Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

So findet Ihr einen Informatik Lehrer in Berlin

Von Lea, veröffentlicht am 31/05/2019 Blog > Nachhilfe > Informatik > Informatikkurs Berlin gesucht: Die besten Adressen!

Ihr seid totale Einsteiger ins Thema Informatik und neue Technologien?

Egal, welche Kenntnisse Ihr bereits zu IT und Computern habt, es gibt in jedem Fall eine gute Lösung für Euch, um Eure Fähigkeiten auszubauen: ein privater Informatik Kurs bei einem qualifizierten Lehrer.

Berlin bietet sich als Start Up Zentrum Deutschlands und Zuhause vieler digitaler Unternehmen und Agenturen ideal dafür an, um im Bereich Informatik Karriere zu machen. Und wusstet Ihr, dass Ihr allgemein mit Informatik eine super freie Auswahl an Jobs habt?

Vom Programmierer über Online Marketing bis hin zu Graphik Design, die allgemeine Arbeitswelt wird langsam aber sicher von der IT eingenommen und heute braucht man Informatiker in jedem Bereich.

Die Frage ist nur, wie finde ich den richtigen Informatik Lehrer in Berlin?

Diese und alle weiteren Fragen zum Thema Informatikkurs in Berlin möchten wir Euch in diesem Artikel beantworten.

Excel, Word und Co.: Die große Vielfalt der Informatikkurse in Berlin

Seit einigen Jahren entstehen immer mehr neue Berufe und Berufsgruppen, die mit verschiedenen Bereichen aus der Informatik in Verbindung stehen:

  • Soziale Netzwerke
  • Informations-Technologien (IT)
  • Wissenschaft und Forschung
  • Mikro Informatik
  • Business IT

Diese Bereiche und Berufsgruppen werden auch bei frisch gebackenen Bachelor- oder Master-Studenten immer beliebter. Schließlich sind sie nicht nur inhaltlich attraktiv, sondern bieten einem auch sehr gute Möglichkeiten, darunter meist ein entspanntes Arbeitsumfeld, eine ausgesprochen gute Bezahlung und angenehme Arbeitszeiten, ebenso wie ein gewisses Maß an Selbstständigkeit.

Zu den beliebten Jobs für Informatiker gehören:

  • IT Ingenieur
  • Informatiker
  • Systemadministrator
  • Informatik / IT Techniker
  • Web Entwickler
  • Programmierer
  • Grafik Designer
  • IT Berater

Um einmal so weit zu kommen, dass Ihr aus Informatik Euren lukrativen Traumjob machen könnt, müsst Ihr aber erst einmal mit dem Informatik Lernen anfangen und Euch darüber klar werden, was alles zur Informatik gehört.

In Berlin gibt es viele verschiedene Arten von Informatik Unterricht. In einem Informatik Kurs für Anfänger lernt Ihr erst einmal die Grundlagen der Informatik genau kennen, dazu gehören auch der Aufbau eines Computers und die bekanntesten Programme: Excel, Word und PowerPoint.

Mit diesen von Microsoft entwickelten Programmen, die Ihr im Microsoft Office Pack kaufen oder als Student sogar kostenlos herunterladen könnt, könnt Ihr viele verschiedene Arten von Aufgaben bewältigen. Kein Wunder, dass sie die Grundlage für die Arbeit in vielen Unternehmen bilden.

Word ist das bekannteste Textverarbeitungsprogramm für Computer. Ihr könnt hiermit einen Brief, eine Bewerbung, Euren Lebenslauf oder sogar eine Abschlussarbeit schreiben und attraktiv gestalten. In einem Excel Kurs in Berlin lernt Ihr, wie Ihr das Tabellenprogramm richtig nutzen und lieben lernt, dass viele auf den ersten Blick in Panik versetzt. Mit PowerPoint könnt Ihr Präsentationen erstellen und damit richtig Eindruck machen.

Im IT Kurs könnt Ihr Excel lieben lernen. | Quelle: Pixabay

Natürlich gibt es außerdem spezielle Kurse für andere informatische Bereiche. Immer beliebter werden Informatikkurse zu bestimmten Programmiersprachen. Viele Unternehmen sind heute vorwiegend oder sogar ausschließlich online vertreten. Dafür brauchen sie Web Entwickler und Programmierer.

Zum Programmieren müsst Ihr eine neue Sprache lernen, genauso wie Englisch, Französisch oder Spanisch. Zu den bekanntesten Programmiersprachen gehören unter anderem:

  • Java
  • Java Script
  • Python
  • http
  • C
  • PHP

Hinzu kommen spezielle Kurse für App Entwickler oder Web Entwicklung. Das mobile Interface gehört heute zum Standardprogramm in solchen Kursen. Unternehmen lassen ihre Webseiten immer häufiger im sogenannten Responsive Design von Informatikern entwickeln, damit sie sich an die jeweilige Bildschirmform von Computer, Tablet und Smartphone anpassen.

Das klingt ja alles ziemlich spannend! Jetzt braucht Ihr nur noch einen guten IT Lehrer in Berlin…

Die besten Informatikschulen in Berlin

Viele von Euch denken wahrscheinlich als erstes an einen Informatik Kurs in einem Institut. Schließlich ist es eine naheliegende Lösung, sich in einer Bildungseinrichtung weiterzubilden, auch im Bereich IT.

Tatsächlich bieten zum Beispiel die Berliner Volkshochschulen (VHS) eine riesige Auswahl an Kursen zum Thema IT an. Für jedes Niveau und jede Altersstufe gibt es hier eine Option:

  • Informatik Kurse für Senioren
  • Informatikkurs für Einsteiger und Anfänger
  • Informatik lernen für Schüler
  • Informatik Kurs für Studenten
  • App Entwicklung
  • Web Entwicklung: Wie baue ich eine Webseite auf?
  • Kurse in verschiedenen Programmiersprachen
  • Smartphones richtig nutzen

Volkshochschulen sind gemeinnützige Einrichtungen zur Erwachsenen- und Weiterbildung, die es in ganz Berlin verteilt gibt (mehr als 10 VHS in ganz Berlin!). Das bedeutet unter anderem, dass die Kurse verhältnismäßig günstig sind. Die Preise für einen IT Kurs an der VHS unterscheiden sich stark je nach Kurs, liegen aber meistens unter 100 Euro für einen Kurs über mehrere Wochen.

Auch die Freie Universität Berlin (FU Berlin) bietet Weiterbildungskurse im Bereich Informatik an. Als Studenten der FU habt Ihr hier natürlich preisliche Vorteile, aber auch Externe können sich für einen IT-Kurs einschreiben. Es gibt Unterricht zu verschiedenen Themen, unter anderem:

  • Software und Betriebssysteme
  • Digitalisierung und digitale Transformation
  • IT Coachings

Die Preise für die IT-Kurse an der FU gehen bei ca. 50 Euro pro Stunde los.

In einer VHS oder Informatikschule lernt Ihr mit anderen gemeinsam IT. | Quelle: Pixabay

Eine weitere Option ist das IBB, das Institut für Berufliche Bildung. Hier findet Ihr eine riesige Auswahl an Kursen (mehr als 140 verschiedene Kurse!) zur IT Weiterbildung, EDV und Informatik im Allgemeinen. Hier lernt Ihr den nachhaltigen und sicheren Umgang mit verschiedenen Programmen, Softwareanwendungen und Geräten, darunter Microsoft Office, Adobe, usw.

Auch hier unterscheiden sich die Kosten stark je nach Kurs und Kursform (Vollzeit Informatik Kurs, Intensivkurs Informatik etc.), daher solltet Ihr Euch für Eure Interessen spezifisch informieren.

Internet & Kleinanzeigen: Wo finde ich Private Informatikkurse in Berlin?

Informatikschulen und öffentliche IT Kurse sind eine tolle Möglichkeit, um in einer Gruppe mehr über Computer, Apps und Programmieren zu lernen. Allerdings bringt diese Art von Informatik Kursen auch einige Nachteile mit sich.

In einer Gruppe habt Ihr z.B. niemals die volle Aufmerksamkeit Eures IT Lehrers. Er kann in der beschränkten Zeit nicht bei jedem Schüler genau zusehen, wie er die Aufgaben am Computer löst und jedes kleine Problem beheben. Außerdem kann ein Kurs an einem solchen Institut ganz schön teuer werden…

Eine gute Alternative für Euch, besonders in Berlin, ist ein privater Informatikkurs. Ein IT Privatlehrer kann sich während Eurer Stunde ununterbrochen nur mit Euch beschäftigen. Er schaut sich genau an, wie Ihr jeden einzelnen Schritt beim Programmieren, der App Entwicklung oder generell am Computer bewältigt und wo Ihr Probleme habt bzw. Eure Technik optimieren könnt.

Außerdem kann der Unterricht genau auf Euch, Eure Interessen und Eure Bedürfnisse zugeschnitten werden. Die meisten Leute lernen aus einem bestimmten Grund Informatik. Vielleicht möchtet Ihr vor einem neuen Job Eure Excel-Kenntnisse verbessern oder aber eine eigene App für Euer Start-Up entwickeln. Egal, was Ihr lernen wollt, ein privater Informatiklehrer wird Euch die Aspekte beibringen, ohne sich und Euch dabei mit unnötigen Themen aufzuhalten, die Euch nichts nützen.

Ein privater Informatikkurs klingt also super, vielleicht zögert Ihr aber noch, weil es auch nach einer ziemlich teuren Alternative klingt. Da können wir Euch beruhigen, denn inzwischen hat sich die Welt in dieser Hinsicht gewandelt! Privatunterricht muss nicht teuer sein – was diese Art von einem Informatikkurs zur unschlagbaren Alternative macht!

Bei Superprof findet Ihr zum Beispiel gute Informatik Lehrer, die Euch einen IT Kurs zu absolut fairen Preisen anbieten. Unsere Plattform ist darauf spezialisiert, Lehrer, Coaches und Tutoren aus allen Bereichen mit potenziellen Schülern zu vernetzen.

Ein privater Informatiklehrer bringt Euch genau das bei, was Ihr wollt. | Quelle: Pixabay

Um einen passenden Informatik-Lehrer zu finden, müsst Ihr lediglich die Suche nach einem Kurs in Informatik in Berlin starten. Ihr könnt Euch dann die verschiedenen Profile der Lehrer in Berlin genau anschauen, um etwas mehr über den IT-Lehrer, seine Erfahrungen, seine Spezialgebiete und Bewertungen ehemaliger Schüler zu erfahren.

Der Durchschnittspreis für eine Stunde privaten Informatikunterricht in Berlin liegt bei Superprof bei lediglich 15 Euro! Die erste Unterrichtsstunde ist außerdem meistens kostenlos.

Schaut Euch also am besten jetzt gleich nach einem Informatik Privatlehrer in Berlin um!

Informatik Online Lernen: Anfänger bis Fortgeschrittene

Ihr habt aktuell keine Zeit für einen privaten Informatikkurs oder wollt Euren IT Unterricht ein bisschen ergänzen? Dann ist die beste Lösung für Euch, Online Informatik zu lernen! Welches Thema bietet sich schließlich besser an für einen Online Kurs, als alles über Computer und IT selbst?

Los geht’s mit kostenlosen Video Tutorials zu verschiedenen Aspekten der Informatik, die Ihr ganz einfach und zu Hauf bei YouTube findet. Viele IT Profis stellen ihr Wissen kostenlos in diesen Videos zur Verfügung. Gebt einfach einen Suchbegriff zu dem Thema ein, das Euch interessiert, z.B.:

  • Informatik für Anfänger
  • Programmieren lernen
  • Python lernen
  • Web Entwicklung
  • Eine App entwickeln

Wenn Ihr das gleiche mal bei Google macht, werdet Ihr außerdem eine große Auswahl an Webseiten finden, die kostenlose Online Übungen zur Informatik für Euch bereithalten. Auf speziellen Informatik Blogs könnt Ihr außerdem noch einmal im Detail nachlesen, was Ihr in den Aufgaben üben könnt. Hier erfahrt Ihr zudem alles über die aktuellen Neuerungen, Innovationen und Entwicklungen in der IT Welt.

Zu den größten deutschen IT Blogs gehören Netzkinder, Informatik Verstehen und der Informatikblog von Marlene Knoche.

Im Internet findet Ihr gute Informatikkurse, die häufig kostenlos sind. | Quelle: Pixabay

So richtig kann man Informatik aber doch nur mit einem richtigen Lehrer lernen. Allerdings könnt Ihr die Vorteile des Internets mit den Vorteilen eines Privatlehrers auch vereinen: Die Lösung heißt Online Informatik Kurs per Webcam.

Bei Superprof werdet Ihr viele IT Lehrer finden, die Informatikunterricht per Webcam, z.B. mit Skype, anbieten. So könnt Ihr unabhängig von Ort und Zeit mit Eurem Lehrer in Kontakt treten und ganz einfach und bequem Informatik lernen.

Wir empfehlen Euch, dass Ihr Euch jetzt nach einem passenden IT Lehrer bei Superprof umschaut! 🙂

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar