Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Englisch – die am meisten gelehrte Sprache unserer Zeit

Von Lea, veröffentlicht am 29/10/2017 Blog > Sprachen > Englisch > Englisch: Die meistgesprochene Sprache der Welt?

Englisch Lernen ist heutzutage unglaublich wichtig – und unvermeidbar!

Die englische Sprache hört man inzwischen von allen Seiten und überall, egal ob auf der Arbeit, in den Medien (Film, Fernsehen, Internet), auf Reisen oder sonst wo ist es geradezu unabdingbar, Englisch sprechen zu können.

Mit diesem Artikel wollen wir Euch davon überzeugen, Englisch einen festen Platz in Eurem Leben zu geben und dass es wichtig ist, dass Ihr diese Sprache beherrscht.

Einige Zahlen und Daten zur englischen Sprache

Um zu verstehen, wieso Englisch heute die wichtigste Sprache der Welt ist, haben wir zunächst einige beeindruckende Zahlen für Euch, die Euch eine ganz neue Sich auf Eure Englisch Kurse geben werden.

  • Englisch ist die Muttersprache von mehr als 330 Millionen Menschen
  • Mehr als 600 Millionen Menschen haben Englisch als erste Fremdsprache gelernt
  • 94,5% der Schüler in der EU lernen Englisch in der Schule
  • Insgesamt sprechen etwa 1,75 Milliarden Menschen Englisch
  • Englisch ist nach Mandarin und Spanisch die meist gesprochene Sprache der Welt
  • Mehr als 80% der Internetseiten sind auf Englisch – und das Tool „Diese Seite übersetzen“ ist leider nicht immer besonders hilfreich
  • 15 Millionen Personen aus Australien, Neuseeland und Südafrika haben Englisch als Muttersprache
  • In 57 Staaten ist Englisch Amts- und/oder Landessprache und in etwa 25 weiteren Staaten Bildungs-, Geschäfts- und/oder Verkehrssprache
  • Englisch ist die Haupt- und Amtssprache folgender Länder: Vereinigtes Königreich, Kanada, Australien, Irland, Vereinigte Staaten von Amerika
  • Englisch ist die Sprache mit den meisten Akzenten
  • Englisch ist die am meisten genutzte Sprache in der Europäischen Union (51%)
  • Im Geschäftsbereich ist Englisch die am meisten gebrauchte Sprache
  • Die englische Sprache hat die größte Nachfrage nach Sprachkursen, besonders in der professionellen Ausbildung
  • 40% der Internetsuchen finden auf Englisch statt
  • Englische Zitate sind im Netz die am meisten geteilten

Like, Share, Tweet, Friends...Englisch beherrscht die online Welt! Besonders im Internet ist die englische Sprache unglaublich verbreitet. | Quelle: Pixabay

Englisch ist die meistgelehrte Fremdsprache der Welt

Wusstet Ihr das? Englisch a.k.a. die Sprache von William Shakespeare ist die Sprache, in denen die meisten Leute Unterricht nehmen. 94,5% der Schüler in Europa haben in der Schule Englischunterricht.

Schätzungen des British Council nach lernen zu jeder gegebenen Zeit ungefähr 1 Milliarde Menschen aktuell Englisch als Fremdsprache. In hunderten von Ländern auf der ganzen Welt wird Englisch als zweite Sprache bzw. erste Fremdsprache gelehrt, von Spanien bis Malaysien, Israel bis Schweden und in vielen mehr.

Mehr als 75% der Deutschen sehen sich heute dazu fähig, sich dank Ihres Englischunterrichts auf Englisch unterhalten zu können. Ein guter Anfang! Allerdings fühlen sich nur 2,1% (!) der Arbeitnehmer auf Englisch wirklich verhandlungssicher.

Fun Fact: Das Oxford Dictionary weist einen englischen Wortschatz von ca. 620.000 Wörtern auf, während im Duden nur 200.000 Wörter stehen.

Ihr seid nicht die einzigen, die Englisch Unterricht nehmt... Englisch ist die am meisten gelernte Sprache der Welt. | Quelle: Pixabay

Und Ihr habt gedacht, Englisch sei simpel… 😉

Englisch sprechen ist cool!

Wenn Ihr die englische Sprache beherrscht, dann könnt Ihr Euch auf der ganzen Welt unterhalten, die berühmtesten Filme im Original sehen und die Texte Eurer Lieblingslieder verstehen.

Viele Werbeagenturen verleihen ihren Marken ein glamouröses und cooles, indem sie ihre Kampagnen mit der Mischsprache Denglish schmücken. Der Kunde bekommt so in den meisten Fällen mehr Lust, das Produkt zu kaufen, das automatisch international bedeutend wirkt.

Auch im Büro finden sich immer mehr Anglizismen, besonders in der Wirtschaft: Reporting, Business Plan und Global Player sind ständig in der Geschäftswelt auftauchende Begriffe.

Viele Anglizismen lassen sich inzwischen auch gar nicht mehr ins rein Deutsche übersetzen. Crowdfunding klingt doch sehr viel besser als „Gruppenfinanzierung“ und wer von „schnellem Essen“ redet, der wird von Fast Food Fans nur verständnislos angeschaut. Die Integration der englischen Sprache ins Deutsche ist heute ein nicht wegzudenkendes Highlight!

Burger, Pommes und co. sind wie Englisch nicht wegzudenken. „Schnelles Essen“? Nichts da, das heißt Fast Food! | Quelle: Pixabay

Weil die Sprache überall verstanden wird, verbreiten sich auch englischsprachige Lieder und Filme besser als in jeder anderen Sprache. Absolute Klassiker von Elvis Presley bis Britney Spears kennt man überall auf der Welt.

Nur die englische Küche hat es bislang nicht geschafft, sich auf internationalem Niveau zu behaupten…

Die weltweite Verbreitung der englischen Sprache im Laufe der Zeit

Mit dem Wachstum des Britischen Weltreichs zu Zeiten der Kolonialisierung hat sich die englische Sprache über den ganzen Planeten ausgebreitet, von Nordamerika über Nigeria und Indien bis nach Ozeanien. So bildete sich die angelsächsische Welt mit dem Vereinigten Königreich und seinen Ex-Kolonien, darunter die USA, Kanada, Australien und Neuseeland.

Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte sich parallel zum internationalen Handel auch der amerikanische, was dazu führte, dass Englisch zur offiziellen Sprache internationaler Geschäfte wurde.

Auch die Kultur folgte, mit britischen und amerikanischen Einflüssen wie Coca Cola und den Rolling Stones. Englisch ist außerdem die am meisten verwendete Sprache im IT und Telekommunikationsbereich.

Einige Kritiker sprechen von einem sprachlichen Imperialismus, der die Existenz aller anderen Sprachen bedroht und Menschen, die Englisch nicht beherrschen, den Eintritt in die gesellschaftliche Elite versperrt.

Langsam aber sicher sorgt die wirtschaftliche Macht der USA sowie die vereinfachte Kommunikation durch das Internet auch für eine Ausbreitung der amerikanischen Kultur in Musik, Film und Fernsehen.

Business English und warum man es auf der Arbeit beherrschen muss

Laut einer Studie von 2010 erhält ein Inder, der die englische Sprache beherrscht, einen weit höheren Lohn als andere. Das kann man auch auf unseren Arbeitsmarkt übertragen.

Immer häufiger wird in internationalen Projekten über die Kontinente hinweg zusammengearbeitet. Ein Englisch sprechender Angestellter kann dabei wichtige Gespräche mit ausländischen potenziellen Partnern führen und so Zeit und Geld sparen. Ihm stehen außerdem sehr viel mehr Informationsquellen zur Lösung alltäglicher Probleme zur Verfügung.

Englisch Sprachkurse gehören aus diesem Grund zu den von Arbeitnehmern am häufigsten in Anspruch genommenen Weiterbildungsangeboten und viele Unternehmen investieren in Englischkurse.

Mit der Globalisierung gibt es mehr und mehr internationale Meetings. Mit der wachsenden internationalen Zusammenarbeit wird Englisch für Eure Karriere immer wichtiger. | Quelle: Unsplash

Auch viele Master Studiengänge setzen ein bestimmtes Englisch Niveau voraus, für das Ihr professionelle Englischkurse nehmen müsst. Besonders in Studiengängen wie BWL, VWL, Informatik oder Ingenieurwissenschaften ist es wichtig, Englisch zu verstehen.

Englisch ist die rentabelste Sprache, die man heute lernen kann, denn man erreicht mit nur relativ wenig Aufwand sehr viele Vorteile. Fließende Sprachkenntnisse in Englisch machen sich sehr gut auf dem Lebenslauf.

Ein interessanter Artikel zu dem Thema ist „English as economic value : facts and fallacies“ von François Grin.

Ein paar berühmte englische Sätze, die man kennen muss

  • Ein Zitat aus dem Theater: „To be or not to be“ (Hamlet, von William Shakespeare). Dieser Satz hat einen festen Platz in der Geschichte der englischen Sprache.
  • Werbe Slogans: „Think different“ (Apple), „Just do it“ (Nike), „What else?“ (Nespresso)
  • Ein Kultzitat aus dem Kino: „You talkin‘ to me?“ (aus Taxi Driver von Martin Scorsese)
  • „Life is like a box of chocolate, you never know what you are gonna get!“ (aus Forrest Gump von Robert Zemeckis)
  • „May the force be with you“ (aus Star Wars von George Lucas)
  • Zitat eines Stars: „Diamonds are a girl’s best friend“ (Marilyn Monroe)
  • Ein berühmter Spruch eines Politikers: „The farther back you can look, the farther forward you are likely to see.“ (Winston Churchill)

May the force be with you! Star Wars ist inzwischen absoluter Kult und die Zitate sind weltweit bekannt. | Quelle: Unsplash

Vieles in der Welt spielt sich also auf Englisch ab – wenn Ihr diese Sprache also nicht beherrscht, dann könnten Euch einige spannende und wichtige Dinge entgehen!

Wie wollt Ihr Euch zum Beispiel auf einer Reise durch Thailand verständigen und die schönsten Strände entdecken, wenn Ihr Euch weder auf Englisch noch auf Thai verständigen könnt?

Wenn Ihr Euch auf einen Job bewerben möchtet, der ein gutes Englisch Sprachniveau voraussetzt und Ihr erinnert Euch kaum noch an Euren Englisch Kurs aus der Mittelstufe, dann müsst Ihr Euch leider höchstwahrscheinlich von einer Einstellung verabschieden.

Und schließlich das heutzutage wohl wichtigste Problem: Wenn Ihr im Internet nach Informationen sucht, sei es für eine Präsentation in der Uni oder zu den neusten Forschungen in der Medizin, dann seid Ihr mit Deutsch sehr eingeschränkt, da viele wissenschaftliche oder informative Artikel inzwischen nur noch auf Englisch verfasst werden.

Verbessert Euer Englisch (z.B. durch Englisch Lernen Online) und eröffnet Euch so Chancen in der ganzen Welt!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (durchschnittlich 5,00 von 5 bei 1 Bewertungen)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar