Spanisch ist die Muttersprache von 458 Millionen Menschen, Zweitsprache von 800 Millionen Menschen und damit eine der am meistgesprochenen Sprachen der Welt.

Diese romanische Sprache stammt vom Vulgärlatein und entwickelte sich zu einer eigenständigen Sprache im 8. und 9. Jahrhundert unserer Zeitrechnung.

Die Sprache von Cervantes und der katholischen Könige, Isabella und Fernández, breitete sich im 15. Jahrhundert mit der Entdeckung Amerikas und den Kolonialherrschaften auf dem südamerikanischen Kontinent aus und wurde so zu einer verbreiteten Weltsprache.

Ein modernes und schnelles Mittel, die spanische Sprache zu beherrschen und kostenlos Spanisch online zu lernen, sind Podcasts.

Ein Podcast ist eine Audio-/Videoaufnahme, die Du auf Deinem Handy, iPod, Tablet oder Computer abspielen kannst.

Mithilfe von Podcasts kannst Du Dein Hörverstehen und Deine Aussprache im Spanischen verbessern.

In diesem Artikel erfährst Du, warum (und wie!) Podcasts Dein Sprachniveau verbessern können.

Ebenso wirst Du eine Auswahl von Podcasts kennenlernen, die Dir helfen werden, Deine sprachlichen Ziele beim Spanisch Lernen zu erreichen.

Die besten Lehrkräfte für Spanisch verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laura
4,9
4,9 (19 Bewertungen)
Laura
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
María
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
María
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hugo
5
5 (16 Bewertungen)
Hugo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Carolina
5
5 (16 Bewertungen)
Carolina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniel felipe
5
5 (12 Bewertungen)
Daniel felipe
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mitch
5
5 (6 Bewertungen)
Mitch
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laura
4,9
4,9 (19 Bewertungen)
Laura
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
María
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
María
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hugo
5
5 (16 Bewertungen)
Hugo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Carolina
5
5 (16 Bewertungen)
Carolina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniel felipe
5
5 (12 Bewertungen)
Daniel felipe
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mitch
5
5 (6 Bewertungen)
Mitch
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

Relevanz des Hörverstehens beim Sprachen Lernen

Hören ist die Basis für Sprachwahrnehmung.

Sprachwahrnehmung wiederum ist die Grundlage für das Hörverstehen.

So funktioniert es:

Als erstes werden Schallwellen wahrgenommen.

Diese werden als Sprache identifiziert und von Hintergrundgeräuschen getrennt.

Dann werden die Laute, Sinneinheiten, Syntax und Sprecherabsicht entziffert.

Anschließend wird ihnen vom Gehirn eine Bedeutung zugeordnet, indem es das Gehörte mit dem Speicher im Lang- und Kurzzeitgedächtnis abgleicht.

Spanisch Hörverstehen trainieren mit Pocasts
Hören ist ein wichtiger Prozess beim Lernen von Sprachen wie Spanisch. | Quelle : Unsplash

Dieser komplizierte kognitive Prozess geschieht so schnell, dass wir es gar nicht realisieren. Und doch ist er so wichtig, wenn es um Sprache geht. Hören ist also nicht gleich Verstehen. Da steht viel mehr dahinter.

Das Identifizieren von Lauten und Sinneinheiten geht in der Muttersprache blitzschnell. In der Fremdsprache hingegen fällt es uns schwerer, weil dieser Prozess noch nicht automatisiert ist und unser Gedächtnis wenig(er) Abgleichmaterial zur Hilfe hat.

Um eine Sprache zu lernen, ist es wichtig, viel zu hören. Einerseits als Hörtraining für das Gehirn, damit es sich mit der Sprache und ihren Lauten vertraut macht. Andererseits, um das Sprachwissen über Vokabular, Grammatik und Syntax auszuweiten.

Auf diese Art und Weise wird das fremdsprachliche Hören automatisiert. Nach und nach fällt es uns immer leichter, gesprochenes Spanisch zu verstehen.

Podcasts sind ein fantastisches Mittel, um diese Kompetenz zu entwickeln!

Vorteile von Podcasts beim Spanisch Lernen

Podcasts sind hervorragend, um die spanische Sprache zu lernen und ihre Varietäten zu entdecken: simpel, schnell, spaßig, interaktiv, handlich und modern!

Denn in Kuba spricht man ganz anders als beispielsweise in Argentinien oder in Spanien. Inwiefern? Es gibt viele feine Unterschiede.

Wir nennen ein paar - und alles andere wirst Du schon selbst entdecken!

Kubaner sprechen "mit geschlossenem Mund" und artikulieren wenig.

Spanier sprechen schnell und im fast "militärischen Rhythmus".

Argentinier sprechen weicher und nutzen ganz oft den Laut "zh" wie im französischen Namen Janine.

Warum lohnt es sich, mit Podcasts Spanisch zu lernen?

Unsere TOP3-Gründe:

1. Du machst Fortschritte, ohne es zu merken!  

Dein Gehirn gewöhnt sich an die fremde Sprache, bis Du von selbst anfängst, nach einem Podcast automatisch auf Spanisch weiterzudenken und so Deinen Ausdruck zu trainieren.

"Warte mal, habe ich gerade echt auf Spanisch nachgedacht?"

2. Podcasts können Dich überall hin begleiten!

Sei es im Flieger, Zug, Auto, Park, Zuhause oder beim Spaziergang - Du hast die Podcasts immer dabei. Schließlich kannst Du sie orts- und zeitunabhängig abrufen und dann abspielen, wenn es Dir gerade passt.

Mit Pocasts unterwegs einfach Spanisch lernen
Du willst Spanisch lernen? Warum nicht mal einen Podcast anhören?! | Quelle: Unsplash

3. Du verbesserst Deinen Wortschatz! 

Das erste Mal klingt ein Wort fremd, die nächsten Male gewöhnst Du Dich daran und verstehst es aus dem Kontext und schon bald nutzt Du es ganz natürlich.

"Woher kenne ich nochmal dieses spanische Wort?"

...und natürlich sind die meisten Podcasts auch inhaltlich sehr spannend. Zumindest hast Du die Möglichkeit, genau die Podcasts auszuwählen, die Du interessant findest!

Schnell wirst Du merken, dass es einfach Spaß macht, Podcasts zu hören und dabei Dein Spanisch zu verbessern!

Die besten Lehrkräfte für Spanisch verfügbar
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laura
4,9
4,9 (19 Bewertungen)
Laura
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
María
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
María
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hugo
5
5 (16 Bewertungen)
Hugo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Carolina
5
5 (16 Bewertungen)
Carolina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniel felipe
5
5 (12 Bewertungen)
Daniel felipe
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mitch
5
5 (6 Bewertungen)
Mitch
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Laura
4,9
4,9 (19 Bewertungen)
Laura
28€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
María
4,9
4,9 (15 Bewertungen)
María
20€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Hugo
5
5 (16 Bewertungen)
Hugo
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Carolina
5
5 (16 Bewertungen)
Carolina
25€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Daniel felipe
5
5 (12 Bewertungen)
Daniel felipe
22€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mitch
5
5 (6 Bewertungen)
Mitch
23€
/h
1. Unterrichtseinheit gratis>

So kannst Du Podcasts im Spanisch Sprachkurs nutzen

Podcasts eignen sich hervorragend als begleitendes Material für Deinen Spanischkurs, ganz egal ob ein Spanischkurs München oder ein Kurs zum Spanisch Lernen Berlin.

So kannst Du daheim bestimmte Themen nochmals in der Tiefe behandeln oder Dir verschiedene spanische Akzente anhören.

Wie das geht? Das erklären wir Dir hier:

Nimm ein Gerät Deiner Wahl (Smartphone, Computer oder Tablet) und wähle z.B. auf Spotify oder YouTube einen Podcast aus.

Drücke auf "Play"... und nun volle Konzentration!

So simpel ist es :)

Gleich merkst Du den Vorteil dieser sprachlichen Aufnahmen:

Der Unterschied zum Alltag in Spanien ist, dass Du den ganzen Podcast oder auch nur bestimmte Wörter und Sätze wiederholt anhören kannst. Wenn Du etwas beim ersten Hören nicht ganz verstanden hast, kannst Du einfach so oft zurück spulen und den Abschnitt erneut anhören, bis Du ihn verstanden hast.

Unsere Auswahl an Spanisch Podcasts für Dich

Mit der Entwicklung des Internets sind immer mehr Podcasts kostenlos und öffentlich zugänglich geworden.

Viele befinden sich auf YouTube, aber es gibt auch eine große Auswahl anderer Webseiten, die dieses Medium anbieten. Die beliebtesten Streamingdienste für Podcasts sind Spotify, iTunes oder Deezer.

Innerhalb dieses Podcast-Universums hat Superprof versucht, für Dich eine Reihe der besten Podcasts zum Spanisch Lernen zusammenzustellen.

Lass uns die Podcast-Reise beginnen!

1. News in slow Spanish

Einer der besten Podcasts für Spanischlerner ist News in slow Spanish.

Die Website wird auf Englisch geführt. Mit den Lektionen und Podcasts kannst Du hier sowohl Spanisch für Anfänger, Spanisch mit Vorkenntnissen sowie Fortgeschrittenes Spanisch lernen.

Außerdem hast Du die Wahl zwischen dem Spanisch aus Spanien und aus Lateinamerika.

Auf diesem Podcast lernst Du Interessantes und entwickelst Deinen Wortschatz in den folgenden Themenbereichen:

  • Wirtschaft
  • Politik
  • Ökologie
  • Unterhaltung

Jede Woche erscheint eine Episode, die sich in einfachem, langsam gesprochenem Spanisch mit einem interessanten, aktuellen Thema näher befasst.

Auf der Webseite findest Du neben den Podcasts auch den Text, der gesprochen wird, sowie Vokabellisten zu jeder Ausgabe.

2. Notes in Spanish

Notes in Spanish ist ein ähnlicher Podcast, nur bietet er mehr Material für Fortgeschrittene.

Auch diese Website ist auf Englisch. Es gibt kostenlose Podcast-Audios für vier verschiedene Lernlevel von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen.

Die Dialoge in den Podcasts sind auf das jeweilige Schwierigkeitsniveau zugeschnitten und dienen dazu, die eigenen Sprachkenntnisse kontinuierlich zu verbessern.

Ein Extra-Podcasts beschäftigt sich ausschließlich mit der Umgangssprache und dem Spanisch, dass im Alltag gesprochen wird.

Die Podcasts können über Apple Podcasts, Spotify und Stitcher abgehört werden.

Als Bonusmaterial gibt es auf die Podcasts zugeschnittene Arbeitsblätter, die jedoch kostenpflichtig sind.

3. CoffeeBreak Spanish

In diesem Podcast findest Du zwei Staffeln Spanisch für Anfänger und je eine Staffel für Mittelstufe und Fortgeschrittene, die jeweils 15-20 Minuten dauern.

Allerdings ist CoffeeBreak Spanish eher für Anfänger gedacht.

Was sind die besten Podcasts zum Spanisch lernen?
Podcasts haben oft eine gute Länge, um im Alltag eine kleine Lerneinheit für Spanisch einzubauen | Quelle: Unsplash

Coffee Break Spanish wird von zwei Personen geleitet. Mark, Dein Lehrer, und Kara, eine Schülerin genauso wie Du.

Es gibt vier Staffeln für verschiedene Lernstufen (Absolute Beginners, Intermediate, Upper Intermediate, Advanced). Jede Staffel besteht aus 40 Lektionen, die jeweils 15-20 Minuten lang sind. Also eine gute Länge für eine kurze Kaffeepause!

Der Podcast ist kostenfrei und verfügbar auf Apple Podcasts, Google Podcasts und Spotify.

Zur Vertiefung wird ein Onlinekurs angeboten mit umfangreicheren Lernmaterialien als Ergänzung zum Podcast. Dieser kostet pro Staffel um die 100 Euro.

Die Webseite sowie einige Einschübe werden auf Englisch geleitet. Das sollte aber nicht weiter stören.

4. Show Time Spanish

Show Time Spanish ist die Fortsetzung von Coffee Break Spanish.

Hier begleiten Dich die beiden Sprecher Mark und Alba durch die einzelnen Podcast-Episoden.

Dieser kostenlose Podcast ist für Spanisch Fortgeschrittene und wird auf Englisch begleitet.

Insgesamt gibt es 40 Episoden, mit denen Du dein Spanisch aufbessern kannst.

5. Audio Lingua

Audio Lingua ist ein europäischer Podcast mit großer Sprachauswahl auf der Webseite sowie für die Lernsprache.

Hier findest Du kurze Podcasts von maximal 2 Minuten.

Die Themen folgen den Angaben des GeR (Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen).

An dieser Seite können sich Spanier beteiligen und ihre Aufnahmen selbst hochladen. Nach einem Auswahlverfahren werden die Aufnahmen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Für Lerner wiederum besteht die Option, die Podcasts kostenlos herunterzuladen.

Die Website ist auf Deutsch verfügbar.

6. Profedeele.es

Die Webseite Profedeele.es bietet zahlreiche Online-Lerntools an, um Spanisch zu lernen. Darunter auch Podcasts.

Sie ist modern, attraktiv und strukturiert gestaltet.

Die Podcasts sind einsprachig auf Spanisch.

Man findet Beiträge zu verschiedenen Themen und Niveaustufen von A2 bis C1.

Unter jedem Podcast finden sich Aufgaben: Fragen zum Hörverstehen, sowie mehrere Optionen von analytischen und kreativen Aufgabenstellungen zum Schreiben oder Sprechen. Außerdem findest Du das Transkript zu jeder Podcastfolge.

Mit Podcasts Spanisch lernen bringt Spaß
Mit Podcasts & Hörbüchern ist Spaß beim Spanisch lernen garantiert! | Quelle: Unsplash

7. Kuntur

Kuntur bietet eine Reihe von Podcasts, um das Spanisch Vokabular zu erweitern.

Die einzelnen Podcast-Episoden behandeln jeweils unterschiedliche Themenbereiche, zu denen wichtige Vokabeln vorgestellt werden, beispielsweise Reise, Medizin, Einkaufen etc.

Es handelt sich also eher um Vokabellisten, als um gesprochene Unterhaltungen. Dieser Podcast eignet sich daher, Deinen Wortschatz zu vergrößern.

Er wird auf Deutsch moderiert. Zudem gibt es eine Niederschrift zu jeder Folge, also die Vokabellisten zum Herunterladen. Mithilfe des Podcasts lernst Du dann vor allem die Aussprache und das Hörverständnis der Wörter.

Es gibt jede Woche eine neue Podcastfolge.

8. ECOS

ECOS ist eine Online Zeitschrift für Spanisch Lernende und ein Angebot von Zeit Sprachen.

Auf der deutschsprachigen Webseite findest Du unter anderem Gratisproben der Audioaufnahmen mit den jeweiligen Texten zum Mitlesen.

Die Texte sind von spanischen Muttersprachlern eingelesen und helfen Dir, Dein Hörverständnis, Deine Aussprache und Deinen Wortschatz zu schulen.

Sie sind in die drei Schwierigkeitsstufen einfach (fácil), mittel (intermedio) und schwer (avanzado) unterteilt, so dass Du das für Dich passende Level auswählen und dich kontinuierlich steigern kannst.

Als Unterstützung gibt es zu jedem Artikel das geschriebene Hörskript sowie Übersetzungen einzelner Wörter.

9. Radialistas

Die spanischsprachige Webseite Radialistas aus Ecuador stellt eine Reihe von Audioaufnahmen zu verschiedenen soziopolitischen Themen Lateinamerikas für die Öffentlichkeit zur Verfügung.

Insgesamt stehen über 3.000 Tondateien zur Verfügung. Diese befassen sich mit unterschiedlichen Themen, darunter:

  • Politik
  • Kultur
  • Ökologie
  • Sexualität
  • Recht
  • Frauenrechte
  • und viele weitere

Du lernst mit diesen Aufnahmen nicht nur spielerisch Spanisch, sondern erhältst auch einen spannenden Einblick, welche Themen die Einwohner und Einwohnerinnen Lateinamerikas bewegen.

Neben Deinem Hörverständnis verbessert sich dadurch auch dein soziokulturelles Verständnis.

10. Ivoox

Ivoox ist eine Datenbank mit kostenlosen spanischen Podcasts.

Sie sind thematisch geordnet:

  • Geschichte und Glaube
  • Sport
  • Wissenschaft und Kultur
  • Freizeit
  • Aktualität und Gesellschaft
  • Musik
  • Gesundheit und Familie
  • Unternehmen und Technologie

Diese Datenbank gibt es auch als App. Die Folgen sind unterschiedlich lang - manche dauern 10 Minuten, andere eine Stunde.

11. Lengalia

Die deutschsprachige Webseite Lengalia ist eigentlich auf Sprachkurse spezialisiert, aber sie bietet auch eine Reihe von Podcasts zu landeskundlichen Themen über Spanien und Lateinamerika an.

Auf Spanisch erfährst Du so Einblicke in die Länder und Kulturen. Du kannst die Podcasts kostenlos testen, für einen vollen Zugang musst Du aber ein Abo abschließen.

Ein solches Abo umfasst dann aber nicht nur die Audio-Podcasts, sondern gewährt auch Zugriff auf die Spanisch Sprachkurse, Videomaterialien, einen Live-Tutor sowie weitere Lerntools. Die Preise beginnen bei etwa 5 Euro pro Monat als Preis für ein Jahresabo.

12. Let's Speak Spanish

Der Podcast „Let’s Speak Spanish – ¡Hablemos Español!“ führt Dich Schritt für Schritt durch die 24 Level der FU International Academy in Teneriffa. Das Ziel ist es, dass Du am Ende fließend Spanisch sprechen kannst!

Eine Folge ist ungefähr 20 Minuten lang und damit kurz genug, um im Laufe des Tages kurz eine Spanischeinheit einzulegen. Du findest den Podcast auf Spotify oder Apple iTunes.

Die Episoden werden von spanischen Muttersprachlern, erfahrenen Spanischlehrern und ausgewählten Gästen moderiert. So wird eine gute Mischung aus kultureller Vielfalt angeboten.

Hoffentlich hast Du unter dieser großen Auswahl für Dich einen passenden Podcast finden können, mit dem Du von nun an schnelle Fortschritte im Spanischen machen wirst!

Ansonsten folgen hier noch ein paar weitere Inspirationen für Spanisch Podcasts, die sich mit unterschiedlichen Themen befassen und in die Du gerne einmal reinhören kannst:

  • Real Fast Spanish
  • La vida en español
  • Gente Viajera
  • Levántate y Cárdenas
  • Nómadas
  • Speak Spanish with Maria Fernandez
  • Buenos días, Javi y Mar

Mit Hörbüchern Spanisch lernen

Eine weitere Möglichkeit zum hörend Spanisch lernen sind Hörbücher. Wie in Podcasts schulst Du auch hierüber Dein Hörverständnis, Deine eigene Aussprache und natürlich Deinen Vokabelschatz.

Dabei hast Du die Wahl, ob Du einen Sprachkurs als Hörbuch absolvieren möchtest oder einfach ein klassisches Hörbuch, also ein Buch Deiner Wahl, auf Spanisch anhören.

Gerade Romane oder Geschichten haben den Vorteil, dass Du so in die Erzählung vertieft bist, dass das Spanisch lernen nebenbei passiert, ohne dass Du das Gefühl hast, gerade aktiv zu lernen. So macht Lernen doch am meisten Spaß!

Was sind die besten Hörbücher zum Spanisch lernen?
Mit Hörbüchern lernst du unterwegs und quasi nebenher Spanisch verstehen und sprechen | Quelle: Unsplash

Im Folgenden folgt eine Auswahl an Hörbüchern bzw. Hörbuch-Anbietern, bei denen Du ein großes Angebot für spanische Hörbücher findest.

1. Albalearning - Audiolibros

Albalearning ist eine sehr gute spanische Webseite mit kostenlosen Hörbüchern (auf Spanisch audiolibros). Hier kannst Du in die spanischsprachige Poesie und Literatur hereinschnuppern.

Der Hörbuchkatalog umfasst zahlreiche spanisch sprechende (und schreibende) Autoren und noch zahlreichere Bücher auf Spanisch, die Du dir kostenfrei anhören kannst.

Neben Hörbüchern kannst Du die Bücher auch als geschriebene Bücher bzw. Ebook lesen, falls Du Deinen Ohren zwischendurch eine Pause gönnen magst.

2. Jicki

Jicki ist eine Website auf Deutsch, wo Du Spanisch Hörbücher und Audiokurse findest. Mit den Geschichten der Hörbücher lernst Du stets neue Sätze, Wörter und Ausdrücke.

Die Lektionen sind so aufgebaut, dass Du zuerst neue Vokabeln inklusive Aussprache und Übersetzung lernst und anschließend in eine Geschichte eintauchst, um die Vokabeln zu verinnerlichen. Das fördert das Langzeitgedächtnis.

Jicki folgt dabei dem Dreistufenmodell Hören - Verstehen - Sprechen. Das Modell eignet sich gut zur Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt in Spanien bzw. einem spanisch sprechenden Land.

Zu jedem Hörbuch gibt es ein Begleitbuch als Download. Die Audios sind von Muttersprachlern eingesprochen. Nach jeder Lektion (etwa 20 Minuten) erfolgt eine Lernüberprüfung in Form eines kurzen Tests.

Du kannst zwei Lektionen gratis ausprobieren, anschließend brauchst Du ein bezahltes Abonnement.

Weitere Anbieter für spanische Hörbücher sind die Folgenden:

  • Librivox: Bekannte Bücher und Gedichte auf Spanisch
  • Archive.org: Spanische Texte und Gedichte
  • Logos: Bekannte spanische Texte und Hörbücher
  • Loyal Books: etwa 80 Hörbücher und Gedichte auf Spanisch

Und natürlich findest Du auch bei den bekannten Diensten Spotify und Audible von Amazon spanische Hörbücher. Bei beiden Plattformen benötigst Du ein monatliches Abo. Hast Du ein solches abgeschlossen, stehen Dir vielzählige Hörbücher auf Spanisch zur Verfügung, die Dir beim Lernen der Sprache weiterhelfen!

Dazu zählen nicht nur spezielle Sprachlernbücher, sondern auch Romane, Krimis, Thriller und andere Buchgenres auf Spanisch. Such Dir das Buch aus, was Dich am meisten interessiert und dessen Geschichte Dich fesselt - dann merkst Du gar nicht, dass Du gerade Spanisch lernst und staunst am Ende über Dein verbessertes Hörverständnis und über Deine Aussprache, die schon viel mehr nach Muttersprachler klingt...

Hörbücher sind eine gute Option und ideal, um spielerisch von unterwegs Spanisch zu lernen. Bei vielen Anbietern kannst Du die Dateien auf Dein Handy herunterladen und bist dann nicht mehr auf Dein mobiles Internet angewiesen.

Spanisch sprechen lernen: Was sind Alternativen zu Podcast und Hörbuch?

Bringe Spanien in Dein Wohnzimmer!

Wie? Na ganz einfach:

Lass sich den Raum mit den Stimmen des spanischen Fernsehens füllen (oder auch mit Sendern eines lateinamerikanischen Landes).

Wie wäre es mal auch auf Spanisch fernzusehen?

Im Internet lassen sich heutzutage die Hauptsender jedes Landes kostenlos ansehen live oder nachträglich.

Das ZDF und ARD Spaniens nennt sich rtve und bietet Sendungen zu den Themen Deiner Wahl an (Nachrichten, Sport, Dokus,...).

Hier gibt es keinen Text zum Mitlesen, keine Untertitel, Übungen oder Vokabelangaben.

Aber dafür sind die Sendungen auf Spanisch, authentisch, kostenlos und abwechslungsreich.

Oder Du schaust Dich einmal auf YouTube nach Spanisch Lernvideos um!

Also entspanne Dich auf der Couch und lasse Dich von der spanischen Sprache verzaubern...

Es ist natürlich auch immer eine empfehlenswerte Möglichkeit, gemeinsam mit einem Muttersprachler Spanisch zu lernen. Dieser kann Dir authentisch beim Hörverständnis, Deiner Aussprache, Grammatik und Wortschatz weiterhelfen und Du bekommst noch dazu einen guten Einblick in die Kultur und Mentalität der Spanier oder Lateinamerikaner.

Auf Superprof findest Du viele spanischsprachige Tutoren und Lehrkräfte, mit denen Du Spanisch lernen kannst. Schau Dich einfach mal um - viele bieten eine kostenlose Schnupperstunde zum Kennenlernen an!

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für Spanisch?

Dir gefällt unser Artikel?

4,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Katerina

Ich habe in Berlin Fremdsprachen auf Lehramt studiert. Schreiben, recherchieren und erschaffen fasziniert mich aber vielleicht umso mehr.