Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Welche anspruchsvollen Werke eignen sich fürs Klavier Spielen Lernen?

Von Florence, veröffentlicht am 20/07/2018 Blog > Musik > Klavier > Was ist das schwierigste Klavierstück? Unsere Top 10

Wenn Du mit dem Klavierunterricht anfängst, ist Dein Ziel natürlich, Dich so schnell und so gut wie möglich zu verbessern.

Du willst Dir solide Grundlagen erarbeiten, um die Stücke spielen zu können, die Dir gefallen.

Und um ehrlich zu sein, wollen die meisten Pianisten irgendwo gehörte Stücke oder eine legendäre Melodie nachspielen, um den Besten aus der langen Geschichte der Klaviermusik nacheifern zu können.

Aber der Pianist hat auch Ego und Stolz. Er will seinen Wert beweisen, und so wird er auch die schwierigen, gar sehr schwierigen Stücke zum Klavier Spielen auswählen. Diese Stücke entsprechen zwar nicht unbedingt seinem persönlichen Geschmack. Sie verleihen aber dem, der sie spielt, einen gewissen Status.

Diese schwierigen Stücke können in verschiedene Kategorien aufgeteilt werden.

Wir stellen in diesem Artikel Klavierstücke vor, die ganz unterschiedlich sind: Klassik, Unterhaltungsmusik, bekannt, unbekannt …

Nach der Lektüre willst Du Dich bestimmt gleich an Dein Klavier setzen und eins oder sogar alle Stücke ausprobieren.

Dieser Artikel erklärt Dir, wie man ein virtuoser Klavierspieler werden kann!

Die herausforderndsten Klavierstücke der Klassik

Man sagt oft, dass die klassischen Musikstücke, die von den besten Pianisten der Klassik komponiert wurden, die schwierigsten sind.

Zum Glück gibt es auch viele klassische Stücke, die sich zum Klavier Lernen eignen.

Manch andere verdienen ihren Ruf allerdings auch …

Symphonie Nr. 5 von Beethoven (1804-1808)

Ein legendäres Stück, das von einem genialen Musiker komponiert worden ist.

Du hast sicherlich schonmal einige Noten daraus in den Filmen „Der längste Tag“ oder „Saturday Night Fever“ gehört.

In vier Sätzen (Allegro con Brio, Andante con moto, Scherzo und das Finale), und mit einer ungefähren Dauer von vierzig Minuten ist die fünfte Symphonie eine von Beethovens Meisterwerken.

Der österreichische Beethoven hat diese Musik während der Napoleonischen Kriege komponiert, als Österreich von Frankreich angegriffen wurde.

Beethoven, der zu jenem Zeitpunkt gerade mal in seinen Dreißigern war, kämpfte da schon mit seiner Taubheit.

Diese Symphonie ist ein Meilenstein und eins der populärsten Werke der klassischen Musik.

Wusstest Du, dass Beethoven in Bonn geboren ist? Beethoven inspiriert immer noch immens viele Künstler. | Quelle: Visualhunt.

Sonate Nr. 18 in D-Dur (W.A Mozart)

Mozart ist einer der größten Virtuosen der Klaviergeschichte.

Seine frühe Reife und die Schwierigkeit und Komplexität seiner Kompositionen (wir denken z.B. an „Die Zauberflöte“, seine berühmte mehr als zwei Stunden lange Oper) beeindrucken auch heute noch viele Musikfans.

Die Klaviersonaten von Mozart gehören mit zu den schwierigsten Stücken am Klavier.

Die Nr. 18 fordert eine erstaunliche technische Bandbreite.

Sie fordert mit ihrer Synthese aus polyphonem und galantem Stil auch einen erfahrenen Pianisten.

Ein Pianist, der die Mozartsonaten, und vor allem die Nr.18, beherrscht, kann definitiv als erfahren gelten.

Der Boléro von Maurice Ravel (1928)

Wahrscheinlich eines der schönsten Ballette des 20. Jahrhunderts!

Du hast Die Musik sicherlich schon mal gehört. Die 15-minütige Melodie reißt jeden mit sich.

Die Melodie wird während des Stückes regelmäßig wiederholt, aber die Variationen in Crescendo und in der Orchestrierung geben diesem Werk einen singulären, einzigartigen Charakter.

So einzigartig, dass Ravels Meisterwerk heute noch das in den großen Opernhäusern der Welt am meisten gespielte Ballett seit 1930 ist.

Es wurde bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich im Jahre 1998 und auch bei den Eröffnungszeremonien der Olympischen Spiele in Sochi 2014 aufgeführt.

Toccata in d-Moll von Johann Sebastian Bach (1703-1707)

Jeder hat schon mal diese Musik gehört. Es ist das wohl bekannteste Orgelwerk europäischer Kunstmusik.

Das Werk ist in drei Abschnitte aufgeteilt und Bach hat vier Jahre gebraucht, um es zu komponieren.

Es wurde anfänglich von den Komponisten Ringk und Kellner beansprucht. Letztlich hat man es aber definitiv dem jungen Bach zugesprochen.

Das Stück ist sehr schnell Teil der Popkultur geworden.

Im 20. Jh. wurde es auch im Kino u.a. in den Filmen „Fantasia“,  „20.000 Meilen unter dem Meer“, „Der Pate“, „Aviator“ und „Fluch der Karibik“ verewigt.

Die Unterhaltungsmusik und ihre Herausforderungen für den Klavierunterricht

Die Unterhaltungsmusik ist ein fester Bestandteil der Musikkultur.

Anders als viele denken, können Stücke dieses Genres sehr komplex und eine gute Basis für den Klavierunterricht sein.

Sie fordern echte Fähigkeiten am Klavier.

Diego, von Michel Berger (1983)

In Frankreich ist Michel Berger eine wahre Leitfigur in Sachen Klavier und musikalischer Schaffung.

Viele große Hits sind ihm zu verdanken. Er hat für sich selbst, aber auch für andere Künstler geschrieben.

Und wenn ein Stück am besten sein Genie zusammenfassen kann, dann ist es  „Diego“.

Eine perfekt konstruierte Melodie mit melodisch verbundenen Akkorden.

Das Stück ist nicht technisch gesehen schwierig, sondern in der Handhabung der Rhythmen und der ausgelösten Emotionen.

Also ein schönes Stück für den Klavierunterricht, dessen Intensität schwer wiederzugeben ist.

Life on Mars von David Bowie (1971)

David Bowie war ein großartiger Pianist! Wie viele andere große Künstler des 20. Jh. war David Bowie ein exzellenter Pianist. | Quelle: Visualhunt.

David Bowie hat diesen Song mit seinem Tod in 2016 in eine andere Sphäre mitgenommen. Einer seiner größten Erfolge ist auf einer einfachen, aber selten intensiven Klaviermelodie aufgebaut.

Selbst wenn die Melodie sich wiederholt, beruht diese Musik (ein wenig wie die von Michel Berger) auf ihrer Intensität, dem Fakt, dass die Intensität im Crescendo ansteigt.

Das Ergebnis ist eine Musik mit Kultstatus, dessen emotionale Botschaft schwer wiederzugeben ist.

Ein gewisse Erfahrung im Klavierspielen ist dafür notwendig. Dieses Stück ist also nichts für Klavier Anfänger.

Georgia On My Mind von Ray Charles (1960)

Klavierspieler, die sich für Musikkultur interessieren, werden wissen, dass Jazz ein Musikgenre für sich ist, das nicht jedem gegeben ist.

Und dass Ray Charles der wichtigste Repräsentant dieser Musikrichtung ist.

Und das nicht nur, weil er blind war. Seine Musik war vollkommen, zeitlos und sehr schwer nachzuspielen.

„Georgia On My Mind“ ist eines seiner romantischsten Stücke. Die Schwierigkeit liegt nicht im Rhythmus, sondern in der Melodie.

Um dieses Stück zu spielen, musst Du es spüren, es verstehen. Ein Bewusstsein für den Sinn der Worte haben.

Darin besteht die größte Herausforderung.

Hast Du denn schon einmal versucht, mit einem Video-Tutorial Klavier Spielen zu lernen?

Die großen, aber auch schwierigen Werke der Filmmusik auf dem Klavier

In den letzten Jahren hat sich die Filmmusik weiterentwickelt und ist genauso wichtig wie die Filme selbst geworden, wir müssen sie also auch hier berücksichtigen.

Technisch gesehen bewegen sich die Kompositionen für Filme auf höchstem Niveau und fordern hochgradige Fähigkeiten am Klavier.

Dementsprechend sind sie nicht für den ersten Klavierunterricht geeignet.

Der Auslöser, um mit dem Klavierspielen zu beginnen, war oft eben solch eine Filmmusik.

Oft ist das Ziel, dann so intensiv wie möglich zu üben, um das Stück so schnell wie möglich spielen zu können.

Comptine d’un autre été (Yann Tiersen)

Jeder erinnert sich noch an die Melodie aus Piano und Akkordeon in einem der beliebtesten Filme der Jahre 2000.

Diese Melodie, die von Yann Tiersen, einem der besten Pianisten weltweit, komponiert wurde, ist sehr schwierig aus einem ganz besonderen Grund: Sie wurde für Linkshänder geschrieben.

Und da 75% der Pianisten Rechtshänder sind, nimmt dieses Stück eine neue Dimension an.

Es fordert ein besonderes Training des Fingersatzes, damit die Anpassung an das Stück gelingt.

Hinzu kommt auch noch die Geschwindigkeit der Musik. Wir begegnen hier also einer doppelten Herausforderung!

Das Stück bleibt aber wunderbar, ich kann es Dir nur empfehlen!

Wer erinnert sich nicht an die unglaublichen Klavierstücke in dem Film "Die fabelhafte Welt der Amélie"? Songtracks, wie die in dem Film „Die fabelhaften Welt der Amélie, werden oft auf dem Klavier komponiert. | Quelle: Visualhunt.

Fly (Filmmusik für „Ziemlich beste Freunde“, von Ludovico Einaudi)

Eine oder andere Träne ist beim Hören dieser Musik sicher gefallen. Eine schnelle und sehr rhythmische Melodie.

Dieses Stück fordert eine besondere Agilität in den Fingern, die nicht jedem gegeben ist.

Diese Musik ist auf schnellen Übergängen, Arpeggios und Akkorden aufgebaut.

Das alles ist aber in Sanftheit und in Gefühlen gebettet, die daraus ein großartiges Stück machen.

Es wird sicherlich ein großer Moment in der Geschichte der Filmmusik bleiben.

Filmmusik für Interstellar (Hans Zimmer)

Wie könnten wir in einem Artikel über schwierige, aber auch wunderschöne Klavierstücke nicht vom Maestro Hans Zimmer sprechen?

Er ist ein würdiger Nachfolger von John Williams und in L.A. die Referenz in Sachen Filmmusik.

Mit der Filmmusik von „Interstellar“ hat er alles gegeben. Eine Musik, die dauert, mit rhythmischen und melodischen Beschleunigungen.

Ein Stück, das Klanggewalt und Crescendos vereint.

Wie so häufig bei Hans Zimmer ist die Klanggrundlage technisch gesehen nicht auf sehr hohem Niveau.

Es sind die rhythmischen Veränderungen und die Klangwechsel, die aus dem Stück ein Modell der Filmmusik machen.

Das Klavier ist ein prestigeträchtiges Instrument. Repräsentiere es gut!

Mit schwierigen Stücken kannst Du besser Klavier Spielen Lernen

Wenn Du schwierige Stücke am Klavier spielst, lernst Du Deine musikalischen Grenzen kennen. Du wirst Dich aber auch schneller verbessern.

Hier brauchst Du kein Konservatorium, keine Musiktheorie, kein Solfeggio!

Es zählt nur Deine Motivation, sie wird Deine größte Energiequelle für einen steten Fortschritt im am Klavier sein.

Gehe also regelmäßig zum Klavierunterricht.

Nimm Deine zwei Hände, such ein Klavier und spiel Deine schönsten G- und F-Schlüssel.

Das Solfeggio und die richtigen Akkorde kommen dann von ganz allein.

Entdecke zur Inspiration hier auch noch die größten Klavier-Virtuosen unserer Zeit!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar