Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Warum Du vor einer China-Reise Mandarin lernen solltest

Von Bertine, veröffentlicht am 14/05/2019 Blog > Sprachen > Chinesisch > Lerne die Chinesisch und bereite Dich auf Deine China Reise vor!

Inspiriert durch Kung-Fu-Filme, die asiatische Gastronomie oder die chinesische Spiritualität – Du bist von China fasziniert und planst eine Reise in das Land der Mitte?

Da bist Du nicht allein: China ist auf dem vierten Platz der meistbesuchten Länder der Welt und begeistert mit seiner uralten Zivilisation.

Die chinesische Kultur unterscheidet sich enorm von der deutschen, europäischen oder westlichen Kultur. Die Traditionen und Lebensweisen der Chinesen bedeuten deshalb für europäische Touristen, die China zum ersten Mal bereisen, eine gewisse Umgewöhnung.

Einfach blind drauflos zu reisen, ist riskant und viele Menschen, die China kennen, werden Dir bestätigen können, dass es nicht immer leicht ist, ein Land zu bereisen, in dem man weder die Sprache noch die Strassenschilder und oft sogar das Verhalten der Menschen nicht versteht!

Es wäre jedoch schade, den Traum einer China-Reise wegen solcher Lappalien platzen zu lassen!

Die Hürde der chinesischen Sprache ist natürlich recht hoch, aber mit guten Chinesisch-Kursen ist man relativ schnell in der Lage, die chinesischen Schriftzeichen zu deuten, das Prinzip der verschiedenen Laute zu verstehen und die Grundlagen zu assimilieren, um einen Dialog auf Chinesisch erfolgreich zu meistern.

Wenn Du der Meinung sein solltest, dass es nicht nötig ist, Chinesisch zu lernen, bevor Du nach China reist, dann lies weiter.

Wenn Du von einer authentischen Reise träumst und ganz in die chinesische Kultur eintauchen möchtest, lies ebenfalls weiter …

Bleibe nicht an den chinesischen Touristen-Hochburgen

China ist eines der touristischen Länder der Welt. | Quelle: Pixabay

Wenn Du nach China reist – es sei denn, Du bist geschäftlich unterwegs – möchtest Du sicher etwas über die Geschichte Chinas, die chinesische Kultur und Tradition sowie die chinesische Sprache erfahren.

Naiv ist der Tourist, der denkt, es ist einfach, in China zu reisen, mit nur ein paar Worten Chinesisch und der Adresse des Hotels in chinesischer Schrift!

Ohne die chinesischen Schriftzeichen zu kennen, wirst Du bald gezwungen sein, den gleichen Weg zu gehen, wie diese Touristen, zu denen Du eigentlich nicht gehören möchtest.

Clubhotel-Ferien in China oder organisierte Touren, alles auf Englisch, wähle zwischen Option 1 / Option 2 / Option 3 – das alles ganz auf den westlichen Geschmack abgestimmt…

Kulturell nicht sehr bereichernd, aber finanziell desaströs.

Verglichen mit einem Reisenden, der Chinesisch gelernt hat, befindest Du Dich auf einer Reise, die touristischer kaum sein könnte und glotzt auf die chinesische Zivilisation wie auf die Tiere bei einer Safari in Afrika…

Wenn Du keinerlei Kenntnisse im Chinesischen hast, musst Du Dich zwangsläufig auf die Touristenstädte Shanghai und Peking beschränken und kannst vielleicht zusätzlich einen Abstecher an die Chinesische Mauer machen. Dabei werden Dir zwangsläufig Erfahrungen, Landschaften und Begegnungen durch die Lappen gehen, die dazu gehören, wenn man ein Land, ein Volk und seine Kultur wirklich kennenlernen möchte.

Erst vor Ort wird Dir schnell klar werden, wie kompliziert es ist, mit den Chinesen zu kommunizieren, und Du wirst es bedauern, keinen Chinesischkurs gemacht zu haben…

Dein Deutsch-Chinesisch, Chinesisch-Deutsch-Wörterbuch oder Dein Chinesisch-Konversationsführer werden daran nichts ändern: Wenn Du allein in einer Großstadt unterwegs bist, deren Zeichen so verständlich sind wie Hieroglyphen und Du nicht in der Lage bist, den Unterschied zu erkennen zwischen dem Namen einer Straße und dem einer Speise… Mögen die Götter der Sprache Dir vergeben!

Vermeide Betrüger!

Welche Wörter sind anfangs die Wichtigsten? | Quelle: Pixabay

Touristen über’s Ohr zu hauen ist kein chinesisches Phänomen, es gehört ebenfalls zum Alltag in Paris, New York und in den entlegensten Provinzen Vietnams …

Obwohl es für die meisten Deutschen in China sicher schwierig ist, als Einheimischer durchzugehen, sollte man sich dennoch nicht für dumm verkaufen lassen. Tourist zu sein bedeutet in China, Opfer von Betrug zu werden.

Produkte, die für Touristen ein paar Yuan mehr kosten, ein Umweg im Taxi oder die Weigerung, den Taxameter bei Beginn der Fahrt auf Null zu stellen, ein Eigentümer, der auf Deine Miete noch Extra-Kosten draufschlägt: Das alles wird Dir ständig passieren.

Verhandeln ist darüber hinaus Teil der chinesischen Kultur. Ohne Verhandeln wirst Du für Deine Urlaubserinnerung so viel zahlen als hättest Du sie zu Hause in Deutschland im Asia-Laden um die Ecke gekauft…

Um zu vermeiden, als einfältiger und wohlhabender Tourist gesehen zu werden (Laowai), steigst Du in den Handel mit chinesischen Ausdrücken wie „Tai gui le“ (bedeutet „es ist zu viel“) ein.

Um Deine Reise zu einem besonderen Erlebnis zu machen, ist es daher wirklich erforderlich, Chinesisch zu verstehen und zu sprechen!

An dieser Stelle möchten wir Dir also ans Herz legen, die Dienste einer unserer vielen kompetenten Chinesisch-Lehrer auf Superprof.de in Anspruch zu nehmen!

Die Körper- und Zeichensprache ist nicht die gleiche

Jeder Strich muss in die richtige Richtung gezeichnet werden. | Quelle: Pixabay

Wenn wir in ein Land reisen, in dem wir die Sprache nicht sprechen, stellen wir uns vor, dass wir mit der uralten Sprachtechnik des Menschen zurechtkommen: Der Gebärdensprache!

Aber wer beispielsweise mal in Griechenland gereist ist – wo Nicken „Nein“ und Kopfschütteln „Ja“ bedeutet, weiss, dass man manchmal in komische Situationen geraten kann, wenn man glaubt, sich nur mit Körper- und Zeichensprache durchwurschteln zu können…

Für Chinesen ist die deutsche Gebärdensprache verwirrend und umgekehrt.

Deine „deutschen“ Zeichen werden anders interpretiert als ihre ursprüngliche Bedeutung, und manchmal wirst Du auf diese Weise zwangsläufig in Verlegenheit geraten.

Wenn Du also nicht nur in Restaurants gehen willst, in denen Fotos der verschiedenen Gerichten zu sehen sind wie bei McDonald’s, oder eine Tour durch die Küche eines chinesischen Restaurants machen willst, um Dein Essen auszusuchen, wird Dir am Ende nichts anderes übrig bleiben, als Dein Gericht nach dem Zufallsprinzip zu bestellen!

Du findest, das ist die ideale Methode, um die chinesische Gastronomie wirklich zu entdecken? Dann lass Dir dennoch gesagt sein, dass es auch gefährlich sein kann, wenn Du allergisch bist, bestimmte Nahrungsmittel nicht verträgst oder schlicht und einfach nicht magst.

Die Kunst des Zeigens mit den Fingern macht vielleicht in Europa Sinn, in China aber weniger!

Zum Beispiel bedeutet die Nummer 2 in europäischer Gebärdensprache eine 8 im Chinesischen… Stelle Dir nun all die kleinen und großen „Nachteile“ vor, die ein solches Missverständnis bei Deinem Aufenthalt in China haben könnte!

Wenn Du die Sprache nicht sprichst oder zumindest verstehst, ist es fast unmöglich, in China zu kommunizieren.

Mache Dich mit dem Gedanken vertraut, dass das Erlernen der chinesischen Sprache eine Bedingung für eine gelungene China-Reise ist, auf der Du in die chinesische Kultur eintauchst und Enttäuschungen vermeidest.

Die humanistischen Gründe, Chinesisch zu lernen

Traditionelle chinesische Bräuche sind für einen Europäer sehr untypisch. Wie können wir mehr über diese Kultur lernen?

Obwohl das Erlernen der chinesischen Sprache derzeit in erster Linie deshalb propagiert wird, weil es sich dann auf internationaler Ebene besser Geschäfte machen lässt, sind andere Aspekte menschlich viel interessanter.

Selten erwähnt, aber ein ganz wesentlicher Grund, eine Fremdsprache zu lernen, ist das damit gewonnene Verständnis für die „Anderen“, ihre Kultur und ihre Geschichte

Mit derzeit 1,3 Milliarden Menschen in China, lässt sich bereits absehen, dass Mandarin keine Sprache ist, die demnächst aussterben wird.

Chinesisch zu lernen, um den Dialog mit der Bevölkerung aufzunehmen und Verständnis und Frieden zu fördern, ist folglich ein guter Grund ist, sich für Chinesischunterricht zu entscheiden.

In einer Zeit, in der Konflikte an der Tagesordnung sind und die chinesische Kultur den Respekt als einen ihrer größten Werte ansieht, wäre es gut, diese Komponente der chinesischen Tradition in unseren Alltag zu integrieren und nicht nur als eine Zeile im Lebenslauf.

Die chinesische Bevölkerung wird oft missverstanden und wurde in der Vergangenheit sogar von Westlern gedemütigt. Heute ist das Land eine Supermacht mit einer tausendjährigen Geschichte, die man nicht nur aus professioneller Sicht betrachten sollte.

Es geht dabei nicht darum, Mandarin zu lernen, um auf dem Arbeitsmarkt eine bessere Figur zu machen, den Umsatz zu verbessern oder neue wirtschaftliche Partnerschaften zu kreieren.

Chinas überlieferte Traditionen, vom Konfuzianismus als offizielle Ideologie bis zum Shaolin-Kloster, haben unsere westlichen Traditionen beeinflusst.

Wenn Du versuchst, die chinesische Sprache zu erlernen, wirst Du möglicherweise gleichzeitig viel über Dich selbst lernen, unabhängig davon, ob Deine Herangehensweise rein sprachlich ist oder von einem spirituellen Hintergrund geleitet wird …

Wie und wo kannst Du in Deutschland Chinesisch lernen, um in China zu leben?

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar