Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Nützliche Infos zum Mathe Privatunterricht

Von Christiane, veröffentlicht am 30/03/2018 Blog > Nachhilfe > Mathe > Mathe Nachhilfe nehmen

Mathe ab der 7. Klasse gehört auf Superprof zu den am meisten nachgefragten Nachhilfefächern.

Nicht nur Eltern sondern auch die Schüler selbst kontaktieren regelmäßig Superprof-Lehrer, um Mathe Nachhilfe zu nehmen.

Mathe-Privatunterricht zählt zu den Nachhilfe-Bestsellern!

Mathe besitzt ja auch einen bedeutenden Stellenwert in der Schule wie auch im außerschulischen Leben.

Ohne die Mathematik könnten wir unsere Welt schließlich nicht begreifen.

In diesem Artikel wirst Du erfahren, was Du alles wissen musst, bevor Du nach dem passenden Lehrer für Mathe Nachhilfe suchen kannst.

Warum Mathe Nachhilfe nehmen?

Du hast vielleicht schon bemerkt, dass Dein Kind einige Schwierigkeit in Mathe hat.

Natürlich machst Du Dir jetzt Sorgen.

Mathe ist schließlich nicht nur für die Schule wichtig sondern entscheidet auch über sein Berufsleben mit.

Also stellst Du Dir die Frage, ob Dein Kind nun Mathe-Nachhilfe braucht.

Doch welche Gründe sprechen für Mathe-Nachhilfe?

Ein Mathe-Nachhilfelehrer gibt dem Schüler personalisierten Unterricht. Matheprobleme sind kein Hindernis, das nicht überwunden werden kann! | Quelle: pixabay

Privatunterricht zu Hause ist mittlerweile sehr geläufig.

Viele Eltern überlegen nicht mehr lange, bevor sie einen Mathe-Nachhilfelehrer für Ihr Kind suchen.

Im Folgenden listet Dir Superprof also zehn gute Gründe für Mathe Nachhilfe auf.

1) Mathe-Nachhilfe ist personalisierter Privatunterricht für Dein Kind.

Der Mathelehrer beginnt seine Arbeit mit einer Diagnose der Schwierigkeiten und Bedürfnisse des Schülers, um ihm Mathe auf die Weise beizubringen, die bei ihm effektivsten ist.

2) Durch Mathe-Nachhilfe bekommt das Kind nicht nur Unterstützung für den Unterricht.

Es lernt auch logisch zu denken. Zahlen regieren schließlich die Welt.

Mathe zu verstehen bedeutet, die Welt zu verstehen.

3) Jemandem, der ein gutes Matheverständnis hat, stehen mehr Berufswege offen (Rechnungswesen, Elektrizität, Medizin, Chemie, Hotelgewerbe, Restauration, Agrarwissenschaft, Maurerhandwerk…).

4) Der Mathe-Privatunterricht findet zu Hause statt und ist ausschließlich auf den Schüler abgestimmt.

Er wird beim Lernen der Geometrie, der Trigonometrie, der Integralrechnung, von Gleichungen und Theoremen von keinem anderen Schüler gestört.

5) Der Schüler erlernt mit an sein Niveau angepassten Übungen eine effektive Arbeitsweise.

6) Er findet zu mehr Selbstvertrauen.

7) Mathe-Privatunterricht zu Hause ist nicht teuer und qualitativ.

8) Mathe-Nachhilfe ist effektiv.

9) Der Schüler kann sich den Nachhilfelehrer selbst aussuchen.

10) Der Nachhilfelehrer passt die Methode an den Schüler an und kann sie immer wieder ändern, je nach Schwierigkeit des Sachverhalts.

Mathe-Nachhilfe verhilft zu besseren Noten in Mathe! Mathe? Kein Problem! Mit dem richtigen Mathe-Privatlehrer werden sich die Noten rasch verbessern. | Quelle: pixabay

Warum ist Mathematik so wichtig?

Mathe gilt als eine der ältesten Aktivitäten der Menschheit.

Seit jeher rechnet der Mensch, misst Entfernungen, treibt Tauschhandel usw.

Wenn man heute fragt: „Warum ist Mathe so wichtig?“, hört man oft die Antwort:

„Weil Mathe den Kindern eine Orientierung gibt und ihnen hilft, die Welt und die Gesellschaft zu begreifen.“

Mathe ist auch wichtig, um die Kunst zu verstehen.

Dabei denken wir vor allem an abstrakte Künstler, die sich insbesondere mit der Geometrie beschäftigten, darunter Vasarely, Kandinsky, Mondrian und Picasso.

Auch das Origami beruht auf der Mathematik!

Mathe-Unterricht kann außerdem zur Kreativität im Spiel beitragen.

Das Spielen mit Zahlen und Formen trägt zur Entwicklung des Forschungssinns und der logischen Denkweise bei, verleiht dem Denken Struktur, hilft beim Verstehen seiner eigenen Fehler und beim Überwinden von Blockaden…

Siehe Domino, Lego, Sudoku, Mastermind usw.

Außerdem wirkt sich das Matheverständnis auch auf den Alltag positiv aus.

Oft fragen sich die Schüler: „Was bringt Mathe überhaupt?“

Darauf gibt es viele Antworten: Mit Mathe kann man seine Finanzen verwalten, Steuern zahlen, Verhältnisse und Wahrscheinlichkeiten in Glücksspielen errechnen sowie Prozente, Entfernungen und Brutto- wie auch Nettogehälter berechnen.

Doch natürlich gibt einem das Berufsleben die meisten mathematischen Herausforderungen auf.

Von den Bereichen, in denen Zahlen und Rechnungsarten verwendet werden müssen, gibt es nicht wenige!

Denken wir nur an Versicherungen, Banken, das Ingenieurswesen, den Energiebereich und die Logistik.

Mathematisches Verständnis ebnet Dir für eine Vielzahl von Berufen den Weg. Die Welt der Mathematik öffnet Dir die Welt der Berufe. | Quelle: pixabay

Wie findet man einen Mathe-Nachhilfelehrer?

Befassen wir uns nun mit der konkreten Suche eines Mathe-Privatlehrers.

Wie findet man einen Mathe Nachhilfelehrer?

Beginne die Suche zunächst einmal in Deinem eigenen Umfeld, so auch in der Nachbarschaft, Deinem Stadtteil, Deinem Dorf oder Deiner Stadt.

Suche die Geschäfte und Schuleinrichtungen in Deiner Nähe auf, um dort die Anzeigen der Mathe-Nachhilfelehrer zu lesen.

Surfe dann im Internet!

Zahlreiche Mathelehrer haben sich auf Webseiten wie Superprof eingeschrieben und bieten überall in Deutschland Nachhilfe an.

Solche Plattformen bieten die beste Möglichkeit, Nachhilfeunterricht für zu Hause und in Deiner Nähe zu finden.

Ansonsten kannst Du auch auf YouTube schauen.

Hier findest Du kostenlose Mathevideos, in denen Dir zahlreiche Mathelehrer Matheunterricht geben, so auch in Algebra, Geometrie, Arithmetik, Gleichungen, Physik, Chemie usw.

Wie wählt man den richtigen Mathelehrer?

Nun hast Du in Deiner Nachbarschaft oder im Internet mehrere Mathe-Privatlehrer ausfindig gemacht.

Wie Du siehst, gibt es von ihnen eine ganze Menge.

Nun musst Du Dich nur noch für den richtigen entscheiden.

Doch wie wählt man den richtigen Mathe-Nachhilfelehrer aus?

Wir raten Dir, Dich zuerst nach seiner Erfahrung als Nachhilfelehrer zu erkundigen.

Privatunterricht zu Hause mit nur einem einzigen Schüler erfordert nämlich ausgeprägtes Können und viel Anpassungsvermögen.

Nachhilfeunterricht ist nicht mit Schulunterricht mit 30 Schülern auf einmal zu vergleichen.

Mathe Nachhilfe geben kann eigentlich jeder.

Du wirst daher nicht nur auf ausgebildete Lehrer sondern auch auf Studenten und Ingenieure stoßen, die gern unterrichten.

Jedes dieser Profile hat seine Vor- und Nachteile. Die Entscheidung liegt bei Dir!

Fragen, die Du den verschiedenen Mathelehrern stellen könntest, sind z.B.:

  • Welche sind Ihre Referenzen?
  • Wie lange geben Sie schon Privatunterricht?
  • Welche Ausbildung haben Sie?
  • usw.

Mathe-Privatunterricht gibt es in jeder Preiskategorie. Mathe-Nachhilfe gibt es in allen Preisklassen, je nach Erfahrung des Lehrers, Niveau, Ort und Dauer. | Quelle: pixabay

Tarife für Mathe Nachhilfeunterricht

Privater Matheunterricht ist also unerlässlich für Dich oder Dein Kind.

Schulischen Schwierigkeiten wird durch einen Nachhilfelehrer Abhilfe geschaffen.

Doch wie viel kostet Mathe Nachhilfeunterricht?

Beim Marktführer Schülerhilfe kostet der Einzelunterricht rund 35€. Ein ziemlich gesalzener Preis, den nicht jeder bezahlen kann.

Daneben besteht die Möglichkeit, einen Nachhilfelehrer „unter der Hand“ zu engagieren, was im Allgemeinen billiger ist.

Und was bietet Superprof in Sachen Preis?

Auf dieser Internet-Plattform gibt es natürlich jede Preiskategorie, denn jeder Superprof-Lehrer legt seinen Tarif je nach Erfahrung, Niveau und Ort selbst fest.

In Köln kostet z.B. eine Unterrichtseinheit in Mathe im Durchschnitt 17€, und oft bieten die Superprof-Lehrer auch eine kostenlose Probestunde an!

Zu Beginn fällt zusätzlich eine kleine Gebühr von 9€ für den Schüler an, damit er einen Monat lang mit beliebig vielen Mathe-Nachhilfelehrern Kontakt aufnehmen kann. Mehr nicht!

Neben dem Privatunterricht zu Hause hast Du natürlich auch die Möglichkeit, in Schulen, Familieneinrichtungen oder Vereinen an der Hausaufgabenbetreuung teilzunehmen.

Manchmal ist sie sogar kostenlos!

Auch geben manche Mathelehrer Online Matheunterricht. Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Preise.

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar