Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wie konjugiert man in der Sprache Shakespeares?

Von Elissa, veröffentlicht am 08/11/2019 Blog > Sprachen > Englisch > Englische Verben konjugieren: so lernst Du es!

Unregelmäßige Verben, englische Zeitformen und Satzbau bereiten euch Kopfschmerzen? Die Konjugation englischer Verben ist jedoch die Grundlage für jeden Fortschritt in der Sprache Shakespeares!

Die englische Konjugation und vor allem deren Fehler sind oft das erste, was ein Lehrer bei Korrigieren eines Englischtest bemerkt. Während es nicht weiter dramatisch ist, wenn man nur einen begrenzten Wortschatz hat, fällt eine fehlerhafte Konjugation oder das Vergessen des „s“ in der dritten Person Singular direkt auf.

Wir versichern euch: es gibt unzählige Möglichkeiten, die korrekte englische Konjugation und ihre Regeln zu lernen, ganz unabhängig vom Schulunterricht…Ihr findet immer einen Kurs, der auf eure Bedürfnisse angepasst ist.

Superprof erklärt, wie man leicht die englische Konjugation lernt!

Die englische Konjugation an der Schule lernen

Ob englischer Wortschatz, Regeln der Grammatik oder die Konjugation der unregelmäßigen Verben, im Schulunterricht lernt ihr all das. Dank der deutschen Schulsystems wird in fast allen Schulen im Land Englisch als Fremdsprache angeboten, in einigen ist es sogar obligatorisch. 

Auch wenn die Pädagogen damit hadern, sich auf ein ideales Alter festzulegen, in dem man mit dem Englischunterricht beginnen soll, eines ist sicher: um Englisch fließend zu sprechen und alle Grundregeln der englischen Konjugation zu verinnerlichen, ist es mehr als ratsam schon in jungen Jahren mit dem Englischunterricht zu beginnen.

Nicht nur in der Schule kann man Englisch lernen. Es gibt auch noch andere Wege als nur in der Schule Englisch zu lernen. |Quelle: Pixabay

Von der Grundschule bis zur weiterführenden Schule können die Lernenden folgende Themen behandeln:

  • Das Simple Present und Present Progressive (oder Present continous)
  • Die passive Form eines Verbs
  • Der Konjunktiv
  • Modale und Determinanten
  • Das Simple Past und das Past Perfect
  • Die Zukunftsformen

In den meisten Bundesländern bieten die Grundschulen Englisch ab der 2. oder 3. Klasse an. Somit ist garantiert, dass die Schüler in jungen Jahren mit der Sprache in Berührung kommen und so eine gute Voraussetzung schaffen, später gut Englisch zu können.

Von Beginn an behandelt man die korrekte Konjugation der Verben, die essentiell ist, um einen korrekten Satz auf Englisch zu bilden. Denn später im Abitur wird von einem verlangt, einen ganzen Aufsatz auf Englisch zu schreiben, da kann man nicht früh genug mit den Grundlagen anfangen.

Die Wahl von Englisch als erste Fremdsprache ist also der erste Schritt auf dem Weg ein Profi der Shakespeare Sprache zu werden. Ihr werdet euch auch Jahre später noch an die regeln erinner, die euch euer Lehrer zum Auswendig Lernen gegeben hat!

Privatunterricht, um Englisch zu lernen

In Anbetracht der überfüllten Klassen öffentlicher oder privater Schulen und Universitäten, ist der Englischkurs an der Schule oder Uni nicht unbedingt der effektivste Weg, Englisch zu lernen. Manchmal ist es sogar genau das Gegenteil, denn die Anzahl der Schüler verhindert es, dass sich die Lehrer individuell um jeden Einzelnen kümmern können.

Warum also nicht einen Privatlehrer engagieren, der ganz gezielt mit euch arbeitet und euch hilft, schnell Erfolge zu erzielen?  

Um professionell Englisch zu lernen und vom Anfänger auf ein fortgeschrittenes Niveau zu gelangen, gibt es nichts Besseres als Privatunterricht!

Der Englischunterricht zu Hause ermöglicht es dem Lernenden, leicht und in Ruhe Englisch zu lernen, während er an seinen Sprachlücken arbeitet. Auch wenn Englisch nicht eure Muttersprache ist, werdet ihr nach einigen Stunden einen großen Unterschied eures britischen oder amerikanischen Akzent bemerken.

Um einen Englischlehrer zu finden, gibt es verschiedene Optionen:

  • Englischunterricht an einer privaten Sprachschule nehmen
  • Online nach privaten Sprachlehrern suchen
  • In Kleinanzeigen der lokalen Zeitungen suchen
  • Mit Aushängen nach einem Studierenden suchen, der euch unterrichtet
  • Mundpropaganda zwischen Englischsprechern
  • Privatstunden online über Skype

Auf Superprof reichen wenige Klicks, um Hunderte von Profilen von Privatlehrern zu finden, die alle spezielle Kurse zur englischen Konjugation und Grammatik anbieten. Englischunterricht zu Hause eignet sich für jedes Budget (der Durchschnittspreis auf Superprof beträgt um die 20 €) und für alle Levels (Kenner, Anfänger, Fortgeschrittene).

Wie wäre es mit einer kleinen Recherche auf Superprof, um herauszufinden, welche Lehrer in eurer Nähe Englischunterricht anbieten?

Websites und Apps, um die englischen Konjugation zu üben

Ihr müsst euch auf einen Englischtest vorbereiten oder Übungen für die Schule bearbeiten und braucht Hilfe?

Dank der vielen technologischen Entwicklungen ist es heute möglich, von eurem Computer, Smartphone oder Tablet aus auf einen kostenlosen hochwertigen Englischkurs zuzugreifen. Auch wenn einige Seiten kostenpflichtige Inhalte enthalten, ist der Großteil der Lektionen und des Materials zur freien Verfügung für jedermann zugänglich!

Ihr findet viele Webseiten, die sich mit der englischen Grammatik beschäftigen. Online gibt es eine zahlreiche Auswahl an Seiten, die euch helfen, die englische Konjugation zu lernen. |Quelle: Pixabay

Wir haben eine Auswahl der besten Websites und Apps zum Online-Lernen der englischen Konjugation zusammengestellt:

  • Duolingo
  • Vokabel.org 
  • Reverso Konjugator
  • Englisch Lernen Online
  • Wikibooks
  • Babbels
  • Wlingu
  • Englisch Lernen 6.000 Wörter

Diese Art, eine neue Sprache zu lernen, wird vor allem von jungen Menschen in Anspruch genommen, die in der Lernatmosphäre in den Klassenzimmern nicht zwingend die besten Resultate erzielen. 

Die meisten Seiten und Apps bieten Konjugationsübungen in Form von Spielen oder Rätseln an: genug, um die englische Konjugation auf spielerische Weise zu lernen!

Online Englisch lernen hat natürlich auch seine Grenzen und es wird meistens für Anfänger empfohlen und nicht für Menschen, die ihre Grundkenntnisse vertiefen möchten. Gerade am Anfang ist es besonders wichtig, viel zu üben und die verschiedenen Spiele und Aufgaben sind eine gute Wiederholung.

Die große Bandbreite an Apps ermöglicht es einem schließlich überall und zu jeder Zeit an seinen Englischkenntnissen zu arbeiten. Ganz egal ob im Urlaub oder in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit. So seid ihr zeitlich und örtlich flexibel. 

Kurz gesagt: ihr habt euren geballten Sprachkenntnisse direkt in der Tasche!

Zögert also nicht, online einen Kurs für die englische Konjugation zu belegen oder euch eine App zum Englisch lernen herunterzuladen. 

Die besten Lernbücher für die englischen Konjugation

Um sich auf den TOEFL-Test oder eine vergleichbare Alternative vorzubereiten oder um sich die korrekt Konjugation der unregelmäßigen Verben noch einmal zu Gemüte zu führen, gibt es doch nicht Schöneres, als ein von einem Sprachwissenschaftler geschriebenes Werk der Sprache Shakespeares zu lesen!

Grammatikübungen, Regeln des Satzbaus und Zeitformen: Englisch-Lernbücher sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene auf der Suche nach Perfektion besonders hilfreich. Viele Lehrer laden ihre Bücher jetzt auch als E-Book-Version hoch, damit die Schüler sie direkt auf ihrem Smartphone lesen können.

Mit einem guten Lehrbuch habt ihr eine gute Grundlage für Englisch geschaffen. Ein gutes Lehrbuch für Englisch begleitet euch mehrere Jahre. |Quelle: Pixabay

Hier kommen einige bekannte und bewährte Bücher zu englischen Konjugation:

  • Englische Grammatik“ von Birgit Kasimirski
  • Essential Grammar in Use“ von Raymond Murphy
  • „MyGrammarLab“ von Raymond Murphy
  • „Die Grammatik. Englisch!“ von Simon Wilson
  • Langenscheidt Komplett-Paket Englisch
  • „Great! Englisch für Erwachsene.“ von Suzanne Cohen

Aufeinander aufbauende Lektionen, Übungen und Glossare, die Lehrbücher der englischen Sprache sind oft sehr umfangreich und ermöglichen es den Studenten, sich über mehrere Monate oder sogar Jahre hinweg weiterzuentwickeln.

Wenn ihr am Anfang eurer sprachlichen Entwicklung steht, dann sollte ihr euch lieber auf ein Lehrbuch konzentrieren, das sich an Anfänger richtet: Um alle Grundlagen der Grammatik und des englischen Schreibens zu erlernen, benötigt ihr nämlich einige Monate. 

Parallel könnt ihr euch in Bibliotheken in eurer Stadt nach englischsprachiger Literatur umschauen, um Ratschläge zur englischen Konjugation zu erhalten und die beliebtesten Bücher zu lesen.

Neben den Regeln der Konjugation und Grammatik, werdet ihr schnell merken, wie sich eurer englischer Wortschatz ausweitet und wie ihr immer neue Wörter und Verben entdeckt und miteinander verknüpft. Alles was ihr braucht, um im Abi eine gute Note zu schreiben.

Sucht euch jetzt das passende Buch, um Englisch zu lernen.

Lernt die Konjugation wichtige englischer Verben mit Muttersprachlern

Was ist die beste Lösung, um beim Erlernen einer Fremdsprache schnell Fortschritte zu erzielen? Tägliches Üben!

Egal ob ihr nach England oder in die USA reist, oder online mit englisch sprechenden Menschen chattet, es gibt nichts Hilfreicheres, die korrekte englische Konjugation zu lernen, als regelmäßig mit englischsprachigen Personen Englisch zu sprechen und zu schreiben.

Natürlich solltet ihr zunächst die Grundregeln der englischen Sprache und der Grammatik lernen, um sie während eines Gesprächs oder im Chat richtig anwenden zu können, wie beispielsweise die Regeln zur Konjugation und die Zeitformen.

Aus einer Diskussion mit englischsprachigen Menschen kann man viel ziehen. Mit englischsprachigen Menschen lernt man die Grundlagen der Sprache auf entspannte Weise. |Quelle: Pixabay

Je häufiger ihr mit englischsprachigen Menschen redet oder schreibt, desto schneller werdet ihr dank des sprachlichen Austauschs der beiden Redner deutliche Fortschritte eurer Sprachkenntnisse bemerken und das auf ganz natürliche und entspannte Weise.

So lernt ihr die englische Konjugation mit Muttersprachlern:

  • Sprachreise in englischsprachige Länder organisieren
  • An Tandem-Treffen zum Sprachaustausch in der Universität teilnehmen
  • Mehrere Monate in einem englischsprachigen Land leben (Bsp.: Erasmus)
  • Ein Praktikum in einem englischsprachigen Land machen
  • Online nach einem englischen Sprachpartner suchen

Dank des Internets ist es heute ein Kinderspiel, mit Menschen in Kontakt zu treten, auch wenn diese am anderen Ende der Welt wohnen: Heute ist die Zeit für Online-Diskussionen!

Seiten wie Babchat oder Fluentland bieten euch die Möglichkeit, mit englischsprachigen Menschen in Kontakt zu treten und sowohl an eurer Aussprache als auch an euren schriftlichen grammatikalischen Fähigkeiten zu arbeiten.

Jetzt steht euch nichts mehr im Wege, mit dem Erlernen der englischen Konjugation anzufangen!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar