
Julja
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (33 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Costanza
5
5 (6 Bewertungen)
Costanza
26€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Giacomo
5
5 (13 Bewertungen)
Giacomo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernanda
5
5 (20 Bewertungen)
Fernanda
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Nicola
5
5 (13 Bewertungen)
Nicola
45€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caterina
5
5 (20 Bewertungen)
Caterina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Cristina
5
5 (12 Bewertungen)
Cristina
38€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julja
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
Julja
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (33 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Costanza
5
5 (6 Bewertungen)
Costanza
26€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Wann ist die beste Zeit, um den Vatikan zu besuchen?

Wenn ihr Rom und den Vatikan besuchen wollt, müsst ihr euch auch Gedanken über die beste Jahreszeit für einen Besuch machen. Wann ist Hochsaison, wie ist das Wetter, und wie viel kostet die Anreise?

Die beste Zeit für einen Besuch des Vatikans ist zwischen Mai und Juni sowie zwischen September und Oktober. Der Sommer ist nicht ideal, da er sehr geschäftig und warm ist. Das mediterrane Klima ist gekennzeichnet durch milde, regnerische Winter und heiße, trockene Sommer.

Im Winter ist es mild (Temperaturen zwischen 10-13°C im Januar) und zwischen November und Februar ist es regnerisch. Im Januar und Februar liegen die Temperaturen beispielsweise bei 12°C, aber es fällt sehr viel Regen in diesem Monat.

Wenn der Frühling kommt, wird es langsam trocknen und die Temperaturen steigen, so dass die ideale Zeit für einen Besuch des Vatikans von Ende April bis Ende Juni ist. Gegen Ende dieses Zeitraums ist das Wetter schöner, aber es gibt auch mehr Touristen.

Pro Jahr besuchen 6 Millionen Menschen den Vatikan, durchschnittlich 17.000 Menschen pro Tag in den Museen. Rechnet also mit langen Schlangen, wenn ihr den Petersdom oder die Sixtinische Kapelle sehen wollt. 

Aber die Museen des Vatikans lohnen sich auf alle Fälle!

Eintritt und Pässe für den Vatikan

Da es das ganze Jahr über haufenweise Touristen gibt, ist es eine gute Idee, sich für den Besuch der Monumente in der Vatikanstadt Tickets zu kaufen, mit denen man an den Warteschlangen vorbeigehen kann.

Rom ist einen Besuch wert.
Wenn ihr Rom und den Vatikan besuchen wollt, lohnt es sich, einen Pass zu kaufen. |Quelle: Unsplash

Es ist viel schöner, sich in der Sixtinischen Kapelle wie ein VIP zu fühlen! So ähnlich kann man sich auch das Kolosseum oder die Galleria Borghese anschauen. Ihr könnt einen solchen Pass für alle wichtigen Sehenswürdigkeiten im Vatikan bekommen:

  • Die Vatikanischen Museen
  • Die Sixtinische Kapelle
  • Der Petersdom
  • Die Vatikanischen Gärten
  • Der Apostolische Palast
  • Die Statuen und Skulpturen der Museen (insbesondere Laokoon und seine Söhne)
  • Der Cortile del Belvedere

Um Rom zu besuchen, gibt es vier Hauptpässe: den Rom City Pass, den Rom Sightseeing Pass, den Roma Pass und die Omnia Card. Jeder hat seine Vorteile.

Beim Rom City Pass habt ihr die Möglichkeit, die Schlange in den Vatikanischen Museen zu überspringen, die öffentlichen Verkehrsmittel Roms frei zu nutzen und den Hop-on-Hop-off-Bus nutzen. Der Pass ist für 2, 3 oder 6 Tage erhältlich.

Der Rom Sightseeing Pass ist für 2, 3 oder 6 Tage gültig und beinhaltet Transfers von den Flughäfen Rom Fiumicino oder Ciampino.

Der Roma Pass ist für 48 oder 72 Stunden gültig und bietet euch:

  • Einen freien Eintritt zu einer Attraktion und Ermäßigungen für die anderen (48 Stunden)
  • Zwei freie Eintritte zu Attraktionen und Ermäßigungen für die anderen (72 Stunden)

Hinweis: Dieser Pass beinhaltet nicht die Vatikanischen Museen!

Eine gute Alternative ist die "Omnia Card". Dieser Pass ist für 3 Tage erhältlich und ermöglicht euch dasselbe wie der Roma Pass inklusive der Vatikanischen Museen und den Zugang zum Hop-on-Hop-off-Bus. Es sind zwei kostenlose Besuche enthalten und freier Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Dies ist die beste Option, wenn ihr den Vatikan besuchen möchtet. Der Pass kostet €113.

Was gehört alles zu den Vatikanischen Museen?

Sie umfassen 12 Museen, 5 Galerien, 1.400 Räume und 6 1/2 Kilometer an Zimmern und Korridoren. Die Vatikanischen Museen gehören zu den wichtigsten Sammlungen in der Kunstwelt. Zu den Vatikanischen Museen gehören:

  • Die Pinakothek
  • Die Sammlung der modernen religiösen Kunst
  • Das Pio-Clementino-Museum
  • Das Ethnologische Museum
  • Das Gregorianisch-Ägyptische Museum
  • Das Gregorianisch-Etruskische Museum
  • Das Museum Gregoriano Profano
  • Das Pio Cristiano Museum
  • Die Vatikanisch Apostolische Bibliothek
  • Der Kutschenpavillon
  • Das Chiaramonti Museum
  • Das Amt für Philatelie und Numismatik

Bei einem Besuch im Vatikan könnt ihr außerdem folgendes sehen:

Den Vatikanpalast, die Kapellen und Galerien:

  • Die Sixtinische Kapelle
  • Die Paulinische Kapelle
  • Die Nikolauskapelle

Die Galerien:

  • Die Lapidarium-Galerie
  • Der Bracio Nuovo
  • Die Galerie der Kandelaber
  • Die Galerie der Wandteppiche
  • Die Vatikanische Galerie der Landkarten

Es gibt so viel zu sehen und zu tun, dass sich die Omnia Card lohnt, wenn man alle Sehenswürdigkeiten des Vatikans sehen möchte.

Wo könnt ihr die Tickets für den Vatikan kaufen?

Die Vorteile der Pässe und Tickets sind klar, aber wo kann man sie kaufen?

Seit einigen Jahren gibt es zahlreiche Websites, auf denen man die verschiedenen Pässe und Tickets für die Vatikanstadt bekommen kann. Das macht es schwer, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen.

Einige Museen im Vatikan kosten Eintritt.
Manche Attraktionen im Vatikan kosten Eintritt. |Quelle: Unsplash

Hier sind einige Websites, auf denen Tickets erhältlich sind:

  • Expedia
  • Get Your Guide

Die Seite Get Your Guide ist großartig, um Warteschlangen und Pässe zu finden.

Für den Vatikan findet ihr tolle Angebote, wie z.B. den Petersdom für 19,50 €, einen Queue-Jump für die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle für 28 €, und ein Kombiticket für die Museen, die Sixtinische Kapelle und den Petersdom für 55,90 €. Andere Seiten bieten Tickets und Queue-Jumps mit Führungen ab 39 €.

Immer noch nicht gefunden, wonach ihr sucht? Dann schaut mal bei Turbopass vorbei, wo ihr zahlreiche andere Optionen finden könnt.

Nach einem Besuch in der Vatikanstadt lohnt es sich, noch einige Tage in Rom zu bleiben und die vielen Wunder des Römischen Reiches zu besichtigen.

Bevor ihr euch in das Flugzeug setzt, lohnt es sich, über einen Italienischkurs auf Superprof nachzudenken, um genügend Italienisch-Kenntnisse zu haben, damit man sich im Vatikan verständigen kann. Denn obwohl Latein die offizielle Sprache des Vatikans ist, kommt ihr mit Italienisch viel weiter. Es gibt viele talentierte Italienischlehrer auf Superprof, die eich dabei helfen können.

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Italienisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.