Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie kann man jung damit anfangen, Chinesisch zu lernen?

Von Melanie, veröffentlicht am 31/05/2019 Blog > Sprachen > Chinesisch > Welche Möglichkeiten gibt es für Kinder, Chinesisch zu lernen?

Mit der fortschreitenden Globalisierung ist es heute einfach und wichtig eine Fremdsprache zu lernen, selbst wenn es sich dabei um eine so komplexe Sprache wie z. B. Mandarin-Chinesisch handelt. Einer der bekannteste Wege, um Zugang zum chinesischen Sprachunterricht zu erhalten, ist das Konfuzius-Institut. Es gibt 510 von ihnen auf der Welt, und auch in fast allen größeren deutschen Städten kann man diese Institute finden.

Auf dem Programm: verschiedenste Sprachkurse für unterschiedliche Sprachniveaus und Altersklassen. Es gibt jedoch auch viele andere Möglichkeiten um Chinesisch zu lernen, wie z. B. klassische Lehrbücher, Verbände oder eine Sprachreise. Lerne all diese vielfältigen Wege und Möglichkeiten in unserem Artikel kennen!

Klassische Lernmaterialien für Mandarin

Welche Art von Buch sollte ich am besten wählen, um die chinesische Sprache zu lernen? Bücher sind das erste und beste Medium, das Kindern Chinesisch auf strukturierte Art und Weise beibringt.

Wie lernt man chinesisch schreiben ? Die chinesische Kalligrafie ist also ein äußerst wichtiger Teil der chinesischen Kultur! | Quelle: Pixabay

Nach Angaben des Bildungsministeriums ist der Sprachunterricht mit traditionellen Medien, also Büchern, Büchern und noch mal Büchern, nämlich einer der effektivsten Wege, um Kinder die Fremdsprache beizubringen. Klassische Lehrbücher ermöglichen es, alle Aspekte der Sprachtheorie und Grammatik zu behandeln, denn sie enthalten:

  • Die chinesische Schrift, mit dem Repertoire der Ideogramme
  • Informationen über die chinesische Zivilisation, Sprache und Kultur
  • Übungen, die nach Sprachkenntnissen gegliedert sind

Diese Materialien haben auch den Vorteil, dass sie sowohl für den Lehrer als auch für den Lernenden nützlich sind. Allein mit einem chinesischen Buch ist es möglich, Lesen und Schreiben zu lernen – im Zweifelsfall auch alleine. Außerdem ist Mandarin eine der Sprachen, die als „mit Ton“ bekannt sind, d. h. die sowohl gesprochene als auch geschriebene Sprachen sind.

Bücher sind zudem auch eine gute Möglichkeit in die Geschichte der Volksrepublik China einzutauchen, mehr über die Chinesische Mauer zu erfahren oder die Gründungstexte von Konfuzius, einem wichtigen Philosophen, zu lesen.

Wichtig ist es, im Hinblick auf die traditionellen Medien zu wissen, welches Buch Du in welchem Kontext am besten zum Lernen verwenden solltest. Während einige Bücher speziell für das Selbststudium konzipiert sind, sind andere besser für bestimmte Unterrichtsformate geeignet, wie z. B.:

  • Schule: Grundschule, Gesamtschule, Gymnasium oder Universität,
  • Private Institute,
  • Privatunterricht mit einem Lehrer.

Um das Erlernen schwieriger Sprachen wie Mandarin zu optimieren, empfiehlt es sich, das deutsch-chinesische Wörterbuch immer dabei zu haben.

Entdecke die chinesische Sprache- und Kultur im Verein

Wie soll ich Mandarin lernen? Kalligrafie-Workshops, Malunterricht, Sprachaustausch… .Vereine bieten unzählige verschiedene Möglichkeiten, Mandarin zu lernen!

Mit nicht weniger als 1,2 Milliarden Sprechern ist Chinesisch eine der weltweite meistgesprochenen Sprachen. Allerdings ist Chinesisch ist eine pluralistische Sprache: chinesische Schrift, Grammatikregeln, Aussprache …. Es ist eine der anspruchsvollsten gesprochenen Sprachen in Bezug auf den Lernprozess!

Wie kann man online Chinesisch lernen? Man muss nicht unbedingt mit in einer stillen Ecke mit einem verstaubten Buch Chinesisch lernen – es geht auch ganz einfach und modern mit einem Chinesisch Online Kurs! | Quelle: Pixabay

Der Vorteil von Vereinen ist, dass sie Unterstützung auf allen Ebenen bieten:

  • Für Anfänger werden in regelmäßigen Abständen Einführungskurse in die chinesische Sprache und in die chinesische Kalligrafie angeboten.
  • Für ein mittleres Niveau werden zunehmend grammatische und technischere Aspekte der Sprache gelehrt, wie z. B. die phonetische Transkription mit einem Muttersprachler.
  • Für Fortgeschrittene werden Konversationskurse angeboten.

Diese Chinesischkurse finden meist als Präsenzveranstaltung mit einem Lehrer statt, können aber auch als Onlinekurse angeboten werden.

Vereine sind auch gute Informationsquellen für Lernende, die nach China gehen möchten: Alle benötigten Informationsmaterialien sind dort zu jeder Jahreszeit verfügbar. Es gibt häufig sogar Chinesischkurse zu bestimmten Themen, wie zum Beispiel:

  • Konversationskurs in Mandarin-Chinesisch,
  • Besuch des Museums in chinesischer Sprache,
  • Kinobesuche, um einen chinesischen Film zu sehen,
  • Große Picknicks mit chinesischem Essen
  • Und vieles mehr

Wusstest Du das? In Deutschland gibt es viele Vereine und Institute, die Verbindungen zwischen diesen beiden Ländern aufbauen wollen. Du solltest also in der Lage sein einen Verein in Deiner Nähe zu finden und dort Unterstützung beim Lernen der chinesischen Sprache zu erhalten.

Dank den Vereinen können Kinder verschiedene Lernmethoden ausprobieren und werden mit anderen Lernenden konfrontiert. Dies hilft dir dabei, den Lernprozess aktiver und spannender zu gestalten.

Wie lernt man am Besten die chinesische Schrift ? Diese vielfältigen Aktivitäten sind in der Regel entsprechend dem Durchschnittsalter der Zielgruppe und deren finanziellen Möglichkeiten organisiert. | Quelle: Pixabay

Von klein auf Chinesisch mithilfe von digitalen Medien lernen

Heute ist das Internet eine der besten Möglichkeiten, eine neue Sprache auf verschiedenen Ebenen zu lernen:

Es ist möglich bei der Fernuni anzumelden oder Onlinekurse zu belegen,

Viele Web- und Medieninhalte ermöglichen es Dir, regelmäßig in Kontakt mit der chinesischen Sprache zu kommen.

Tatsächlich ermöglichen einige Anwendungen, wie Skype oder Facebook, die Verbindung von Menschen, die eine Sprache lernen wollen über den Austausch von Nachrichten. So kann das Sprechen oder Schreiben geübt werden und gleichzeitig kann man neue Freunde finden.

Darüber hinaus bieten Sprachapps, wie Babbel oder Lingq Lehrmöglichkeiten, die speziell auf verschiedene Sprachniveaus abgestimmt sind. So kannst Du Deinen chinesischen Wortschatz erweitern, neue Wörter oder Floskeln lernen.

Zu guter Letzt gibt es natürlich Übersetzungsanwendungen wie Google Translate, die Dir beim Chinesisch Schreiben oder beim Verfassen eines chinesischen Aufsatzes das Leben retten könnten!

Als chinesischlernende Person musst Du in der Lage sein verschiedenste Chinesisch Lernmaterialien zu verwenden, um verschiedene Zentren im Gehirn zu stimulieren und damit Deine Lernerfolge zu maximieren.

Neben Apps oder Comupteranwendungen, die Dir beim Chinesischlernen helfen, gibt es noch weitere Hilfsmittel, mit denen Du üben kannst. Du kannst hierbei aus einer unglaublichen Vielfalt wählen:

  • Kostenlose Youtube-Kanäle von Chinesen, die Dir ihre Muttersprache beibringen wollen,
  • Dailymotion-Kanäle von Deutschlehrern, die auf humorvolle Art und Weise Chinesisch unterrichten
  • Fernsehsender, in denen alle Arten von Programmen ausgestrahlt werden, vom Reality-TV bis hin zu Kochshows,
  • Podcasts von Radio- oder Fernsehsendungen, die man überall hören kann.

Der Hauptvorteil dieser Onlineangebote? Sie sind in 95 % der Fälle kostenlos! Dies ist eine wunderbare Voraussetzung um erst einmal mit dem Chinesischunterricht zu beginnen und sich die Grundlagen anzueignen, auch wenn früher oder später gewisse finanzielle Investitionen nötig sein werden, wenn Du Chinesisch auf wirklich fortgeschrittenem Niveau beherrschen möchtest. Ein Computer wird Dir nie in gleichem Ausmaß die Feinheiten einer Sprache beibringen, wie es ein Lehrer aus Fleisch und Blut tut.

Grundsätzlich bieten Internetangebote aber natürlich auch eine gute Möglichkeit die chinesische Kultur, Bräuche und Lebensweise zu entdecken! Kurz gesagt: Ein völliges Eintauchen in eine fremde Welt und das, ohne das Sofa zu verlassen!

Also, lange Rede, kurzer Sinn – warum sind Onlineangebote so weit verbreitet, um Chinesisch zu lernen? Einfach weil sie leicht zugänglich und meist kostenlos sind!

Wie kann man effizient Chinesisch lernen? Auch viele Kinder bevorzugen digitale Medien, um eine Sprache zu lernen: Es ist so viel einfacher zu jederzeit zuhause zu üben! | Quelle: Pixabay

Der beste Weg für junge Menschen, um eine Sprache zu lernen: Auslandsaufenthalte und Sprachreisen

Eine Reise nach China oder noch besserer ein längerer Aufenthalt im Land der aufgehenden Sonne ist auf jeden Fall der beste Weg, um die chinesische Sprache auf hohem Niveau sprechen zu lernen. Ein solcher Aufenthalt gliedert sich in der Regel in mehrere Abschnitte, nämlich:

  • Theoretischer Unterricht, normalerweise am Morgen
  • Praktische Kurse, oft am Nachmittag,
  • Entdeckungstouren, um in die lokale Kultur einzutauchen,
  • Ausflüge in der Umgebung, um einmalige Erfahrungen zu sammeln

Sprachkurse ermöglichen es Dir einen intensiven Chinesischkurs zu absolvieren, schnelle Fortschritte zu erzielen und dabei Zeit mit Gleichgesinnten zu verbringen. Wenn es möglich ist an einer Sprachreise oder einem Austausch Deiner Universität, bei einem privaten Institut oder einem Verein teilzunehmen, kannst Du Deinen Aufenthalt noch individueller gestalten. Du wirst unglaubliche Erfahrungen sammeln, in eine fremde Kultur eintauchen und interessante Bekanntschaften machen.

Um wirklich ein muttersprachlicher Niveau zu erreichen, bleibt ein China Auslandsaufenthalt schlicht und einfach der beste Weg.

Es gibt sehr ähnliche Formate, die sich an verschiedene Zielgruppen richten, wie z. B. Sommercamps, die ab der Grundschule zugänglich sind, um Kindern die Sprache und das Land näher zu bringen. Dies gilt auch für Berufspraktika für Schüler und Studenten oder ein Working Holiday Format für Erwachsene.

Letztlich stellt sich die Frage, welche Kinder reisen nicht gerne?

Ihnen eine Reise zu ermöglichen ist die beste Möglichkeit in ihnen ein langfristiges Interesse für China und die chinesische Sprache zu wecken!

Wie viel kostet ein Chinesischkurs?

Chinesischkurse haben je nach Format unterschiedliche Preise. Zum Beispiel:

  • Ein von einem Lehrer von Grund auf neu erstellter Kurs ist in der Regel personalisierter, aktueller und erfordert mehr Vorbereitungszeit,
  • Ein Fernkurs ist ein maßgeschneiderter Kurs, der wenig Vorbereitung, aber dafür viel Disziplin von den Lernenden erfordert,
  • Ein Kurs, der über eine App läuft, bietet einen stabilen Inhalt, der für neue Schüler einfach freigeschaltet werden kann.

Letztendlich liegt es an Dir und Deinen Wünschen für welche Art von Medium und Kurs Du Dich entscheidest!

Unsere Tutoren haben keine Angst, verschiedenste Medien zu benutzen, um Dir Chinesisch beizubringen. Im Gegenteil, sie betrachten sie als komplementäre Medien, die sich gegenseitig ergänzen.

Letztendlich ermöglicht gerade die Kombination eines klassischen Lehrbuches mit den neuartigen Möglichkeiten des Internets schnelle Fortschritte! Also, bist Du bereit loszulegen?

 

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar