Für jede Sprache, die man neu lernt, lebt man ein neues Leben. Wer also nur eine Sprache beherrscht, der hat nur einmal gelebt. – tschechisches Sprichwort

Ihr habt euch entschieden, Englisch zu lernen? Da habt ihr eine sehr gute Wahl getroffen, denn Englisch ist eine lebendige, reiche und nützliche Sprache, die weltweit von unzähligen Menschen gesprochen wird. Englisch sprechen wird euch in vielen Lebenslagen helfen, sei es für ein Auslandsjahr in England, einen Sprachaufenthalt in Amerika oder eine Reise in die USA.

Aber wie alle Fremdsprachen hat auch die englische Sprache ihre Tücken, die etwas schwieriger zu beherrschen sind als die einfachen bekannten Ausdrücke oder die unregelmäßige Verben, die allen bekannt sind.

Es gibt tatsächlich bestimmte Begriffe, Konstruktionen oder Bindewörter, die zwar meist bekannt sind, aber gerne vergessen oder einfach von einigen Sprechern missverstanden werden. Aber wie sehen diese Fehler in der englischen Sprache aus? Genau das werden wir jetzt herausfinden!

Die besten Lehrkräfte für Englisch verfügbar
Mary frances
5
5 (18 Bewertungen)
Mary frances
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliane
5
5 (21 Bewertungen)
Juliane
34€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (25 Bewertungen)
Mia
75€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sonja m.
5
5 (26 Bewertungen)
Sonja m.
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Julien
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (8 Bewertungen)
Anne
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (21 Bewertungen)
Sarah
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (25 Bewertungen)
Lisa
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mary frances
5
5 (18 Bewertungen)
Mary frances
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliane
5
5 (21 Bewertungen)
Juliane
34€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (25 Bewertungen)
Mia
75€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sonja m.
5
5 (26 Bewertungen)
Sonja m.
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Julien
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (8 Bewertungen)
Anne
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (21 Bewertungen)
Sarah
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (25 Bewertungen)
Lisa
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Warum macht man Fehler im Englischen?

Wie bei allen modernen Sprachen hängt das Hörverständnis, die korrekte Aussprache und der schriftliche Ausdruck im Englischen von einer Reihe von Kriterien ab…von der Methodik, dem Unterricht mit einem Englischlehrer, dem Grundniveau des Englischen bis hin zum Sprachaufenthalt. 

Deshalb verwundert es nicht, dass wir alle mehr oder weniger anfällig für Fehler im Englischen sind, da wir einfach nicht zweisprachig aufgewachsen sind sind.

Bestimmte Fehler im Englischen macht man immer wieder.
Es gibt einige kleine Hürden im Englischen, die man im Kopf haben sollte. |Quelle: Unsplash

Denn es ist so, dass man eine Sprache, egal ob als Anfänger oder als erfahrener Englischlerner oder -lehrer, nur dann perfekt beherrschen kann, wenn sie immer gesprochen wird (mit wenigen Ausnahmen). 

Der Lernprozess ist also entscheidend für das spätere Niveau und zu diesem Prozess gehören häufige Fehler dazu, wenn man Fortschritte machen will!

Man macht häufig Fehler im Englischen und dafür gibt es viele Gründe, abgesehen davon, dass wir nicht zweisprachig sind. Hier sind einige von ihnen:

  • Man ist leichtsinnig und macht Flüchtigkeitsfehler
  • Man vertauscht zwei Fremdsprachen
  • Manche Konjugationskonstruktionen oder Regeln der englischen Grammatik werden nicht gut beherrscht
  • Man ist nicht so fleißig, wenn es darum geht, unregelmäßige Verben zu lernen
  • Eine neue Sprache lernen ist nicht unsere Lieblingsbeschäftigung oder es besteht kein besonderes Interesse daran
  • Man versteht die englische Konjugation nicht
  • Es ist nicht so leicht, sich mit einer anderen Sprache als unserer eigenen vertraut zu machen
  • Und viele weitere!

Tatsächlich ist das Erlernen einer Fremdsprache wie Englisch ein Unterfangen, was man auf jeden Fall hinbekommt und davon profitiert, weil es für viele Dinge des täglichen Lebens, aber auch (und vor allem) bei der Arbeit sehr nützlich ist. 

Trotzdem gibt es häufige Fehler in English…welche sind das? Genau das werden wir jetzt herausfinden!

The, that oder these, wie soll man da bitte das richtige wählen. Und da sage noch einmal jemand, Deutsch sei kompliziert. Ein Blick in den Pons hilft sicher dabei, zu erkennen, ob es the oder that ist. So lassen sich typische Deutsch Fehler vermeiden.

Um Fehler zu vermeiden, besucht einen Englischkurs. And some say English is easy.

Unregelmäßige Verben, ein häufiger Fehler im Englischen

Klingelt da was beim Nennen unregelmäßiger Verben? Viele werden sich noch an ihre Schulzeit erinnern, in der unregelmäßige Verben eine große Rolle im Sprachunterricht gespielt haben, sei es in Latein oder Französisch.

Um Fortschritte im Englischen zu machen, ist es unerlässlich, die unregelmäßigen Verben im Englischen auswendig zu lernen, was die Fähigkeit, korrekt Englisch zu sprechen, bedingt.

Man macht oft Fehler, wenn man unregelmäßige Verben konjugieren muss.
Unregelmäßige Verben sind häufige Fehlerquelle. |Quelle: Unsplash

An dieser sprachlichen Stellschraube, die Grammatik, Konjugation und Vokabular zusammenführt, entstehen oft Fehler, die leicht gemacht sind, ganz gleich, welches Niveau im Englischen ihr schon erreicht habt.

Unser Gedächtnis kann sich nicht immer alle unregelmäßigen Verben merken, vor allem dann nicht, wenn man sie nicht so oft verwendet. Einige kleine Beispiele über die man häufig stolpert können ein erster Anhaltspunkt für euch sein:

  • Be / Was,Were / Been (Sein)
  • Awake / Awoke / Awoken (Aufwachen)
  • Become / Became / Become (Werden)
  • Blow / Blew / Blown (Pusten)
  • Breed / Bred / Bred (Züchten)
  • Cast / Cast / Cast (Besetzen)

Kurz gesagt, es gibt viele unregelmäßige Verben, die man lernen sollte und bei denen man in ein paar Lektionen Fehler machen wird, in der Hoffnung, sich mit der englischen Sprache vertraut zu machen. Egal wofür man Englisch lernt, unregelmäßige Verben zu beherrschen, ist eine gute Grundlage für das Englischlernen.

Das present beherrschen die meisten Deutschen, aber bei der Vergangenheitsform machen viele einige Fehler. Die typischen Fehler sind das Verwenden falscher Konjugationen. Ein Blick in den Pons kann euch helfen, die Konjugationen zu können und so im Business English nicht negativ aufzufallen.

Der Inhalt eines Satzes kann sich durch eine falsche Konjugation ändern. Informationen zur Konjugation findet ihr online in deutschen Artikel. Smart ist, wer parallel dazu den Pons aufschlägt. Have fun.

Ist es nun the oder that...I have oder I has...for oder to...man kann im Englischen oft falsch liegen, aber im Deutschen auch, also einfach immer weiter üben, bis ihr die typischen Fehlerquellen beherrscht. Es gibt aber auch viele schwierige englische Wörter.

Die besten Lehrkräfte für Englisch verfügbar
Mary frances
5
5 (18 Bewertungen)
Mary frances
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliane
5
5 (21 Bewertungen)
Juliane
34€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (25 Bewertungen)
Mia
75€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sonja m.
5
5 (26 Bewertungen)
Sonja m.
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Julien
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (8 Bewertungen)
Anne
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (21 Bewertungen)
Sarah
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (25 Bewertungen)
Lisa
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mary frances
5
5 (18 Bewertungen)
Mary frances
50€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Juliane
5
5 (21 Bewertungen)
Juliane
34€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Mia
5
5 (25 Bewertungen)
Mia
75€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sonja m.
5
5 (26 Bewertungen)
Sonja m.
29€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Julien
4,9
4,9 (5 Bewertungen)
Julien
25€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Anne
5
5 (8 Bewertungen)
Anne
60€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Sarah
5
5 (21 Bewertungen)
Sarah
70€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Lisa
5
5 (25 Bewertungen)
Lisa
30€
/h
Gift icon
1. Unterrichtseinheit gratis!
Und los geht's

Englische Wörter mit mehreren Bedeutungen, die häufig missverstanden werden

Wie alle Fremdsprachen dieser Art ist auch die englische Sprache voller kleiner Fallen und anderer Tücken, die uns in jedem Augenblick ins Straucheln bringen können. Um dies zu vermeiden, muss man die kleinen Hindernisse der Sprache kennen.

Ihr findet online viele Artikel rund um typische Fehler, die deutsche Sprecher machen. Aber um Business English zu beherrschen, sollte der Inhalt bitte stimmen. Die Anzeigen zur Grammatik müsst ihr smart studieren, um typical Errors zu vermeiden.

Übung macht den Meister, das gilt auch für Englisch.
Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, man sollte sein Englisch immer üben. |Quelle: Unsplash

Es zeigt sich an bestimmten sprachlichen Konstruktionen, ob man die Sprache perfekt beherrscht. Unter all den Fehlerquellen haben wir euch hier ein paar kleine Beispiele aufgeführt:

  • Your (dein) - you’re (du bist)
  • Its (sein) - It's (das ist)
  • They're (sie sind) - their (deren) - there (dort)
  • To (zu) - two (zwei) - too (auch)
  • Und viele mehr!

Man kann also ruhig sagen, dass die englische Sprache und ihre Tücken dazu führen können, dass wir in einem schriftlichen Test in Englisch durchfallen oder uns im Berufsleben schwer tun. Um all dem entgegenzukommen, ist es unerlässlich, dass man Zeit damit verbringt, die Funktionsweise der englischen Sprache zu erlernen und in die Sprache einzutauchen, um eines Tages zweisprachig zu sein!

Es gibt noch viele weitere besondere englische Wörter, die man kennen sollte.

Ein grundlegender Fehler: das -s in der dritten Person Singular im Englischen vergessen

Unter den häufigsten Fehlern, die Deutsche machen, wenn sie Englisch sprechen, finden wir einen, der uns alle garantiert in die Schulzeit zurückversetzt: das -s in der dritten Person.

Jeder erinnert sich sicherlich noch an den allseits beliebten Merkspruch „he, she, it…das s muss mit“. Und trotzdem ist es oft genug vorgekommen, dass man die Endung vergessen hat und sich so als Anfänger der Shakespeare Sprache entlarvt hat.

Ein Flüchtigkeitsfehler, schlechte Sprachkenntnis, ein schlechter Englischlehrer, und alles ist mit wenigen Worten auf den Kopf gestellt.

Man muss wissen, dass diese Konstruktion im Englischen, wie in den meisten Sprachen, sehr häufig vorkommt, umso wichtiger ist es, dass man sie perfekt beherrscht. Denn es ist schwer bis unmöglich, die dritte Person Singular in einem Gespräch zu vermeiden.

Das Vergessen der Endung -s enttarnt ausländische Spreche immer sofort, denn englische Muttersprachler haben diese Regel natürlich komplett verinnerlicht.

Egal wie einfach Englisch ist, die Sprache hat trotzdem einige Hürden und Tücken, die man beherrschen sollte.

Falsche Freunde, ein häufiger Fehler im Englischen

Im Online-Englischkurs lernt man, wie in den meisten Sprachkursen, auf welche Hürden und Hindernisse im English man achten muss und welche es zu vermeiden gibt, ob es nun um Wortschatz, Konjugation oder Grammatik geht. 

Häufig geht es jedoch um das Vokabular und die Bedeutung eines Satzes kann sich völlig ändern, wenn ihr das falsche Wort verwendet. 

Auch ein Blick in den Pons kann helfen, die unterschiede zwischen Deutsch und English zu verstehen. Schaut mal nach der passenden Anzeigen samt ISBN auf Amazon und bestellt euch ein Buch zu diesem Thema.

Mit einem Wörterbuch zur Hand gelingt euch das Englisch lernen.
Ein Blick ins Wörterbuch kann dabei helfen, die false friends zu vermeiden. |Quelle: Unsplash

Diese sogenannten falschen Freunde können euch oft in unangenehme Situationen bringen. Hier sind einige typische Beispiele für diese falschen Freunde:

  • Actually: Die korrekte Übersetzung lautet „tatsächlich“ und definitiv nicht aktuell, was man schnell denken könnte
  • Dasselbe Prinzip gilt für eventually, was „schließlich" bedeutet, nicht „irgendwann“
  • Das Gym ist im Englischen keine Abkürzung für die weiterführende Schule (Gymnasium), sondern für das Fitnessstudio
  • Fabric bedeutet eben nicht „Fabrik“ im deutschen, sondern „Stoff“

Kurz gesagt, die englische Sprache ist auch das… kleine Wendungen, die man kennen oder sogar beherrschen muss, um in den Gesprächen und anderen Situationen, die im ganzen Leben und in der Karriere vorkommen, zu glänzen. 

Es gibt zahlreiche englische Abkürzungen, die man kennen sollte.

Falsch verwendet können bestimmte Begriffe zu lustigen oder peinlichen Situation führen, in denen man smart handeln muss, um sich aus der Situation zu retten. Informationen zu diesen Wörtern findet ihr in deutschen Artikel oder Taschenbücher, die es bei Amazon zu kaufen gibt.

Ein Blick in den Pons hilft euch dabei, Klarheit zu verschaffen und bestimmte Inhalte korrekt zu verwenden.

Arbeit, Familie, Freunde, Reisen, Ausflüge, alle Situationen sind potenzielle Lernsituationen, um die eigenen Fähigkeiten im Englischen zu verbessern. Jetzt liegt es an euch, euch so gut es geht vorzubereiten.

Das macht wahrscheinlich auch die Stärke und den Charme von Fremdsprachen aus: in der Lage zu sein, unser ganzes Leben lang Fortschritte zu machen und durchzuhalten, bis wir ein Niveau erreichen, das zu uns passt. 

Denn ja, Englisch ist, wie alle lebenden Sprachen, ständig in Bewegung, lebt und verändert sich, während sich die Gesellschaft mit uns weiterentwickelt. Neue Begriffe tauchen auf, andere verschwinden, Konstruktionen trüben sich, und wir lernen!

And that is it!

>

Die Plattform, die Lehrkräfte und SchülerInnen miteinander verbindet

1. Unterrichtseinheit gratis

Du findest diesen Artikel toll? Vergib eine Note!

5,00 (1 Note(n))
Loading...

Elissa

Leidenschaftliche Weltenbummlerin, Köchin und Lebensgenießerin.