Es gibt viele verschiedene Gründe, warum Du vielleicht die Hilfe eines Nachhilfelehrers in Anspruch nehmen möchtest. Zum Beispiel wenn Du:

  • Deine Noten im Physikunterricht verbessern möchtest;
  • versuchst, die mathematischen Elemente der Physik, wie den Formeln, besser kennenzulernen
  • eine zusätzliche Motivationsquelle zum Lernen benötigst; oder
  • einfach Eure allgemeine akademische Leistung verbessern willst.

Ein Physik Nachhilfelehrer kann sehr viele Vorteile mit sich bringen!

Obwohl es viele überzeugende Gründe gibt, Physik zu studieren, stellen viele Studenten, die Physik lernen, fest, dass die mathematischen Elemente des Themas eine große Herausforderung darstellen können - sei es aufgrund der Anzahl der Formeln, die man kennen muss oder aufgrund der Art oder der Komplexität bestimmter Themen.

Folglich finden diese Studenten es sehr oft sehr hilfreich, einen Physik-Nachhilfelehrer zu engagieren, der ihnen auch dabei helfen kann, ihre allgemeinen mathematischen Fähigkeiten zu verbessern.

Das hat einen doppelten Nutzen, denn nicht nur der Zusatzunterricht in Mathematik sollte Dir dabei helfen, Deine physikalischen Kenntnisse zu verbessern, sondern auch dazu beitragen, dass sich Deine Leistungen im Mathematikunterricht steigern. Da viele Schüler, die ihr Abitur in Physik absolvieren, oft auch Mathematik als Prüfungsfach belegen, ist es ein Bonus, einen Nachhilfelehrer zu haben, der seinen Schülern dabei helfen kann, sich in den beiden Fächern zu verbessern.

Während es in erster Linie schwierig sein kann, einen Nachhilfelehrer für Physik zu finden, ist es oft nicht ganz klar, mit welchem Preis man für einen guten Nachhilfelehrer rechnen muss. Dieser Artikel soll Dir dient als Anleitung dafür, wie Du einen Nachhilfelehrer für Physik und Mathematik findest, der in deinem Budget liegt. 

Überlege Dir, welche Art von Physik Nachhilfe Du Dir wünschst

Es gibt viele Physik Nachhilfelehrer da draußen, die akademischen Nachhilfeunterricht in Physik anbieten, sodass es empfehlenswert ist, dass Du Dir im Voraus Gedanken darüber machst, welche Art von Nachhilfelehrer Du engagieren möchtest, da diese Entscheidung einen Einfluss auf den Preis haben kann, den Du am Ende für den Unterricht bezahlen wirst.

Wenn es um die Wahl eines Physik- und Mathematik Nachhilfelehrers geht, gibt es ein paar allgemeine Faustregeln:

Je erfahrener und qualifizierter der Nachhilfelehrer ist, desto teurer sind im Regelfall auch seine Dienste. Ein Lehrer, der in Physik promoviert hat, das Fach an der Universität unterrichtet oder in einem der vielen Berufe im Bereich der Physik arbeitet, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen höheren Stundensatz für seinen Unterricht verlangen als ein junger Lehrer, der aktuell selbst noch Physik oder Mathematik studiert oder einen Bachelor-Abschluss im Fach hat.

Wähle den richtigen Nachhilfelehrer für Physik und Mathe!
Bei der Wahl des richtigen Nachhilfelehrers für Physik und Mathe gibt es Einiges zu beachten! | Quelle: Siora Photography on Unsplash

Nachhilfelehrer haben sich in der Regel auf unterschiedliche Fachgebiete spezialisiert. Üblicherweise vermarkten sich die Nachhilfelehrer selbst, damit sie in der Lage sind, in bestimmten Bereichen zu unterrichten, wie z.B. für die Vorbereitung auf Klausuren oder Abiturprüfungen in Physik und Mathematik. Es gibt auch Nachhilfelehrer, die darauf spezialisiert sind, den Schülern dabei zu helfen, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen, damit sie langfristige Erfolge im Physikstudium erzielen und ihre allgemeinen akademischen Leistungen verbessern zu können.

Einen Nachhilfelehrer zu finden, der bereits Erfahrung damit hat, anderen Schülern in einer ähnlichen Position wie Deiner zu helfen, kann sehr nützlich sein.

Je spezifischer Deine Anforderungen an den Nachhilfeunterricht sind, desto höher können die anfallenden Kosten sein. Wenn Du einen Tutor suchst, der Dir z.B. bei der Wiederholung der Lerninhalte hilft und mit Dir gemeinsam allgemeine Aspekte des Physik-Lehrplans überarbeitet, wie z.B. Themen mit mathematischen Elementen einschließlich Algebra- oder verschiedenen Rechenmethoden, dann wirst Du wahrscheinlich weniger bezahlen als jemand, der einen konkreten Grund hat, warum er Nachhilfedienste in Anspruch nehmen möchte, z.B. um sich auf eine bevorstehende Prüfung vorzubereiten.

Auch die Dauer des Unterrichts kann Einfluss darauf haben, wie viel Du bezahlen wirst. Es hängt natürlich vom Nachhilfelehrer ab, aber im Allgemeinen gilt: je länger der Unterricht dauert, desto mehr wirst Du in der Regel dafür bezahlen. Behalte aber im Hinterkopf, dass Dein Physik- und Mathematiknachhilfelehrer für besonders intensive Unterrichtseinheiten - z.B. im Vorfeld von Prüfungen - etwas mehr verlangen kann.

Lege Dein Budget fest, bevor Du einen Nachhilfelehrer für Physik und Mathematik engagierst

Du solltest wenn möglich vermeiden, Unterricht bei einem Nachhilfelehrer für Physik und Mathematik zu beginnen, nur um dann festzustellen, dass Du den Unterricht für ein paar Wochen unterbrechen musst, weil Dein Budget für den weiteren Unterricht nicht ausreicht.

Um dies zu vermeiden, ist es am besten, offen und ehrlich mit dem Thema umzugehen, nicht nur im Hinblick auf Dich selbst, sondern auch im Gespräch mit Deinem Nachhilfelehrer, damit er einen Überblick über Dein Budget erhält und Deine finanziellen Grenzen und Erwartungen kennt. Dies sollte beiden Parteien dabei helfen, den Unterricht auf dem besten Weg zu beginnen, und hoffentlich wird der Unterricht so lange dauern, wie es nötig ist.

Lege vorab Dein Budget fest.
Definiere Dein Budget, bevor Du einen Nachhilfelehrer für Physik und Mathe suchst. | Quelle: Ibrahim Rifath on Unsplash

Im Allgemeinen neigen Nachhilfelehrer für Physik dazu, ihren Unterricht stundenweise in Rechnung zu stellen. Obwohl die Preise für Nachhilfelehrer von einer Vielzahl von Faktoren abhängen, von denen wir einige bereits weiter oben beschrieben haben, solltest Du durchschnittlich 15 bis 20 Euro für eine Stunde Physik Nachhilfeunterricht einplanen.

Du solltest Dir idealerweise darüber im Klaren sein, wie es um Dein Budget steht und welche Art von Nachhilfeunterricht Du Dir leisten kannst. Unsere Tipps und Richtlinien können Dir bestimmt dabei helfen, herauszufinden, ob Du einen Nachhilfelehrer für Physik bezahlen kannst. 

Wie bereits oben erwähnt, gibt es viele Möglichkeiten, wie Du an Unterricht sparen und dabei Kosten verringern kannst, was perfekt ist, wenn Du ein kleineres Budget zur Verfügung hast oder ganz einfach auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis bist.

Hilfreiche Tipps, um beim Nachhilfeunterricht Geld zu sparen

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Du Geld bei Deinen Unterrichtsstunden sparen können, wie z.B.:

  • ein Wechsel von der persönlichen Nachhilfe zum Fernunterricht;
  • Gruppenunterricht oder Workshops statt Einzelunterricht besuchen;
  • Kürzere Unterrichtseinheiten oder weniger als geplante Unterrichtsstunden nehmen; und
  • den Nachhilfelehrer nach einem Rabatt fragen.

Lass uns einen Blick auf diese budgetfreundlichen Ideen werfen.

Umsteigen auf Fernunterricht

Der Preis, den ein Nachhilfelehrer für seine Stunden berechnet, kann davon abhängen, wo er seine Dienste anbietet. Zum Beispiel sind die durchschnittlichen Stundenkosten eines Nachhilfelehrers in einer Stadt wie Berlin wahrscheinlich höher als in einer ländlichen Gegend, da die Lebenshaltungskosten in der Stadt wesentlich höher sind.

Online-Nachhilfe ist eine praktische Option!
Online-Nachhilfe kann genau so effektiv sein wie persönlicher Unterricht! | Quelle: Brooke Cagle on Unsplash

Infolgedessen könnte Online-Nachhilfe in Städten oder Orten, wo die Lebenshaltungskosten hoch sind, kostengünstiger sein, u.a. weil der Tutor nicht extra anreisen muss, um Dich zu unterrichten. Online- bzw. Fernunterricht kann genauso effektiv wie persönlicher Unterricht sein, und mit der Zuverlässigkeit und Vielfalt von Anwendungen wie Skype war es noch nie so einfach wie heute, mit einem Nachhilfelehrer online zu kommunizieren.

Gruppenunterricht nehmen

Jeder, der etwas Geld sparen und trotzdem Nachhilfe erhalten möchte, kann außerdem in Betracht ziehen, Gruppenunterricht gegenüber anderen Unterrichtsmethoden vorzuziehen. Denn bei Workshops und Lerngruppen können die Kosten für die Unterrichtsstunde auf die verschiedenen Teilnehmer aufgeteilt werden, was zu insgesamt günstigeren Unterrichtsstunden führen kann.

Wenn Du andere Leute in Deinem Physik- oder Mathematikunterricht kennst, die an Nachhilfe interessiert sind, dann ist es bestimmt möglich, Leute zu finden, die ohne Weiteres bereit dafür sind, an Gruppenunterricht teilzunehmen.

Reduzierung der Anzahl der Lektionen

Wie bereits erwähnt, stellt ein privater Nachhilfelehrer seine Dienstleistungen in der Regel stundenweise in Rechnung. Wenn Du also die Zeit, Die Du mit Deinem Nachhilfelehrer verbringst, reduzieren kannst, dann sollten auch die Kosten für den Unterricht sinken. So könntest Du den Unterricht zum Beispiel von einer Stunde auf 45 Minuten heruntersetzen, oder aber Du planst nur 6 Wochen Unterricht statt der 8, die Du vielleicht idealerweise gehabt hättest.

Um einen Rabatt bitten

Fragen kostet nichts! Obwohl nicht jeder Nachhilfelehrer Rabatte akzeptiert, schadet es nicht, zu fragen, ob Dein Lehrer sich dazu bereit erklärt, Dich zu einem vergünstigten Preis zu unterrichten. Letztendlich wird es Dir nur dabei helfen, den richtigen Lehrer zu einem Preis zu finden, den Du Dir leisten kannst, wenn Du mit einem zukünftigen Lehrer über Deine Budgetbeschränkungen sprechen.

Fazit

Wenn man insgesamt betrachtet, wie viel Du für einen Physik- und Mathematik Nachhilfelehrer bezahlen solltest, gibt es viele Faktoren, über die man nachdenken muss, z.B. die gewünschte Menge an Unterricht und welche Kenntnisse Du aus dem Nachhilfeunterricht gewinnen möchtest, ob Du Fernunterricht, Einzelunterricht oder Gruppenunterricht bevorzugst oder aber wie erfahren und qualifiziert der Nachhilfelehrer ist.

Viele Faktoren beeinflussen den Preis für Nachhilfeunterricht.
Der Preis für Physik und Mathematik Nachhilfe hängt von einigen Faktoren ab. | Quelle: Helloquence on Unsplash

Sobald Du Dir über Dein verfügbares Budget Gedanken gemacht hast, solltest Du am besten die oben genannten Faktoren berücksichtigen und Dir auch genügend Zeit dafür nehmen, Dich nach einem geeigneten Nachhilfelehrer umzusehen.

Superprof verfügt beispielsweise über ein breites Netzwerk von Physik- und Mathelehrern mit einer Reihe von Erfahrungsstufen, die persönlichen, Kleingruppen- oder auch Online-Unterricht anbieten.

Plattformen zur Nachhilfevermittlung wie Superprof sollten Dir die beste Möglichkeit geben, einen Blick auf verschiedene Nachhilfelehrer zu werfen und letztendlich den Besten darunter auszusuchen:

  • Er kann Dir Unterricht geben, der an Deine akademischen und finanziellen Bedürfnisse angepasst ist;
  • Er kann Dir dabei helfen, mehr Vertrauen in Dein Physikstudium zu gewinnen; und
  • Er kann Dir Ratschläge und Strategien geben, die Dir helfen, Prüfungen erfolgreich zu meistern.

 

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Physik?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Julia

lebt in Hamburg, hat eine Leidenschaft für Reisen in nahe und ferne Länder und liebt gutes Essen mit guten Freunden!