Das Mindset ist in aller Munde – zurecht, denn immer mehr Wissenschaftler, Psychologen und Coaches weisen darauf hin, welche Bedeutung das eigene Mindset und die Denkweise für den persönlichen Erfolg und die Lebensqualität hat.

Es lohnt sich also, sich mit den eigenen Denkgewohnheiten mal genauer auseinanderzusetzen. Wie reagierst du in bestimmten Situationen und warum? Welche Gedanken denkst du tagtäglich? Welchen Glaubenssätzen unterliegen diese? Wie beeinflusst dein Denken dein Fühlen und Handeln?

Du magst denken, dass Gedanken lediglich ein kleiner, automatischer und nicht beeinflussbarer Teil des Lebens sind. Dabei hat die Art, wie du denkst und was du denkst einen großen Einfluss auf dein Befinden und damit dein alltägliches Leben.

Indem du dir deine Denkweise bewusst machst, kannst du die Kontrolle zurückgewinnen und wieder Herr über deine Gedanken werden – statt andersherum.

Wenn du dein Mindset änderst, ändert sich deine gesamte Wahrnehmung und dadurch dein gesamtes Leben. Wie das funktionieren kann, erfährst du in diesem Artikel!

Die besten Lehrkräfte für Lebenscoaching verfügbar
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sabine
5
5 (12 Bewertungen)
Sabine
199€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (8 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sabine
5
5 (12 Bewertungen)
Sabine
199€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (8 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Was ist eigentlich ein Mindset?

Mindset ist ein Begriff aus dem Englischen, der in etwa mit „Mentalität“ oder „Geisteshaltung“ übersetzt werden kann. Damit sind Denkweisen, Glaubenssätze, Einstellungen, Verhaltensmuster und Überzeugungen gemeint, die deine innere Haltung prägen.

Dein Mindset existiert zwar zunächst einmal nur in deinem Kopf, wirkt sich aber auf dein Leben und deine Beziehungen aus. Schließlich beeinflussen deine Denkmuster deine emotionale sowie verbalen Reaktionen und dein Verhalten. Die wichtigste Grundlage für jeden Lebenscoach!

Was ist das Mindset?
Das Mindset ist quasi die Grundprogrammierung deiner Psyche | Bildquelle: Unsplash

Warum es sich lohnt, an deinem Mindset zu arbeiten

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

- Charles Reade, basierend auf einem chinesischen Sprichwort

Quantenphysikern zufolge hat jeder Mensch etwa 60.000 Gedanken pro Tag. Das sind keinesfalls stets neue Gedanken, vielmehr wiederholen wir oft aufs Neue die immer selben Gedanken. Ohnehin beziehen sich die meisten der Gedanken auf Belangloses und geschehen unbewusst. Ein großer Teil ist bei den meisten Menschen außerdem eher negativ.

Wenn du es schaffst, dir möglichst viele deiner Gedanken bewusst zu machen und gezielt zu verändern, schenkst du dir eine Welt voller neuer Möglichkeiten.

Die US-amerikanische Psychologin und Wissenschaftlerin Carol Dweck hat beispielsweise herausgefunden, dass die eigene Lernbereitschaft und das Glauben an die persönlichen Fähigkeiten eine größere Auswirkung auf den tatsächlichen Erfolg hat als die Fähigkeiten selbst oder angeborene Talente. Sie kommt daher zu einer Unterscheidung zwischen einem Fixed Mindset (statisches Denken) und einem Growth Mindset (dynamisches Denken).

Dein Mindset kann dein Leben und deinen Erfolg (wie auch immer du den für dich definierst) also positiv oder negativ beeinflussen. Entweder hältst du dich mit deinen eigenen Denkmustern selbst zurück und verwehrst dich aus Angst oder Komfort dem Ausleben deiner Potentiale und der Möglichkeiten, die das Leben bietet.

Oder aber du richtest dein Mindset so aus, dass es dir dabei hilft, tiefe Erfüllung, Glück und Zufriedenheit zu finden. Wie sehr du im Einklang mit dir und deinen Zielen lebst, hängt in großen Teilen vom inneren Mindset ab. Ein Life Coaching zeigt dir, wie das geht!

Die besten Lehrkräfte für Lebenscoaching verfügbar
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sabine
5
5 (12 Bewertungen)
Sabine
199€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (8 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (5 Bewertungen)
Anne
100€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Melina
5
5 (5 Bewertungen)
Melina
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Pegah
5
5 (11 Bewertungen)
Pegah
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniela
5
5 (5 Bewertungen)
Daniela
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sabine
5
5 (12 Bewertungen)
Sabine
199€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Annika
5
5 (6 Bewertungen)
Annika
17€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
A'ida
5
5 (8 Bewertungen)
A'ida
89€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
M . Sc. Sophia scheuber
5
5 (2 Bewertungen)
M . Sc. Sophia scheuber
95€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Es ist alles eine Sache des Mindsets

Vielleicht kennst du das bekannte Sprichwort „Die einen tanzen im Regen. Die anderen werden nur nass.“

Dieses deutet darauf hin, dass die Bewertung einer Situation enorm von der persönlichen Einstellung zu ihr abhängt.

Selbst wenn eine Gruppe von Menschen das vermeintlich Gleiche erlebt, so hat jede oder jeder Einzelne eine ganz individuelle Wahrnehmung des Erlebten.

Wie du etwas wahrnimmst und bewertest, liegt nämlich an deinem Mindset: Du kannst dich sowohl auf das Positive als auch das Negative einer Sache konzentrieren. Keine Möglichkeit ist dabei richtig oder falsch – aber die gewählte Seite entscheidet über deinen Umgang mit der Situation und was du aus ihr machst.

Warum sollte ich an meinem Mindset arbeiten?
Dein Mindset hat immense Auswirkungen auf dein Leben und deine Zufriedenheit! | Bildquelle: Unsplash

Die meisten Menschen haben zum Ziel, glücklich zu sein. Sie denken, dass sie dazu zunächst Dies und Jenes erreichen müssen. Die Realität beweist aber, dass das alleinige Erreichen von materiellen Zielen die wenigsten glücklich macht.

Glück geschieht im Hier und Jetzt und ist nicht an äußere Begebenheiten gebunden. Du kannst jeder Zeit glücklich und zufrieden sein, wenn du deine Gedanken in die passenden Bahnen leitest.

Selbst wenn du eine Million Euro auf deinem Konto hast und ganz oben auf der Karriereleiter stehst, bist du nur dann glücklich, wenn du auch deine Gedanken und damit dein Mindset im Griff hast.

Gleichermaßen kannst du mit wenig Geld in einer kleinen Wohnung leben und jeden Morgen voller Dankbarkeit und Zufriedenheit aufwachen.

6 Tipps, um dein Mindset zu ändern

Um dein Mindset zu ändern, musst du deine Denkmuster und Glaubenssätze erkennen und auflösen. Dabei helfen dir neue, veränderte Perspektiven und Sichtweisen. Die folgenden Tipps helfen dir, ein positives Mindset zu entwickeln.

  1. Sieh Herausforderungen als Chance

Es ist leicht, ein Problem, einen Rückschlag oder eine Niederlage schlecht zu reden und im Selbstmitleid zu versinken. Es ist auch nicht immer falsch, für eine Weile traurig, enttäuscht oder wütend zu sein. Langfristig bringt es dich aber nicht weiter.

Du musst nicht alles in deinem Leben schönreden und von jetzt an alles großartig finden. Aber: In jeder Herausforderung steckt auch eine Chance. Vermeintliche Probleme sind Einladungen, zu lernen, dich weiterzuentwickeln und zu wachsen.

Alles Schlechte hat auch einen positiven Aspekt, sei er auch noch so klein. Versuche diesen zu finden und mach das Beste aus einer herausfordernden Situation!

Wie ändere ich mein Mindset?
Vergleich dich nicht mit anderen, sondern lass dich von ihnen inspirieren! | Bildquelle: Unsplash
  1. Vergleich dich nicht mit anderen

Das Vergleichen mit anderen ist nichts anderes als Selbstzerstörung. Erkenne, dass jeder Mensch sich auf einem ganz individuellen Weg befindet. Es bringt dir nichts, deinen Weg mit dem eines anderen zu vergleichen.

Womöglich hattet ihr andere Ausgangssituationen, andere Voraussetzungen und gänzlich andere Lebenssituationen. Jeder entwickelt sich in seinem eigenen Tempo.

Es spielt keine Rolle, ob du weiter bist als jemand anderes oder ein Stück zurück. Wer beurteilt das überhaupt?

Vielmehr kannst du den Erfolg anderer Menschen als Inspiration sehen. Es ist genug für alle da: Nur weil jemand anderes etwas erreicht hat, heißt das nicht, dass dieses etwas dir nun verwehrt bleibt.

  1. Übe dich im Vergeben

An einem alten Groll festzuhalten, raubt dir mehr Energie als dass es dir Gutes tut. Indem du lernst, zu verzeihen und Vergangenes loszulassen, befreist du dich selbst von Altlast und kannst mit ganzem Herzen nach vorne blicken.

Letztendlich ist das Nicht-Verzeihen-Können nichts anderes, als an dem Wunsch festzuhalten, dass die Vergangenheit anders war als sie es eben gewesen ist. Wenn du einem Menschen nicht für das vergibst, was er dir vielleicht angetan hat, steckt ein Teil von dir immer in der Vergangenheit fest.

Lässt du das Vergangene aber hinter dir und entschließt dich dazu, es loszulassen und zu vergeben, kannst du dich der Zukunft widmen und neu beginnen. Für denjenigen, dem du verzeihst, macht es keinen Unterschied, ob du ihm die Schuld an etwas gibst oder nicht. Mach dir eins bewusst: Du verzeihst ihm oder ihr um deinetwillen, nicht um seinetwillen oder ihretwillen.

  1. Praktiziere Dankbarkeit

Wenn du den Fokus auf die guten Dinge in deinem Leben widmest, werden diese automatisch größer und bedeutungsvoller. Deine Wahrnehmung und dein Befinden verändern sich und du gehst zufriedener und hoffnungsvoller durchs Leben.

Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um dich dem Gefühl der Dankbarkeit zu widmen. Du kannst zum Beispiel ein Dankbarkeitstagebuch führen und entweder morgens oder abends drei Dinge aufschreiben, für die du heute dankbar bist. Auch Mentaltraining ist eine gute Möglichkeit, zu einem positiveren Mindset zu gelangen.

  1. Übernimm Verantwortung

Allein an etwas zu glauben und positiv zu denken ist zwar ein erster Schritt, aber nicht genug. Du musst auch in die Aktion kommen und selbst die Verantwortung für dein Handeln übernehmen.

Sieh dich nicht länger als Opfer der äußeren Umstände! Vielleicht kannst du nicht alles beeinflussen, aber es gibt immer etwas, das in deiner Macht ist. Ganz gleich, wie groß oder klein das ist – konzentriere dich auf das, was du selbst beeinflussen kannst.

So gewinnst du ein Gefühl der Selbstwirksamkeit und der Kontrolle zurück. Richte dein Handeln auf die Ziele aus, die du erreichen möchtest, und tu alles, was in deiner Macht steht, um sie zu erreichen.

Wie lerne ich Selbstvertrauen?
Erlaube dir, an dich selbst und deine Stärken zu glauben! | Bildquelle: Unsplash
  1. Glaub an dich!

Glaub daran, dass du das Leben leben kannst, das du dir wünschst. Wenn du nicht an dich selbst glaubst, wer soll es dann tun?

Es macht einen Unterschied, ob du an positive Ergebnisse glaubst oder nicht. Und selbst, wenn es den nicht machen würde – an etwas zu glauben fühlt sich immer besser an, als pessimistisch gestimmt zu sein!

Buchempfehlung: Die Vier Versprechen von Don Miguel Ruiz

Zum Abschluss noch ein Tipp und echte Herzensempfehlung: Das Buch „Die Vier Versprechen“ von Don Miguel Ruiz (auch bei Amazon als Taschenbuch erhältlich).

Der Autor gehört zum Stamm der Tolteken und teilt die Weisheiten dieser uralten, mexikanischen Lehren. Sein Werk „Die Vier Versprechen“ ist das bekannteste seiner Bücher und besitzt das Potential, Leben zu verändern.

In diesem Buch erläutert Don Miguel Ruiz vier grundlegende Versprechen, die du dir zu deinem und dem Wohle aller machen sollst. Dabei handelt es sich um die folgenden vier Wahrheiten:

  1. Sei untadelig mit deinem Wort und sprich stets die Wahrheit.
  2. Nimm nichts persönlich.
  3. Zieh keine voreiligen Schlüsse oder Annahmen.
  4. Gib stets dein Bestes.

Wenn du dir diese simplen Versprechen bewusst machst und in dein Leben integrierst, lösen sich plötzlich viele deiner Sorgen und Probleme in Luft auf. Lesen lohnt sich!

Wir wünschen dir viel Freude und Erfolg auf deinem Weg zu einem neuen, positiven Mindset und einer neuen Denkweise!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Miriam

Miriam arbeitet als freie Autorin & Yogalehrerin. Getrieben von großer Neugier liebt sie es, Neues zu entdecken und zu erlernen; sich selbst weiterzuentwickeln und anderen dabei zu helfen.