Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Wo Dir Mathe-Kenntnisse helfen können

Von Katerina, veröffentlicht am 02/11/2017 Superprof Blog DE > Nachhilfe > Mathe > Warum ist Mathematik unbedingt notwendig?

Keine Sorge, wenn Du schon bei der einfachen Erwähnung von Zahlen, Gleichungen und Geometrie Angst bekommst… Du bist kein hoffnungsloser Fall!

Neue Methoden ermöglichen es, Matheunterricht stressfrei zu erleben.

Mit Mathematik kann man die ganze Welt erklären. Es ist nur eine Frage der Vorgehensweise!

Hierbei ist es wichtig, das Lernen lebensnah zu gestalten, d.h. eine Verknüpfung mit historischen, künstlerischen und spielerischen Quellen und dem Alltag der Kinder zu schaffen.

Kinder sollen autonom an ihrem eigenen Lernen mitwirken können!

Mathematik zu Urzeiten

Mathematik ist sicherlich eine der ältesten Tätigkeiten der Menschheit.

Die ersten schriftlichen Quellen bezeugen die Präsenz mathematischer Fähigkeiten, beispielsweise in Form von Rechnungen, Feldabmessungen sowie Skizzen zum Bau und Transport auf Wasser oder Landwegen.

Die Geschichte der Mathematik und ihre Entwicklung ermöglichen es, Mathematik lebendiger zu gestalten.

Sie geben Kindern Bezugspunkte, mit denen sie die abstrakten Konzepte dieser Disziplin besser verstehen können.

Mathematik und Kunst

Kunstwerke von Künstlern wie Vasarely, Mondrian oder Kandinsky bieten einen hervorragenden Ausgangspunkt, um in die Geometrie einzusteigen.

Ein Haus im Stil der modernen Kunst. Darauf sind Geometrischefarbige viereckige Figuren abgebildet Eine Inspiration vom niederländischen Künstler Piet Mondrian in der Architektur | Quelle: Bob Oo via Visualhunt

Einige Bastelaktivitäten, Origami zum Beispiel, ermöglichen es wiederum, geometrische Phänomene wie die Spiegelung an der Symmetrieachse, die Parallelität zweier Geraden und die Eigenschaften der Senkrechte mit eigenen Händen zu spüren.

Kunst enthüllt die Schönheit der Mathematik.

Die Bezüge zwischen Mathe und Kunst zeigen uns, dass Mathe nicht immer rigide sein muss.

Im Gegenteil: Wenn man sich auf sie einlässt, kann sich die Mathematik zu einer Quelle der künstlerischen Schöpfung entwickeln.

Mathematik spielerisch lernen

Mathematik als ein Spiel zu betrachten, bietet neue, originelle und effiziente Unterrichtsmethoden, denn mathematische Spiele:

  • entwickeln den Forschergeist,
  • helfen Kindern, ihr Denken zu strukturieren,
  • ermöglichen es zum Beispiel mithilfe von Puzzles neue Herangehensweisen kennenzulernen,
  • entwickeln das Ausprobieren nach dem Versuch-Irrtumsprinzip. Im Spiel hat das Kind das Recht, sich zu irren, und gerade dadurch verbessert es seine Taktik.
  • Sie erlauben Fehler. Fehler haben eine bildende Rolle, die im Unterricht oft zu kurz kommt, weil die Zeit dazu fehlt, Fehler zu hinterfragen

Spiele wie Sudoku und Mastermind fördern logisches Denken.

Ein Spiel wie Sudoku kann schon in der Vorschule eingesetzt werden, um bereits im frühem Alter zu logischem Denken anzuspornen.

Oder Ihr nehmt es als Idee für Euren Mathe Nachhilfeunterricht?

Erwachsener und Kind spielen zusammen Lego. Die Legosteine sind Spaß für groß und klein | Quelle: Visualhunt

Seit der Initiative der New Yorker Mathelehrerin Alycia Zimmermann, die LEGO zur Veranschaulichung mathematischer Konzepte nutzte, werden LEGO-Steine immer häufiger im Mathematikunterricht verwendet, etwa, um das Verständnis von Bruchteilen eines Ganzen zu verbildlichen.

Kinder assoziieren mit dem Legobauen Spaß und sind somit viel eher bereit, Neues aufzunehmen, als bei klassischen Tafelanschrieben.

Beim Spielen hilft man Kindern, innere Blockaden zu überwinden und Erfolge zu erzielen.

Dieser Aktivität steht eine besonders wichtige soziale Rolle zu, da es alle Mitspieler an einen festen Rahmen bindet: Regeln befolgen, die Mitspieler respektieren und fair spielen.

Wenn sich einmal alle auf das Spiel eingelassen haben, empfinden sie diese Rahmen als wohltuend und nicht restriktiv, und sie verinnerlichen mit Offenheit, Spiel und Spaß Konzepte und Handlungsweisen, die sonst viel Resistenz erlebt hätten.

Also vergesst eure Probleme mit Mathe, indem Ihr beginnt, zu spielen!

Mit dem richtigen Mathe Nachhilfelehrer ist von Euren Blockaden in Mathe dann schnell überhaupt keine Rede mehr.

Mathe in den Medien

Die US-amerikanische Krimi-Fernsehserie Numbers, die in den USA 11 Millionen Zuschauer erreichte und auch in Deutschland zehn Jahre lang erfolgreich ausgestrahlt wurde, war ein großer Erfolg.

So wird bei strafrechtlichen Ermittlungen tatsächlich viel Mathematik verwendet. Ein kühnes mathematisches Hinterfragen von Handlungen und Beweismitteln führt zur Enthüllung von Straftaten.

In dieser Serie staunen die Zuschauer, denn sie merken, dass streng mathematische Denkweisen zu einem klaren Ziel führen: den Täter zu fassen.

Schwarze Fingerabdrücke auf weißem Hintergrund Wer hat die Tat begangen? | Quelle: Visualhunt

Auch Schüler schlüpfen gerne in die Rolle von Detektiven und lassen sich vom Mysterium eines Todesfalls verführen.

Ein mathematisches Problem, das in Form eines Krimis erscheint bzw. erzählt wird, ist somit für junge Entdecker viel attraktiver.

Generell sind Filme und Serien bei Kinder und Jugendlichen sehr populär; Beispiele und Bezüge zu TV-Produkten können die Mathematik also interessanter und vor allem greifbarer machen.

Mathematische Zusammenhänge im Alltag

Das Interesse älterer Kinder kann man durch Parallelen zu echten Statistiken, wissenschaftlichen Artikeln und Grafiken oder mittels praktischer Anwendungen der Mathematik im alltäglichen Leben wecken.

Demgegenüber kann man bei Jüngeren bereits mit der Frage: „Wozu dient das?“ einige Aufmerksamkeit und kritisches Nachdenken erzielen.

Vielleicht fragst Du Dich, wo denn in unserem Alltag so viel Mathematik steckt?

Hierzu folgen ein Paar Denkanstöße.

Im Alltag nutzt man Mathematik, um:

  • den Haushalt zu führen,
  • die Mehrwertsteuer bzw. allgemein Steuern zu berechnen,
  • zu bauen oder zu renovieren,
  • Probleme mit verschiedenen Variablen zu lösen,
  • den Preis für Matheunterricht (z.B. Mathehilfe von einem Privaten Nachhilfelehrer) zu berechnen 😉
  • Prozente zu berechnen,
  • Distanzen und Zeitspannen zu berechnen,
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis zu bestimmen,
  • den wöchentlichen / monatlichen / jährlichen Lohn zu ermitteln,
  • Sozialleistungen zu berechnen,
  • Preise im Verhältnis zur eigenen Kaufkraft abzuwägen,
  • die Wahrscheinlichkeit eines Glücksspiels zu berechnen,
  • Proportionen zu berechnen (z.B. anhand eines Dreisatzes),
  • besser zu verhandeln…

Es ist uns nicht immer bewusst, aber es ist wahr: In unserem Alltag ist die Mathematik allgegenwärtig!

Mathematik im Berufsleben

Natürlich braucht man kein Mathestudium, um im späteren Berufsleben mit mathematischen Zusammenhängen in Berührung zu kommen.

Ein Dollarschein zusammengerollt in einer ausgestreckten Hand. Mit Mathe kann man gut Geld verdienen. | Quelle: Vitaly via unsplash

Wer jedoch Mathematik studiert, dem stehen viele Türen offen:

…im Versicherungswesen: Mathematiker erfinden Produkte in Abhängigkeit von der Kundennachfrage. Mithilfe von Statistik verwalten sie die Finanzen und die Kosteneinsparungen. Außerdem erschaffen sie Versicherungsdatenbanken.

…in Banken: Mathematiker entwickeln die sogenannte „verschlüsselte“ Kommunikation und wie auch in Versicherungen erschaffen sie Datenbanken, evaluieren finanzielle Risiken und kontrollieren die Prozesse auf den Börsenplätzen. In den Bereichen von Engineering und Wirtschaft spielt Finanzmathematik eine wichtige Rolle.

…in der Consultingbranche: Hier arbeiten Mathematiker viel mit Statistik. Zum Beispiel messen sie die Zuschauerquoten von Werbespots, um große Firmen zu beraten. Ebenfalls kodieren sie spezielle Programme, um diese Analyseprozesse zu erleichtern.

…in der Luftfahrt: Den Mathematikern sind viele technische Innovationen zu verdanken, die Transportmittel sicherer, umweltfreundlicher und schneller machen.

…in der Luft- und Raumfahrt: Ohne Mathematiker wäre es unmöglich, Raketen zu starten!

…in der Energiebranche: Hier forschen die Mathematiker unablässig an neuen Methoden der Energiegewinnung. Sie tun alles, um es uns zu ermöglichen, sparsamer mit Energie umzugehen. Diese Branche wird heute angesichts der Bevölkerungszunahme und der gleichzeitigen Ressourcenabnahme immer wichtiger. Mathematik wird dazu verwendet, erneuerbare Energien wie die Solar- oder Windkraftenergie zu fördern und weiterzuentwickeln.

…in der Logistik: Mathematiker optimieren die Ertragsberichterstattung der Unternehmen, führen Qualitätskontrollen durch und versuchen, die Ausgaben zu reduzieren.

…in der Bildung: Mathematiklehrer vermitteln ihr Wissen im Mathematikunterricht oder geben Private Mathe Nachhilfe.

Eine denkende Gesellschaft

Letzen Endes dient die Mathematik auch einfach dazu, unseren Kindern das Denken beizubringen.

Sie gibt ihnen die nötigen Werkzeuge an die Hand, um Entscheidungen abzuwägen und verantwortungsbewusst treffen zu können.

Was ist gegeben? Was ist gesucht? Welche Schritte führen mich zur Lösung?

Vor einer Problemstellung im Leben nicht zu verzweifeln, sondern diese in Nahziele aufbrechen: Psychologische Studien (Schwarzer/Jerusalem: 2002) zeigen, dass diese Denkweise bei Kindern ein gesundes Selbstwertgefühl aufbaut.

Dieser implizite Nutzen ist wenigen Eltern bewusst, jedoch ist er entscheidend, wenn man eine aufgeklärte, moderne Gesellschaft aufbauen will und Deine Kinder daran aktiv teilnehmen sollen.

Im Großen und Ganzen ist die Mathematik zwar vielleicht ein bisschen kompliziert, aber auch nicht so schlimm und komplett negativ, wie sie sonst oft gesehen wird.

Alles ist eine Frage der Vorgehensweise und der Methodik dieser Disziplin, die vielseitiger ist, als sie auf den ersten Blick scheint. Außerdem ist Mathe im 21. Jahrhundert, dem Jahrhundert der Technologie, unerlässlich.

Und könnte man die Mathematik nicht vielleicht auch einfach als eine Art Neuronensport betrachten?

Ein Neuronensport, bei dem jedes mathematische Rätsel eine sportliche Tätigkeit ist, die uns über uns hinauswachsen lässt?

Auf jeden Fall!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar