Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

So könnt Ihr in Berlin Deutsch als Fremdsprache lernen

Von Lea, veröffentlicht am 21/10/2018 Blog > Sprachen > Deutsch als Fremdsprache > Wo finde ich einen Deutschkurs Berlin?

Berlin, Du bist so wunderbar!

Dieser Satz ist einer von vielen, den man schnell lernt, wenn man in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland wohnt.

Immer mehr Leute ziehen auch aus dem Ausland nach Berlin und möchten die deutsche Sprache lernen. Und das ist auch gut, denn es gibt viele gute Gründe, die dafür sprechen, Deutsch als Fremdsprache zu lernen!

Wenn Ihr frisch in die Hauptstadt gezogen seid und jetzt in Berlin einen Deutschkurs machen wollt, dann seid Ihr bei Superprof an der richtigen Adresse.

Wir erklären Euch jetzt, wie Ihr am besten und schnellsten Deutsch lernen in Berlin könnt.

Warum lohnt sich Deutsch Lernen?

Deutsch ist mit 18% in Europa die am meisten gesprochene Muttersprache. Das bedeutet, dass um die 100 Millionen Menschen diese Sprache sprechen. In Berlin, der größten Stadt Deutschlands, leben mit fast 3,5 Millionen Menschen die meisten Deutschen.

Wenn Ihr in der Hauptstadt wohnt, solltet Ihr Euch also auch mit den Muttersprachlern dort verständigen können. Schließlich sind einige Ur-Berliner nicht gerade bekannt für ihre Englischkenntnisse und Freundlichkeit.

Das Tolle an der Sache ist, dass Ihr jeden Tag mit der deutschen Sprache in Berührung kommt, wenn Ihr in Berlin lebt! So könnt Ihr immer und überall Deutsch üben, egal ob im Supermarkt, in einer Bar oder bei der Arbeit.

Deutschland ist außerdem ein sehr wichtiges Handelszentrum für Europa und von Europa in die Welt. In Deutschland könnt Ihr also womöglich besser Karriere machen, als in Eurem Heimatland.

Zudem sind die Lebenshaltungskosten relativ gesehen zum Einkommen eher gering im europäischen Vergleich, was Deutschland sehr lebenswert macht.

Deutsch Lernen lohnt sich auch für Eure Karriere! | Quelle: Pixabay

Das Praktische ist, dass Deutschland außerdem 9 Nachbarländer hat. Ihr könnt also womöglich sogar in Eurem Land wohnen und in Deutschland arbeiten.

Es gibt viele Pendler in Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Polen oder der Schweiz, die jeden Tag über die Grenze fahren – dafür sollte man aber natürlich nah an der Grenze zu Deutschland leben. Für EU-Bürger ist Arbeiten in Deutschland dann überhaupt kein Problem!

Mit Deutsch könnt Ihr aber ohnehin nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Belgien und sogar in Südtirol in Italien leben und arbeiten.

Hinzu kommt aber auch, dass die Deutschen sehr gerne reisen. 54 Millionen Deutsche sind 2017 mindestens einmal für mehrere Tage verreist. Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder Wanderurlaub oder Safari – die Deutschen sind sehr abenteuerlustig und überall in der Welt unterwegs.

Auch im Urlaub oder in Eurem Heimatland werdet Ihr also bestimmt immer wieder Deutsche treffen, mit denen Ihr Euch dann auf Deutsch noch besser unterhalten könnt, als auf Englisch.

Ihr seht, es gibt Gründe genug, sich jetzt schnell nach einem Deutschkurs in Berlin umzuschauen!

Die besten Institute & Sprachschulen für DaF (Deutsch als Fremdsprache) Sprachkurse in Berlin

Wer Deutsch lernen will, der sollte einen Sprachkurs „Deutsch als Fremdsprache“ machen. Am offensichtlichsten ist wohl ein Deutschkurs in einer Deutsch-Sprachschule in Berlin.

Besonders in großen Städten ist die Auswahl natürlich riesig. Es gibt mehr als 100 Sprachschulen in Berlin, bei denen Ihr Deutsch lernen könnt! Daher haben wir Euch drei der besten Institute zum Deutsch Lernen herausgesucht und stellen Euch diese jetzt vor.

Speakeasy

Die Speakeasy Sprachschule findet Ihr am S- und U-Bahnhof Warschauer Straße im Friedrichshain. Vielleicht habt Ihr die blauen Werbeplakate mit dem Spruch „Tired of speaking silly German?“ schon in Kreuzberg oder im Friedrichshain gesehen…

Bei dieser Sprachschule wird im Deutschkurs besonders darauf geachtet, dass die Schüler Spaß haben und in einer angenehmen, persönlichen Atmosphäre die deutsche Sprache lernen.

Ihr könnt also mit Euren Interessen den Deutschunterricht aktiv mitgestalten und z.B. die Themen bestimmen, die für Euch interessant sind.

Die Speakeasy Deutschschule bietet zum einen Deutsch Intensivkurse an. Diese gibt es schon ab 200€ im Monat für 4 Unterrichtstermine pro Woche.

Wenn Ihr arbeitet, sind für Euch wahrscheinlich die Deutsch Abendkurse besser geeignet. Hier habt Ihr zwei abendliche Termine pro Woche à 45 Minuten und zahlt um die 100€ im Monat.

Wenn Ihr soweit seid, könnt Ihr bei Speakeasy auch die Prüfung für das Deutsch Sprachzertifikat telc ablegen. Jeden Monat gibt es zwei Prüfungstermine und die Prüfung kostet 120€.

In einer Sprachschule lernt Ihr mit internationalen Schülern Deutsch. | Quelle: Pixabay

VHS – Volkshochschule Berlin

In ganz Deutschland gibt es 899 gemeinnützige Volkshochschulen und mindestens eine in so gut wie jeder größeren Stadt. Ihr Zweck ist es, Bildung und Weiterbildung für jeden möglich zu machen. In der Regel kann jeder ab 16 Jahren Kurse in der VHS (Abkürzung für Volkshochschule) machen.

In 12 Bezirken Berlins gibt es jeweils eine Volkshochschule, darunter Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Neukölln und Steglitz-Zehlendorf. Ihr könnt also überall in Berlin einen Sprachkurs für Deutsch als Fremdsprache in einer Volkshochschule besuchen.

Um in diese Kurse reinzukommen, braucht Ihr häufig vorab ein persönliches Gespräch mit einem Mitarbeiter der VHS. Anschließend könnt Ihr in 700 Unterrichtsstunden über mehrere Wochen hinweg Deutsch lernen.

Laut einer Studie braucht man übrigens im Durchschnitt 600 Stunden, um die deutsche Sprache zu erlernen – passt also perfekt!

Kurse bei der VHS sind sehr viel günstiger als bei anderen Sprachschulen, damit auch finanziell schwächere Personen die Chance bekommen, Deutsch zu lernen und sich in die deutsche Kultur zu integrieren.

Ein kompletter Deutschkurs für Anfänger kostet um die 205€ und reicht über mehrere Monate.

DeutschAkademie Berlin

Die DeutschAkademie gibt es in Berlin am Alexanderplatz in Mitte oder am Wittenbergplatz beim Ku’damm.

Die DeutschAkademie in Berlin gehört zu einer Kette von Deutschschulen mit weiteren Standorten in Hamburg, München, Wien und Bratislava. Die Kurse sind nach dem europäischen Referenzrahmen für Sprachen ausgerichtet und so nach den einzelnen Deutsch Sprachniveaus (A1-C2) ausgerichtet.

Intensiv-Deutschkurse findet Ihr hier für 225€ pro Monat. Ihr habt jeden Tag 3 Stunden Deutsch-Unterricht und könnt so schnell in einer kleinen Gruppe (5-11 Teilnehmer) Deutsch als Fremdsprache lernen und üben.

Schaut Euch jetzt nach einem guten Berlin Deutschkurs in Eurer Nähe um und besucht die Webseiten der verschiedenen Sprachschulen!

Private Deutschkurse in Berlin gesucht: Internet & Kleinanzeigen

Deutschunterricht in einer Sprachschule findet so gut wie immer in kleinen Gruppen statt. Das hat viele Vorteile, schließlich könnt Ihr so neue Leute kennenlernen und Euch regelmäßig auf Deutsch unterhalten.

Allerdings seid Ihr natürlich immer an das Lerntempo der anderen Schüler gebunden. Es kann vorkommen, dass Ihr schneller oder langsamer Deutsch lernt, als Eure Mitschüler. Daher kann es besser sein, einen privaten Deutschlehrer zu haben, der sich voll und ganz auf Euch und Eure Bedürfnisse konzentrieren könnt.

Mit einem Deutsch Privatkurs könnt Ihr außerdem genau das lernen, was Ihr persönlich braucht und was Euch interessiert. Aber wie findet man so einen privaten Deutschkurs?

Natürlich könnt Ihr Euch im Internet nach Kleinanzeigen für Deutschlehrer umschauen, zum Beispiel bei einem Portal wie Ebay Kleinanzeigen. Hier stellen immer wieder Lehrer Angebote für Deutschunterricht ein.

Es gibt außerdem Sprachschulen, die privaten Deutschunterricht anbieten. In Berlin gehören dazu die Schulen Kapitel Zwei, Prolog Berlin und die Sprachschule Aktiv. Die Kurse werden auf Euch zugeschnitten und die Lehrer achten genau darauf, dass Ihr mit Spaß alles lernt, was Ihr auf Deutsch sagen können wollt.

Dazu gehören deutsche Grammatik, Rechtschreibung, Ausdruck und Umgangssprache Deutsch.

Wollt Ihr einen privaten Deutschkurs machen? Mit einem privaten Deutschlehrer von Superprof könnt Ihr übrigens auch per Webcam Deutsch lernen. | Quelle: Pixabay

Privatkurse in einer Sprachschule können allerdings schnell sehr teuer werden. Eine günstigere Alternative ist es definitiv, wenn Ihr Euch auf einer Plattform wie Superprof nach einem guten Deutschlehrer in Berlin umschaut.

Bei Superprof könnt Ihr die Profile der Lehrer genau anschauen, bevor Ihr mit ihnen in Kontakt tretet. Achtet dabei auf ihre Erfahrungen und ob sie Euch sympathisch erscheinen. Häufig findet der Deutschunterricht dann an einem Ort Eurer Wahl, zum Beispiel bei Euch zuhause statt!

Diese Lehrer sind entweder ausgebildete Lehrer oder Privatpersonen, die gute Erfahrungen mit der deutschen Sprache und Unterrichten gemacht haben. Die Preise legen die Lehrer selbst fest und sind daher meist deutlich geringer, als bei einer Sprachschule. In Berlin könnt Ihr schon ab 13 Euro pro Unterrichtsstunde Deutsch als Fremdsprache lernen!

Die erste Unterrichtseinheit bei Superprof ist übrigens meist kostenlos, damit Ihr Euren Lehrer erst einmal kennenlernen könnt und seht, ob Ihr zusammenpasst und mit ihm oder ihr Deutsch lernen möchtet.

Schaut Euch also am besten sofort bei Superprof nach einem Deutschkurs in Berlin um!

Deutsch Online Lernen: Anfänger bis Fortgeschrittene

Es kann natürlich sein, dass Euch ein Sprachkurs immer noch zu teuer ist oder dass Ihr aber gar keine Zeit für Deutschunterricht in einer Sprachschule habt. Dann könnt Ihr trotzdem Deutsch lernen – und zwar online!

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, im Internet Deutsch zu lernen – von denen viele sogar kostenlos sind. Das Gute ist, dass Ihr mit dem Internet immer und überall Zugriff auf Euren Deutschkurs habt. Ihr könnt also zum Beispiel in der U-Bahn, im Zug oder sogar nachts Deutsch lernen, ganz nach Eurem Rhythmus!

Zunächst einmal gibt es viel Online Unterrichtsmaterial von den großen Deutschen Instituten wie der Deutschen Welle oder dem Goethe Institut. Auf ihren Seiten könnt Ihr Artikel auf Deutsch lesen, deutsche Nachrichten anschauen und sogar richtige Online-Deutschkurse mit Sprachtest und viel Material machen.

Natürlich könnt Ihr auch auf YouTube kostenlos Deutsch Videos anschauen. So könnt Ihr nicht nur Euer Hörverstehen, sondern auch Euren Akzent trainieren. Schließlich hört Ihr Muttersprachlern dabei zu, wie sie die einzelnen deutschen Wörter aussprechen.

Es gibt keine Ausreden mehr... Mit dem Internet könnt Ihr kostenlos, immer und überall Deutsch lernen! | Quelle: Pixabay

Das geht übrigens auch wunderbar mit Filmen auf Deutsch! Schaut Euch Euren Lieblingsfilm auf Deutsch an oder taucht in die Welt der deutschen Filmproduktionen ein.

Es gibt außerdem viele gute Deutsch-Lern-Apps fürs Smartphone und Tablet. Die bekannten Sprachlern-Apps Babbel und Duolingo gibt es zum Beispiel auch für die deutsche Sprache. Mit diesen Programmen könnt Ihr spielerisch Deutsch als Fremdsprache lernen und fühlt Euch dabei, als würdet Ihr ein Handy-Spiel spielen. Spaß und Suchtfaktor garantiert!

Deutsch Lernen lohnt sich, und besonders, wenn Ihr in einer Stadt wie Berlin wohnt, ist es gar nicht so schwer. Schaut Euch jetzt nach präzisen Möglichkeiten für Euren Deutschkurs in Berlin um!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar