Privatunterricht Sprachen Nachhilfe Musik Sport Kunst & Freizeit
Teilen

Wo lernt man Malen in der Main City?

Von Elissa, veröffentlicht am 14/08/2019 Blog > Kunst & Freizeit > Malerei > Malen lernen in Frankfurt: Die besten Kunstkurse in der Main City!

Der mittelalterliche Stadtring ist für viele Touristen ein guter Grund, um nach Frankfurt zu kommen.

Und auch für Künstler bietet dieser Teil der Stadt einige Motive für ihre Kunstwerke. In einer belebten kleinen Straße kann man wunderbar ein Bild malen. Nicht umsonst gilt die Stadt am Main als Kunstmetropole.

Aber bevor man soweit ist, sollte man zunächst wissen, wie man die verschiedenen Maltechniken anwendet.

Und wo kann man das in Frankfurt lernen?

Ob Privatlehrer, Online-Kurs oder Malunterricht im Atelier, für jeden Geschmack ist die passende Variante dabei.

Dieser Artikel soll euch bei der Auswahl helfen.

Die besten Malereikurse in Frankfurt

Wie man seinen Pinsel hält, Farbe aufträgt oder ein Stillleben malt kann man innerhalb eines Malkurses lernen. Diese werden in vielen Ateliers in Frankfurt angeboten.

Es gibt unheimlich viele verschiedene Maltechniken (Gouache, Pastell, Tusche, Acryl usw.) und diese alle alleine zu lernen, ist eine Herausforderung. Einfacher macht man es sich a, wenn man sich von professionellen Künstlern helfen lässt.

Aber in welchen Ateliers in Frankfurt ist das möglich?

In Frankfurt findet man viele Bildmotive. Frankfurt bietet viele Ecken, die als Motiv für ein Gemälde dienen können. |Quelle: Pixabay

Wir haben die Antwort parat und haben euch eine kleine Auswahl zusammengestellt.

Atelier Irene Schuh

In einer schönen künstlerischen Atelieratmosphäre bietet Irene Schuh Mal- und Zeichenkurse für alle Niveaustufen an.

Die Kurse sollen die kreativen Fähigkeiten der Teilnehmer mit individueller Anregung und professioneller Motivation fördern.

Egal ob Gegenständlich, Modern, Experimentell oder ganz Intuitiv. Jeder Stil der Malerei wird in den Kursen behandelt.

Der Kurs zur Aquarellmalerei bietet beispielsweise verschiedene Maltechniken mit Aquarellfarben mit vielen Tipps vom Profi. So lernen die Teilnehmer, wie sie Reiseskizzen oder auch moderne Reduktionen malen.

Wichtige Themen sind Farbwirkung, Natur- und Landschafts-Impressionen, Berge, Seen, Bäume, Architektur, Moderne Malerei.

Viele der Kurse bauen aufeinander auf, so dass man sich in verschiedenen Bereichen weiterbilden kann.

Folgende Techniken können in den Kursen erlernt werden:

  • Acrylmalerei
  • Aquarellmalerei
  • Ölmalerei
  • Pastell Malerei
  • Mischtechniken
  • Spachteln
  • Collagen
  • moderne und klassische Kunsttechniken

Im Atelier kann jeder Teilnehmer gestalterische und kreative Kenntnisse entwickeln.

Für diejenigen, die sich für ein Studium im Bereich Malerei und Kunst bewerben möchten, bietet das Atelier einen Mappenvorbereitungskurs.

Adresse: Das Atelier von Irene Schuh findet ihr in der Hollweg-Str. 10, 60599 Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter www.atelier-irene-schuh.de.

Peter Eleven

Diese Malschule konzertiert sich vor allem auf Aquarellmalerei. Dabei geht es besonders um die Entdeckung und Förderung der eigenen persönlichen Kreativität, jeder Teilnehmer soll seine eigene künstlerische Handschrift entwickeln. 

Die Kurse werden nicht nach Niveaus getrennt, da eine individuelle Betreuung aufgrund der kleinen Größe garantiert werden kann.

Eine Besonderheit, die die Malschule anbietet, ist eine Malreise. Für 490 € geht es für sechs Tage nach Kroatien, wo die außergewöhnlich vielfältige Natur- und Kulturlandschaft eine gute Grundlage für Malerei bietet.

Seit Jahren gibt es im Atelier Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen, die als Inspiration für angehende Künstler dienen. 

Preise: Ein zweitägiger Wochenendkurs kostet 130 € für den Ersttermin und 120 € für die folgenden Termin.

Adresse: Die Kurse finden im Atelier des BBK in der Hanauer Landstraße 89, 60214 Frankfurt statt. Weitere Informationen findet ihr unter www.peter-eleven.de.

Frankfurter Malschule

Die Frankfurter Malschule bietet Mal- und Zeichenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. 

Nachdem man die Grundlagen des Handwerks erlernt hat, geht es darum zu entscheiden, welche Art der Malerei man lernen möchte.

Welche Maltechnik sollte man wählen? Acryl, Aquarell oder doch Pastellmalerei? |Quelle: Pixabay

Ob frei und experimentell, altmeisterlich, figürlich, abstrakt, Stillleben, Portraits, Akt, Landschaften, alles ist möglich.

Auch die Maltechnik kann man als Kursteilnehmer frei wählen. Hierbei wird zwischen Acryl-, Öl-, Aquarellfarben, Gouache, Kohle und Bleistiften entschieden.

Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt, wodurch eine sehr individuelle Förderung sichergestellt wird. So können die Teilnehmer anhand ihres individuellen Kenntnisstands betreut werden.

Besonders eignen sich die Kurse für diejenigen, die sich auf ein Studium an einer Hochschule vorbereiten möchten und hierzu eine Mappe für die Bewerbung erstellen sollen.

Einmal monatlich findet in der Malschule ein kostenloser Mal-Jour Fixe statt, bei dem die fortgeschrittenen Teilnehmer aus allen Kunstkursen zusammenkommen und sich austauschen.

Mehrmals im Jahr findet eine Ausstellung in der Galerie statt, bei der einige Arbeiten der fortgeschrittenen Kurse, aber auch der Kinderkurse ausgestellt werden.

Preise: Die Kurse für Erwachsene für ein Trimester kosten 225 €, die für Kinder und Jugendliche variieren zwischen 184 und 268 €.

Adresse: Die Frankfurter Malschule findet ihr in der Eschersheimer Landstr. 90, 60322 Frankfurt am Main. Für weitere Informationen besucht die Seite frankfurter-malschule.de.

Kunstschulen, Workshops & Vereine für Malerei

Neben den klassischen Malkursen gibt es in Frankfurt noch weitere Möglichkeiten, Malen zu lernen.

Wenn ihr professionelle Künstler werden möchtet, liegt der Besuch einer Kunsthochschule nah.

In Kunstvereinen könnt ihr euch mit anderen Künstlern austauschen.

Oder ihr besucht einen Workshop, der euch ermöglicht, in kürzester Zeit eine Maltechnik zu lernen.

Freie Kunstakademie Frankfurt 

In Frankfurt ist die Freie Kunstakademie eine gute Adresse, um sich mit Malerei zu beschäftigen.

Hier lernt ihr die grundlegenden Fertigkeiten in einem breiten Spektrum an künstlerischen Disziplinen. Sei es Zeichnen, Malen, Druckgrafik oder andere Kunstformen.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem wechselseitigen Austausch zwischen Theorie und Praxis und auf dem Gespräch über das künstlerische Arbeiten.

Wer ein Porträt malen möchte, der muss viel üben. Ein Porträt zu malen erfordert viel Übung. |Quelle: Pixabay

Die Akademie bietet Abendkurse zu vielen verschiedenen Themen statt, zu diesen zählt beispielsweise die Freie Malerei oder die Porträtmalerei.

Weiterhin gibt es normale Kurse, die in kleinen Gruppen gehalten werden. Dadurch kann ein intensiver Austausch zwischen Dozenten und Schülern garantiert werden. In den Kursen wird auf eine künstlerische Entwicklung durch vertiefende Auseinandersetzung mit einem Thema hingearbeitet.

Die Preise für die Kurse variieren zwischen 150 und 250 €. Auch die Abendkurse liegen in dieser Preisspanne.

Die Freie Kunstakademie findet ihr in der Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt. Wenn ihr euch vorher noch informieren möchtet, besucht die Homepage unter www.fkaf.de.

Academy of Fine Art Germany

Die Academy of Fine Art bietet ein dreijähriges Studium der Malerei an. Neben der Theorie lernen die Studenten etwas mit den Begriffen Bildkomposition, Farbtheorie und Beleuchtung anzufangen.

Aber besonders interessant sind die vielen Workshops, die ihr in der Akademie findet. In der großen Auswahl an speziellen Workshops findet jeder den passenden.

Sei es ein Workshops zu den Grundlagen des Zeichnens oder Malens, zu Stillleben, Skulpturen oder Figurativem Zeichnen, die Möglichkeiten sind vielfältig. 

Der Workshop „Porträtkurs“ beispielsweise geht fünf Tage, eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene und kostet 570 €. Hier lernt man, wie man Gesichter zeichnet, wie man Proportionen überträgt und schlussendlich, wie man ein Porträt anfertigt.

Schaut euch das Angebot der Akademie an, ihr findet sicher den passenden Workshop.

Die Akademie liegt in der Daimlerstrasse 13, 61352 Bad Homburg v.d.Höhe. Wenn ihr euch informieren möchtet, könnt ihr auch die Homepage unter workshops.academy-of-fine-art.com besuchen.

Atelierfrankfurt

Der gemeinnützige Verein im Herzen Frankfurts bietet Kreativen in der Stadt eine Plattform für Vernetzung und Produktion.

Der Verein möchte Begegnungsräume für Künstler und Kunstinteressierte schaffen. Dabei helfen die großräumigen Atelierräume.

Wechselnde Ausstellungen, Projekte und Veranstaltungen werden hier ebenso angeboten wie Diskussionen zwischen Künstlern.

Schaut einfach mal auf der Homepage vorbei: www.atelierfrankfurt.de.

Private Mallehrer in Frankfurt gesucht

Es gibt viele Vorteile, in einer Gruppe Malen zu lernen. Der Austausch untereinander und die lockere Atmosphäre in einem Atelier zählen sicher dazu.

Mit einem Privatlehrer habt ihr gezielte Betreuung. Ein Privatlehrer kann individuell auf eure Bedürfnisse eingehen. |Quelle: Pixabay

 

Aber um die Grundlagen des Malens oder des Zeichnens zu lernen, könnt ihr euch auch an einen Privatlehrer wenden. Das ist besonders dann empfehlenswert, wenn ihr Anfänger seid.

Privatlehrer können euch zeigen, wie man ein Stillleben malt oder wie man Ölfarben behandelt. Vor allem könnt ihr genau das lernen, was ihr gerne lernen möchtet.

Ihr möchtet Aquarell, Graphit, Kohle, Buntstifte, Gouache, Ölgemälde, Pastell lernen? Mit einem Privatlehrer ist all das möglich.

Außerdem ist ein großer Vorteil des Privatunterrichts, dass ihr euch die Unterrichtsstunden abhängig von eurem Terminkalender einteilen könnt. So seid ihr im Alltag zeitlich flexibel.

Bei Superprof findet ihr einige Angebote für Malunterricht, wobei meistens die erste Stunde kostenlos angeboten wird. So habt ihr die Möglichkeit, den Lehrer kennenzulernen und mit ihm oder ihr den Plan für den Unterricht durchzusprechen.

Malen Lernen Online: Anfänger bis Fortgeschrittene

Es gibt unterschiedliche Lerntypen. Manche brauchen eine lebendige Umgebung, manche einen Privatlehrer und manche lernen am besten selbstständig alleine.

In diesem Falle bietet sich Online-Malunterricht an. Heutzutage kann man online eine ganze Menge lernen, dazu zählt auch wie man malt.

Auf YouTube gibt es zahlreiche Tutorials, die sich mit verschiedenen Maltechniken beschäftigen. Sie sind eine gute Möglichkeit, sich die Dinge selbst beizubringen.

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Maltechniken und Farbauftrag findet ihr kostenlos bei kunstkurs-online.de 

Und die Seite von Martin Missfeldt bietet viele Videos und Tutorials an, die euch den Einstieg in die Malerei ermöglichen.

Wie ihr sehen könnt, gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten, sich in Frankfurt mit Malerei zu beschäftigen. Jetzt seid ihr gefragt!

Teilen

Wir freuen uns über Feedback von unseren Lesern
Enthält dieser Artikel die Informationen, nach denen Du gesucht hast?

Dieser Artikel war totaler Käse? Wirklich?Okay, beim nächsten Mal wird's besserNur Durchschnitt? Was fehlte Dir konkret?Danke Dir! Stelle verbliebene Fragen gerne untenWir freuen uns, dass wir Dir helfen konnten :) (Aktuell gibt es hierzu noch keine Bewertung)
Loading...
avatar