Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie kann man schnell und effizient Chinesisch lernen?

Von Tobias, veröffentlicht am 30/03/2019 Blog > Sprachen > Chinesisch > Mandarin Lernen leicht gemacht: Ein Ratgeber

Mandarin-Chinesisch gilt gemeinhin als schwer zu erlernende Sprache, da sind sich die meisten Menschen einig und haben damit wohl auch recht. Gerade als Europäer ist Mandarin eine Sprache, die mit den unsrigen wenig bis nichts zu tun hat.

Die chinesischen Schriftzeichen, die Aussprache und die verschiedenen Töne, die jedes Wort für völlig verschiedene Bedeutungen annehmen kann sind nur einige von vielen Hürden, die man erklimmen muss.

Englisch und sogar Französisch sind Sprachen, mit denen wir Deutsche etwas anfangen können, da sich Grammatik und Wortschatz zum Teil relativ ähnlich sind. Bei Mandarin ist das leider nicht fer Fall.

Wer es sich zum Ziel gemacht hat, fließend Mandarin zu sprechen, der hat sich sein Ziel keinesfalls zu tief gesteckt! Gerade als Anfänger hat man mit der Sprache oft ganz schön zu kämpfen.

Ihr könnt aber beruhigt sein, es gibt auch Möglichkeiten, um mit einfachen Mitteln die Sprache des Reichs der Mitte zu erlernen.

Wie kann man schnell und effizient Chinesisch lernen? Auf welche Hindernisse wird man im Laufe des Studiums stoßen? Wie kann man sich immer wieder aufs neue Motivieren?

In diesem Artikel versuchen wir, Euch Antworten auf diese Fragen zu geben!

Wie schwierig ist es, Mandarin-Chinesisch zu erlernen?  

Wie wir bereits festgestellt haben, ist Mandarin-Chinesisch von der deutschen Sprache sehr weit entfernt und für uns Deutsche daher relativ schwer zu erlernen. Andersrum ist Deutsch für viele Menschen ebenfalls sehr schwer zu erlernen, besonders wegen der als schwierig geltenden Grammatik.

Im Folgenden versuchen wir, Euch fünf Gründe zu nennen, die Euch zeigen sollen, dass Chinesisch Lernen gar nicht so schwierig ist, wie viele Leute glauben. Ihr werdet überrascht sein, wie leicht man Chinesisch lernen kann!

Chinesische Schriftzeichen mit der „Pinyin“-Methode transkribieren

Die chinesische Kalligraphie zu erlernen ist ein wirklich harter Brocken auf dem Weg zum Chinesisch-Crack. Viele Schüler sind schon an den komplizierten Schriftzeichen gescheitert. Gerade für Anfänger scheinen sie fast unmöglich zu erlernen.

Es gibt jedoch eine Alternative! Denn mithilfe der sogenannten „Pinyin“-Methode können auch Anfänger ganz leicht Chinesisch lesen und schreiben!

Ihr müsst nicht gleich alle Schriftzeichen lernen Die chinesischen Schriftzeichen haben es in sich! | Quelle: Pixabay

Hierbei handelt es sich um eine Herangehensweise, bei der die chinesischen Schriftzeichen in das lateinische Alphabet umgewandelt werden und somit für jeden von Euch lesbar werden. So könnt Ihr Chinesisch lesen, schreiben und sprechen lernen, bevor Ihr überhaupt das erste Schriftzeichen kennengelernt habt.

Die vier chinesischen Töne

Das chinesische Mandarin kennt vier verschiedene Töne. Das heißt, dass jedes Wort je nach Ton eine andere Bedeutung annehmen kann.

Das klingt ganz schön kompliziert, oder?

Wenn das Wort „Ma“ sowohl „Mutter“ als auch „Pferd“ bedeuten kann, dann sind Missverständnisse ja gewissermaßen vorprogrammiert.

Aber keine Angst: Auch echte Chinesen machen häufiger einmal einen Fehler in der Betonung, wenn sie in ihrem Dialekt sprechen. Am wichtigsten ist es, dass man Euch versteht, und das liegt natürlich auch stark am jeweiligen Gesprächskontext.

Nur, wer sich traut, beim Sprechen Fehler zu machen, wird schließlich auch fließend Chinesisch sprechen können. Diesen Grundsatz solltet Ihr stets beachten!

Wer die vier Töne perfekt voneinander entscheiden kann, der verdient allergrößten Respekt für jahrelanges Üben. Als Anfänger dürft Ihr hingegen nicht von Euch erwarten, dass Ihr fehlerfrei Mandarin sprecht.

Seht die vier Töne also nicht zwangsläufig als absolute Voraussetzung für grundlegende Konversationen sondern eher als langfristiges Ziel, für das Ihr jahrelang üben müsst.

Die chinesische Grammatik

Wer sich an der französischen oder russischen Grammatik schon einmal die Zähne ausgebissen hat, der wird erfreut darüber sein, dass die Grammatik im Mandarin-Chinesisch zu den einfachsten der Welt zählt.

Mandarin kennt keine Konjugationen. Nomen und Adjektive gleichen sich weder an den Numerus noch an das Geschlecht an. Einfacher geht es nicht!

So bleibt jedes Wort in Mandarin in seiner Singular-Form, egal, wovon die Rede ist.

Nehmen wir mal den Hund als Beispiel: Im Deutschen sagen wir „die Hunde“, während man im Chinesischen einfach „Die Hund“ sagen würde.

Man spricht auch nicht von einem „Mann“ sondern einem „männlichen Mensch“.

Ähnlich verhält es sich bei der Konjugation. So sagt man nicht „Ich esse“, „Du isst“ etc. sondern „Ich essen“, „Du essen“, etc.

Auch Zeiten kennt die chinesische Sprache nicht. Wollt Ihr sagen „Wir werden morgen essen“, so wird das in Mandarin zu „Wir essen morgen“.

Ihr seht, mit der chinesischen Grammatik hat man wirklich nicht zu kämpfen!

Die chinesischen Vokabeln

Vokabeln lernen ist ein müßiger aber dennoch unerlässlichen Bestandteil beim Lernen einer Fremdsprache. Das gilt natürlich nicht nur für Deutsche, die Chinesisch lernen, sondern auch für Chinesen, die Deutsch lernen.

Generell kann man sagen, dass die Chinesischen Wörter relativ einfach zu lernen sind, da sie logisch aufgebaut sind. Wenn Ihr einmal die Basis-Wörter kennt, dann könnt Ihr den Rest relativ problemlos lernen.

Für Vokabeltraining ist die richtige Lernmethode wichtig. Karteikarten können helfen. Um das Vokabellernen kommt man nicht vorbei. Mit der richtigen Lernmethode geht es schneller. | Quelle: Deb Stgo via Visualhunt

Wenn Ihr Chinesisch lernt, dann werdet Ihr schnell feststellen, dass viele neue Wörter einfach zusammengesetzt aus zwei Grundwörtern sind, die Ihr bereits kennt.

Um das konkreter darzustellen, werden wir hier ein kleines Spiel mit Euch machen. Mit ein wenig logischem Denken werdet Ihr die Lösung der Rätsel schnell erraten.

  1. 电脑 diàn-năo = Elektrizität + Gehirn = ?
  2. 电话 diàn-huà =Elektrizität + Sprechen = ?
  3. 电视 diàn-shì =Elektrizität + Sehen = ?
  4. 变色龙 biàn-sè-lóng = ändern + Farbe + Drache = ?
  5. 长颈鹿 cháng-jĭng-lù = lang + Hals + Fuchs = ?
  6. 猫头鹰 māo-tóu-yīng = Katze + Kopf + Adler = ?

Die Antworten findet Ihr am Ende dieses Artikels!

Zwei Möglichkeiten, um Chinesisch schnell und effizient zu lernen

Wer Chinesisch lernen will, der muss die Sprache auch im Alltag einsetzen. Für alle, die es sich zutrauen, gibt es daher eine sehr gute Option…

Schritt 1: Reist nach China!

Egal, ob Ihr einen Schüleraustausch macht, für ein Semester an eine chinesische Universität geht oder einfach nur zum Spaß ins Reich des Mitte reisen wollt: Die beste Methode, um schnell und effizient Chinesisch lernen zu können, ist es, nach China zu fliegen und dort mit den Einheimischen zu sprechen.

Schritt 2: Schreibt Euch vor Ort in einen Chinesisch-Sprachkurs ein

Wer in China Mandarin lernt, der bekommt neben umfassendem Sprachunterricht auch tiefgehende Einblicke in die chinesische Kultur.

Wenn Ihr nicht genug Geld habt für einen Sprachaufenthalt in China, dann gibt es auch die Möglichkeit, mit einem Sprachtandem Mandarin zu lernen.

Sucht Euch hier in Deutschland einen chinesischen Deutsch-Schüler, den Ihr beim Lernen unterstützt. Im Gegenzug wird er Euch Unterricht in Mandarin geben. So lernt Ihr nicht nur eine neue Sprache, sondern kommt auch in Kontakt mit Menschen, die Ihr sonst vielleicht niemals kennengelernt hättet!

Sucht Euch einen Partner zum Sprachenlernen! Ein Sprach-Tandem ist sicher eine gute Idee! | Quelle: Pixabay

Wo kann man in Deutschland am besten Mandarin lernen?

Es gibt bei uns in Deutschland verschiedene Möglichkeiten, um schnell und effizient Mandarin lernen zu können. Welche für Euch die richtige ist, hängt von Euren Zielen, der verfügbaren Zeit sowie Eurem Budget ab.

Mandarin an einer Sprachschule lernen

In Deutschland hat sich die Zahl der Sprachschulen in den letzten Jahren stark erhöht. Besonders fernöstliche Sprachen wie Mandarin oder Japanisch erfreuen sich bei un immer größerer Beliebtheit. Dabei gilt es zu unterscheiden zwischen privaten und öffentlichen Sprachschulen, zum Beispiel den Volkshochschulen.

Letztere sind zwar meist wesentlich günstiger als private Kurse, der Unterricht ist aber nicht so individuell auf den einzelnen Schüler zugeschnitten.

An einer Universität Mandarin lernen

Viele deutsche Universitäten bieten heute Chinesisch-Sprachkurse an. Auch das Sinologie-Studium, das sich mit der chinesischen Sprache und Kultur auseinandersetzt, wird an immer mehr Schulen angeboten.

Fragt doch einfach einmal an Eurer lokalen Universität nach den Möglichkeiten, um kostengünstig Chinesisch lernen zu können.

Chinesisch ganz einfach mit einem Privatlehrer lernen

Mit steigender Beliebtheit der chinesischen Sprache in Europa haben sich auch immer mehr Menschen dazu entschieden, privaten Chinesischunterricht zu geben und so die Nachfrage zu befriedigen.

Mit einem privaten Chinesisch-Nachhilfelehrer wird Sprachenlernen zum Kinderspiel, denn er oder sie kennt alle Tipps & Tricks, die Euch zum Erfolg verhelfen.

Inzwischen findet man Chinesisch-Lehrer fast in jeder größeren Stadt in Deutschland. Mit Online-Plattformen wie Superprof ist es ein leichtes, verschiedene Lehrer miteinander zu vergleichen und auszuwählen.

Probiert es doch einfach mal aus: Gebt auf Superprof.de in der Suchleiste ein, wo Ihr wohnt und dass Ihr Chinesisch lernen möchtet. Allein in München gibt es heute schon mehr als 10 Lehrer, die ihre Dienste anbieten.

Die erste Stunde ist meist kostenlos, so dass Ihr keinerlei finanzielles Risiko tragt, falls der Lehrer nicht zu Euch passt.

Wenn Ihr regelmäßig Unterricht bei einem Privatlehrer nehmt, dann werdet Ihr schon bald spürbar Fortschritte machen!

Antworten auf die Rätsel:

  • Computer
  • Telefon
  • Fernseher
  • Chamäleon
  • Giraffe
  • Eule

5 weitere Tipps, die Euch beim Mandarin Lernen helfen sollen

  1. Geht chinesisch Essen: In authentischen chinesischen Restaurants wird fast kein Deutsch gesprochen und auch die Kundschaft ist zum großen Teil chinesischsprachig. Versucht doch mal, mit den Gästen ein wenig ins Gespräch zu kommen. Auch wenn Euer Chinesisch noch nicht besonders gut ist, ist das kein Problem, denn Euer Gegenüber wird Euch unterstützen. Nebenbei könnt Ihr noch eintauchen in die fantastische und vielfältige chinesische Küche.

Die Chinesen haben eine faszinierende Küche Die Peking-Ente ist eines der berühmtesten Gerichte der chinesischen Küche | Quelle: Pixabay

  1. Filme auf Chinesisch ansehen: Mit Filmen und Serien in Chinesisch OV könnt Ihr perfekt Chinesisch lernen. Natürlich könnt Ihr zunächst noch die Untertitel anlassen, um sicherzustellen, dass Ihr die Handlung auch wirklich versteht. Nach und nach könnt Ihr dann aber versuchen, die Untertitel wegzulassen und so noch intensiver an Eurem Hörverstehen arbeiten!
  2. Chinesische Lieder anhören: Diese Methode verbessert nicht nur Euer Hörverstehen sowie Eure Aussprache. Chinesische Lieder können wirklich schön sein und wir sind sicher, dass auch Ihr Gefallen an einigen von ihnen finden werdet! Wer weiß, vielleicht steh auf Eurer nächsten Party ja ein Karaoke-Abend mit chinesischen Songs an 😉
  3. Deutsch-Unterricht geben in China: Das Geschäft für Lehrer, die in China Deutsch oder Englisch unterrichten, läuft wie geschmiert, denn die Nachfrage ist so stark wie nie! Wenn Ihr eine Zeit lang in China leben und gleichzeitig Geld verdienen wollt, dann ist die Lehrtätigkeit für Chinesen eine mehr als interessante Option! Mit dem Geld könnt Ihr dann wiederum Eure eigenen Chinesisch-Unterrichtsstunden finanzieren!
  4. In China oder Taiwan auf Reisen gehen: China hat als Reiseziel unglaublich viel zu bieten und nur auf diese Art und Weise könnt Ihr Land und Leute wirklich gut kennenlernen.

Beim Mandarin Lernen gilt die Devise: Der Weg ist das Ziel! Und auf diesem Weg wünschen wir Euch viel Erfolg!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar