Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Die besten Möglichkeiten, um in Köln die Kunst der Fotografie zu lernen

Von Elissa, veröffentlicht am 31/05/2019 Blog > Kunst & Freizeit > Fotografie > Fotokurs Köln gesucht: Die besten Adressen

Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre. – Robert Bresson

Dieses Zitat zeigt uns schon die Bedeutung, die Fotografie in unserer Welt hat. Und Zum Fotografieren braucht es mehr, als nur einer Kamera. Wie und wo man die Kunst des Fotografierens in Köln lernen kann, möchten wir euch in diesem Artikel zeigen.

Was sind die besten Adressen, um sich mit den Begriffen Tiefenschärfe, Weißabgleich, Fokus und Belichtungszeit vertraut zu machen, um schließlich die schönsten Momente unseres Lebens zu verewigen und zu verfeinern?

Private Fotokurse

Köln ist voller junger Fotografen mit kreativen Ideen und den passenden Locations für super Fotoshootings und wir meinen nicht nur den Kölner Dom. 

Ob es der Einstieg in die Fotografie oder das Verfeinern bereits vorhandener Fähigkeiten sein soll, wir helfen, für jeden den passenden Kurs zu finden.

Knipsakademie Köln

Besonders für diejenigen, die gerade anfangen, sich für die Fotografie zu interessieren, bietet diese Seite spannende Kurse. Es gibt verschiedene Grundlagenkurse, die aufeinander aufbauen und mit denen man das gelernte Wissen weiter vertiefen kann.

Daneben findet ihr aber auch spezielle Kurse, beispielsweise zur Portraitfotografie oder zur Nachtfotografie. Dieser Kurs widmet sich der sich der Entdeckung von Köln bei Nacht, wobei man die Stadt von einem anderen Blickwinkel kennenlernen kann.

Steige ein in die Kunst der Fotografie! |Quelle: Pixabay

Die Seite bietet auch eine mehrtägige USA-Fotoreise an, bei der 2 erfahrene Fotografen durch die Nationalparks des Westens der USA führen. Bei einer spannenden Reise lernt ihr so auch eine Menge über Landschaftsfotografie.

Diese Kurse bietet die Seite an:

  • Grundlagen 1/2 99 €
  • Grundlagen intensiv 189 €
  • Natürliche Portraits 99 €
  • Nachtfotografie 79 €

Weitere Angebote findet ihr auf der Website knipsakademie.de

Fotosafari Köln

Auf der Seite fotosafari-koeln.de findet ihr verschiedene Kursangebote für alle Niveaus. So gibt es verschiedene Grundlagenkurse, aber auch welche für Fortgeschrittene.

Bei den sogenannten Citykursen könnt ihr eine Tour durch Köln machen und zum Beispiel einiges über die Streetfotografie lernen. So könnt ihr gleichzeitig einige schöne Ecken der rheinischen Großstadt erkundigen.

Die Kurse sind thematisch eingeteilt und bieten alles für die verschiedenen Interessen der angehenden Fotografen. Hier findet sich für jeden Geschmack der passende Kurs.

Eine kleine Auswahl an Kursen:

  • Street- und Architekturfotografie Köln 69 €
  • Portraitfotografie 139 €
  • Grundlagen der Tierfotografie 95 €
  • Hochzeitsfotografie 249 €
  • Kameratraining 69 €

Für weitere Informationen besucht einfach die Homepage von Fotosafari Köln oder ruft mal an unter 0800 344 1144.

Fotografie Kurs Köln

Auf dieser Seite bieten zwei hauptberufliche Fotografen verschiedene Kurse auf unterschiedlichen Niveaus zum Thema Fotografie an, diese eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Der Kurs „Fotografie Grundkurs Technik“ für 99 € eignet sich optimal als Einsteigerkurs, da er technische Kenntnisse über Blende, Verschlusszeit und Brennweite anhand von Praxisbeispielen erklärt und so die Anfänger langsam an die korrekte Handhabung einer Kamera herangeführt werden.

Tierliebhaber finden auf der Seite ein besonderes Highlight, nämlich einen Fotokurs im Kölner Zoo. Für 159 € kann man in einer Gruppe von 10 Leuten lernen, wie man Tiger, Giraffen und Löwen in Szene setzt und ihre schnellen Bewegungen einfängt.

Die Seite bietet auch einen individuellen Fotokurs für 159 € pro Stunde an, der sich dann lohnt, wenn man intensiv auf die eigenen Fortschritte hinarbeiten möchte.

Eine weitere Besonderheit, die die Seite anbietet, ist ein Workshop zum Thema Hochzeitsfotografie, bei dem verschiedene Dozenten über 8 Tage ihr Wissen an die Teilnehmer weitergeben. Dabei geht es um den technischen Teil des Fotografierens, aber auch um die Existenzgründung für professionelle Hochzeitsfotografen. Dieser Workshop richtet sich vor allem an Fortgeschrittene und Profis und kostet 1890 €.

Wer seinen Liebsten eine Freude machen möchte, der kann über die Seite Gutscheine für einen Fotokurs in der Gruppe oder eine individuelle Stunde verschenken.

Weitere Fotokurse und Informationen findet ihr auf der Seite fotografie-kurs.koeln oder ihr meldet euch telefonisch unter 0177 / 2780647.

FF-Fotoschule Köln

Die FF-Fotoschule bietet deutschlandweit viele verschiedene Workshops und Kurse rund um das Thema Fotografie. Auch in Köln gibt es einige Angebote, die sich an unterschiedliche Niveauklassen richten.

Im Grundlagenkurs für 99 € werden in 5 Stunden die Basics der Fotografie und die technischen Grundkenntnisse gelehrt. Daher eignet sich der Kurs vor allem für Anfänger, die sich gerade eine Kamera gekauft haben und nicht nur im Automatik-Modus fotografieren möchten.

Bevor man anfängt zu knipsen, sollte man die Grundlagen seiner Kamera verstanden haben. |Quelle: Pixabay

Da Köln viele tolle Fotomotive zu bieten hat, beinhalten viele Kurse der Seite eine Tour durch die Stadt am Rhein. Im Streetfotografie-Workshop zum Beispiel lernt man, wie man an belebten Plätzen gute Bilder schießt und wie man die aufgenommenen Bilder im Nachhinein bearbeitet. Der Kurs dauert 7 Stunden und kostet 159 €.

Daneben gibt es verschiedene Kurse rund um die Nachtfotografie, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Für weitere Informationen, besucht die Homepage ff-fotoschule.de.

Fotografie-Vereine in Köln

Köln gilt als die deutsche Stadt der Fotografie und so findet man auch zahlreiche Fotografie Vereine, in denen sich leidenschaftliche Fotografen regelmäßig treffen und ihre Erfahrungen austauschen. Vereine sind im Vergleich zu Fotokursen vor allem dann sinnvoll, wenn man sich über eine längere Zeit mit der Fotografie auseinander setzen möchte.

Fotoclub City Treff

In diesem Verein treffen sich Anfänger, Fortgeschrittene und hauptberufliche Fotografen. Sie alle eint die Leidenschaft und der Spaß am Fotografieren. Der Verein hat 80 Mitglieder und freut sich immer über Zuwachs.

Die Mitglieder treffen sich wöchentlich zum Clubabend, um Bilder zu besprechen, sich auszutauschen oder an Workshops teilzunehmen, die rund um Köln herum stattfinden.

Außerdem findet eine Jahresausstellung statt, für die die Mitglieder Fotos abgeben können, die dann in einer Galerie ausgehängt werden.

Der Verein ist auch außerhalb von Köln unterwegs und hat beispielsweise 2010 in Zusammenarbeit mit einer Fotoschule vor Ort eine Ausstellung in St. Petersburg organisiert.

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage fotoclub-city-treff.de oder vor Ort im Fotoclub City Treff im Mediapark 7, 50670 Köln.

Arfo Fototeam Köln

Das Arfo Fototeam besteht aus Fotografen unterschiedlicher Niveau- und Altersklassen, jeder ist eingeladen, vorbeizuschauen.

Im Clubheim verfügt der Verein über moderne Technik zu Herstellung und Präsentation von Fotografien, damit anschließend über die Werke diskutiert werden kann. 

Es gibt ein monatliches Rundschreiben, mit dem die Mitglieder über die wichtigsten Informationen, Termine und News aufgeklärt werden. Der Verein trifft sich an jedem zweiten Dienstag im Monat im Clubheim.

Jedes Jahr wird eine interne Meisterschaft ausgerichtet, für die monatlich in den Sparten Schwarzweiß-Fotografie, Farbfotografie und Projektion das beste Bild ausgewählt wird. Wer am Ende des Jahres die meisten Bilder des Monats aufweisen kann, ist der Sieger in der Sparte.

Der Verein organisiert Ausstellungen, sowohl national als auch international, und Workshops, Seminare und Fototreffs.

Der Kölner Dom ist eines von vielen tollen Fotomotiven der Stadt! |Quelle: Pixabay

Außerdem werden regelmäßig Fotofahrten zu besonderen Anlässen und Themen organisiert.

Der Jahresbetrag für eine Mitgliedschaft beträgt 48 €. Für weitere Informationen, besucht die Homepage des Vereins unter arfo-fototeam.de.

Kölner Kamera Club 1951

Der Verein wurde vor mehr als 60 Jahren gegründet und hat sich im Feld der Fotoclubs deutschlandweit etabliert. Die etwa 18 Mitglieder gehören unterschiedlichen Alters- und Niveauklassen an.

Die Hauptaktivitäten des Clubs sind die Clubabende, die meistens zwei mal im Monat stattfinden. Hier treffen sich die Mitglieder und besprechen aktuelle Werke der anderen. So erhält jeder am Ende eines Treffens hilfreiche Tipps und Verbesserungsmöglichkeiten. 

Dies ist auch der Hauptanspruch des Clubs: man möchte dazu beitragen, dass sauber gestaltete und inhaltlich interessante Fotografie durchgeführt wird.

Im Clubraum in Köln Deutz ist eine Dauerausstellung mit Werken der aktiven Mitglieder zu sehen. Gäste sind herzlich eingeladen, einen Clubabend zu besuchen.

Besucht einfach mal die Homepage unter kkc51.de oder schaut im Clubraum im Erdgeschoss des Bürgerzentrums Köln-Deutz, Tempelstraße 41-43 vorbei.

Fotografie Schulen in Köln

Wenn man sein Hobby zum Beruf machen möchte und seine Fähigkeiten der Fotografie dahingehend verfeinern möchte, empfiehlt sich der Besuch einer Fotografie-Schule in Köln.

Fotoakademie Köln

Die Fotoakademie Köln bietet seit über zehn Jahre eine Ausbildung zum Fotografen, in der man lernt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Die Ausbildung  dauert zweieinhalb Jahre und umfasst die Bereiche Porträtfotografie, Fotoreportage, Unternehmens- und Produktfotografie, Architekturfotografie sowie die Fotokunst. Daneben werden die Aspekte der Berufsfotografie behandelt, um die Auszubildenden optimal auf den Berufsalltag vorzubereiten.

Zum Semesterbeginn erhalten die Auszubildenden verschiedene Arbeitsaufträge, die eigenständiger abgearbeitet werden sollen. Die Ergebnisse werden dann am gemeinsamen Kurstag besprochen. 

Im ersten Semester müssen die Auszubildenden Kurse im Bereich Bildgestaltung und Photoshop belegen und können hierzu aus einem Pool an Angeboten auswählen, wo ihr Schwerpunkt liegen soll.

Am Ende der Ausbildung müssen die angehenden Fotografen eine Abschlussprüfung ablegen, sowie eine Diplomarbeit abgeben und erhalten dann das Diplom der Fotoakademie Köln.

Die Kosten für die Ausbildung zum Fotografen belaufen sich auf monatlich 279 €.

Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage fotoakademie-koeln.de oder vor Ort in der Fotoakademie-Koeln, Im Mediapark 8a, 50670 Köln.

Berufskolleg Kartäuserwall Köln

Am Berufskolleg Kartäuserwall hat man die Möglichkeit, eine dreijährige Berufsausbildung zum Fotografen zu machen. Die Ausbildung erfolgt in einem Betrieb der Fotobranche und in der Berufsschule.

Lernt an einer Schule für Fotografie, wie ihr eure Leidenschaft zum Beruf machen könnt. |Quelle: Pixabay

Die Ausbildung orientiert sich anhand von drei berufsbezogenen Bündelungsfächern, nämlich „Bildgestaltung und Konzeptentwicklung“, „Aufnahmetechnik und Lichtsetzung“ und „Bildbearbeitung und Bildausgabe“. Die Auszubildenden sollen neben dem Erlernen der technischen Kenntnisse vor allem optimal auf den Beruf vorbereitet werden.

Im Zentrum der Ausbildung stehen die Herausbildung von Kreativität, den Blick für Details, ein gutes technisches Verständnis, sowie kommunikative Kompetenz für den Umgang mit Kunden im Beruf.

Am Ende der Ausbildung und nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die Auszubildenden das Abschlusszeugnis des Berufskollegs und den Gesellenbrief der Handwerkskammer.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf der Homepage bk-kartaeuserwall.de.

Findet euren Privatlehrer auf Superprof

Auf Superprof stehen euch zahlreiche Privatlehrer zur Verfügung, die ihre Kurse für Einzelpersonen oder Gruppen anbieten.

Hier findet ihr Kurse zu unterschiedlichen Leistungsstufen und solltet ihr keinen Kurs direkt in Köln finden, so ist der Unterricht über die Webcam eine gute Möglichkeit.

Neben einem allgemeinen Fotokurs findet ihr bei Superprof natürlich auch Kurse zu speziellen Bereichen rund um die Fotografie, wie der Mode- Hochzeit- oder Portaitfotografie.

Profitiert von der großen Auswahl an Lehrern auf unserer Seite!

Durchschnittspreis: 20,00 EUR

Grundsätzlich kann man sagen, dass Köln der perfekte Ort ist, um Fotografie zu erlernen, da die Stadt wunderschöne Locations bietet und man viele verschiedene Möglichkeiten hat, zu fotografieren.

Als Anfänger und Hobbyfotografen könnt ihr einen der zahlreichen Workshops und Kurse besuchen, um alles über die Grundlagen der Fotografie zu lernen.

Hier macht ihr euch mit der Kamera und dem Öffnen der Blende, der Langzeitbelichtung und vielen weiteren technischen Feinheiten vertraut.

Zur weiteren Vertiefung gibt es einige Vereine oder Schulen für Fotografie in Köln.

Denkt daran, dass es auch immer möglich ist, Privatunterricht über spezialisierte Plattformen wie Superprof zu nehmen. Diese Methode ist zwar teurer, hat jedoch den Vorteil, dass sie euch vollständig maßgeschneiderte Kurse und mehr personalisierte Antworten bietet.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar