Möchtest Du Webentwickler oder Programmierer werden? Neben Webentwicklern tun auch SEO-Experten und -Berater, Marketing-Manager oder Startup-Gründer gut daran, sich beizeiten die Grundlagen der IT-Entwicklung anzueignen. Die Geschichte des Programmierens ist erst in ihren Anfängen. Laut Silicon Magazine gab es 2019 weltweit 19 Millionen Webentwickler. Bis 2030 sollen es 45 Millionen sein! Die Zahl der neuen Computercode-Profis wächst durchschnittlich um 20% pro Jahr. Unabhängig von Alter und beruflicher Laufbahn kann wirklich jeder lernen, Webanwendungen oder mobile Anwendungen zu programmieren.

Warum es sich lohnt, eben dies zu tun?

Hier sind die Gründe, warum Programmierkenntnisse immer wichtiger werden!

Alles über das Programmieren erfahren.

Was können Programmierer?
Ideen Realität werden lassen - das können Programmierer. | Unsplash
Die besten Lehrkräfte verfügbar
Katinka
5
5 (27 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Katinka
5
5 (27 Bewertungen)
Katinka
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Stergios
Stergios
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Irina
5
5 (2 Bewertungen)
Irina
35€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Matthias
5
5 (30 Bewertungen)
Matthias
90€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Bami
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Bami
20€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lucas
5
5 (25 Bewertungen)
Lucas
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Viktor
5
5 (133 Bewertungen)
Viktor
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Caro
4,9
4,9 (43 Bewertungen)
Caro
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julia
5
5 (16 Bewertungen)
Julia
45€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Raphaël
5
5 (22 Bewertungen)
Raphaël
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Olga
5
5 (7 Bewertungen)
Olga
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Moritz
Moritz
80€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Eleonora
5
5 (7 Bewertungen)
Eleonora
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Peter
4,9
4,9 (8 Bewertungen)
Peter
34€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Alexandra
5
5 (46 Bewertungen)
Alexandra
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Fernando
5
5 (50 Bewertungen)
Fernando
23€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Programmieren lernen, um die Welt besser zu verstehen

In unserem digitalen Zeitalter wird die Technologie in der Produktion von Gütern und Dienstleistungen immer präsenter.

Während vernetzte Tools und IT bereits unser Leben, Handeln und Konsumieren verändert haben, stehen wir erst am Anfang der sogenannten „vierten industriellen Revolution“. Code- und Computerprogramme sind so weit verbreitet, dass fast alle Produkte und Dienstleistungen, die man erwirbt (vom Gemüse bis zum Auto, vom Online-Kurs bis zur Urlaubsreservierung), dank Algorithmen und Software zur Verfügung stehen. Egal, ob man das gut oder schlecht findet: Die Computerprogrammierung wird in den kommenden Jahren unsere Welt tiefgreifend verändern: maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Internet der Objekte, autonome Autos, vernetzte Objekte usw.

Hinzu kommt, dass die IT die Automatisierung vieler Bereiche noch beschleunigen wird und somit die wahrscheinliche Verdrängung von mehreren Dutzend Berufen viele Menschen zu einer Neuorientierung in Richtung Webprogrammierung bewegen wird.

Das Programmieren von Anwendungen, das Erlernen einer Programmiersprache (C-Sprache, JavaScript, Python, Perl, CSS, PHP usw.) ermöglicht es daher, die digitale Umgebung des Webs und die Algorithmik zu begreifen. Selbst wenn Du nicht weisst, wie man einen Computercode schreibt, weisst Du, dass der Computer große Datenmengen sofort verarbeiten kann, für deren Analyse ein menschliches Gehirn Minuten oder sogar Stunden braucht. Dies ist die Aufgabe des Compilers, eines Programms, das in der Lage ist, menschenlesbaren Code in objektorientierte Programmierung umzuwandeln, die direkt von der Maschine ausgeführt werden kann.

Es wird also schnell klar, dass es eine zukunftsträchtige Investition ist, in gewisse Programmierkenntnisse zu investieren. Aus eben diesem Grund bieten viele Schulen bereits Programmier- und Computerkurse in der Oberstufe an. Durch das Erlernen von JavaScript beispielsweise, die am häufigsten verwendete Programmiersprache der Welt, kannst Du mit allen Browsern arbeiten. 

Programmieren lernen für eine berufliche Neuorientierung

Wenn Du die Grundlagen des Programmieren lernst, findest Du heutzutage leicht einen gut bezahlten Job.

Wenn Du Arbeitnehmer bist, der seiner beruflichen Karriere eine andere Richtung geben möchte, solltest Du wissen, dass der Arbeitsmarkt unter einem Mangel an Kandidaten leidet, die ausreichend qualifiziert sind, um die Bedürfnisse der Unternehmen zu erfüllen. Die Beherrschung einer Programmiersprache wie JavaScript oder C++ wird Dein Jahreseinkommen wahrscheinlich nicht ganz unerheblich erhöhen.

Wie sind die Jobchancen für Programmierer?
Als Programmierer hast Du die Qual der Wahl, was gut bezahlte Jobs angeht. | Unsplash

Die Bedürfnisse von Unternehmen sind enorm, um ihren digitalen Wandel zu unterstützen. Infolgedessen haben sie Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen, um die User Experience (UX) einer Website zu verbessern, Web- (Desktop) und mobile Anwendungen zu entwickeln, die natürliche Referenzierung (SEO) zu verbessern oder Computerprobleme zu lösen.

Ein Software-Entwickler verdient zu Beginn seiner Karriere durchschnittlich 42 000 Euro im Jahr. Darüber hinaus kann das Gehalt mit mehrjähriger Erfahrung auf durchschnittlich 63 262 Euro im Jahr steigen. Du wirst keine lästigen Bewerbungen mehr schreiben müssen und bangend auf eine Antwort warten: Es sind die Recruiter von Startups, Großkonzernen und Webagenturen, die sich um Dich reißen werden, um von Deinem Können und Deiner Erfahrung zu profitieren.

Aber beim Erlernen der Programmierung geht es nicht nur darum, Webentwickler zu werden. Codezeilen zu verstehen, ermöglicht es auch, andere Berufe auszuüben, deren Vergütung ebenfalls sehr interessant ist.

Ein Content Manager beispielsweise muss HTML zumindest beherrschen, schon um die von ihm veröffentlichten Artikel nach der Arbeit von Webredakteuren zu formatieren. Aber auch viele andere Berufe beinhalten Programmierkenntnisse, wenn es darum geht, die Benutzererfahrung für Kunden zu verbessern.

Dies ist zum Beispiel bei SEO-Consultants der Fall: Um ein Website-Audit zu bestehen und die Positionierung der Webseiten der Kunden in den Suchmaschinenergebnissen zu verbessern, musst Du die Tags der Sprachen Java, Python, C++ oder JavaScript verstehen. Schon allein, um beispielsweise das robot.txt-Tag zu identifizieren, das die Indexierung bestimmter wesentlicher Seiten einer Website durch Google blockieren kann. Ein SEO-Manager/in kann ein Durchschnittsgehalt von 62 000 Euro pro Jahr erwarten.

Darüber hinaus kommen Programmierkenntnisse auch im Finanzwesen, im Bankwesen und in der wissenschaftlichen Forschung häufig zum Einsatz. Forscher der Biologie zum Beispiel arbeiten häufig mit der Sprache Python! Zusammenfassend lässt sich sagen: Die Kenntnis einer Computersprache ermöglicht es, Führungspositionen zu ergattern.

Noch mehr Gründe, Computercode zu lernen!

C- und C++-Programmierung, Programmierung mit Python, Java, JavaScript, PHP, Ruby, CSS... - die Sprache muss passend zum Projekt ausgewählt werden, das Du planst. Das Codieren eines Videospiels beinhaltet beispielsweise die gleichen Programmieroptionen wie die Programmierung eines Roboters, einer Benutzeroberfläche, einer einfachen Showcase-Site (die stattdessen HTML und CSS erfordert) oder sogar einer E-Commerce-Site.

Warum sind Programmierkenntnisse entscheidend?
Ohne Coden läuft in unserer Welt nichts mehr. | Unsplash

Welche Jobs gibt es noch für Leute, die programmieren können? Natürlich Videospielprogrammierer! Der Videospielsektor ist einer der Sektoren, der die meisten Programmierer beschäftigt.

Ein Videospiel programmieren

3D-Animationen und Videospiele bestehen aus mehreren hunderttausend Zeilen Code. Was man sieht, wenn man ein Videospiel spielt, ist die akribische Arbeit von VFX-Grafikdesignern und Programmierern. Aber Game-Programmierer müssen zuerst eine Middleware entwickeln, eine Software, auf die andere Mitarbeiter eines Videospiels zugreifen können.

Nach der Erstellung der Middleware müssen die Programmierer diese noch verbessern, eventuelle Fehler korrigieren, an das Spiel anpassen. Und vor allem werden sie die künstliche Intelligenz und das Gameplay des Spiels codieren.

Besser in Mathematik werden

Programmierlogik ist zwangsläufig mathematisch: Die IT verwendet immer leistungsfähigere Algorithmen, um Daten immer schneller zu priorisieren, zu verarbeiten und zu analysieren. Durch das Studium der Funktionsweise von Algorithmen und Robotern wirst Du daher zwangsläufig Dein mathematisches und algebraisches Denken verbessern. Dies gilt insbesondere für die Analyse von Funktionen, konstanten Variablen, für die Integralrechnung oder sogar für Logarithmen.

Um seine Möglichkeiten zu erweitern

Egal,ob Du Angestellter, Unternehmer oder Freiberufler in den Bereichen Technik, Internet und Kommunikation bist: Das Erlernen des Codes wird ein sehr grosser Vorteil für Dein berufliches Weiterkommen sein! Beginne damit, Dich der Programmierung mit reiner Neugier zu nähern, dann wirst Du feststellen, dass Dir die Webprogrammierung interessante Türen öffnen kann. Diese neue Fähigkeit kann Lösungen bringen, die Du nie vermutet hast. Programmieren lernen ist im Jahr 2021 fast unerlässlich, wenn Du in Zukunft lieber dem Computer sagen möchte, was er tun soll, als zu akzeptieren, dass der Computer Dir sagt, was Du tun sollst ...

Zu wissen, wie man codiert, bringt viele Vorteile mit sich. Selbst wenn Du bereits einen Beruf hast, kannst Du durch Programmierkenntnisse Nebenprojekte entwickeln, ohne Dein Konto sprengen zu müssen, um eine Agentur oder einen Programmierer zu bezahlen.

Ständig Neues lernen

Die technologische Entwicklung unserer Zeit ist so rasant, dass sich Programmiertechniken und die verschiedenen Programmiersprachen ständig weiterentwickeln. Du wirst immer wieder Neues lernen müssen! Programmierberufe führen zu einer ständigen Erneuerung des Know-hows!

Zum Glück gibt es heute viele Möglichkeiten, Schritt für Schritt Programmieren zu lernen.

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5 - 1 vote(s)
Loading...

Bertine

Ich bin studierte Ethnologin und Politikwissenschaftlerin, schreibe leidenschaftlich gerne und interessiere mich besonders für Sprachen, fremde Kulturen, Geschichte und Handwerk.