Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Klavier Spielen Lernen: Was ist das Besondere am Flügel?

Von Bertine, veröffentlicht am 10/09/2018 Blog > Musik > Klavier > Welche Besonderheiten hat das Piano Spielen am Flügel?

Klavierspielen ist für viele ein Traum.

So fasziniert der Klang eines Klaviers nicht nur die Zuhörer, sondern auch ein Pianist empfindet das Klavier Spielen entsprechend des jeweiligen Instruments unterschiedlich.

In diesem Artikel widmen wir uns dem Flügel, dem Instrument der Klavierfamilie mit horizontaler Besaitung, das Klavier Anfänger ebenso fasziniert wie einschüchtert.

Klavier Lernen auf dem Flügel

Setze Dir Ziele

Das Spielen auf einem Flügel ist eine Herausforderung, die man schaffen kann.

Um jedoch seinen Fortschritt zu merken, ist es wichtig, Ziele und Wünsche für den Klavierunterricht klar zu definieren.

Rechne nicht damit, in der ersten Woche des Klavierunterrichts ein neuer Mozart, Beethoven oder Chopin zu werden.

Setze Dir realistische Ziele, die Dich weiterbringen, Deine Fingerfertigkeit verbessern und erste Erfolge erkennen lassen.

Träumst Du davon, für andere zu spielen? Nichts eignet sich besser für ein Konzert als ein Flügel. | Quelle: Pixabay

Eines der häufigsten Ziele des Klavierunterrichts ist es, die Musik seiner Lieblingspianisten oder Komponisten spielen zu lernen.

Stück für Stück, Note für Note, arbeiten sich unsere Finger dafür durch die Partitur.

Die Arbeit an den Melodien und der Technik kann ein grosses Vergnügen sein und es erfüllt uns mit grossem Stolz, wenn wir ein geliebtes Stück endlich beherrschen.

Die Arbeit des Zuhörens

Genauso gründlich wie Du an Deiner Fingerfertigkeit und Körperhaltung arbeitest, solltest Du Dein Gehör trainieren.

Jeder Pianist hat seine eigene Art zu spielen und wenn man Fortschritte machen will, sollte man genau hinhören, um:

  • die Struktur des Stücks zu erkennen,
  • von den Feinheiten des Spiels zu lernen,
  • das Niveau der Technik in der Interpretation des Stückes einzuschätzen,
  • Dein musikalisches Gehör zu verbessern, das Deine eigene Musik positiv beeinflussen kann.

Dazu kannst Du verschiedene Methoden anwenden, die den Prozess des Klavierlernens beschleunigen:

  • Höre ein Stück mehrere Male, bevor Du es selbst spielst,
  • Besuche Klavierkonzerte,
  • Sehe Dir Videos professioneller Pianisten an.

Spaß am Klavier Spielen haben

Wenige Sportler, Musiker oder Künstler haben es, im Gegensatz zu vielen Büroangestellten, zu etwas gebracht, ohne zu lieben, was sie tun.

Das ist eine unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg eines künstlerischen Projekts wie das Lernen eines Instruments.

Ohne Freude zu haben am Klavierspielen, Singen oder Boxen so wie Nina Simone, Michael Jackson oder Mike Tyson, wird die Aufgabe zu hart.
Um am Klavier Fortschritte zu machen, musst Du Deine Technik perfektionieren, aber das sollte nicht auf Kosten der Freude am Klavierspiel passieren. Freude unterstützt das Können!

Auch andere Methoden helfen, die Motivation beim Klavier Lernen nicht zu verlieren:

  • Spiele nicht nur hochtechnische Spiele aus dem Standard-Programm.
  • Variiere Dein Repertoire, indem Du auch mal Jazz-, Blues- oder sogar Varieté-Stücke spielst.
  • Improvisiere Stücke und folge nicht einfach stur der Partitur.

Welcher Pianist träumt nicht davon, einmal auf einem Flügel Klavier zu spielen? Ein Flügel ist ein faszinierendes Instrument – benötigt aber auch ziemlich Platz! | Quelle: Unsplash

Die Besonderheiten beim Klavier Spielen auf einem Flügel

„Wichtig ist nicht, das Rennen zu starten, sondern es zu beenden.“

Dieses Zitat gilt für alle, die anfangen, ein Instrument zu lernen. Es ist ebenso schwierig wie wichtig, nicht zu lange Lernpausen einzulegen, sondern das Gelernte kontinuierlich auszubauen.

Der Flügel ist ein Instrument, das regelmäßiges Üben und viel Fleiß erfordert – und eine stärkere Motivation als die Gitarre.

Wie beim Erlernen einer Fremdsprache, erfordert das Erlernen des Klavierspiels viel Zeit, Energie – und Geld. All dies kann manchmal unter dem Druck des Alltags dahinschwinden.

Nichtsdestotrotz gibt es für die tapfersten Musiker unter Euch hier einige Tipps, die dabei helfen sollen, das Klavierspielen nicht aufzugeben.

Verwende persönliche Entwicklungstechniken

„Fliege wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene“

Der Autor dieses Zitats, Mohammed Ali, griff auf persönliche Entwicklungstechniken zurück, um sein Ego zu steigern.

Indem wir auf unsere Fortschritte achten – mögen sie noch so klein sein – geben wir uns eine Chance für den nächsten Klavierunterricht.

Man kann auch unprätentiös seine Fortschritte mit der Familie, Freunden oder im Internet teilen. Ein kleiner Auftritt auf der Party, ein kleines Solo beim Brunch am Sonntag oder ein Video mit den neuesten Kompositionen.

Sei geduldig

„Alles kommt zu denen, die warten.“

Ja, das Klavierlernen kann manchmal sehr langwierig, sehr schwierig und sehr langweilig erscheinen.

Am hartnäckigsten sind diejenigen, denen es am besten gelingt, an einem Flügel zu lernen. Ich gebe hier ein paar Tipps, um Deine Leistung zu verbessern, um so schnell wie möglich Deine Lieblingsstücke spielen zu können:

  • Übe täglich ca. 15 bis 30 Minuten auf dem Klavier.
  • Höre nicht auf Pessimisten, die sagen, Du wärst zu alt, Deine Hände zu klein oder zu groß.
  • Habe Geduld – der glorreiche Tag, an dem Du strahlst, wird kommen!

Wie lange dauert es, bis Du spielen kannst? Mit der richtigen Lernmethode machst Du schnell Fortschritte. | Quelle: Pixabay

Mit welchen Methoden lernt man Flügel Spielen?

Egal ob als Autodidakt, an der Musikschule oder am Konservatorium – wenn Du Flügel spielen lernen willst, brauchst Du einen Plan.

Für Anfänger stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

In der Musikschule

Diese Option ist eine gute Möglichkeit für Schüler, die die Grundlagen des Flügels lernen möchten.

Die Schulen verfügen über fundierte Lernmethoden und erfahrene Musiklehrer.

Im Angebot findest Du häufig Gruppenkurse oder auch Einzelunterricht, Klavierunterricht für Kinder oder Erwachsene. Hier wirst Du neben dem Klavierspielen auch Musiktheorie und Noten lernen.

Als Autodidakt

Diese mutige Lösung wird oft als „selbstmörderisch“ wahrgenommen.

Viele empfinden das Klavierlernen als viel komplizierter und schwieriger als das Lernen von Gitarre oder Schlagzeug.

Wir schließen uns dem hier nicht an und finden: Wenn man es schafft, sich alleine zu motivieren, kann man auch alleine Klavierspielen und Noten lesen lernen.

Wenn man allerdings an einem Flügel üben möchte, bedeutet das natürlich, dass man einen Flügel zu Hause haben muss – und ein solches Instrument ist sehr teuer und nimmt viel Platz in Anspruch.

Nichtsdestotrotz, für diejenigen, die die Mittel haben, sich einen Flügel zuzulegen oder anderswo die Möglichkeit haben, auf einem Flügel zu spielen, können sich mit viel Fleiß und Motivation das Klavier Spielen auch selbst beibringen.

Ohne viel suchen zu müssen, findest Du dafür:

  • Klavierhefte für Anfänger, die ganz genau die Position der Hände auf der Tastatur erklären. Einige werden in Kombination mit einer CD verkauft, um das Lernen interessanter, interaktiver und unterhaltsamer zu machen.
  • Online-Kurse mit personalisiertem Training

Mit einem privaten Klavierlehrer Lernen

Was sind die Möglichkeiten, um Flügel spielen zu lernen? Am schnellsten lernst Du mit Deinem eigenen Lehrer. | Quelle: Pixabay

Wir machen uns nichts vor: Am schnellsten lernt man Flügel Spielen mit einem intensiven, regelmäßigen und persönlich auf einen zugeschnittenen Training – bei einem Klavierlehrer.

Das ist nicht mal unbedingt teurer als ein Kurs in einer Musikschule!

Die Methode hat außerdem den Vorteil, dass sie sich an den Zeitplan, die Wünsche und Fähigkeiten des Schülers anpasst.

Um Deinen persönlichen Klavierlehrer zu finden, stehen Dir verschiedene Optionen zur Verfügung:

  • Die Dir am nächsten gelegene Musikschule bietet sicher auch Einzelunterricht.
  • Erkundige Dich bei Vereinen oder vielleicht sogar dem Rathaus nach einer Liste von Klavierlehrern.
  • Beachte die Kleinanzeigen und Aushänge in Deiner Stadt, in Musikbars oder in Musikgeschäften.
  • Setze auf Mundpropaganda: Die Freunde meiner Musikerfreunde sind vielleicht Klavierlehrer.
  • Die Superprof-Plattform: Unsere Plattform ist auf die Vermittlung von Lehrern und Schülern spezialisiert. Auf Superprof.de findest Du sicher einen qualifizierten Klavierlehrer in Deiner Nähe.

Jetzt kann es also losgehen mit Deiner Pianisten-Laufbahn! Viel Spaß!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar