Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Tipps zur Suche nach dem idealen Lehrer für Mathe Nachhilfe Privat

Von Anna, veröffentlicht am 09/10/2017 Superprof Blog DE > Nachhilfe > Mathe > Wie wählt man seinen Mathe Nachhilfelehrer aus?

Der weltweite Schulvergleichstest TIMSS („Trends in International Mathematics and Science Study“) von 2015 brachte hervor, dass die Matheleistungen deutscher Schüler im internationalen Vergleich stagnieren.

Laut dieser Studie schaffte jeder vierte deutsche Schüler nicht die dritte von fünf Kompetenzstufen.

Nicht nur deshalb ist derzeit der Wettbewerb besonders im Bereich der Mathematik Nachhilfe sehr hoch. Und er wächst stetig.

Schüler und Eltern finden folglich alle möglichen Arten von Nachhilfelehrern. Aber wie wählt man eigentlich seinen Mathe Nachhilfelehrer am besten aus und welcher hilft Eurem Kind wirklich?

Kann ich einem Autodidakten in Sachen Mathehilfe zum Beispiel vertrauen?

Viele Ingenieure, Hochschulstudenten und andere Naturwissenschaftsbegeisterte bieten ihre Dienstleistung als Nachhilfelehrer für Mathematik an.

Welche Vorteile bringt Mathe Nachhilfe mit sich und welche Nachteile entstehen durch die Unterrichtsvermittlung?

Solltet Ihr eher die Dienste eines ausgebildeten Lehrers in Anspruch nehmen, der aber vielleicht eine sehr schulische Herangehensweise für den Mathe Nachhilfeunterricht hat?

Oder solltet Ihr eher offen für eine freiere Art der Wissensvermittlung sein?

Seinen Mathelehrer anhand seiner Erfahrung als Nachhilfelehrer wählen

Das Schuljahr zeichnet sich nicht gerade als das beste für Euer Kind ab.

In der Grundschule, Realschule, auf dem Gymnasium oder an der Universität haben sich seine Noten in Mathematik leider sehr verschlechtert.

Das Problem ist, dass es gefährlich sein kann, Lernschwierigkeiten in einem so wichtigen Fach wie Mathe zu ignorieren.

In der Grundschule und weiterführenden Schule hat Mathematik die Aufgabe, den Jüngsten die Welt, die sie umgibt und ihre Regeln verständlich zu machen.

Insbesondere durch Zahlen.

Es ist ein Weg, um die Umwelt und dadurch die Bedeutung der Mathematik in unserem Alltag zu verstehen.

Mit Formeln und Regeln hilft Mathe Euch die Welt zu verstehen. Nicht jeder muss gleich ein Albert Einstein werden. Aber Mathe erklärt Euch, wie die Welt funktioniert. | Quelle: Guilherme Yagui via Visualhunt

In den höheren Klassen gewinnt Mathematik mehr und mehr an Gewicht, da sie die zukünftige berufliche Laufbahn eines jeden Schülers beeinflussen kann.

Der naturwissenschaftliche Zweig ist immer noch die Königsklasse am Gymnasium.

Dieser Zweig öffnet nach dem Abi Türen zu fast allen Hochschulen und schließt keine Richtung in der Berufslaufbahn von vornherein aus.

Kurzum: Es ist äußerst wichtig, Mathe nicht unter den Tisch fallen zu lassen!

Dabei kann die Unterstützung eines privaten Mathelehrers, der nach Hause kommt, sinnvoll sein.

Qualifizierte Mathe Nachhilfelehrer oder Privatlehrer bedeuten aber oftmals eine finanzielle Belastung für die Familie.

Doch auch wenn Nachhilfe durchaus wirkungsvoll ist, muss man erst einmal den richtigen Nachhilfelehrer finden und auswählen!

Um sicherzugehen, empfehlen wir, dass Ihr Euch am Anfang ein Bild über die Erfahrungen des Lehrers macht.

Bevor Ihr jemanden anstellt, raten wir dazu, den Mathelehrer zu fragen, ob er bereits Mathe Privatunterricht gegeben hat.

Denn Privatstunden unterscheiden sich durchaus von der klassischen Hausaufgabenbetreuung oder Gruppennachhilfe.

Der Unterricht findet von Angesicht zu Angesicht beim Schüler zuhause statt.

Der Mathelehrer muss seinen Unterricht demzufolge 100 % an einen einzigen Schüler anpassen.

Das heißt, er geht auf seine Lernschwierigkeiten und auf Wissenslücken in einem bestimmten Schulfach ein.

Aber auch auf Hemmschwellen und die Persönlichkeit des Nachhilfeschülers.

Gut ist es auch zu wissen, dass auf einigen Internetseiten wie auch bei Superprof beispielsweise Mathematiklehrer (und alle anderen) einen Text ausfüllen müssen, in dem sie ihre pädagogischen Erfahrungen auflisten können.

Dies ist ein zusätzliches Kriterium für jeden Schüler (Realschulschüler, Gymnasiast, Student), um die richtige Wahl zu treffen.

Superprof gibt darüber hinaus den Schülern auch die Möglichkeit, einen Kommentar über den Nachhilfelehrer zu verfassen, mit dem sie gearbeitet haben.

Ein perfektes Mittel, um die Effizienz seiner Lehrmethode zu beurteilen und anderen interessierten Schülerinnen & Schülern eine/n gute/n Lehrer/in weiterzuempfehlen.

Kann man einem Mathelehrer, der sich sein pädagogisches Wissen autodidaktisch, also selbst angeeignet hat, vertrauen?

Die Frage wird sich Euch sicherlich stellen.

Auf der Suche nach privater Mathe Nachhilfe werdet Ihr auf viele Anzeigen stoßen.

Lehrer, die Mathe für verschiedene Klassenstufen anbieten, von der ersten bis zur zwölften Klasse, genauso wie für die Realschulklassen.

Oder nach unterschiedlichen Mathethemen:

  • Algebra,
  • Trigonometrie,
  • Geometrie,
  • Bruchrechnung,
  • Lehrsätze,
  • Gleichungen/Ungleichungen,
  • Stochastik, …

Abhängig vom Lernanspruch wird es notwendig sein, eine Wahl zu treffen.

Aber das ist nicht das einzige Kriterium.

Es ist durchaus möglich, dass man als Schüler auf autodidaktische Nachhilfelehrer trifft.

Denn das ist auch das „Besondere“ der privaten Nachhilfestunden: die Möglichkeit, aus dem eher strikt geregelten Rahmen des Schulsystems auszubrechen, um eine neue Art und Weise des Lernens kennenzulernen.

Persönlicher, aber trotz allem wirksam.

Ihr dürft allerdings nicht davon ausgehen, dass Ihr immer auf den Universitätsdozenten, Forscher, studierten Pädagogen oder Oberstufenlehrer trefft.

Die Welt des privaten Nachhilfeunterrichts besteht auch aus Autodidakten mit großem Wissen, von dem Schüler profitieren können: Wissen in Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Technologie, Ingenieurwissenschaften …

Nicht nur Lehrer, sondern auch Studenten und Berufstätige können euch beim Mathe Nachhilfeunterricht helfen. Das Wissen, was Ingenieure, Physiker oder Wissenschaftler mitbringen, kann für den Mathe Nachhilfeunterricht ebenso hilfreich sein. | Quelle: astro_matt via VisualHunt

Diese Nachhilfelehrer können Ingenieure sein oder Hochschulstudenten, die ihr Studium (Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik …) bezahlen wollen.

Lehrer ohne pädagogische Ausbildung, aber mit fundierten wissenschaftlichen Kenntnissen 

Kann man ihnen vertrauen, wenn man auf ein bestimmtes Lernziel hinarbeitet?

Notenverbesserung für den naturwissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Zweig an Gymnasien, Klausuren, Abiturprüfungen, Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen an Universitäten, Vorbereitung für Wettkämpfe wie die Mathe Olympiade, … .

Ihr müsst natürlich für Euch selbst entscheiden, ob Ihr solch eine Erfahrung machen möchtet, aber wir von Superprof können es nur empfehlen.

Es gibt nichts Besseres, als ein Thema aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln und Ansätzen heraus zu betrachten.

Privatlehrer vs. qualifizierter Nachhilfelehrer: Vor- und Nachteile

Wenn Ihr Euch entschieden habt, Eurem Kind Privatstunden oder ein spezielles schulisches Nachhilfeangebot in Mathematik zu bezahlen, ist der Moment gekommen, den passenden Nachhilfelehrer auszuwählen.

Dieser könnte sehr gut aus der Schule Eures Kindes kommen.

Einige Lehrer stellen ihre Dienste auch außerhalb der Schule zur Verfügung.

Ein Oberstufenlehrer, ein Gymnasiallehrer oder ein Grundschullehrer zum Beispiel.

Aber es gibt auch die Möglichkeit, sich an einen kompetenten Privatlehrer zu wenden.

Was sind die Vorteile des Matheunterrichts und die Nachteile der einzelnen Lehrmethoden?

Der Freigeist des privaten Mathematik Nachhilfelehrers

Der Matheunterricht, den Euer Kind in der Schule kennengelernt hat, bereitet ihm vielleicht keinen Spaß mehr.

Der Unterricht ist auf eine Klasse von etwa 30 Schülern ausgerichtet. Und Lehrer an der Schule haben nicht immer die Geduld, auf Probleme und Lücken einzelner Schüler einzugehen.

Es herrscht eine starre Lehrmethode, die dazu führt, dass Euer Kind eventuell keinen Gefallen mehr an dem Unterrichtsfach findet.

Warum also nicht einen kompetenten privaten Nachhilfelehrer engagieren, um der Mathe Paukerei neuen Elan einzuhauchen?

Vor allem wenn Euer Kind gerade in der Oberstufe ist und bald sein Abi absolviert.

Nicht alle Schüler kommen mit den Lehrmethoden des deutschen Schulsystems zurecht. Und genau diese etwas andere Gestaltung des Schulstoffes ist durch Nachhilfe oder Privatstunden oftmals gegeben.

Zum ersten Mal trifft Euer Kind in seinem Schulleben auf Lehrer, die nicht unter den Zwängen des Schul- und Bildungssystems Wissen vermitteln müssen.

Und bei einem so komplexen Fach wie Mathematik, welches wohl bei fast jedem einmal die Nerven blank liegen lässt, ist es manchmal genau das, was fehlte. 

Der Vorteil eines ausgebildeten oder autodidaktischen Nachhilfelehrers ist seine pädagogische Freiheit.

Alternativ mit Ipad oder Smartphone lernen ist im privaten Mathe Nachhilfeunterricht möglich. Eine andere Herangehensweisen an den Lehrstoff kann der Vorteil bei privaten Mathe Nachhilfelehrern sein. | Quelle: mikecogh via Visual Hunt

Die Freiheit, sich einem komplexen Thema ganz anders als in der Schule zu nähern.

Mit anderer Literatur, mit Smartphone – und Tablet-Anwendungen, Softwareprogrammen, Webseiten, … .

Ein privater Mathelehrer ist auch jemand, der weiß, wie man sich von der autoritären und allwissenden Haltung des „Lehrmeisters“ abhebt.

Indem er sich auf Augenhöhe begibt und indem er in einem freundschaftlichen Ton mit seinem Schüler redet.

Der Nachteil dieser Art von Wissensvermittlung könnte allerdings darin bestehen, an einen Lehrer zu geraten, der zu viel Freiheit lässt und der zu stark vom Schulstoff abweicht.

Das Know-how des Schullehrers

Einige Eltern, die sich um die schulische Laufbahn ihres Kindes sorgen, beschließen eher, die gleiche Richtung wie die Schule einzuschlagen und ihr Kind einem Schullehrer anzuvertrauen. Warum auch nicht?

Dies ist der sicherste Weg, um dem festgelegten Lehrplan zu folgen. Vor allem, wenn sich größere Prüfungen ankündigen.

Warum einer anderen Lehrmethode vertrauen, wenn gerade die Vorbereitung auf das Matheabitur ansteht?

In diesem Fall bleibt man bei vertrauten Methoden, bei einem Umgang und einer Pädagogik, die der Schüler seit Jahren kennt und die wenig überraschend ist.

Dies kann natürlich seinen Vorteil haben. Und hervorragende Ergebnisse hervorbringen.

Aber der Nachteil besteht darin, dass sich Euer Kind eventuell langweilt.

Unzählige Stunden pro Woche erlebt es bereits diese strenge und „standardisierte“ schulische Herangehensweise im Mathematikunterricht.

Das kann dazu führen, dass Euer Kind eher unzufriedener wird, wenn sich auch noch zu Hause, im eigenen Zimmer, der Matheunterricht der Schule wiederholt.

Mathematik kann dann wirklich zu einem heiklen Thema werden.

Umso wichtiger also, die passende Person für die Mathe Nachhilfe zu finden.

Diese Fragen solltet Ihr Eurem zukünftigen Mathe Nachhilfelehrer stellen!

Einige Frage sind unerläasslich, um einen guten Nachhilfelehrer zu finden. Stellt die richtigen Fragen, um den passenden Nachhilfelehrer für Euch zu finden.| Quelle: Visualhunt

Bei Eurer Suche nach einem Mathe Nachhilfelehrer werdet Ihr eine erste Auswahl von Lehrern treffen müssen.

Sei es bei Lehrern für Hausaufgabenbetreuung, Mathematik Nachhilfe, private Mathestunden, Physik, Chemie, Mathe Intensivkurse, Wissensauffrischung, Aufnahmeprüfungen an Hochschulen, etc. .

Wichtig ist es nun, die richtigen Fragen zu stellen, um einen guten Mathe Nachhilfelehrer zu finden!

Einige Beispiele für Fragen:

  • Seit wann geben Sie private Nachhilfe?
  • Welche Referenzen haben Sie?
  • Was für eine Ausbildung können Sie vorweisen?
  • Wie viel kostet eine Mathestunde?
  • Was sind Ihre „Steckenpferde“ in Mathematik?
  • Was für Themen unterrichten Sie in Mathematik?
  • Unterrichten Sie mehrere Fächer?
  • Haben Sie eine spezielle Lernmethode?
  • Können Sie zu uns nach Hause kommen?
  • Haben Sie bereits mit einem Schüler zusammengearbeitet, der ein ähnliches Profil wie unser Kind hat?
  • Wie, meinen Sie, können Sie seine Noten und seinen Notendurchschnitt verbessern?

Diese Fragen sind im Vorfeld unerlässlich.

Es hilft Euch sehr, in der Vielzahl an Mathematik Nachhilfelehrern eine Auswahl zu treffen.

Falls Ihr weitere Tipps für die erfolgreiche Suche nach einem Privaten Mathelehrer habt, teilt sie gerne in den Kommentaren mit uns!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar