Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport
Teilen

Die wichtigsten englischen Sätze, die Ihr kennen solltet

Von Lea, veröffentlicht am 19/10/2017 Superprof Blog DE > Sprachen > Englisch > Englische Ausdrücke, die Euch das Leben retten können

Ihr seid kurz davor ins Ausland zu reisen und sprecht so gut wie kein Wort Englisch?

Ihr braucht die Sprache ab und zu auf der Arbeit oder im Englischunterricht und geratet schon beim Gedanken daran in Panik?

Ihr habt vor, demnächst im Ausland Englisch zu lernen?

Keine Panik, Superprof ist für Euch da und hat Euch eine Liste der nützlichsten und wichtigsten Sätze auf Englisch zusammengestellt.

Ihr müsst nicht fließend Englisch sprechen, um Euch unterhalten zu können

Ihr möchtet Englisch lernen, um Euch an einer bestimmten Hochschule bewerben zu können, auf einer längeren Reise keine Probleme zu bekommen oder für Euren beruflichen Alltag gewappnet zu sein.

Ihr habt aber schon jetzt keine Lust darauf, weil Euch Englisch nicht gerade leicht fällt?

Wie wäre es dann, wenn Ihr nach England reist, um Englisch zu lernen?

Viele Menschen haben Respekt vor lebendigen Sprachen wie Englisch. Dabei ist Englisch eine der simpelsten Sprachen der Welt!

Man kann sich wunderbar mit Engländern und Amerikanern unterhalten, ohne fließend ihre Sprache zu beherrschen oder 10 Jahre lang Englisch gelernt zu haben.

Selbst wenn Ihr Euch anfangs schwer tut, ist es besonders für uns Deutsche mit unserer komplizierten Grammatik mehr als machbar, schnell in die Sprache reinzukommen.

Wenn Ihr die Lust und Motivation zeigt, die wichtigsten englischen Grundlagen zu lernen, um Euch mit English Natives unterhalten zu können, dann werdet Ihr keine großen Probleme haben.

Das kann Euch dann beispielsweise im Rahmen eines „Work-and-Travel“-Aufenthalts in Australien, Kanada o.ä. helfen

Englisch sprechen fällt Euch schwer? Habt keine Angst davor, mit dem Englisch lernen anzufangen! | Quelle: Visualhunt

Euer Alter spielt dabei überhaupt keine Rolle. Ganz egal wie alt Ihr seid, es ist niemals zu spät, Englisch zu lernen!

Außerdem könnt Ihr auch jederzeit ohne Probleme bequem von zu Hause aus Online Englisch Lernen – mit einem Privatlehrer aus Fleisch und Blut, aber per Webcam.

Selbst als totaler Englisch Anfänger könnt Ihr schon nach wenigen Wochen normale Sätze verstehen und Euch verständlich machen. Um im Ausland Englisch üben zu können, müsst Ihr Euch vorher nicht allzu sehr stressen.

Im Gegenteil: Konzentriert Euch auf das wesentliche Vokabular und die wirklich nützlichen Sätze und Ausdrücke auf Englisch.

Stumpfes Auswendiglernen von langen Vokabellisten ist in Englisch häufig eher eine Zeitverschwendung. Kommt gleich zur Sache und beschäftigt Euch mit kommunikativen Grundlagen für eine richtige Konversation. 

Das gilt besonders, wenn Euch nur noch wenig Zeit bleibt, bis Ihr Shakespeares Sprache im echten Leben benutzen wollt – etwa, weil Euer Auslandssemester in einem englischsprachigen Land bald startet!

Wie könnt Ihr Euch englische Sätze am besten merken?

Wir haben eine Liste von nützlichen englischen Ausdrücken für Euch zusammengestellt. Einige davon werdet Ihr sehr häufig brauchen können.

Andere werden Euch eher in spezifischen Situationen helfen: bei der Reservierung eines Hotelzimmers, beim Shoppen, bei der Vorbereitung auf einen Englischkurs usw.

Klingt erstmal sehr praktisch – allerdings Ihr fragt Euch sicherlich bereits, wie Ihr Euch denn all diese Sätze merken sollt!

Das Gedächtnis ist ein sehr komplexes und launisches Organ. Um sich etwas wirklich langfristig merken zu können, muss man die Sache methodisch angehen.

Manchmal lernt man etwas, und hat es schon wenige Tage später wieder vergessen – das kennt jeder!

Besonders, wenn man für den nächsten Geschichtstest oder die Matheklausur lernt…

Um sich etwas wirklich merken zu können, muss man sich also regelmäßig damit beschäftigen.

Ihr dürft nicht einfach Vokabeln auswendig lernen und danach sofort an etwas komplett anderes denken. Ihr solltet Euch immer wieder dem Thema widmen, um am Ende wirklich alles zu behalten.

Wie könnt Ihr die Ausdrücke im Kopf behalten? Um Euch die englischen Sätze zu merken, müsst Ihr ständig daran arbeiten | Quelle: Unsplashed

Damit Ihr unsere weiter unten aufgelisteten hilfreichen englischen Ausdrücke im Kopf behaltet, solltet Ihr die folgenden Schritte beachten:

Sucht Euch zunächst die Sätze aus, die Ihr gerne lernen wollt. Ihr müsst nicht alle Sätze aus unserer Liste auswendig lernen, um Euch auf Englisch unterhalten zu können.

Anschließend lernt Ihr die Ausdrücke Schritt für Schritt.

Und ganz wichtig: Geht sie mehrmals durch. Ihr könnt Euch zum Beispiel alle zwei oder drei Tage die gleiche Gruppe von Ausdrücken anschauen, bis Ihr sie alle ohne zu zögern kennt.

Stellt Euch konkrete Situationen dazu vor, die Ihr im Kopf durchspielen könnt, beispielsweise die Ankunft in einem Hotel oder der Bezahlvorgang an der Kasse im Supermarkt.

Erinnerungen werden außerdem durch damit verbundene Gefühle verstärkt.

Wenn Ihr einen Satz lernt und ihn dann nicht wiederholt, dann werdet Ihr ihn auch schnell wieder vergessen.

Absolut hilfreiche Sätze auf Englisch für jede Situation

In dieser Liste findet Ihr die wichtigsten englischen Ausdrücke für immer und überall.

Diese Sätze sind die absoluten Basics, die man unbedingt kennen muss. Möglicherweise (wahrscheinlich sogar) kennt Ihr bereits einige davon.

Diese Sätze sind sowohl fürs amerikanische als auch fürs britische Englisch zu gebrauchen. Der Unterschied zwischen diesen beiden Akzenten kommt hier höchstens im kleinsten Detail vor.

Das kann Euch auch schon helfen, wenn Ihr etwa zum Roadtrip nach Neuseeland aufbrecht – auch wenn der neuseeländische Akzent noch einige Besonderheiten parat hat!

Ihr wollt Euer Schulenglisch im Ausland verbessern? Die wichtigsten Ausdrücke im Englischen sind meist sehr leicht zu behalten | Quelle: Pixabay

Zur Begrüßung: „Hello“ (oder „Hi“ für Freunde, wie im Deutschen). Morgens kann man außerdem „Good morning“ sagen, nachmittags „Good afternoon“ und abends „Good evening“.

Wollt Ihr jemandem eine gute Nacht wünschen, dann sagt einfach „Good Night“.

Zur Verabschiedung: „Goodbye“: Auf Wiedersehen. Kurz auch: „Bye“

Bitte/Danke: „Thank you (very much) / Thanks“: Danke (Vielen Dank)

„You’re Welcome“: Nichts zu danken / Bitteschön.

ACHTUNG: Wenn Ihr jemanden um etwas bitten wollt, dann sagt man zu „Bitte“ auf Englisch „Please“.

„Excuse me“: Entschuldigen Sie bitte. Dieser Satz ist sehr nützlich, wenn Ihr jemanden ansprechen möchtet, zum Beispiel um nach dem Weg zu fragen.

Wenn Ihr Euch aber bei jemandem entschuldigen wollt, dann sagt man „Sorry“/“I am sorry“.

„Nice to meet you“: Schön, Dich/Sie kennen zu lernen.

Am Ende eines Gesprächs könnt Ihr das auch rückwirkend sagen: „It was nice to meet you“: Hat mich gefreut, Dich/Sie kennen zu lernen.

So könnt Ihr Euch vorstellen:

  • My name is Max: Ich heiße Max.
  • I’m from Berlin: Ich komme aus Berlin.
  • How are you: Wie geht es Dir? Darauf antwortet man: Fine, thank you! (Gut, danke!)

So fragt Ihr nach der Telefonnummer oder der E-Mail-Adresse von jemandem: „Can you give me your phone number / e-mail address?“

„See you tomorrow“: Bis morgen. Nach dem gleichen Muster könnt Ihr auch „See you next week“ (Bis nächste Woche) oder „See you soon“ (Bis bald) sagen.

Einige nützliche Fragen für Euch könnten folgende sein:

  • Where is the train station? – Wo ist der Bahnhof?
  • What is Hyde Park? – Was ist der Hyde Park?
  • Who are you? – Wer bist Du? / Wer sind Sie?
  • Could you tell me how to get to the subway? – Können Sie mir sagen, wie ich zur U-Bahn komme?

So macht Ihr Eurem Gesprächspartner klar, dass Ihr nicht besonders gut Englisch sprecht: „I don’t speak much English“ oder „I don’t speak English very well“.

Ihr könnt auch fragen, ob jemand zufällig Deutsch spricht:

  • Do you speak German? – Sprechen Sie Deutsch?
  • Does anybody here spear German? – Spricht irgendjemand hier Deutsch?

Wenn Ihr Euch verlaufen habt, dann könnt Ihr so um Hilfe bitten: „I’m lost, can you help me?“ – Ich habe mich verlaufen, können Sie mir helfen?

So drücken die Engländer die Richtung aus:

  • to the right – nach rechts
  • to the left – nach links
  • straight ahead – geradeaus
  • next to – neben
  • behind – hinter

Wenn Ihr einen Wunsch äußern wollt, dann setzt Ihr das Wort „would“ oder die Kurzform “ ‚d “ vor Euer Verb.

Euer Satz könnte zum Beispiel so aussehen: „I’d like to go to the supermarket. / I would like to go to the supermarket.“ – Ich würde gerne zum Supermarkt gehen.

Wenn Ihr etwas nicht verstanden habt:

  • I don’t understand. – Ich verstehe nicht.
  • Could you say that again, please? / Could you repeat, please? – Könnten Sie das bitte noch einmal sagen / wiederholen?
  • Could you speak more slowly, please? – Könnten Sie bitte etwas langsamer sprechen?

Sinnvolle englischsprachige Ausdrücke in bestimmten Situationen

Hier haben wir eine Liste von englischen Sätzen für spezielle Anlässe für Euch.

Für den Transport:

  • One ticket to Edinburgh, please. – Ein Ticket nach Edinburgh, bitte.
  • When is the next departure? – Wann ist die nächste Abfahrt?
  • At what time is the train to London? – Um wie viel Uhr fährt der Zug nach London?
  • Where can I buy the tickets? – Wo kann ich die Tickets kaufen?
  • Where are you going to? – Wohin gehen/fahren Sie?

Ihr wollt die öffentlichen Verkehrsmittel in London nutzen? „Where is the next subway station?“ – Wo ist die nächste U-Bahn Station? | Quelle: Pixabay

Im Hotel, Restaurant oder Café:

  • Do you have any vacancies? – Haben Sie noch ein Zimmer frei?
  • I would like to book a room for 4 people. – Ich würde gern ein Zimmer für 4 Personen buchen.
  • I would like to rent an apartment for 6 days. – Ich würde gern eine Wohnung für 6 Tage mieten.
  • What restaurants do you recommend in the area? – Welche Restaurants können Sie mir in der Gegend empfehlen?
  • I would like to book a table for 2 people at nine. – Ich möchte einen Tisch für 2 Personen für neun Uhr reservieren.
  • Excuse me, where are the toilets? – Entschuldigung, wo sind die Toiletten?
  • One beer please. – Ein Bier bitte. Für ein Glas Wein oder Wasser: „One glass of wine/water please“. Für einen Kaffee: „One cup of coffee please“.
  • The bill please. – Die Rechnung bitte

Beim Einkaufen:

  • Where can I find the nearest supermarket? – Wo finde ich den nächsten Supermarkt?
  • How do I get to the post office? – Wie komme ich zur Post?
  • I would like to buy some shoes. – Ich möchte Schuhe kaufen.
  • Do you accept credit cards / cash? – Akzeptieren Sie Kreditkarten / Bargeld?
  • How much is it? – Wie viel kostet es?

In einer Gastfamilie:

  • How do I use the … ? – Wie benutze ich … ?
  • Can I borrow your… ? – Kann ich Dein … ausleihen?
  • That was delicious. – Das war köstlich.
  • When can I have a shower? – Wann kann ich duschen?
  • Do you give private English classes? – Gibst Du privaten Englisch Unterricht?

Wenn Ihr in einem englischsprachigen Land arbeitet, dann lernt Ihr die nützlichen Ausdrücke auf Englisch in nur wenigen Tagen. Das Geheimnis zum Erfolg: Motivation!

Parallel solltet Ihr einen Englischkurs besuchen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Ihr auf Reisen Englisch lernen könnt, solltet Ihr unseren Artikel über die besten Reiseziele zum Englischlernen lesen. ?

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...

Einen Kommentar posten

avatar