Startseite
Unterricht anbieten
,
Suche in meiner Umgebung Online

Top ville

Startseite
Unterricht anbieten
Exzellente
Bewertungen

Unsere Auswahl an Nachhilfelehrerinnen & -lehrern
für Programmierung in Hamburg

Mehr Lehrkräfte anzeigen

5.0 /5

Top Programmierer & Programmiererinnen mit einer durchschnittlichen Note von 5.0 Sternen und mehr als 7 Bewertungen.

25 €/h

90% der Lehrkräfte bieten die 1. Stunde gratis an und der Durchschnittspreis für einen privaten Programmierkurs beträgt 25€/h.

5 h

Erhalte blitzschnell eine Antwort innerhalb von durchschnittlich 5 Stunden.

Lernen war noch
nie so einfach

2. Plane Deinen Programmierkurs in Hamburg

Besprich mit dem gewählten Programmierer Deine Bedürfnisse und Deine Verfügbarkeiten. Vereinbare Unterrichtstermine und kläre die Zahlungsmodalitäten.

3. Mache neue Erfahrungen in Hamburg

Unser Superprof-Pass bietet Dir ein ganzes Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu allen Lehrerinnen und Lehrern, Coaches und Crashkursen in Hamburg und ganz Deutschland, um Neues zu lernen und Deine Ziele zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen:

💸 Wie hoch ist der Durchschnittspreis für Nachhilfe in Programmieren in Hamburg?

Der durchschnittliche Preis für Nachhilfe in Programmieren in Hamburg beträgt 25 €.

Der Tarif hängt von mehreren Faktoren ab:

  • der Erfahrung & der Ausbildung der Lehrerinnen & -lehrer für Programmierung
  • wo der Kurs stattfindet (online oder zu Hause und in welcher Stadt) 
  • der Dauer und der Anzahl der Kurse

Die Mehrheit der Lehrer/innen bietet die erste Stunde gratis an.


Entdecke die Tarife der Lehrerinnen & Lehrer in Deiner Nähe.

🎯 Was spricht für Nachhilfe in Programmieren bei Superprof?

Erfahrene Privatlehrer/innen, die sich in ihrem Fachgebiet Programmierung auskennen, können genau da ansetzten, wo Du Hilfe benötigst und auf Deine individuellen Bedürfnisse und Ziele eingehen, was in klassischen Kursen oder in der Schule so nicht möglich ist.      


Du wählst eine Lehrkraft aus, die Deinen Anforderungen am besten entspricht und ihr plant euren Kurs ganz nach euren Verfügbarkeiten!


Über unseren Messenger kannst Du Dich direkt mit dem Lehrer oder der Lehrerin austauschen und ihr könnt in aller Ruhe euren Kurs organisieren.


Eine Suchmaschine hilft Dir dabei, die Stecknadel im Heuhaufen von Hunderten von Lehrkräften in Hamburg, ganz Deutschland und der Welt zu finden. 


Starte Deine Suche ganz einfach durch nur einen Klick.

💻 Kann ich auch Online-Unterricht in Programmierung nehmen?

Der Großteil unserer Lehrer & Lehrerinnen für Programmierung bietet  Nachhilfe in Programmieren auch online an.


Informiere Dich einfach auf ihrem Profil oder verwende unsere Suchmaschine mit dem Filter „Webcam", um diejenigen Lehrer/innen zu finden, die für Programmierung per Fernunterricht verfügbar sind.

🙋‍♀️ Wie viele Lehrer/innen, die Nachhilfe in Programmieren in Hamburg geben, sind verfügbar?

21 Lehrerinnen & -lehrer bieten Dir Hilfe in Programmierung an.


Du kannst ihre Profile einsehen und diejenigen Lehrer/innen aus Hamburg auswählen, die Deinen Erwartungen am besten entsprechen.


Wähle Deine/n Lehrer/in aus 21 Anzeigen.

⭐️ Wie wurden unsere Lehrerinnen & -lehrer für Programmierung in Hamburg bewertet?

Bei insgesamt 7 Bewertungen haben ehemalige Schüler/innen im Durchschnitt 5.0 von 5 möglichen Sternen vergeben.


Im Falle eines Problems mit einem Kurs steht unserer Kundendienst zur Verfügung, um eine schnelle Lösung mit Euch zu finden (per Telefon oder E-Mail, von Montag bis Freitag). 


Mehr dazu in unseren FAQ.

Was möchtest Du lernen?

Unsere Auswahl an talentierten Lehrkräften ist riesig!

Mehr Lehrkräfte anzeigen Los geht's!

Erhalte personalisierte Programmier-Nachhilfe in Hamburg

Was ist Programmieren eigentlich und wozu braucht man Programmieren?

Beim Programmieren geht es darum, Programme für den Computer zu entwickeln, das heißt Software zu entwickeln. Diese Programme werden erstellt, indem man mit einer Programmiersprache, zum Beispiel Java oder Python, bestimmte Befehle erstellt, die dann ausgeführt werden. Programmieren wird für die Erstellung von Computerprogrammen, Websites, Apps, Computerspielen, Berechnungen, Machine learning, etc. gebraucht. Das bedeutet in fast allen Branchen und Bereichen. Programmieren zu können ist in unserer heutigen Zeit ein wahrer Vorteil, denn man braucht mittlerweile fast überall Menschen, die Programmierung können. Wenn Du also auf Deinem Lebenslauf stehen hast, dass Du Kenntnisse in Programmierung hast, dann werden viele Unternehmen Interesse an Dir haben. Es lohnt sich also, ein bisschen Zeit und Geld zu investieren, um einige Kenntnisse in diesem Bereich aufzubauen, das steigert Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt enorm. Außerdem ist es unglaublich interessant Programmieren zu erlernen, da man so viele Zusammenhänge versteht. Bei Superprof gibt es aktuell 11 Lehrkräfte mit super Bewertungen in Hamburg, die auf Dich warten und Dir gerne Programmieren beibringen. Schau doch einfach mal auf unserer Webseite vorbei und verschaffe Dir einen Überblick.

Welche Programmiersprachen gibt es?

Mit Hilfe von Programmiersprache werden Algorithmen und Datenstrukturen formuliert. Die Sprache ist eine Art Befehl für den Computer, der diesen dann ausführt. Es gibt ganz bekannte Programmiersprachen, von denen Du mit Sicherheit schon einmal gehört hast. Wir präsentieren Dir die bekanntesten: Da gibt es einmal C bzw. C++, eine Programmiersprache zur System- und Anwendungsprogrammierung. Dann gibt es Java, was vorwiegend zur Entwicklung von Apps und Websites verwendet wird. Python hast Du bestimmt schon mal gehört. Python ist eine relativ einfache Programmiersprache, die sich gut für den Einstieg eignet. Dann gibt es noch C#, genannt "C Sharp", eine Programmiersprache, die für Microsoft entwickelt wurde. Visual Basic ist eine weitere Programmiersprache, die von Microsoft entwickelt wurde. Sie erleichtert die Entwicklung von Windows-Anwendungen. Eine weitere Programmiersprache ist JavaScript, nicht zu verwechseln mit Java. Hinter den Pop-Up Anzeigen oder Werbebannern steckt meist diese Programmiersprache. Für die Programmierung von Websites eignet sich zum Beispiel die Sprache PHP. Die letzte Programmiersprache, die wir Dir vorstellen wollen ist R: R ist eine Statistik-Software, mit der sich Daten visualisieren und simulieren lassen. Natürlich gibt es noch viel mehr Programmiersprachen, aber diese acht zählen zu den bekanntesten. Wenn Du Lust hast, eine dieser Sprachen zu erlernen, dann schau doch mal auf Superprof vorbei. Dort gibt es bestimmt einen passenden Lehrer ganz in Deiner Nähe vor Ort in Hamburg, der Dir das in einem Training beibringen kann.

Bei Superprof gibt es übrigens ganz verschiedene Kurse, Weiterbildungen und Trainings: Wir bieten auch Kurse für Spanisch, Excel, Italienisch oder Französisch an und das ist ganz Deutschland, von Stuttgart bis Leipzig und München bis Berlin.

Welche Vorteile hat Programmieren lernen mit einem Privatlehrer?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Programmieren zu lernen. Man kann an der Uni einen Kurs besuchen, sich in einer privaten Schule für Kurse oder einen Präsenzkurs anmelden oder Online-Kurse oder einen Fernlehrgang belegen. Dabei ist es meist so, dass man in einer größeren Gruppe gemeinsam über ein paar Monate einen Kurs besucht mit einem Lehrer. Natürlich kann sich ein Lehrer dann nicht individuell für jeden Teilnehmer Zeit nehmen, sondern man muss selber schauen, dass man im Stoff mitkommt. Und wie das immer so ist; es gibt einfach Menschen, die Dinge schneller verstehen als andere oder die vielleicht schon Vorkenntnisse oder Grundlagen in bestimmten Bereichen haben. Und ganz schnell entsteht in einer Gruppe ein Gefälle zwischen denen, die es können und denen, die noch etwas mehr Erklärung und Zeit bräuchten. Oft traut man sich dann als Teilnehmer nicht, seine Fragen vor der ganzen Gruppe zu stellen, da man das Tempo vom Training nicht aufhalten möchte. Das ist schade, da man so vielleicht nicht den ganzen Stoff lernt. In einem Programmierkurs mit einem Privatlehrer hat man das alles nicht. Dein privater Coach passt sich ganz individuell Deinen Wünschen und Bedürfnissen an und Ihr stellt ein ganz eigenes Unterrichtsprogramm zusammen. Du sagst, was Du gerne erlernen möchtest und gibst das Tempo vor. Denn Dein Lehrer kann sich ja ganz nach Dir richten und muss auf keine anderen Gruppenmitglieder achten. Wenn Du also drei Mal die gleiche Frage stellst, dann ist das nicht schlimm und es braucht Dir vor Niemandem peinlich zu sein. Außerdem muss man sich an bestimmte Zeiten halten und vielleicht einmal die Woche länger zum Kurs hin- und zurückfahren. Das heißt man verliert auch noch Zeit. Mit einem privaten Lehrer bist Du auch zeitlich und örtlich ganz flexibel. Du entscheidest, wie oft und wie lange der Unterricht stattfinden soll und ob Ihr Euch lieber online trefft oder einen Präsenzkurs vor Ort macht. Im nächsten Abschnitt geben wir Dir alle Informationen, wie Du Deinen privaten Trainer für Programmierung in Hamburg finden kannst. Nur ein paar Monate und Du wirst schon viel dazugelernt haben.

Wie kann ich Programmieren lernen in Hamburg?

Um Programmieren zu lernen musst Du nicht extra Informatik studieren oder einen jahrelangen Kurs an einer Schule besuchen. Du kannst auch ganz individuell mit einem Privatlehrer Programmieren lernen. Wie das geht? Das ist ganz einfach! Auf Superprof kannst Du online "Programmieren lernen Hamburg" eingeben und schon werden Dir die besten Superprofs in Deiner Nähe angezeigt. Du kannst dort die Profile der Lehrer und alle Informationen sehen, was sie studiert haben oder welche Ausbildung sie gemacht haben. Manche Lehrer haben auch Spezialgebiete und bieten beispielsweise ganz bestimmte Programmiersprachen, z.B. Python oder Java an. Wenn Du also schon ein genaues Ziel vor Augen hast, findets Du auf Superprof bestimmt etwas Passendes. Vielleicht hast Du auch schon einige Vorkenntnisse oder Grundlagen aus der Schule oder Uni und möchtest diese jetzt vertiefen? Bei Superprofs gibt es für alle Niveaus einen passenden Lehrer, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Du kannst online auch sehen, wie viel Geld die Superprofs für eine Stunde verlangen. Außerdem siehst Du, welche Bewertungen andere User bis jetzt abgegeben haben. Wenn Du jemanden gefunden hast, den Du sympathisch findest und der zu Dir passt, dann schreib ihn oder sie ganz einfach per Mail an und dann könnt Ihr Eure erste Probestunde vereinbaren. Die ist im Übrigen bei Superprof gratis, also kannst Du damit nichts falsch machen. Du wählst aus, wann, wo und wie oft Ihr Euch trefft. Viele Superprofs bieten ihre Kurse als Präsenzkurs, aber auch online, quasi als Fernlehrgang, an und gerade bei Programmieren bietet sich das an. Also ran an die Tasten und los geht's!

Was möchtest Du lernen?