„Lehrt die Musik, auf welche Weise ihr wollt, aber sorgt dafür, dass sie immer ein Vergnügen bleibt“ (Rousseau)

Kinder interessieren sich von Natur aus für die Welt der Klänge. Ein Grund mehr, ihr Interesse zu fördern!

Viele Kinder spielen bereits Musikinstrumente wie Klavier, Flöte oder Gitarre. Doch wie sieht es mit dem Gesang aus?

Das Stimmorgan ist ein vollwertiges Instrument, das ebenso wie ein Blas-, Tasten- oder Streichinstrument trainiert und perfektioniert werden kann, und das von der Kindheit an!

Wie wäre es also mit Gesangsunterricht für Kinder? Hier lernen sie die richtige Atmung sowie die richtige Körperhaltung. Zudem steigert das Singen das Selbstbewusstsein. Es ist also eine sehr vielseitige Disziplin!

Hier stellen wir Dir alle Möglichkeiten vor, wie Dein Kind singen lernen kann, vom Chor über Gruppenunterricht bis hin zum Einzelunterricht.

Die besten Lehrkräfte für Gesang verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Zany
5
5 (32 Bewertungen)
Zany
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Georgia
5
5 (36 Bewertungen)
Georgia
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (13 Bewertungen)
Christoph
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Boris
5
5 (8 Bewertungen)
Boris
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dolores
5
5 (10 Bewertungen)
Dolores
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (6 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marina
5
5 (13 Bewertungen)
Marina
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Zany
5
5 (32 Bewertungen)
Zany
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Georgia
5
5 (36 Bewertungen)
Georgia
35€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Christoph
5
5 (13 Bewertungen)
Christoph
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (6 Bewertungen)
Anne
60€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Boris
5
5 (8 Bewertungen)
Boris
50€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Dolores
5
5 (10 Bewertungen)
Dolores
40€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (6 Bewertungen)
Olga
80€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Marina
5
5 (13 Bewertungen)
Marina
24€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Die Top 10 der besten Kinderlieder

Der Gesangsunterricht mit Kindern kann direkt zu Hause bei den Eltern beginnen! Neben der Entwicklung des Gedächtnisses ermöglicht das Singen zudem schöne Momente mit der ganzen Familie und die Stärkung des Bandes zwischen Kind und Eltern.

Welche Kinderlieder kennst Du?
Singen macht Kindern Freude und sorgt für schöne Familienmomente. | Quelle: pixabay

Doch nicht alle Lieder eignen sich zum Singen. Ein Kleinkind erfreut sich am meisten an den bekanntesten Kinderliedern!

Diese gibt es zum Teil schon seit einer halben Ewigkeit, andere sind neuer. Doch welche Lieder soll man unter den hunderten von Kinderliedern wählen? Hier ist unsere Auswahl der besten Lieder, die Du mit Deinem Kind singen kannst!

  1. Der Kuckuck und der Esel, ein Lied über einen Gesangswettbewerb zwischen Zweien, die gar nicht singen können und letztendlich am gemeinsamen „Singen“ Spaß haben
  2. Bruder Jakob, ein berühmter Kanon über einen eingeschlafenen Mönch
  3. Ein Männlein steht im Walde, ein Rätsellied von Hoffmann von Fallersleben
  4. Alle Vögel sind schon da, ein Frühlingslied mit einer schönen Moral
  5. Grün, grün, grün sind alle meine Kleider, ein Kinderlied, mit dem man Farben und Berufe lernt
  6. Backe backe Kuchen, ein Klassiker über das Kuchenbacken
  7. Die Affen rasen durch den Wald, ein neues Kinderlied über eine Affenbande, die ihre Kokosnuss sucht
  8. Schneeflöckchen, Weißröckchen, ein einfaches und niedliches Weihnachtslied für Kleinkinder
  9. Wie schön, dass du geboren bist, ein Geburtstagslied des 20. Jahrhunderts von Rolf Zuckowski
  10. Weißt du, wie viel Sternlein stehen, ein friedvolles Schlaflied, bei dem garantiert jedes Kind einschläft

All diese kleinen Lieder sind dazu da, Kindern Freude zu bereiten und sie dazu zu bringen, ihre Stimme zu entdecken und vielleicht ihre Berufung! Und eines Tages möchte Dein Kind vielleicht Gesangsunterricht nehmen...

Wie finde ich Gesangsunterricht für mein Kind?

Eine Möglichkeit, Kindern das Singen beizubringen ist Gesangsunterricht. Dabei handelt es sich nicht um klassischen Musikunterricht wie Flötenunterricht oder Musiklehre. Im Gesangsunterricht entdeckt Dein Kind die Grundlagen und Freuden am Singen, an Melodien! Und das vom Kleinkindalter bis zur Teenagerzeit.

Möchte Dein Kind auf der Bühne stehen?
Gesangsunterricht gibt es für jedes Alter. | Quelle: pixabay

In einigen Regionen ist es jedoch schwieriger, Gesangsunterricht für Kinder zu finden.

Doch keine Panik, es gibt eine Menge an Alternativen, um Kinder in den Gesang einzuführen.

Die erste: einen Privatlehrer zu suchen, zum Beispiel auf Superprof. Dies hat den Vorteil, dass ein personalisierter Unterricht angeboten wird, bei dem der Fortschritt konkreter wahrgenommen werden kann und bei dem die musikalischen Entscheidungen an den Geschmack des Schülers angepasst werden können.

Privatlehrer können auch über Mundpropaganda in der Nachbarschaft oder im eigenen Dorf gefunden werden!

Daneben gibt es den Gruppenunterricht, eine bei den Eltern beliebte Lösung, da das Kind Gesangstechniken lernt und dabei mit anderen Kindern seinen Spaß hat. Hier lernt das Kind in der Gruppe und auf unterhaltsame Weise singen. Zum Gruppenunterricht zählt natürlich auch der Chor!

Wie wäre es mit Chorgesang?
Der Chor bietet die Möglichkeit, wunderbare musikalische Momente mit anderen zu teilen. | Quelle: pixabay

Abhängig von Deinem Zeitplan und Budget kann Dein Kind auch auf einen echten Lehrer verzichten und mit Tutorials auf YouTube Gesangsunterricht nehmen. Diese Art des Unterrichts ist zwar weniger persönlich, aber nicht weniger lehrreich und hat den Vorteil, dass er jederzeit und überall für alle zugänglich ist!

Und wenn Du Lust hast, kannst Du Dir selber die Grundlagen des Singens aneignen, um sie dann Deinem Kind selbst beizubringen.

Wenn du einen privaten Gesangslehrer engagieren willst, dann kannst du dir das Angebot unter Gesangsunterricht Hamburg ansehen.

Wie läuft Gesangsunterricht für Kinder ab?

An alle zukünftige Musiker und Sänger: Gesangsunterricht für Kinder ist ideal, um die Welt der Musik kennenzulernen! Doch was passiert im Gesangsunterricht für Kinder?

Gesangsstunden für Kinder bereiten im Allgemeinen viel Freude. Körperlicher Ausdruck geht hier mit stimmlichem Ausdruck einher. Ein musikalischer Hochgenuss, dem Dein Kind garantiert verfallen wird!

Eine Gesangsstunde besteht aus mehreren Teilen, und die erste ist die Kennenlernstunde.

Hier werden Dinge wie die Wünsche des Kindes besprochen sowie seine Stimmlage definiert. Je nach Anzahl der Schüler fällt das Kennenlernen tiefgründiger oder oberflächlicher aus.

Die Kennenlernstunde dient also dazu, den Kurs durchzuorganisieren.

Die folgenden Gesangsstunden bestehen aus zwei Teilen:

  • Dem Aufwärmen mit Stimmübungen, um die Stimmbänder aufzuwärmen und zu lernen, wie die Haltung von Kopf und Körper und die Atmung das Singen verbessern
  • Dem technischen Teil: Hier werden Lieder interpretiert und die während des Aufwärmens erlernten Übungen umgesetzt. Die neuen Fähigkeiten des Kindes werden also angewandt, und das mit Spaß!
Singst Du oder entspannst Du Dich schon?
Beim Singen ist man am besten ganz entspannt. | Quelle: pixabay

Vergleichbar mit einem Kurs für Erwachsene besteht eine Gesangsstunde für Kinder also darin, sich aufzuwärmen und das, was der Schüler so gerne tun möchte, in die Praxis umzusetzen: Lieder zu singen, die er mag!

Aber das alles hat seinen Preis!

Wie viel kostet Gesangsunterricht für Kinder?

Wenn man sich fragt, wie viel eine Gesangsstunde für Kinder kostet, muss man zunächst einmal die Unterrichtsarten berücksichtigen. Je nach Unterrichtsart und Profil des Gesangslehrers variiert der Tarif nämlich.

Hier geben wir Euch einen Überblick! Die angegeben Preise für die Gesangsstunden geben dabei natürlich nur Orientierungshilfen. Je nach Lehrer und Stadt variieren sie natürlich.

  • Eine private Gesangsstunde für Kinder kostet um die 30 Euro
  • Gruppenunterricht kostet zwischen 10 und 50 Euro pro Unterrichtseinheit
  • An der Musikschule zahlt man für Einzelunterricht zwischen 50 und 100 Euro pro Monat
  • Für musikalische Früherziehung zahlst Du an einer Musikschule 20 bis 30 Euro im Monat
  • Chöre kosten meist nichts, für einige musst Du jedoch in den Verein eintreten und pro Jahr rund 40 Euro Mitgliedsgebühr zahlen

Es gibt also viele Möglichkeiten für Dein Kind, schon früh das Singen zu erlernen und Gesangsunterricht Frankfurt zu nehmen, und das für gar nicht viel Geld!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Gesang?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Christiane

Kinder und Bücher - was braucht man mehr zum Glücklichsein?