Startseite
Unterricht anbieten

Unterrichtsangebot fĂĽr Spanisch in Berlin

🥇 Experten & Expertinnen für Spanisch in Berlin
🔍 483 Lehrer/innen
đź”’ Sichere Bezahlung ĂĽber Superprof
đź’¸ Ohne Kommission

Was ist Dein aktuelles Niveau?

Nachhilfe & Privatunterricht mit Superprof

Unsere Nachhilfelehrer & -lehrerinnen
fĂĽr Spanisch in Berlin

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Spanischlehrer mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 Sternen und mehr als 70 Bewertungen.

16 €/h

Die besten Preise: 78% der Privatlehrer bieten die erste Stunde gratis an und der Durchschnittspreis für eine Spanischstunde beträgt 16€.

5 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 5 Stunden.

01

Finde den perfekten Nachhilfelehrer fĂĽr Spanisch in Berlin

Stöbere in den Profilen und kontaktiere fantastische Privatlehrer aus Berlin für Nachhilfe in Spanisch unter Berücksichtigung Deiner Kriterien (Tarif, Ausbildung, Bewertungen, Heim- oder Webcam-Unterricht).

02

Plane Deine Spanisch-Nachhilfe in Berlin

Besprich mit dem gewählten Spanisch-Nachhilfelehrer Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

03

Mache neue Erfahrungen in Berlin

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen in Berlin und ganz Deutschland, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Unsere ehemaligen SchĂĽlerinnen & SchĂĽler aus Berlin
bewerten ihre Lehrkräfte für Spanisch

5.0
Beatriz Lehrer/in spanisch

Beatriz ist eine sehr engagierte und symphatische Lehrerin. Sie ist immer gut vorbereitet und hat meine Spanischkenntnisse schnell auf Vordermann gebracht. Und dabei hatte ich auch noch jede Menge SpaĂź; nur zu empfehlen.

5.0
Nile Lehrer/in spanisch

I am very happy to have chosen Nile! She is a great person and teacher. Our classes are excellent. From the beginning, she understood quickly my goals/expectations and helped me identifying the relevant points to be worked on forwards. She is...

Luiz, Vor 2 Monaten

5.0
Claudia macarena Lehrer/in spanisch

Claudia ist eine sehr geduldige, kompetente Lehrerin. Dank ihres musikalischen Hintergrunds geht sie sehr kreativ an den Sprachunterricht ran. Sie richtet bei ihrer Methodik ganz nach den Erfordernissen der SchĂĽler.

Arne, Vor 2 Monaten

5.0
Alberto Lehrer/in spanisch

Alberto ist ein hervorragender Lehrer, denn er kommt selbst mit einer Nervensäge wie mir sehr gut zurecht und vermittelt mir die Strukturen der spanischen Sprache erfreulich gut nahe. Er spricht mit mir ausschließlich seine Muttersprache und weiß...

Wolfgang, Vor 5 Monaten

5.0
Hugo Lehrer/in spanisch

Hugo ist einfach klasse, er gestaltet den Unterricht sehr abwechslungsreich, ist immer perfekt vorbereitet, sehr motiviert, geduldig und zuverlässig. Außerdem ist er sehr nett und die Stunden machen Spaß. Mir gefällt auch das Niveau, als...

Janine, Vor 7 Monaten

5.0
Juan Lehrer/in spanisch

Juan ist ein super lieber Mensch und ein toller, erfahrener Lehrer. FĂĽr mich ist sehr angenehm, dass er mich nie so "lehrerhaft" korrigiert, sondern ganz entspannt auf Fehler aufmerksam macht. Ich habe seit einigen Monaten Unterricht und lerne viel...

Alma, Vor 8 Monaten

Stöbere in der Vielzahl an Angeboten für Spanisch-Nachhilfe & Privatunterricht

Wähle aus den besten Lehrerinnen & Lehrern Berlins für Spanisch Nachhilfe

Wusstest Du, dass Spanisch neben Englisch eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt ist? Zählt man diejenigen hinzu, die Spanisch als Zweit- oder Drittsprache sprechen, gibt es weltweit ca. 420 Millionen Menschen, die Spanisch sprechen können.

Spanisch ist nicht nur in Spanien Amtssprache, sondern auch in Ă„quatorialguinea (Karibik), Kuba, der Dominikanischen Republik, Puerto Rico, Mexiko, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Bolivien, Peru, Bolivien, Chile, Argentinien, Paraguay sowie Uruguay.

Viele Länder, in denen Spanisch gesprochen wird, bedeutet auch: viele verschiedene spanische Dialekte. Was wir zum Beispiel als Spanisch bezeichnen, ist in Spanien ganz allgemein als Castellano bekannt.

Warum es sich lohnt, Spanisch zu lernen

Du fragst Dich vielleicht, warum Du überhaupt Spanisch lernen sollst. Schließlich beherrschst Du in der Regel zumindest eine Weltsprache, mit der Du im Ausland gut zurecht kommst, und zwar: Englisch. Und nicht nur das, es gibt so viele weitere Sprachen, wie zum Beispiel Französisch oder Arabisch.

Doch Spanien ist keine Frage eines der beliebtestes Urlaubsziele der Deutschen. Ob es nun ein Kultururlaub in Barcelona oder Madrid ist oder es zum Feiern nach Ibiza geht – all das sind Orte, in denen Spanisch gesprochen wird. Und Fakt ist: Mit guten Sprachkenntnissen kannst Du viel leichter mit den Menschen vor Ort kommunizieren.

Eine Sprache zu lernen, bedeutet zudem auch immer, etwas über die Kultur und Geschichte eines Landes zu erfahren. Andere Kulturen kennenzulernen, kann unglaublich bereichernd sein, denn schließlich umfasst die Kultur eines Landes auch Musik, Literatur, Kunst und Theater. Aber auch das Essen gehört zur Kultur dazu – und eine spanische Paella muss man mal gegessen haben!

Außerdem ist es kein Geheimnis, dass Deine Berufschancen sich vergrößern, sobald Du Fremdsprachenkenntnisse hast. Spanien und Deutschland sind wichtige Wirtschaftspartner und auch viele deutsche Unternehmen haben ihre Niederlassungen in Spanien gegründet. So wirst Du mit Deutsch und Spanisch super Chancen haben, in Spanien arbeiten zu können. Aber auch in Deutschland sind Spanischkenntnisse ein totaler Pluspunkt bei der Bewerbung!

Den richtigen Spanischunterricht Berlin finden

Dich hat das Feuer nun gepackt und Du willst endlich einen Spanischkurs in Berlin besuchen? Da hast Du in der Hauptstadt natürlich unendlich Möglichkeiten, einen Spanischlehrer oder eine Spanischlehrerin zu finden und Spanisch zu lernen.

Von Sprachschule über Vereine bis hin zu privatem Spanischunterricht ist alles Mögliche vertreten. In Berlin gibt es sogar insgesamt 12 Volkshochschulen, die Spanischkurse anbieten. Du hast die Wahl aus unterschiedlichen Niveaustufen: Spanisch für Anfänger, Intensivkurse, Konservationskurse und mehr!

Privater Spanischunterricht in Berlin hat gegenüber einem Sprachkurs an einer Sprachschule viele Vorteile, über die wir Dich im Folgenden aufklären möchten.

Warum sich private Sprachkurse Berlin lohnen

Spanischer Privatunterricht bei Muttersprachlern oder privaten Spanischlehrern kann dafĂĽr sorgen, dass Du schneller Fortschritte erzielst, als es beim Unterricht an einer Sprachschule der Fall sein wird.

Besonders für diejenigen, die schnell Spanisch lernen wollen und sich keinen Aufenthalt im Ausland leisten können oder wollen, ist ein privater Spanischkurs eine sehr gute Alternative. Der Privatlehrer kann seinen Unterricht auf Deine Bedürfnisse und Deinen Fortschritt anpassen, da er Dich beim Spanischunterricht direkt begleitet. An einer Sprachschule muss ein Sprachlehrer meist auf mehrer Schüler gleichzeitig achten, weshalb wichtige Korrekturen manchmal untergehen können. Der Vorteil beim privaten Unterricht ist ganz klar der Einzelunterricht! Dein privater Spanischlehrer muss einzig und allein auf Dich achten und kann unmittelbar auf Deine Stärken und Schwächen eingehen und Korrekturen vornehmen, die gerade am Anfang wichtig sind!

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität. An Sprachschulen gibt es meist vorgegebene Zeitfenster, in denen die Spanischkurse stattfinden und Du Spanisch lernen kannst. Manchmal stimmt das allerdings nicht überein mit Deinen anderen Terminen oder Verpflichtungen wie Schule, Uni, Arbeit oder Deinem Hobby. Mit einem Privatlehrer kannst Du nach Absprache selbst bestimmen, wann und auch wo Dein Sprachkurs stattfinden soll. Wo wir auch schon bei einem weiteren Vorteil wären: Du kannst Deinen Spanischkurs sogar von jedem Ort auf der Welt absolvieren und von überall Spanisch lernen, wenn Du Dich für Online Sprachkurse entscheidest. Du brauchst also quasi nur Laptop oder Tablet und eine stabile Internetverbindung und schon kann der Sprachkurs Online losgehen!

Spanischkurse Berlin ĂĽber Superprof finden

Die Entscheidung steht und Du möchtest unbedingt einen spanischen Sprachkurs anfangen und die Sprache lernen? Über Superprof hast Du die Möglichkeit, Einzelunterricht in Spanisch zu nehmen! Von Anfänger bis Fortgeschrittener, Grundkurse oder Intensivkurse und vor Ort oder Online – Superprof hat eine große Auswahl an über 200 Spanischlehrern in Berlin, die Dir liebend gerne in Form von Einzelunterricht Sprachkurse in Spanisch geben würden.

Es hat einige Vorteile, bei Superprof Privatunterricht zu nehmen! Es ist zum Beispiel im Vergleich zu dem Unterricht an einer Sprachschule sehr günstig: Pro Unterrichtseinheit in Berlin zahlst Du bei Superprof in der Regel zwischen 15 und 25 Euro. Die erste Unterrichtseinheit ist zudem kostenlos! Das ist vor allem für Anfänger ein großer Vorteil, um erstmal zu schauen, ob einem der Kurs überhaupt zusagt und man mit seinem Sprachlehrer harmoniert.

Die Harmonie zwischen Dir und Deinem Sprachlehrer ist beim Kurs das A und O! Du solltest Dich wohl fühlen und keine Angst haben, als Anfänger oder Teilnehmer an einem Fortgeschrittenenkurs Fehler zu machen. Ganz egal, ob Du einen der Intensivkurse machst und mehrmals die Woche Unterricht hast oder nur alle zwei Wochen eine Doppelstunde absolvierst – eine Fremdsprache zu lernen, muss auf jeden Fall Spaß machen! Vor allem beim Erlernen einer Fremdsprache wirst Du am Anfang viel Geduld und Disziplin mitbringen müssen, um Fortschritte zu erzielen. Vokabeln lernen, Grammatik, Lese- und Hörverstehen und freies Sprechen – all das gehört beim Erlernen einer Fremdsprache dazu! Und wenn Dir all das keinen Spaß machst oder Du Dich in Deinem Kurs gar unwohl fühlst, dann wird Deine Motivation  schnell flöten gehen und in Frustration übergehen.

Deswegen lass Dir bei der Wahl Deines Sprachlehrers genügend Zeit! Bei Superprof hast Du den Vorteil, dass Du einen Überblick über alle verfügbaren Spanischlehrer Berlins hast und Du die einzelnen Profile in Ruhe durchstöbern kannst, bevor Du Dich zu einer Probestunde entscheidest. Pro Lehrer gibt es auch die Möglichkeit, die Bewertungen voriger Schüler einzusehen. So kannst Du schauen, welche Erfahrungen bereits andere Schüler mit dem jeweiligen Sprachlehrer gemacht haben.

Wie der Spanier sagen würde: ¡Aquí vamos! Mit Sicherheit wirst Du auf der Suche nach dem passenden Spanischlehrer in Berlin fündig werden!

Häufig gestellte Fragen:

🗣 Was sind Gründe dafür, die spanische Sprache zu können?

Sich auf Spanisch verständigen:

Es gibt über 400 Mio. spanische Muttersprachler. Damit ist die spanische Sprache nach Mandarin die am zweitöftesten gesprochene Muttersprache. In mehr als 20 Staaten spricht man Spanisch, darunter in Argentinien, Peru und Kolumbien.

 

Berufliche Zukunft:

Sprachkenntnisse in einer weiteren Sprache sind ein großer Pluspunkt in Bewerbungsverfahren. Ziemlich jeder beherrscht heutzutage Englisch und mit spanischen Sprachkenntnissen stichst Du unter weiteren Bewerbern hervor. Viele Länder in Lateinamerika durchleben zudem derzeit einen Aufschwung in der Wirtschaft.

 

Kultur & Literatur:

Wenn Du Spanisch kannst, hast Du die Möglichkeit, die vielfältige spanischsprachige Kultur besser zu entdecken und beispielsweise Meisterwerke der Weltliteratur wie 'Don Quijote' und 'Cien años de soledad' im Original zu lesen. Zahlreiche Werke herausragender Schriftsteller wie Gabriel García Marquéz, Pablo Neruda sind spanischsprachig.

 

Worauf wartest Du noch? Lerne Spanisch mit einem Sprachlehrer von Superprof!

 

Ein privater Spanisch-Tutor geht auf Dein individuelles Niveau ein, was in einer großen Klasse oder in klassischen Sprachkursen so nicht möglich ist.

👨‍🏫 Wie viele Tutoren für Spanisch stehen in Berlin zur Verfügung?

In Berlin und Umkreis erteilen aktuell 483 Lehrer Spanischkurse.

 

Aber wie entscheidet man sich bei der Auswahl an Nachhilfelehrern für den richtigen? Diese Kriterien könnten Deine Suche vereinfachen:

 

Zunächst solltest Du schauen, dass die Kosten in Deinem Budget liegen. Achte auch auf mögliche Rabatte.

 

Danach sollte geprĂĽft werden, welche Erfahrungen der Tutor aufweisen kann. Willst Du Spanisch lernen, interessiert Dich vielleicht, ob der Tutor Muttersprachler ist, zeitweise in einem spanischsprachigen Land verbracht oder Spanisch studiert hat.

 

Außerdem solltest Du darauf achten, für welches Niveau der Tutor Unterricht anbietet. (Kinder, Schüler, Studenten, Erwachsene, Anfänger, Fortgeschrittene o.Ä., Vorbereitung auf ein Spanisch-Sprachzertifikat oder auf einen Auslandsaufenthalt, ...)

 

Als letztes solltest Du wissen, wo der Unterricht stattfinden soll (bei dem Tutor, bei Dir zu Hause oder an einen öffentlichen Ort?) und ob eventuelle Zeit- und Anfahrtskosten anfallen.

 

Hat das weitergeholfen? Dann finde unter 483 zur VerfĂĽgung stehenden Lehrern Deinen geeigneten Privatkurs fĂĽr Spanisch in Berlin!

 

đź’» Wird Nachhilfe in Spanisch auch online angeboten?

Bei dem Großteil unserer Spanischlehrer kannst Du auch Video-Unterricht nehmen.

 

Durch Unterricht per Webcam hast Du nicht nur die Möglichkeit, von und mit Spanischlehrern aus ganz Deutschland und der Welt Spanisch zu lernen, sondern sparst ebenfalls Zeit und Geld und bist flexibler.

 

Dank moderner digitaler Tools, die keine besondere technische Ausrüstung und IT-Kenntnisse erfordern, ist Spanisch Nachhilfe online eine sinnvolle und effektive Alternative oder Ergänzung zu klassischem Nachhilfeunterricht in Spanisch.

 

đź’¶ Wie viel kostet mich in Berlin Spanisch-Nachhilfe mit einem Privatlehrer?

Spanisch-Privatunterricht mit einem privaten Tutor in Berlin kostet Dich durchschnittlich 16 €/Stunde.

 

Folgende Faktoren können den Preis beeinflussen:

  • die Art & der Ort des Kurses (per Videounterricht oder Face-to-Face & örtliches Angebot und Nachfrage)
  • die Dauer und die Anzahl der Kurse
  • die Qualifikation des Spanischtutors

 

Bei Superprof erhalten Lerner die erste Kurseinheit bei mehr als der Hälfte der Lehrkräfte umsonst.

 

Hier kannst Du alle Tarife der Privatlehrer in Deiner Umgebung ĂĽberprĂĽfen.

đź–‹ Was fĂĽr eine durchschnittliche Kundenbewertung haben Spanisch-Tutoren in Berlin bekommen?

Für unsere Spanischlehrer in Berlin wurden insgesamt 70 Bewertungen erteilt und im Schnitt haben sie 5.0 von 5 Punkten erhalten. Gar nicht so schlecht, oder?

 

Im Falle von Problemen mit einem Unterrichtsangebot ist das Superprof-Team für Euch da, um das Problem schnellstmöglich zu beheben (telefonisch oder über E-Mail, montags bis freitags).

 

Hier geht es zu den am häufig gestelltesten Fragen unserer Schüler.