Mandarin zu lernen ist eine exzellente Idee, denn mehr als 1,3 Milliarden Menschen weltweit sprechen diese Sprache heute.

Damit ist Mandarin neben Englisch die am meisten gesprochene Sprache der Welt. Ein guter Grund also, um die Sprache zu erlernen und sich somit mit mehr als einer Milliarde Menschen verständigen zu können.

Manche von Euch haben vielleicht schon Mandarin-Kurse oder Privatunterricht Chinesisch gehabt. Andere wiederum haben versucht, sich die Sprache vor dem Bildschirm im Internet selbst beizubringen (als Autodidakt).

Aber habt Ihr dabei wirklich Spaß gehabt? Freut Ihr Euch jedes Mal, wenn Ihr Chinesisch lernen könnt?

Denn das ist beim Sprachen lernen entscheidend, da die Motivation sonst schnell verloren geht. Gerade bei einer schweren Sprache wie Chinesisch ist diese von allergrößter Wichtigkeit.

Ihr solltet also versuchen, Lernmethoden zu finden, die Euch Spaß bereiten.

Indem Ihr die Arbeit mit Vergnügen verbindet, werdet Ihr Chinesisch lernen, ohne es überhaupt zu merken.

Wie das geht, zeigen wir Euch in diesem Artikel!

Pei
Pei
Lehrer für Chinesisch
5.00 5.00 (12) 40€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Xiaoyan
Xiaoyan
Lehrer für Chinesisch
5.00 5.00 (3) 25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Xiaomei
Xiaomei
Lehrer für Chinesisch
5.00 5.00 (5) 22€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Qihao
Qihao
Lehrer für Chinesisch
5.00 5.00 (4) 16€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Wen
Wen
Lehrer für Chinesisch
5.00 5.00 (5) 30€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Ning
Ning
Lehrer für Chinesisch
5.00 5.00 (1) 26€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
乐
Lehrer für Chinesisch
20€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Xia
Xia
Lehrer für Chinesisch
25€/h
1. Unterrichtseinheit gratis!

Nehmt Euch die Zeit, um jeden Tag mit Spaß Chinesisch zu lernen

Viele Personen tun sich schwer damit, einer Sache Zeit zu widmen, die ihnen gar keinen Spaß macht.

Beim Erlernen einer neuen Fremdsprache kann das am Anfang durchaus der Fall sein, gerade dann, wenn man nicht direkt die ersten sichtbaren Fortschritte macht. Man sucht dann nach Ausreden oder schiebt das Lernen auf morgen auf.

Wenn Ihr aber ein wenig Kreativität in Euer Studium bringt, dann könnt Ihr Chinesisch lernen, ohne dafür Eure Freizeit zu opfern.

1 – Beim Autofahren Chinesisch lernen

Egal, ob Ihr Französisch, Englisch, Spanisch oder natürlich Chinesisch lernt - während der täglichen Fahrt in die Arbeit mit dem Auto hat man genügend Zeit, um eine neue Sprache zu erlernen.

In die Arbeit zu pendeln kann oft langweilig und eintönig sein, gerade dann, wenn Ihr jeden Tag im Stau stehen müsst. Aber man kann die Sache auch anders sehen, nämlich als Zeitfenster, das Ihr mit sinnvollen Dingen wie Chinesisch lernen ausfüllen könnt.

Das könnt Ihr zum Beispiel mit Podcasts tun, die Ihr über das Autoradio laufen lasst. Damit lernt Ihr die Aussprache der vier Tonlagen jedes Wortes und erfahrt gleichzeitig interessante Facts rund um die chinesische Kultur.

Schon bald werdet Ihr gerne im Stau stehen wollen ;)

2 – In öffentlichen Verkehrsmitteln Chinesisch lernen

Wenn Ihr die U-Bahn oder den Bus nehmt, um jeden Morgen in die Schule / die Uni / die Arbeit zu kommen, dann ladet Euch doch einfach Apps herunter, mit denen Ihr auf Eurem Handy spielerisch Chinesisch lernen könnt.

So nutzt Ihr die scheinbar verlorene Zeit perfekt aus und müsst weniger von Eurer Freizeit für Euer Chinesisch-Studium opfern.

In der U-Bahn Chinesisch lernen ist möglich mit Podcasts!
Auf dem Weg in die Arbeit habt Ihr genug Zeit, um Chinesisch zu lernen | Quelle: Pixabay

3 – Beim Sport machen Chinesisch lernen

Ihr joggt gerne am Fluss entlang oder durch den Wald, um den Alltagsstress loszuwerden? Oder stemmt Gewichte im Fitnessstudio um die Ecke?

Egal, welcher sportlichen Aktivität ihr nachgeht (außer natürlich einem Teamsport) - ihr könnt nebenbei wunderbar Chinesisch lernen.

Steck Eure Kopfhörer in Euer Smartphone und spielt einen Chinesisch-Podcast ab, während Ihr Euch verausgabt. So schlagt Ihr zwei Fliegen mit einer Klappe und verbessert Eure Fitness sowie Eure Sprachkenntnisse.

So könnt Ihr Spaß am Chinesisch lernen haben

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die chinesische Sprache zu entdecken. Manche sind aber etwas angenehmer als andere.

Wir zeigen Euch Mittel und Wege, um die Sprache des Reichs der Mitte spielerisch erlernen zu können.

Hier sind drei Ideen, mit denen Ihr Arbeit und Vergnügen verbinden könnt:

1 – Privatunterricht bei einem humorvollen Lehrer nehmen

Eine sehr gute Methode, um schnell und effizient Chinesisch lernen zu können, ist es, sich einen privaten Nachhilfelehrer zu nehmen. Und wenn dieser noch Spaß versteht und den Unterricht humorvoll gestaltet, ist das natürlich umso schöner!

Wir bei Superprof finden: Humor ist die beste Art, um jemanden etwas verständlich zu machen.

Lachen ist gesund!
Gemeinsam zu lachen verbindet! | Quelle: Pixabay

Wenn man gemeinsam mit seinem Lehrer lacht, dann entsteht eine Bindung, die für das Lernklima sehr nützlich ist. Natürlich sollte man sich über etwas amüsieren, das mit dem Thema zu tun hat! So kann man beispielsweise gemeinsam chinesische Comics lesen oder sich Witze auf Chinesisch erzählen.

Natürlich kann man nicht die ganze Unterrichtsstunde mit Lachen verbringen und es müssen definitiv auch einige seriöse Elemente mit einfließen. Humor lockert jedoch die Stimmung auf und sollte fester Bestandteil jedes Chinesisch-Kurses sein.

Wer eine so komplizierte Fremdsprache wie Chinesisch lernen will, der braucht Geduld und Motivation, um immer mit Leidenschaft bei der Sache zu bleiben. Nur so habt Ihr überhaupt eine Chance, die Sprache einmal fließend zu beherrschen. Wenn Ihr gerne in Euren Privatunterricht geht, weil Euer Lehrer immer gut aufgelegt ist und Spaß versteht, dann ist das definitiv ein Schritt in die richtige Richtung!

Ein guter Lehrer wird Euch auch dazu motivieren können, auch neben den Unterrichtsstunden Zeit für die chinesische Sprache aufzuwenden und so schnell Fortschritte zu machen!

2 – Mit Filmen voll und ganz in die chinesische Kultur eintauchen

Wer Chinesisch lernen will, der muss auch ein reges Interesse für China und seine Kultur haben und sich über selbige schlau machen. Aber wie geht das am besten?

Ganz einfach indem man sich Filme ansieht, die sich mit dem Leben in China auseinandersetzen.

Lost in Thailand (Ren zai jiong tu: Tai jiong)

Dieser im Jahre 2012 erschienene Filme handelt von drei Chinesen, die in Thailand unterwegs sind: zwei konkurrierende Wissenschaftler, die ihren Chef suchen, und ein Tourist, der das Land erkunden möchte.

Mit viel Humor und Witz begleitet man die drei auf ihrer Mission in Süd-Ost-Asien. Dieser Film sorgt garantiert für einige Lacher und nebenbei könnt Ihr mit ihm auch noch gut Chinesisch lernen!

Was gibt es Besseres als einen gemütlichen Kinoabend zum Sprachen Lernen?!
Macht es Euch mit Popcorn bei einem chinesischen Film gemütlich! | Quelle: Pixabay

Die Legende der weissen Schlange

Der Titel dieses Films klingt zunächst einmal etwas beunruhigend. Aber wenn Ihr Liebesgeschichten ohne Happy End mögt, werdet Ihr von diesem Film begeistert sein!

Kurz gesagt und um die gesamte Handlung nicht vorwegzunehmen, geht es um eine Schlangen-Dämonin, die sich in einen Bauern verliebt. Das Problem: Jet Lee, der Mönchskrieger ist leider der Meinung, dass eine derartige Beziehung keine Zukunft haben kann.

Wenn Ihr auf Actionfilme mit Spezialeffekten und chinesischem Touch steht, dann ist dieser Film für Euch gemacht.

Um weitere geeignete Filme anzusehen, besucht doch einmal die Streaming-Seite Tom365. Ihr müsst jedoch auch Englisch sprechen können, denn es gibt keine deutschen Untertitel!

3 - Mit chinesischen Liedern die Sprache lernen

Ihr liebt Musik und habt auch eine Leidenschaft fürs Singen? Dann probiert es doch einmal mit chinesischen Liedern!

Neben dem persönlichen Vergnügen könnt Ihr mit ihnen auch perfekt neue chinesische Vokabeln lernen und Euer Hörverstehen trainieren. Auch die vier verschiedenen Töne der chinesischen Sprache werdet Ihr so schnell voneinander unterscheiden können.

Auf New Chinese findet Ihr geeignete Songs, mit denen Ihr ganz einfach in die chinesische Songkultur eintauchen könnt.

Wer hätte gedacht, dass man eine Sprache auch singend erlernen kann?

Mit Videospielen Chinesisch lernen

Mithilfe des Internets ist es heute ganz einfach, Mittel und Wege zu finden, um mit Spaß und Vergnügen Chinesisch zu lernen.

Wetten, dass Ihr mit unseren Tipps von nun an gerne Chinesisch lernen werdet?

Mit der App Ninchanese könnt Ihr spielerisch die Sprache des Reichs der Mitte lernen.

Mit Apps kann man sehr gut Sprachen wie Chinesisch lernen
Sprach-Apps sind gerade voll im Kommen! | Quelle: Pixabay

Die App könnt Ihr ganz einfach im App-Store herunterladen und mit ihr Chinesisch lesen, schreiben, sprechen und verstehen lernen. Alternativ könnt Ihr auch mit Eurem Laptop im Browser die Web-Version des Tools nutzen.

Durch den spielerischen Ansatz werdet Ihr Chinesisch lernen, ohne es überhaupt zu merken. Im Bus auf dem Weg zur Arbeit, zuhause auf dem Sofa oder während der Mittagspause in der Arbeit - Ihr könnt üben, wann Ihr wollt.

Laut Sarah Aberman, eine der Gründerinnen der App, legt Nanchese ein völlig neues Konzept auf den Tisch:

Es gibt ein großes Problem mit der Art und Weise, wie die Menschen derzeit Chinesisch lernen.

Traditionelle chinesische Lernmethoden ermutigen die Lernenden, jahrelang immer wieder Schriftzeichen zu schreiben, unzählige Listen von Vokabeln außerhalb jeglichen Kontextes zu lernen und sich nicht ausreichend auf Sprache und Aussprache zu konzentrieren. Dies mag der traditionelle Ansatz für das Erlernen von Chinesisch sein, der von den meisten Lehrern zum Unterrichten von Mandarin-Chinesisch verwendet wird, aber das Ergebnis ist in der Regel: Es ist tödlich für die Motivation, Chinesisch zu lernen, und lässt die Schüler glauben, dass Chinesisch eine schwer zu erlernende Sprache ist.

Das wollen wir ändern.

Für Euch als Anfänger ist das eine perfekte Gelegenheit, mit den traditionellen Lernmethoden zu brechen und diesem vielversprechenden Konzept eine Chance zu geben.

Egal, ob Ihr eine Reise nach China vorbereiten wollt oder die Sprache für Uni, Schule oder Beruf lernen möchtet.

Falls Ihr Euch für die chinesische Kultur interessiert, dann besucht das Land doch einmal während der Feiertage über das Chinesische Neujahrsfest. In dieser Zeit sind alle Chinesen voll auf Achse und Partystimmung ist garantiert!

Ihr habt gesehen, dass es zahlreiche Methoden gibt, um Chinesisch auf spielerische und unterhaltsame Art und Weise zu erlernen. Dennoch soll das nicht darüber hinwegtäuschen, dass es eine große Portion persönliches Engagement braucht, um eine so komplexe Sprache wie Chinesisch wirklich gut zu beherrschen.

Ihr müsst auf jeden Fall aus Eurer Komfortzone herauskommen, um wirklich Fortschritte machen zu können!

Wir empfehlen Euch in jedem Fall einen privaten Nachhilfelehrer, der Euch bei Fragen und Problemen unterstützt. So verliert Ihr nie die Motivation und könnt schnell und effizient die Sprache lernen!

Macht das beste aus der Zeit, in der Ihr Chinesisch lernt: Seid effizient und habt gleichzeitig Spaß!

Auf der Suche nach einem Lehrer für de Chinesisch?

Dir gefällt unser Artikel?

0.00/5, 0 votes
Loading...

Tobias