Eine Sprache wie Spanisch zu lernen, gilt unter Deutschen als vermeintlich schwierige Aufgabe, insbesondere hinsichtlich der Grammatikregeln der Sprache, ihrer unregelmäßigen Verben und ihrer Betonung.

Wie schwierig ist es aber wirklich? 

In diesem Artikel nehmen wir zwei Besonderheiten der spanischen Grammatik genauer unter die Lupe: Den Diphthong und das Triphthong.

Lerne, das spanische Alphabet auszusprechen

Bevor Du Dich voller Enthusiasmus der spanischen Grammatik widmest, solltest Du zuerst das spanische Alphabet und seine Aussprache lernen.

Die hispanische Sprache verwendet das lateinisches Alphabet, das dem deutschen ähnelt, sich jedoch durch die Anzahl der Buchstaben unterscheidet.

Das deutsche Alphabet besteht aus 26 Buchstaben, 3 Umlauten und eine Ligatur (ß). Im Spanischen gab es bis 2010 29 Buchstaben, darunter drei Phoneme, die dem Spanischen eigen sind ("ch", "ll" und " ñ „).

Die Royal Spanish Academy hat 2010 die alphabetischen Regeln der Sprache geändert, um nur 27 Buchstaben beizubehalten, und die Löschung der Buchstaben "ch" (ausgesprochen "tch") und "ll" bestimmt, die nun als einfache Kombinationen betrachtet werden.

Anders als im Deutschen, gibt es im Spanischen 6 Vokale: "a", "e", "i", "o", "u" und "y".

Haben Sie jemals einen Spanier Deutsch sprechen hören? Er wird mit Sicherheit Schwierigkeiten haben mit der richtigen Betonung. Während die Betonung im Spanischen relativ einfachen Regeln folgt und Ausnahmen durch Akzente gekennzeichnet sind, gibt es im Deutschen eine Vielzahl von Ausnahmen, die nicht gekennzeichnet sind. Man muss einfach wissen, dass bei "Unterricht" die Betonung auf "Un" liegt und bei "unterrichten" auf "rich".

Nicht nur die Betonung, auch die spanische Aussprache unterscheidet sich von der Deutschen.

Um zu lernen, wie ein gebürtiger Spanier oder Lateinamerikaner Spanisch zu sprechen, muss man verstehen, dass spanische Vokale im Gegensatz zum Deutschen relativ kurz ausgesprochen werden.
Spanische Wörter enthalten ausserdem oft bestimmte Kombinationen von Vokalen.
Beispielsweise beinhalten alle unregelmäßigen Verben häufig einen starken oder offenen Vokal ("a", "e", "o") in Kombination mit einem schwachen oder geschlossenen Vokal ("i" und "u").

Diphthong und Triphthong: Was ist das eigentlich?

Die spanische Sprache ist anderen modernen romanischen Sprachen (Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch) relativ nahe: Der spanische Satzbau folgt der grammatikalischen Reihenfolge "SVO" (Subjekt-Verb-Objekt).
Dies bedeutet, dass die Adjektive in Geschlecht und Anzahl mit dem Subjekt übereinstimmen und dass das Verb entsprechend konjugiert ist. Die iberische Sprache beinhaltet darüber hinaus jedoch eine kleine Subtilität, die Lernende sich merken müssen: Die Unregelmäßigkeiten und den tonischen Akzent.

Ein Beispiel für einen Diphthong im Spanischen.
Enthält das Verb "almorzar" (mittagessen) einen Diphthong? | Quelle: Pixabay

Sonst wäre es ja auch viel zu einfach!
Wenn also ein schwacher Vokal an einen starken Vokal angehängt ist ("pienso", die Konjugation des Verbs "pensar", "denken" in der ersten Person Singular), oder wenn sich zwei schwache Vokale vereinigen (wie in "ciudad", Stadt) entsteht ein Silbenklang: Wir sprechen hier von einem Diphthong.
Dann markieren wir den starken Vokal des Wortes mit einem tonischen Akzent.
Der Diphthong ist ein komplexer Vokal (zwei Vokale hintereinander), der den Klang des Wortes ändert, wenn Du die Silbe aussprichst. Es wird verwendet, um den Klang eines Wortes vor starken Vokalen zu mildern.
Um einen Diphthong auszusprechen, muss man lernen, den Klang des ersten Vokals und dann des nächsten zu sagen. Hier einige Beispiele für wiederkehrende Diphthongs:

  • "ai" oder "ay",
  • "ei" oder "ey",
  • "ui" oder "uy",
  • "ie", wie in "empiezo", (ich fange an),
  • "io", wie in "cielo", der Himmel,
  • "ue", wie in "cuesta" oder "puedo" ("ich kann" vom Verb "poder").

Einige Verben mit -ir, -ar und -er müssen den Diphthong anwenden: Wenn Anfänger das gelernt haben,  können sie sich an die spanische Konjugation und anschliessend an die unregelmäßigen Verben wagen.

Und was ist dann bitte ein Triphthong? 

Ein Triphtong ist ein Dreifachlaut aus drei Vokalelementen innerhalb derselben Silbe, wie beispielsweise in "Miau". Er besteht aus einem offenen Vokal, der den tonischen Akzent erhält, zwischen zwei geschlossenen Vokalen: schwach-stark-schwach.
Ein Triphtong wird insbesondere verwendet, um das Verb in der zweiten Person Singular zu konjugieren, zum Beispiel:

  • Despreciar : vosotros despreciáis ( Indikativ Präsens),
  • Haber : vosotros habíais (Indikativ Imperfekt),
  • Estudiar : estudiáis (Indikativ Präsens),
  • Apreciar : vosotros apreciáis (Indikativ Präsens).

Kannst Du mir folgen?

Jetzt bleibt Dir eigentlich nur regelmäßiges Üben, um schnell Fortschritte zu machen!

Wie kann man Diphthonge und Triphthonge üben?

Grammatik und Rechtschreibung einer Fremdsprache zu lernen, sind immer die grössten Herausforderungen. Spanisch zu lernen ist aber alles andere als unmöglich!

Nach und nach wirst Du Deinen Wortschatz immer mehr vergrößern und grammatikalisch korrekte Sätze bilden können. Dann bist Du nicht mehr weit entfernt von Deinem ersten Small-Talk auf Spanisch!

Bei der spanischen Rechtschreibung, musst Du auch auf die Akzentuierung im Spanischen achten, da ein fehlender Akzent die Bedeutung des Wortes ändern kann.

Tipps zum Spanisch lernen.
Am besten klebst Du Dir Deine Spanischvokabeln überall in die Wohnung! | Quelle: Pixabay

Am besten ist es, alle spanischen Vokabeln aufzulisten, die diese kleinen Unregelmäßigkeiten enthalten. Du findest sie in Grammatikbüchern oder online.
Die bekannte Webseite Duolingo zum Lernen von Sprachen online, müssen wir sicher nicht mehr erwähnen. Wenn Du ein Konto erstellst, um Dich zu registrieren, hast Du trotzdem weiterhin Zugriff auf kostenlose Lektionen für progressives Lernen.

Mit ein wenig Übung erkennst Du die üblichen Diphthong- und Triphthong-Wörter und gelangst vom Anfänger zu einem fortgeschrittenen Niveau.

Eine weitere Möglichkeit, Spanisch-Übungen zu machen, ist ein Privatlehrer, der zu Dir nach Hause kommt oder noch flexibler und bequemer einen Spanischkurs online via Webcam anbietet und den Du problemlos über Superprof findest.
Unsere Lehrer bieten Dir Kurse auf verschiedenen Niveaus, vom Anfänger bis hin zum Sprecher, der nur eine Auffrischung seiner Kenntnisse in Rechtschreibung und Grammatik und Praxis im Sprechen braucht.

Du willst Dich auf eine Reise nach Spanien, Mexiko, Kolumbien oder Peru vorbereiten?

Lerne mit einem Muttersprachler Diphthonge, Triphthonge, Personalpronomen, Konjugationstabellen, Zeitformen und Modi (Gegenwart, einfache Zukunft, einfache Vergangenheit, zusammengesetzte Vergangenheit, Konjunktiv, Imperativ), Adverbien, Adjektive usw.

Ein letzter Tipp, um Deine spanischen Grammatikkenntnisse zu erweitern: Tauche ein in eine spanischsprachige Umgebung.

Zum Beispiel:

  • Höre Hörbücher oder Podcasts,
  • Lese die spanische Presse,
  • Kreise Diphthong-Verben in einem Text ein,
  • Markieren die Wörter und Konjugationen, die ein Triphtong enthalten in einer anderen Farbe,
  • Lese ein (oder zwei) Bücher spanischer Literatur (auch wenn Du nicht alles verstehst, bereichern sie Deinen Wortschatz). Oder versuche es mit einem Buch, das Du bereits kennst.

Wenn Du nicht nach Lateinamerika oder nach Spanien reisen kannst, haben wir eine andere Lösung: Sehe Dir spanische Filme mit spanischen Untertiteln an, um Dein Gehör zu schärfen.

Eine kleine Zusammenfassung

Wir erinnern an dieser Stelle nochmal daran, dass Diphthonge zwei Vokale sind, die  wie ein Laut ausgesprochen werden, genau wie die deutschen Laute „au“ oder „ei“. Im Spanischen gibt es weitere Kombinationen, die Diphthonge sind:

i in Kombination mit a, e, o, u und u in Kombination mit a,e,i und o. In allen anderen Kombinationen sowie in ea, oa und ao werden die Vokale getrennt ausgesprochen.

Die richtige Identifizierung der Diphthonge ist wichtig, wenn Du fehlerfrei Spanisch lernen möchtest!

Viel Sprechen hilft beim Spanisch Lernen enorm.
Spreche so viel wie möglich, um ein Gefühl für den Klang der Sprache zu bekommen. | Quelle: Pixabay

Hier ist eine Liste - weit davon entfernt, erschöpfend zu sein - der Verben, die sich dieser sprachlichen Akrobatik unterwerfen:

  • Absolver : absolvieren,
  • Acordar : entscheiden,
  • Acordarse : sich erinnern,
  • Acostarse : sich hinlegen,
  • Adquirir : erwerben,
  • Almorzar : mittagessen,
  • Aprobar : zustimmen,
  • Cocer : garen,
  • Comenzar : anfangen,
  • Comprobar : überprüfen,
  • Contar : zählen, erzählen,
  • Costar : kosten,
  • Defender : verteidigen,
  • Despertar : aufwachen,
  • Llover : regnen,
  • Perder : verlieren,
  • Pensar : denken,
  • Poder : können,
  • Soñar : träumen,
  • Sonar : klingeln,
  • Tener : haben,
  • Volver : zurückkehren.

Mit diesen kannst Du ja schon mal anfangen, aber eine ausführlichere Liste findest Du sicher online.

Ein Triphthong ist ein Dreifachlaut aus drei Vokallauten.

Wir empfehlen Dir, ungefähr fünf pro Tag zu lernen, nicht mehr: Das Gehirn merkt sich neu Gelerntes besser in kleinen Häppchen als zu viel auf einmal.

Siehst Du, der Diphthong und der Triphthong sind gar nicht so kompliziert! Und irgendwann musst Du gar nicht mehr darauf achten, so selbstverständlich werden sie für Dich sein!

 

Auf der Suche nach einer Lehrkraft für de Spanisch?

Dir gefällt unser Artikel?

5,00/5, 1 votes
Loading...

Bertine

Ich bin studierte Ethnologin und Politikwissenschaftlerin, schreibe leidenschaftlich gerne und interessiere mich besonders für Sprachen, fremde Kulturen, Geschichte und Handwerk.