“Männlich sein hat nichts damit zu tun, wie viele Muskeln man hat.”

- Arnold Schwarzenegger

Für viele, die regelmäßig ins Fitnessstudio gehen oder sich als Bodybuilder sehen, spielt es wahrscheinlich keine so große Rolle, wie gut man sich auf dem Gebiet auskennt. Die Ursprünge des Sports oder die kulturellen Einflüsse haben einfach wenig mit Muskelmasse, Bizepsgröße, oder Rückenform zu tun, egal ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist.

Und trotzdem, der Sport hat eine interessante Geschichte, mit spektakulären Veranstanstaltungen und glorreichen Athleten!

Wusstet ihr beispielsweise, dass es eine Internationale Föderation für Bodybuilding und Fitness gibt? Diese Organisation wurde 1946 von Kanada und den USA gegründet und umfasst 182 Nationen. Sie veranstaltet jährlich den Mr. Olympia Wettbewerb, den vielleicht wichtigsten Wettbewerb im Bodybuilding. Auch das gehört zum Sport, obwohl es für die Leute im Fitnessstudio kaum relevant ist.

Aber muskulös sein, ein hartes Training verfolgen und sich mit Ernährung zu beschäftigen (es gibt mittlerweile einige Sportler, die vegan leben!) schließt nicht aus, dass man sich mit der Kultur dahinter auskennt.

Und wer bisher das Gefühl hatte, keine Ahnung zu haben, sollte diesen Artikel lesen!

Die Plattform, die Lehrer/innen und Schüler/innen miteinander verbindet
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (17 avis)
Mia
Personal Training
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marcel
5
5 (5 avis)
Marcel
Personal Training
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (3 avis)
Fabian
Personal Training
42€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliane
Juliane
Personal Training
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Damian
5
5 (10 avis)
Damian
Personal Training
49€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dajana
5
5 (4 avis)
Dajana
Personal Training
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jan
5
5 (5 avis)
Jan
Personal Training
59€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Niklas
5
5 (4 avis)
Niklas
Personal Training
55€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (17 avis)
Mia
Personal Training
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marcel
5
5 (5 avis)
Marcel
Personal Training
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fabian
5
5 (3 avis)
Fabian
Personal Training
42€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliane
Juliane
Personal Training
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Damian
5
5 (10 avis)
Damian
Personal Training
49€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dajana
5
5 (4 avis)
Dajana
Personal Training
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Jan
5
5 (5 avis)
Jan
Personal Training
59€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Niklas
5
5 (4 avis)
Niklas
Personal Training
55€
/h
Alle Lehrkräfte anzeigen>

Wer sind die muskulösesten Männer der Welt?

Wenn wir Wörter wie Massephase, Bizeps oder Langhantel hören, stellen wir uns logischerweise oft massive, mammutartige Bodybuilder vor, die tagein, tagaus im Fitnessstudio zu finden sind. So klischeehaft sie auch sein mögen, diese Bilder kommen nicht von irgendwo her, unsere Vorstellungen sind inspiriert von den großartigen Bodybuildern, die den Sport geprägt haben. Aber wer sind sie denn, die stärksten Männer der Welt?

Eine der größten Legenden des Bodybuildings ist Arnold Schwarzenegger.
Arnold Schwarzenegger vertritt wie kein Anderer die Welt des Bodybuildings und des Kraftsports an sich, seinen Namen kennt fast jeder. | Quelle: Visual Hunt

Es gibt eine Menge toller Bodybuilder, die einen Schrank gefüllt mit den prestigeträchtigsten Trophäen des Sports besitzen oder schlichtweg einen wichtigen Einfluss auf den Sport an sich hatten, sei es durch bestimmte Übungen oder Ernährungspläne. Athleten sind immerhin nicht nur Anhäufungen stark definierter Muskelmasse, ganz im Gegenteil! Die Männer von denen wir hier sprechen konnten nicht nur ihren Körper, sondern auch ihren Geist nach Belieben formen, nicht nur Latissimus und Quadrizeps, sondern auch ihren Willen stärken, nicht nur Kraft und Fitness, sondern auch Disziplin aufbauen.

Einer der bekanntesten ist zweifelsfrei Arnold Schwarzenegger, ein Mann, der die Fackel des Bodybuildings mit erhobenem Haupt trägt. Der Österreicher verdankt seine Karriere in der Politik und im Kino vor allem dem Bodybuilding, ein Sport, der ihn zum Weltstar machte. Kein Wunder, er konnte immerhin sieben Mr. Olympia und fünf Mr. Universe Titel gewinnen. Wer bietet mehr?

Im Angebot hätten wir da vor allem Philip Heath, ebenfalls siebenmaliger Mr. Olympia Gewinner (2011-2017), Mariusz Pudzianowski, aka “Pudzilla”, der von 2002 bis 2008 keine Wahl zum Worlds Strongest Man verlor oder Ronnie Coleman, der mit acht aufeinanderfolgenden Mr. Olympia Titeln zwischen 1998 und 2005 einen Rekord aufstellte. Die Auswahl ist also groß.

Andere wissenswerte Namen sind Lee Haney oder Dorian Yates, beides Meister des Bodybuildings die zu den stärksten Männern der Welt gehören. Aber 50 % der Bevölkerung sind hier nicht repräsentiert. Denn klar ist, auch Frauen machen Bodybuilding! Wer sind sie also, die Frauen mit den härtesten Beinmuskeln und am meisten definierten Sixpacks? Das werden wir jetzt herausfinden!

Wer sind die muskulösesten Frauen der Welt?

Anders als wir häufig denken ist Bodybuilding auch bei Frauen sehr beliebt und innerhalb der Szene auch immer angesehener. Genau wie bei den Männern gibt es auch einige Frauen, die in ihrem Feld herausstechen und um die wichtigsten Titel kämpfen. Auch wenn sie nicht ganz so bekannt sind wie ein Arnold Schwarzenegger, aber in Sachen Athletik und Kraft stehen sie den Männern in nichts nach!

Die weiblichen Boydbuilder sind nicht zu unterschätzen!
Klar, männliche Bodybuilder sind bekannt und beliebt auf der Welt. Aber Frauen sind nicht minder fitnessbegeistert. Wer sind also die stärksten Frauen der Welt? | Quelle: Unsplash

Vielmehr können auch die weiblichen Bodybuildingstars als Vorbilder für Frauen sein, die nach Motivation für ihr Fitnesstraining suchen. Von der Amerikanerin Iris Kyle über die junge Natalia Kuznetsova bis hin zur amerikanischen Schauspielerin und Bodybuilderin Robin Coleman gibt es aus jeder Ecke der Welt tolle Sportlerin, die ihre Werte vertreten und in den Sport einbringen.

Oder auch die ikonische Finnin Heini Koivumieni, die vom Jahre 1999 zur Ms. Galaxy Europe gewählt wurde und der der Film Strongwomen gewidmet wurde, eine Dokumentation über ihren Lebensweg, ihren Fitnessplan und ihren Alltag. Der Film ist sehr zu empfehlen für alle, die mehr über ihre Ernährung oder ihr Training erfahren wollen!

Andere weibliche Bodybuilder sind Becca Swanson, Aneta Florczyk und Bev Francis, alle mit ihren eigenen Stärken und Schwächen, die sich nicht nur durch ihr Geschlecht von den Männer abgrenzen und den Sport bereichern, sondern schlichtweg durch ihre Geschichten, ihre Werte und natürliche ihre tollen Körper! Um es in den Worten von Beyonce zu formulieren: Who run the world? Girls!

Die besten Bodybuilding Filme!

Eines ist klar: Kein Bodybuilder der Welt, egal ob männlich oder weiblich, würde den gleichen Status den er jetzt genießt haben, wenn unsere Kultur und vor allem die Filmindustrie sich nicht mit ihnen beschäftigen würde. Die Kinowelt hat das Bodybuilding genommen und es zugänglich und für Jedermann verständlich gemacht. Es gibt zahlreiche Filme, die sich mit Bodybuilding beschäftigen, daher möchten wir wissen, welches die besten sind. Machen wir also eine kleine Tour durch die Welt Hollywoods!

Das tolle an diesem Medium ist, dass es mit Hilfe von einer inspirierenden Person den Zuschauer näher an das Thema bringen und ihm eine neue Welt zeigen kann. Da ist es egal, ob es um einen Spielfilm, eine Dokumentation oder eine Mischung von beidem handelt.

Hollywood hat ein paar tolle Filme produziert, die deine Motivation erhöhen werden.
Filme inspirieren uns alle, vor allem wenn es um etwas geht, dass uns am Herzen liegt, wie etwa Bodybuilding. Die Kinowelt ist perfekt geeignet, um den Schweiß, die Disziplin und die Philosophie des Bodybuildings zu transportieren! | Quelle: Unsplash

Ein Beispiel für letzteres wäre der absolute Klassiker Pumping Iron, den jeder Fan des Sportes kennen muss. Der Film verfolgt Arnold Schwarzenegger und Lou Ferrigno in ihrem Wetteifer während der Vorbereitung für den 1975 Mr. Olympia Wettbewerb.

Dann gibt es noch klassischere Dokumentationen, wie etwa Generation Iron oder Bigger, Stronger, Faster oder die deutsche Produktion Kraftakt - Der Film. Aber auch außerhalb der USA oder Deutschland werden tolle Filme über Bodybuilding gedreht: Wir empfehlen den dänischen Spielfilm Teddy Bear oder die französische Dramödie Bodybuilder.

Egal welches Genre ihr bevorzugt, unter dieser Aufzählung findet ihr garantiert einen Film, der euch das Bodybuilding näher bringt und euch inspiriert. Dabei ist es egal ob ihr schon seit 10 Jahren Proteinshakes trinkt oder noch nie eine Langhantel in der Hand hattet, denn wie die Filme eindrucksvoll beweisen ist Sport und vor allem Bodybuilding ein Symbol der Motivation und Zielstrebigkeit, egal wo man herkommt.

Die besten Sportzitate, um Motivation zu tanken!

Es gibt einige Mantras und Sprüche, die uns dabei helfen, Motivation zu tanken, Fortschritte im Bodybuilding zu machen und uns im Endeffekt zu besseren Sportlern machen.

Hier findet jeder, was er braucht, um seine Bauchmuskeln, seine Oberschenkel oder seinen Bizeps zu entwickeln. Die Inspiration ist garantiert!

Du kannst außerdem Zitate nutzen, um dich für Bodybuilding zu motivieren.
Manchmal ist es schwer, sich für Bodybuilding oder Sport im Allgemeinen zu motivieren. Zum Glück gibt es inspirierende Zitate, die uns Motivation und Mut geben, unsere Ziele zu erreichen. | Quelle: Unsplash

Die bekanntesten und motivierendsten Sportzitate können wir in drei Kategorien einordnen:

  • Zitate über den Sport selbst,
  • Zitate über Disziplin und Anstrengung,
  • Zitate über die Vorzüge vom Sport

Durch diese drei Ansätze könnt ihr es schaffen, von der Couch loszukommen und das Fitnessstudio zu eurem zweiten Wohnzimmer zu machen, so wie die größten Athleten aller Zeiten. Es geht um eine positive, motivierende Sicht auf den Sport, die die Werte des Bodybuildings reflektiert und euch zu überzeugten Kraftsportlern macht.

Zitate wie:

“Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.” – Friedrich Nietzsche

oder

"Vor allem wegen der Seele ist es notwendig, den Körper zu üben, und das ist es, was unsere Klugschwätzer nicht einsehen wollen.” - Jean-Jacques Rousseau

zeigen uns, dass Sport unabdinglich für das eigene Glück ist, und, dass wir in der Anstrengung, dem Energieschwung und der Motivation des Sportes alle gleich sind.

Unser menschlicher Körper ist ein Werkzeug, das wir nutzen können, um die höchsten Berge zu erklimmen.

Das ist es, was Sätze von Fremden wie “Kein Fleiß, kein Preis” oder “Squat. Jump. Climb. Throw. Lift.” (auf Deutsch: “Kniebeugen. Springen. Klettern. Werfen. Heben.”) bedeuten. Sie sollen in wenigen Worten Motivation und Willen aufbauen.

Wir alle haben also ein sportliches Potential, dass wir, wie Arnold Schwarzenegger betont, ausschöpfen müssen:

“Die Widerstände, die du beim Krafttraining bewältigst und die Widerstände, die du im Leben überwindest, können nur einen starken Charakter hervorbringen.” - Arnold Schwarzenegger

Und wer es mit dieser reichen Bodybuildingkultur gewappnet nicht schafft, noch heute ins Fitnessstudio zu gehen, dem kann ich auch nicht helfen! Also, ihr seid dran!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Personal Training?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Siad

Student der Poltikwissenschaft, Hobbiefotograf und Kochbegeisterter. Spezialität: Hummus